Welches ist die beste Lösung für ein verpfändbares Mietkautionssparbuch?

16
eingestellt am 11. Aug 2020
Hallo,

nach 10 Jahren ziehe ich um und der Vermieter verlangt im Mietvertrag, dass ich als Mieter ein verpfändbares Mietkautionssparbuch einrichte. Soweit sogut und sowas lässt sich einfach bei DKB einrichten. (Müsste mir aber noch ein DKB Cash Girokonto anlegen, worauf ich weniger Lust hab, da ich mit Comdirekt soweit glücklich bin und nicht zich Konten brauch, leztere sowas aber leider nicht anbieten). Dann gibt es noch Bankbürgschaften, die ich aber sehr teuer finde. Ich hab zwar das Geld der Kaution für mich, aber 8€ pro Monat blechen summiert sich. Gibt es noch andere Möglichkeiten oder Tipps ausser dem DKB-Konto?

Grüße
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Andere Wohnung nehmen mit nem normalen Vermieter
16 Kommentare
Andere Wohnung nehmen mit nem normalen Vermieter
Hab meins bei der örtlichen Sparkasse. Das hat einen einmaligen Betrag am Anfang gekostet (meine so 20 Euro), aber man kann das auch als Nichtkunde dort anlegen, ist dann nur etwas teurer. Vielleicht schaust du mal, was die örtliche Sparkasse bei euch dafür nimmt bei Nichtkunden.
Ich hab das damals bei der Postbank gemacht. Nach Aussage der Mitarbeiterin war ich einer der letzten, danach wollten sie es abschaffen, da es sich nicht lohnt. Mittlerweile bin ich Kunde bei der DKB und würde es definitiv dort machen. Die Konditionen sind okay und es ist unkompliziert. Viele andere Anbieter wird es zu solchen Konditionen kaum noch geben.
Mach doch einfach das Konto bei der DKB, für Auslandsreisen lohnt sich die Kreditkarte sowieso und wenn du es nicht nutzen möchtest ist es doch trotzdem kostenlos.
Vergiss Kundenwerbung nicht, gibt derzeit 30€ Amazon Gutschein
Würde mich auch interessieren. Mein Vermieter ist da nicht so flexibel... Ing Diba bietet leider keine mehr an.
Z.B. Potbank 30 Euro. Zahlt das der Vermieter? Muss er übrigens.

postbank.de/privatkunden/mietkautionskonto.html

Commerzbank, Sparkasse etc bieten es auch.

Commerzbank, DeuBa und DKB bieten es glaube ich alle kostenlos, aber wahrscheinlich nur für Kunden.
Bearbeitet von: "quak1" 11. Aug
DKB ist auf jeden Fall kostenlos. Falls man die Visa nehmen muss, hätte ich dann Visa der DKB, Mastercard von Gebuhrenfrei und Amex von Payback. Öhm ja, dann wirbt mich doch bitte jemand. Kenne spontan keine Freunde oder Verwandten, die dort sind.
Du hast dich ja für DKB entschieden.
Hatte dort auch mein Mietkautionskonto und die Abwicklung ist absolut unkompliziert.
In meinem Fall wurden am Ende noch 30€ vom Vermieter abgezogen. Kann man sich streiten drüber, aber 30€ waren mir den Aufwand nicht wert. Was ich damit sagen will: auch das lief unkompliziert.

Und da das DKB-Konto ja nix kostet, gehst du ja kaum ein Risiko ein.
Bearbeitet von: "daBademeister" 11. Aug
Hab bereits das Konto eröffnet jetzt. Brauche keine weiteren Werber.
MeisterOek11.08.2020 14:21

Öhm ja, dann wirbt mich doch bitte jemand.


Meld dich einfach.
Du kannst auch ein verpfändbaren etf Fond anbieten mit 20% höherer Kaution, so liegt das geld wenigstens nicht dumm rum
Durch den Thread hier hab ich mal nachgeschaut, wie viel Zinsen es bei der DKB gibt. Sind ja nur noch 0.01%. Ich habe mein Mietkautionskonto vor 9 Jahren eröffnet und läuft immernoch mit 1% Zinsen.
Kaution ist immer Cash. alles andere ist Kulanz vom Vermieter
Der Vermieter kann mal gar nicht verlangen wie die Kaution gezahlt wird. Gib ihm Bargeld gegen Quittung und der Rest ist sein Problem.
Ich würde das Problem langfristig lösen: Eigentum.
GelöschterUser156713711.08.2020 18:56

Der Vermieter kann mal gar nicht verlangen wie die Kaution gezahlt wird. …Der Vermieter kann mal gar nicht verlangen wie die Kaution gezahlt wird. Gib ihm Bargeld gegen Quittung und der Rest ist sein Problem.


Kommt immer drauf an wo er die Wohnung anmieten will. Im letzten Kaff wo mehr weg- als hinziehen mag das gehen. In Großstädten hat der Vermieter in 10 min 5 neue Interessenten die das sofort machen würden.
Bedman11.08.2020 18:41

Durch den Thread hier hab ich mal nachgeschaut, wie viel Zinsen es bei der …Durch den Thread hier hab ich mal nachgeschaut, wie viel Zinsen es bei der DKB gibt. Sind ja nur noch 0.01%. Ich habe mein Mietkautionskonto vor 9 Jahren eröffnet und läuft immernoch mit 1% Zinsen.



Stell uns ne Zeitmaschine hin und wir machen das genauso wie du: vor 9 Jahren. Neun!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text