Welches Girokonto?

39
eingestellt am 4. Jul 2017Bearbeitet von:"jfkruse"
Ich suche aktuell ein neues Girokonto. Besonders wichtig ist mir hierbei, das eine Kreditkarte enthalten ist, mit der man weltweit oder mindestens europaweit kostenlos Geld abheben kann.
Bei mir sind da jetzt die ING Diba und DKB in der näheren Auswahl. Problem ist allerdings, dass ich noch Schüler bin und daher eher wenig monatliche Einnahmen vorweisen kann.
Welches Girokonto ist daher empfehlenswert?
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Meiner Meinung hat sollte man als Schüler die Finger von Kreditkarten lassen. Lern ordentlich mit deinem Geld Haus zu halten und dann legst du dir eine zu. Man siehts ja immer wieder wie Menschen in Schulden geraten und ne Kreditkarte kann ganz schnell zu schulden führen.
Um im Ausland einkaufen zu können reicht eine Prepaid KK aus.
39 Kommentare
das Girokonto von den Eltern
DiBa hat nur eine Debitkarte.
Bearbeitet von: "karlikarlkarl" 4. Jul 2017
Schau dir Santander auch mal an.
was spricht wegen comdirect?
- Bargeld in DE nur bei der Cash Group.
- Kreditkarte wird nur bei guter Bonität ausgegeben.
Spass an: Ich suche auch nach einem Girokonto, auf den viel Geld ist was zu meiner verfügung steht, habe es aber noch nicht gefunden. Spass aus.
Wenn du noch Schüler bist, müsstest Du eigentlich bei Deiner Hausbank (dei Bank wo Deine Eltern ihr Konto haben) ein kostenloses Girokonto bekommen. Ist zumindest bei uns bei der Raiffeisenbank so.
Bezüglich des weltweiten bzw. euroweiten Geldabheben einfach eine Kreditkarte zulegen.
karlikarlkarl4. Jul 2017

DiBa hat nur eine Debitkarte.



Nicht ganz richtig... Die Geben eine "Credit Card" heraus. Diese wird jedoch direkt dem Girokono belastet.

Eine "echte" Kreditkarte mit Rahmen wird er als Schüler schwer bekommen.
Sorry, gerade erst geshen, dass Kreditkarte gewünscht ist.
Meine Empfehlung: kostenloses Girokonto für Schüler, zusätzlich eine Prepaid Kreditkarte besorgen.
Mann muß halt einmal in Vorleistung gehen und die Karte mit einem entsprechenden Betrag aufladen, aber mann läuft auch keine Gefahr sich zu verschulden.
Meiner Meinung hat sollte man als Schüler die Finger von Kreditkarten lassen. Lern ordentlich mit deinem Geld Haus zu halten und dann legst du dir eine zu. Man siehts ja immer wieder wie Menschen in Schulden geraten und ne Kreditkarte kann ganz schnell zu schulden führen.
Um im Ausland einkaufen zu können reicht eine Prepaid KK aus.
FanTom4. Jul 2017

Meiner Meinung hat sollte man als Schüler die Finger von Kreditkarten …Meiner Meinung hat sollte man als Schüler die Finger von Kreditkarten lassen. Lern ordentlich mit deinem Geld Haus zu halten und dann legst du dir eine zu. Man siehts ja immer wieder wie Menschen in Schulden geraten und ne Kreditkarte kann ganz schnell zu schulden führen.Um im Ausland einkaufen zu können reicht eine Prepaid KK aus.



Deshalb auch meine Empfehlung zur Prepaid Kreditkarte
Norisbank
biowernersen4. Jul 2017

Spass an: Ich suche auch nach einem Girokonto, auf den viel Geld ist was …Spass an: Ich suche auch nach einem Girokonto, auf den viel Geld ist was zu meiner verfügung steht, habe es aber noch nicht gefunden. Spass aus.Wenn du noch Schüler bist, müsstest Du eigentlich bei Deiner Hausbank (dei Bank wo Deine Eltern ihr Konto haben) ein kostenloses Girokonto bekommen. Ist zumindest bei uns bei der Raiffeisenbank so.Bezüglich des weltweiten bzw. euroweiten Geldabheben einfach eine Kreditkarte zulegen.

Das hab ich ja bereits... Es geht ja primär um das kostenlose Geldabheben im Ausland. Als kleiner Hinweis: Ich bin 19, hab dieses Jahr Abi gemacht und bin nächstes Jahr relativ viel in der Welt unterwegs
Das mit dem Schüler war ungünstig formuliert. Wusste nur nicht wie ich mich aktuell sonst bezeichnen soll, da ich ja auch noch kein Student bin...
Für DKB solltest du entweder ein vernünftiges Einkommen haben, Student sein, oder u18 sein. Ich glaube, das wird dort nicht leicht.
Ich würde mich mit ING-Diba, Consorsbank, N26 genauer auseinandersetzen. N26 hat bspw. keine Auslandsgebühren beim Bezahlen; bei Consors muss man min 50€ abheben kann aber in den USA ggf. Surcharges sparen. Aber im großen und ganzen sind alle nicht schlecht.
Für DKB und Diba brauchst du gar kein monatliches Einkommen.

Vielleicht wird der Kreditrahmen nicht so hoch sein aber bei der DKB kannst du vorher Geld auf die KK überweisen.
Avatar
GelöschterUser340377
Schau dir mal die Fidrobank an, du kannst z.B. auch im Rewe Geld abheben und einzahlen.
Avatar
GelöschterUser245704
Wenn weltweit wichtig, dann solltest du die DiBa streichen, da ist das nicht.

Eigentlich kommen nur die bereits genannten in Frage. Falls du in Berlin/Ostdeutschland lebst, würde ich mir die DKB genauer anschauen, die haben da auch Filialen/Automaten und viele Aktionen - da ist allerdings die Aktivkundenhürde und das 50 €-Abhebungs-Minimum zu beachten.

Ansonsten wäre meine Empfehlung definitiv die comdirect. Die nehmen auch Schüler und haben bisher immer durchweg gute Konditionen gehabt. Fidor und Noris sind eine Überlegung, Noris hat mMn aber ein etwas angestaubtes Banking und ist mit der Kreditkarte nicht so verteilfreudig und Fidor hat eben nur 2 Abhebungen pro Monat gratis.

Schau dir mal den Vergleich bei kritische-anleger.de an, den finde ich derzeit ganz gut.
Bearbeitet von: "GelöschterUser245704" 5. Jul 2017
1822direkt - online-Bank der Frankfurter Sparkasse. Bin auch dort und sehr zufrieden.
jfkruse4. Jul 2017

- Bargeld in DE nur bei der Cash Group.- Kreditkarte wird nur bei guter …- Bargeld in DE nur bei der Cash Group.- Kreditkarte wird nur bei guter Bonität ausgegeben.


"Nur" Cash Group... Weißt du eigentlich wer alles dazu gehört?
Facemeltyo5. Jul 2017

"Nur" Cash Group... Weißt du eigentlich wer alles dazu gehört?


Naja, absteits der Städte wird es da schnell dünn, das kann also durchaus eine Einschränkung sein.
Ich finde es schon sehr komfortabel fast überall Geld abheben zu können.
Postbank SPARCARD. 4 x pro Jahr kostenlos im Ausland abheben. Mutti und Vati sollen auch eine machen und schon hast 12 Abhebungen frei. Reine Guthabebkarte
Hellhunter1234. Jul 2017

Nicht ganz richtig... Die Geben eine "Credit Card" heraus. Diese wird …Nicht ganz richtig... Die Geben eine "Credit Card" heraus. Diese wird jedoch direkt dem Girokono belastet.Eine "echte" Kreditkarte mit Rahmen wird er als Schüler schwer bekommen.


Es ist und bleibt ein Debit-System. Man hat keinen Kreditrahmen, außer man schaufelt sich einen im Rahmen seiner Dispo-Möglichkeiten eine (teure) Möglichkeit. Es kann sonst nur über Guthaben verfügt werden.
Moko4. Jul 2017

bei Consors muss man min 50€ abheben kann aber in den USA ggf. Surcharges s …bei Consors muss man min 50€ abheben kann aber in den USA ggf. Surcharges sparen.


Stimmt nicht mehr, wurde seitens Consors gekippt.
Mir ist das egal, ob es eine "echte" Kreditkarte ist, oder eine Debit. Ich denke, dass ich bei einem Debit System sogar bessere Chancen habe angenommen zu werden.
jfkruse4. Jul 2017

Wusste nur nicht wie ich mich aktuell sonst bezeichnen soll, da ich ja …Wusste nur nicht wie ich mich aktuell sonst bezeichnen soll, da ich ja auch noch kein Student bin...



Arbeitslos
janryker5. Jul 2017

Arbeitslos

Traurig, aber wahr
blueman5. Jul 2017

Stimmt nicht mehr, wurde seitens Consors gekippt.


Sicher? Meines Wissens nach kann man normalerweise immer noch kostenlos bei der Bank of America abheben (Dank Global ATM Alliance)
herr.litschka5. Jul 2017

1822direkt - online-Bank der Frankfurter Sparkasse. Bin auch dort und sehr …1822direkt - online-Bank der Frankfurter Sparkasse. Bin auch dort und sehr zufrieden.



Kann man da an allen Sparkassen Automaten kostenlos Geld abheben?
W
Moko5. Jul 2017

Sicher? Meines Wissens nach kann man normalerweise immer noch kostenlos …Sicher? Meines Wissens nach kann man normalerweise immer noch kostenlos bei der Bank of America abheben (Dank Global ATM Alliance)


War auf die 50€ bezogen.
oldman15. Jul 2017

Kann man da an allen Sparkassen Automaten kostenlos Geld abheben?

Jep
Alternativ: Du eröffnest, wenn du es noch nicht hast, bei der Bank bei denen deine Eltern ein Konto haben ein kostenloses Girokonto. Falls dein Vater eine Kreditkarte hat, die deine Bedürfnisse befriedigen, kann er ganz einfach eine Partnerkarte auf dich ausstellen lassen.
Ich nehme mal an, dass deine Eltern eine gute Bonität haben.
Einzig negative ist, dass alles über dein Vater läuft. Wenn du Schulden machst, haftet dein Vater.
gamer4all4. Jul 2017

Für DKB und Diba brauchst du gar kein monatliches Einkommen.Vielleicht …Für DKB und Diba brauchst du gar kein monatliches Einkommen.Vielleicht wird der Kreditrahmen nicht so hoch sein aber bei der DKB kannst du vorher Geld auf die KK überweisen.


Du brauchst seit diesem Jahr bei der DKB ein monatliches Einkommen von über 700€ um als aktiv-Kunde geführt zu werden und die Kosten für das Abheben im Ausland nach kurzer Zeit erstattet zu bekommen.

Siehe:
14358411-STrRo.jpg
Ich war auch auf längerer Reise und hab ein DKB Konto als Reservekonto gehabt und mit dem Comdirect in Ausland hantiert, bzw um es genauer auszudrücken mit den jeweiligen Kreditkarten...

Mit den beiden Kreditkarten konnte ich immer "umsonst" Geldabheben, wobei manche Banken, wie bei mir in Neuseeland, trotzdem eine nationale Gebühr abgeführt haben; die allerdings hatte nichts mit den Abhebegebühren von Comdirect zu tun...

Außerdem hat Comdirect öfters mal Aktionen bis zu 150€, die sie dir "schenken", wenn du gewisse Transaktionen vornimmst und somit das Konto auch nutzt (aber die sind meist mit keinem großen Aufwand zu bewerkstelligen, sodass du die 150€ easy einsacken kannst), ob allerdings momentan wieder so eine Aktion ist, weiß ich nicht...
Bearbeitet von: "M3g4n" 5. Jul 2017
klausistklaus5. Jul 2017

Du brauchst seit diesem Jahr bei der DKB ein monatliches Einkommen von …Du brauchst seit diesem Jahr bei der DKB ein monatliches Einkommen von über 700€ um als aktiv-Kunde geführt zu werden und die Kosten für das Abheben im Ausland nach kurzer Zeit erstattet zu bekommen.Siehe:[Bild]



Bis 30.11.2017 sind alle Kunden Aktivkunden.
Kosten für das Abheben werden nicht erstattet. Falls der Automatenbetreiber Gebühren erhebt, muss man die selbst tragen.
Bei Einsatz der Karte im Ausland/Fremdwährung werden Aktivkunden 1xMonat die Gebühren für den Auslandseinsatz erstattet.
Bearbeitet von: "OoO" 12. Jul 2017
Soweit ich weiß hat aber jeder im ersten Jahr die Aktivkunden Vorteile.
Suchst du nun ein Girokonto oder eine Kreditkarte für weltweites oder zumindest europaweites gebührenfreies geldabheben?
Warum abheben und nicht eibfach mit KK zahlen? Da findet sich sicher mehr..
Bearbeitet von: "poonetsow" 13. Jul 2017
Es geht ums abheben weltweit. Dafür gäbe es die 1plus von Santander, ich hab aber gehört, dass die relativ streng bei der Bonitätsprüfung sind.

Eine KK zum weltweit kostenlosen bezahlen habe ich schon.
DKB
Santander hat nur noch 5%(+-?) Lastschrifteinzug und wäre somit für mich schon ein Ausschlusskriterium. Eine kostenlose KK mit weltweitem gebührenfreien Bargeldbezug fällt mir gerade nicht ein (ohne selbst zu suchen), da ich lieber mit Karte zahle als mit Bargeld. Im Ausland ist das sowieso schon etwas ausgeprägter als in Deutschland.

Wie viel darf die KK den monatlich kosten?

DKB wäre mir auch wegen ihrer steinzeitlichen App und Restriktionen auch keine Empfehlung wert. Habe mein Konto relativ zügig wieder geschlossen bei denen.

Auf Fidor oder Norisbank eventuell noch einen Blick werfen, wobei ersteres mMn "besser" ist da bei Norisbank nur außerhalb der EWU das abheben kostenlos ist. Falls dir der fehlende Lastschrifteinzug nichts ausmacht kannst du auch zur Advanzia speziell Drivango (mit Werbelink 10€ in Form von Punkten) , da gibt es zwar fürs bezahlen den Lastschrifteinzug aber abheben musst du manuell überweisen, da ab dem Tag der Abhebung Zinsen anfallen.

Alternativ noch Eurowings Gold, allerdings nicht für Abhebungen in D. 69€ ab 2. Jahr.
Barclaycard Platinum für 99€ im 2. Jahr, ob du die allerdings erhältst ist fraglich.
Bearbeitet von: "poonetsow" 14. Jul 2017
Danke für die vielen Tipps !

Ich hab mich jetzt, trotz der vielen Alternativen, für die DKB entschieden und hatte gestern die KK im Briefkasten. Wobei ich sagen muss, dass mir die Entscheidung zwischen Comdirect und DKB echt nicht leicht gefallen ist.

Meiner Meinung nach erhält man bei der DKB aktuell aber die besseren Leistungen, wenn man über die 700€ Hürde und den Minimalbetrag von 50€ pro Abhebung hinwegsieht. Entscheidendes Kriterium war letztendlich der höhere Tagesgeld-Zinssatz.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler