Welches iPad für die Sekundarstufe II

70
eingestellt am 30. Okt 2019
Bin auf der Suche nach einem Apple Tablet für die Oberstufe. Zur Auswahl stehen eigentlich nur das iPad Pro „11“, das neue IPad 2019 und das neue iPad Air 2019.
Bin gespannt auf eure Rückmeldungen.
Zu berücksichtigen wären Punkte wie Preis, Preis-Leistung und Speicher. Vorallem beim Speicher frage ich mich wie viel wirklich nötig ist für die Oberstufe
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Ich hab meine Schullaufbahn auch ohne IPad geschafft
Kann Block und Kugelschreiber nur empfehlen
Wenn du dein Anforderungsprofil nicht kennst, woher sollen wir dann wissen was du brauchst?
223HansMüller30.10.2019 18:58

Allgemeine gymnasiale Oberstufe sprich reines Abitur. Budget ist …Allgemeine gymnasiale Oberstufe sprich reines Abitur. Budget ist eigentlich für alle 3 iPads ausreichend, würde nur wenn dass für 600€ ausreicht nicht das für 1100€ nehmen wollen. Die Frage richtet sich auch eher an die, die aktuell Abitur machen oder studieren.


Wozu solltest du im Abitur ein Ipad brauchen?
70 Kommentare
Wenn du dein Anforderungsprofil nicht kennst, woher sollen wir dann wissen was du brauchst?
allgemeine gymnasiale Oberstufe oder fachgebundene oder berufsbildende Schule?
Das ist eine Frage, die du dir glaub ich ganz alleine beantworten musst

Vorrangig kommt es hier ja auf eins an: das Budget. Preis/Leistung wird sicherlich beim normalen iPad mit Abstand am besten sein, also stellt sich die Frage, ob du die Vorteile der höherpreisigen iPads brauchst. Wenn du neben den Sachen für die Schule auch viel Medien konsumierst, könnten sich die besseren iPads wegen der besseren Lautsprecher und Displays durchaus lohnen.

Gleiches gilt für den Speicher: ich hab auf meinem iPad viele Spiele und Filme und hab deshalb zu 512GB gegriffen. Meine Mutter wiederum kommt mit ihren 16GB perfekt aus. Also alles eine Frage der persönlichen Bedürfnisse
Ich hab meine Schullaufbahn auch ohne IPad geschafft
Prinzipiell reicht das Günstigste. Was du darüber hinaus haben willst und ob du überhaupt eins haben willst, kannst nur du sagen.
Kann Block und Kugelschreiber nur empfehlen
Blvcksh130.10.2019 18:40

Ich hab meine Schullaufbahn auch ohne IPad geschafft


Wir hatten nen Taschenrechner, damals...
Bearbeitet von: "Guddi1984" 30. Okt 2019
Guddi198430.10.2019 18:45

Wir hatten nen Taschenrechner, damals...

Wir hatten ja damals nichts...
budget ???????
Ich habe das iPad Pro 11 und bin vollends zufrieden
ohje..... was für ein Typ
Allgemeine gymnasiale Oberstufe sprich reines Abitur. Budget ist eigentlich für alle 3 iPads ausreichend, würde nur wenn dass für 600€ ausreicht nicht das für 1100€ nehmen wollen. Die Frage richtet sich auch eher an die, die aktuell Abitur machen oder studieren.
Auf jeden Fall das Pro 13“. Sonst hast du ja nix zum angeben. Seitens Produktivität sind iPads eher ungeeignet. Nimm da ein Macbook.
Nimm beide, was soll der Geiz?

Höchstwahrscheinlich zahlen doch eh Papa oder Mama.
223HansMüller30.10.2019 18:58

Allgemeine gymnasiale Oberstufe sprich reines Abitur. Budget ist …Allgemeine gymnasiale Oberstufe sprich reines Abitur. Budget ist eigentlich für alle 3 iPads ausreichend, würde nur wenn dass für 600€ ausreicht nicht das für 1100€ nehmen wollen. Die Frage richtet sich auch eher an die, die aktuell Abitur machen oder studieren.


Wozu solltest du im Abitur ein Ipad brauchen?
nachdem ja nicht geschrieben wurde für was man zum Abi ein iPad braucht, hab ich mir das jetzt selber mal gegoogelt, reicht das einfachste Pad, wenn man lustig ist mit 128gb oder das air mit 64.
Leute was sind das denn für Kommentare... unnötig..
Ich würde zum 2018 oder 2019 greifen. Den Sinn vom Air sehe ich einfach gar nicht, das Pro ist too much wenn man damit nicht sehr viel zeichnet.
Ich habe während des Studiums zuerst das 9,7“, dann das 10,5“ und nun das 11“ pro für die Arbeit und muss sagen, das ich den Aufpreis zum normalen Modell (ab 2018) nur sehr schwer rechtfertigen kann und dabei zeichne ich schon vergleichsweise viel auf den Geräten..

Bezüglich Speicher: wenn du es nur für Schule und später Uni oder co. Nutzt brauchst du nicht viel Speicherplatz. PDFs am besten in der cloud speichern um überall drauf zuzugreifen und der digitale Block verbraucht kaum Speicher.
Bearbeitet von: "optimuss" 30. Okt 2019
iPad Pro 11“ das ist einfach das beste iPad von allen
Lohnst sich für die Schule nicht außer deine Lehrer erlauben es dir im Unterricht zu verwenden und wenn du dich selber auch davon nicht ablenken lässt im Unterricht.
Nimm das 2018er, reicht dicke aus und gibts zum Black Friday bestimmt wieder für 250€.
Bearbeitet von: "Kraule_Mirnsack" 30. Okt 2019
Achja. Der Altherren-Stammtisch empört sich Mal wieder über modernes Teufelszeug.

Der Trend im Job später geht ja auch eindeutig wieder in Richtung Stift und Block.
Bearbeitet von: "mynameisntearl" 30. Okt 2019
Würde nur iPad Pro „11“, alles andere lohnt nicht.
Das Teil brauchst Du genau wofür?
optimuss30.10.2019 19:12

Leute was sind das denn für Kommentare... unnötig.. Ich würde zum 2018 od …Leute was sind das denn für Kommentare... unnötig.. Ich würde zum 2018 oder 2019 greifen. Den Sinn vom Air sehe ich einfach gar nicht, das Pro ist too much wenn man damit nicht sehr viel zeichnet.Ich habe während des Studiums zuerst das 9,7“, dann das 10,5“ und nun das 11“ pro für die Arbeit und muss sagen, das ich den Aufpreis zum normalen Modell (ab 2018) nur sehr schwer rechtfertigen kann und dabei zeichne ich schon vergleichsweise viel auf den Geräten..Bezüglich Speicher: wenn du es nur für Schule und später Uni oder co. Nutzt brauchst du nicht viel Speicherplatz. PDFs am besten in der cloud speichern um überall drauf zuzugreifen und der digitale Block verbraucht kaum Speicher.


Danke...wenigstens eine brauchbare Antwort und einer der den Vorteil von moderner Technik in der Schule sieht.
Bezüglich der Cloud: reicht dir der normale Platz von der Cloud oder musst du Cloud-Speicherplatz dazu kaufen. Nur eine reine Interessenfrage.
Ipad 2019. 32 GB reichen. Apple Pencil.

Ihr dürft das in der Schule nutzen? Kann ich mir gar nicht vorstellen. im Studium klar, aber in der Schule?
Marteria30.10.2019 19:33

Ipad 2019. 32 GB reichen. Apple Pencil.Ihr dürft das in der Schule nutzen? …Ipad 2019. 32 GB reichen. Apple Pencil.Ihr dürft das in der Schule nutzen? Kann ich mir gar nicht vorstellen. im Studium klar, aber in der Schule?


Ja ab der E-Phase ist es jedem Schüler frei, ist ja im Endeffekt freiwillig und die Lernmethoden sind dem Lehrer meistens egal Hauptsache man packt es in den Arbeiten. Ist halt relativ leicht geworden mit Hilfe von modernen Medien den Unterricht anschaulicher zu gestalten. Statt vielen Büchern, Mappen etc. reicht mittlerweile nen iPad Apple Pencil und eine Tastatur. Ist natürlich für jeden Auslegungssache für welches Medium er sich entscheidet.
Marteria30.10.2019 19:33

Ipad 2019. 32 GB reichen. Apple Pencil.Ihr dürft das in der Schule nutzen? …Ipad 2019. 32 GB reichen. Apple Pencil.Ihr dürft das in der Schule nutzen? Kann ich mir gar nicht vorstellen. im Studium klar, aber in der Schule?


Ich war im Abitur in einer Laptopklasse. Es war Pflicht sich ein Laptop zu besorgen welches in jedem Fach benutzt wurde (außer Sport, logisch). Das war 2005. Weshalb sollten dann heute keine iPads genutzt werden?

Es sollten viel mehr iPads etc. genutzt werden, zig Bücher und Hefte mitschleppen ist einfach nicht mehr nötig.
Eine Frage, die noch nieeeee gestellt wurde.
Suche mal nutzen!
Bei der Fragestellung des TE wurde ich die 2019´er Version von "StiftundPapier" empfehlen.
223HansMüller30.10.2019 18:58

Allgemeine gymnasiale Oberstufe sprich reines Abitur. Budget ist …Allgemeine gymnasiale Oberstufe sprich reines Abitur. Budget ist eigentlich für alle 3 iPads ausreichend, würde nur wenn dass für 600€ ausreicht nicht das für 1100€ nehmen wollen. Die Frage richtet sich auch eher an die, die aktuell Abitur machen oder studieren.



Ich würde das Pad nehmen, welches Interpunktion, Grammatik und Rechtschreibung verbessert.
Alt-F430.10.2019 19:53

Ich würde das Pad nehmen, welches Interpunktion, Grammatik und …Ich würde das Pad nehmen, welches Interpunktion, Grammatik und Rechtschreibung verbessert.


Dann schau dir mal dein obiges Kommentar an
optimuss30.10.2019 19:12

Leute was sind das denn für Kommentare... unnötig.. Ich würde zum 2018 od …Leute was sind das denn für Kommentare... unnötig.. Ich würde zum 2018 oder 2019 greifen. Den Sinn vom Air sehe ich einfach gar nicht, das Pro ist too much wenn man damit nicht sehr viel zeichnet.Ich habe während des Studiums zuerst das 9,7“, dann das 10,5“ und nun das 11“ pro für die Arbeit und muss sagen, das ich den Aufpreis zum normalen Modell (ab 2018) nur sehr schwer rechtfertigen kann und dabei zeichne ich schon vergleichsweise viel auf den Geräten..Bezüglich Speicher: wenn du es nur für Schule und später Uni oder co. Nutzt brauchst du nicht viel Speicherplatz. PDFs am besten in der cloud speichern um überall drauf zuzugreifen und der digitale Block verbraucht kaum Speicher.


Sorry aber beim normalen iPad hat Apple massiv am Display gespart... die Auflösung ist ne Frechheit. Da war mein altes Air 2 besser.

Würde zum Air 3 raten... is ein guter Kompromiss aus den Billigipads und den Pros...
223HansMüller30.10.2019 18:58

Allgemeine gymnasiale Oberstufe sprich reines Abitur. Budget ist …Allgemeine gymnasiale Oberstufe sprich reines Abitur. Budget ist eigentlich für alle 3 iPads ausreichend, würde nur wenn dass für 600€ ausreicht nicht das für 1100€ nehmen wollen. Die Frage richtet sich auch eher an die, die aktuell Abitur machen oder studieren.


Ich bin am studieren. Block und Stift. Für Hausarbeiten und andere formelle Abgaben einen Laptop. Ein IPad ist vollkommen unnötig. Sehe ab und zu jemanden, der auf einem IPad mit einem Stift Notizen macht, aber in der Regel benutzt jeder seinen Block mit Stift und hat die Sachen noch nach 20 Jahren. Wenn dein IPad mal Probleme machen sollte ist alles weg. Zudem solltest du wissen, dass auch an der Uni nicht alle Dozenten damit einverstanden sind, dass auf technischen Geräten mitgeschrieben wird. Also schreib lieber auf dem Block mit und kauf dir für wichtige Abgaben und Recherchen einen guten Laptop. Im Unterricht hat sowas, meiner Meinung nach, sowieso nichts zu suchen. Bin angehende Lehrerin.
Zwergentyrann30.10.2019 19:58

Dann schau dir mal dein obiges Kommentar an



Brauche ich nicht, alles richtig. Im Gegensatz zu deinem Kommentar.
Bearbeitet von: "Alt-F4" 30. Okt 2019
Leonhard_Euler30.10.2019 19:42

Ich war im Abitur in einer Laptopklasse. Es war Pflicht sich ein Laptop zu …Ich war im Abitur in einer Laptopklasse. Es war Pflicht sich ein Laptop zu besorgen welches in jedem Fach benutzt wurde (außer Sport, logisch). Das war 2005. Weshalb sollten dann heute keine iPads genutzt werden?Es sollten viel mehr iPads etc. genutzt werden, zig Bücher und Hefte mitschleppen ist einfach nicht mehr nötig.


Finde ich auch. Ich bin nicht dagegen, im Gegenteil. Aber was man so mit bekommt, kommt die Digitalisierung nur schleppend voran.

Im Gegensatz zum Kommentar weiter oben, finde ich das IPad in der Uni auch super. Immer mehr Studenten haben eins und durch den Apple Pencil bzw auch andere Tablets und Stifte, ist es in jedem Fach erlaubt. Falls das Tablet kaputt ist nicht alles weg. Backups und clouds.
Bearbeitet von: "Marteria" 30. Okt 2019
Marteria30.10.2019 20:10

Finde ich auch. Ich bin nicht dagegen, im Gegenteil. Aber was man so mit …Finde ich auch. Ich bin nicht dagegen, im Gegenteil. Aber was man so mit bekommt, kommt die Digitalisierung nur schleppend voran.Im Gegensatz zum Kommentar weiter oben, finde ich das IPad in der Uni auch super. Immer mehr Studenten haben eins und durch den Apple Pencil bzw auch andere Tablets und Stifte, ist es in jedem Fach erlaubt. Falls das Tablet kaputt ist nicht alles weg. Backups und clouds.


Wenn man sich das hier alles so durchliest dann muss man sich auch nicht wundern, dass die Digitalisierung so schleppend vorankommt.

Die Hälfte hier hält Pads für unnötig weil man es selbst nicht gebraucht hat - ja geil, vor 20 Jahren hat auch kaum einer Handys gebraucht.

Genau wegen so einer Einstellung dauert auch alles so lange. Weil warum etwas ändern wenn es auch auf altbekanntem Wege geht? Kompletter Unsinn.
Dodgerone30.10.2019 19:59

Sorry aber beim normalen iPad hat Apple massiv am Display gespart... die …Sorry aber beim normalen iPad hat Apple massiv am Display gespart... die Auflösung ist ne Frechheit. Da war mein altes Air 2 besser.Würde zum Air 3 raten... is ein guter Kompromiss aus den Billigipads und den Pros...


Dir ist schon bewusst das die Auflösung die gleiche wie beim Air und beim Pro ist?! Sorry aber der Kommentar ist quatsch. Der Unterschied zum Pro ist 120hz und das laminierte Display, das es auch beim Air dann gibt.
IPad Pro 11er. Hatte iPad Mini, iPad Air 1,2 und das Pro 10,5 und das 11er ist halt schon sein Geld wert. Kann man auch bei nem passenden Deal auch günstiger erwerben.

persönlich würde auch ein iPad 2019 reichen, allerdings ist halt das 120 hz laminierte Display geil, das neue Design und die Lautsprecher!
optimuss30.10.2019 20:28

Dir ist schon bewusst das die Auflösung die gleiche wie beim Air und beim …Dir ist schon bewusst das die Auflösung die gleiche wie beim Air und beim Pro ist?! Sorry aber der Kommentar ist quatsch. Der Unterschied zum Pro ist 120hz und das laminierte Display, das es auch beim Air dann gibt.


Definitiv nicht, auch wenn Apple nachgebessert hat... das 2018 und 19er haben zwar nur minimal schlechtere Auflösung, aber im,direkten Vergleich lohnt das Air 3... aber das es dieselbe Displays sein sollen ist definitiv falsch
Blvcksh130.10.2019 20:05

Ich bin am studieren. Block und Stift. Für Hausarbeiten und andere …Ich bin am studieren. Block und Stift. Für Hausarbeiten und andere formelle Abgaben einen Laptop. Ein IPad ist vollkommen unnötig. Sehe ab und zu jemanden, der auf einem IPad mit einem Stift Notizen macht, aber in der Regel benutzt jeder seinen Block mit Stift und hat die Sachen noch nach 20 Jahren. Wenn dein IPad mal Probleme machen sollte ist alles weg. Zudem solltest du wissen, dass auch an der Uni nicht alle Dozenten damit einverstanden sind, dass auf technischen Geräten mitgeschrieben wird. Also schreib lieber auf dem Block mit und kauf dir für wichtige Abgaben und Recherchen einen guten Laptop. Im Unterricht hat sowas, meiner Meinung nach, sowieso nichts zu suchen. Bin angehende Lehrerin.


Na dann gute Nacht Deutschland. Auch wenn die Umsetzung der Digitalisierung in Deutschlands Schulen extrem schlecht ist. It-Know how ist ein Must have. Meine Frau ist selber Lehrerin... und was da tw. Von den Unis kommt ist zum gruseln. Aber die deutschen Schulen sind es ja auch
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen