Welches Klimagerät? Jemand Erfahrung?

16
eingestellt am 6. Mai 2016
Hi,

ich bin umgezogen in einer Dachgeschosswohnung und werden für den Sommer ein Klimagerät benötigen. Hat jemand Erfahrung ? Preislich sollte es nicht über 500 Euro gehen.

Baluu

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
16 Kommentare

Würde mich auch interessieren ob jemand gute Empfehlungen geben kann. Gibt ja auch 2 verschiedene Typen die mobilen Geräte für innen, mit einem Schlauch nach draußen oder die Splitgeräte die man aus Amerika und so kennt.

splitgeräte ist immer besser, die frage ist nur, ob ihr einen durchbruch dafür machen wollt/dürft. schlauch geht auch - sonst würde es wohl auch keiner kaufen - ist aber ein kompromiss.

Hatte ich auch mal überlegt da Dachgeschoss aber die Bewertungen sind meistens mau. Günstige gibts immer im Alternate Outlet

Ich hatte diesbezüglich auch mal recherchiert und das Ergebnis war eigentlich immer das gleiche: Splitgerät!
Allerdings dürfte das den Preisrahmen sprengen.

lolnickname

Würde mich auch interessieren ob jemand gute Empfehlungen geben kann. Gibt ja auch 2 verschiedene Typen die mobilen Geräte für innen, mit einem Schlauch nach draußen oder die Splitgeräte die man aus Amerika und so kennt.




Falls es erlaubt ist auf jeden Fall ein SPLITGERÄT.

Ich habe mich letztes Jahr dazu durchgerungen endlich eine "Klimaanlage" zu kaufen.
Natürlich kein Splitgerät sondern so eins wo man dann den Schlauch aus dem Fenster hält.
Bringt mmn sehr wenig, kein Vergleich zu einem Splitgerät.
Das durfte ich bei einem Freund leider erst nach dem Kauf feststellen.
Also auf jeden Fall ein Splitgerät, wenn es irgendwie machbar ist.

Sowas hier sollte schon reichen.

amazon.de/Com…age

Für mobile Geräte gibt es Fensterblenden mit Öffnung für den Schlauch, die man z.B. in einer Balkontür unten einbauen kann. Wenn die Außenrollos runter sind, dann ist die Türöffnung auch bei offener Tür dicht (muss man aber ein Rollo haben).
Für Kippfenster gibt es "Manchetten" mit einer Öffnung für den Schlauch. Die "Manchette" wird mit einem Klettverschluss an der Zarge und dem Fenster befestigt, sodass beim gekippten Fester keine Luft (theoretsich) in die Wohnung zurückfliesst und die heiße Luft über den Schlauch nach aussen "ausgepustet" wird.

Soviel die Theorie. Ob die beiden Lösungen funktionieren - vielleicht könnte jemand aus Erfahrung sprechen?

Ein "Mobilgerät" muss übrigens die Luft irgendwo "saugen" können, damit die heiße Luft ausgepustet werden kann

mandel50

Für mobile Geräte gibt es Fensterblenden mit Öffnung für den Schlauch, die man z.B. in einer Balkontür unten einbauen kann. Wenn die Außenrollos runter sind, dann ist die Türöffnung auch bei offener Tür dicht (muss man aber ein Rollo haben).Für Kippfenster gibt es "Manchetten" mit einer Öffnung für den Schlauch. Die "Manchette" wird mit einem Klettverschluss an der Zarge und dem Fenster befestigt, sodass beim gekippten Fester keine Luft (theoretsich) in die Wohnung zurückfliesst und die heiße Luft über den Schlauch nach aussen "ausgepustet" wird.Soviel die Theorie. Ob die beiden Lösungen funktionieren - vielleicht könnte jemand aus Erfahrung sprechen?Ein "Mobilgerät" muss übrigens die Luft irgendwo "saugen" können, damit die heiße Luft ausgepustet werden kann




Ich habe so ein Mobilgerät und einen Rolladen mit einen Adapter der in die Rolladenschiene passt.
Aber man muss natürlich das ganze Fenster geöffnet haben damit das funktioniert.
Das Ansaugen der Luft muß gewährleistet sein, falls möglich natürlich aus einem kalten Raum den
man meistens nich hat.
Also saugt man warme Luft von draußen durch Fenster etc. an um dann die warme Luft mithilfe
des Klimageräts wieder zu kühlen und dann die restliche warme Luft wieder nach draußen zu pusten.

Es funktioniert zwar aber es ist nicht so effektiv wie die Splitgeräte, außerdem ist das Ding sehr laut weil der Kompressor ja
im Raum steht.

oldman1

Sowas hier sollte schon reichen.http://www.amazon.de/Comfee-MSR23-09HRDN1-QE-Split-Klimager%C3%A4t-Quick-Connector-W%C3%A4rmepumpe/dp/B00C68CNZE/ref=sr_1_6?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1462538149&sr=1-6&keywords=split+klimaanlage




Das ist aber ein Angebot von der Nigeria-Connection

oldman1

Sowas hier sollte schon reichen.http://www.amazon.de/Comfee-MSR23-09HRDN1-QE-Split-Klimager%C3%A4t-Quick-Connector-W%C3%A4rmepumpe/dp/B00C68CNZE/ref=sr_1_6?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1462538149&sr=1-6&keywords=split+klimaanlage




---

Hast recht, habe ich nicht drauf geachtet. Mein Fehler.

Dann natürlich nicht bei so einem Händler kaufen.




Bei Digitalo gibt es das Gerät für ca. 600€


digitalo.de/pro…807

Es muß aber nicht genau das Gerät sein.
Ich rate nur generell zu Splitgeräte, man erhält einfach viel mehr Leistung für sein Geld

Würde mir aber vorher das ok vom Eigentümer holen bevor man sich ein Splitgerät installiert, da Bautechnische veränderungen meisten notwendig sind.
Habe auch ein Mobiles Gerät von Stibel Elektron mit 2 Schlächen. Habe mir so eine Manschette besorgt die man um die Terassentür macht. Ist nach langen hin und her die effektivste Methode das Wohnzimmer zu Kühlen.

Verfasser

Danke erstmal für das Feedback, leider geht ein Splitgerät nicht da ich von aussen nichts anbringen darf. Vorteil ist durch sogenannte Frischluftgeräte (die Aufgrund von Flughafennähe installiert sind, damit kein Fenster geöffnet werden muss) ist schon ein Loch vorhanden die aber von uns nicht genutzt werden. In diesem 14cm loch würde ich einfach die Abluft vom Klimagerät rausführen.

Hat den jemand einen Vorschlag für ein gutes mobiles Klimagrät.

Suntec Wellness Transform kann ich nur empfehlen, vor allem wenn man ein Balkon hat und es dort betreiben kann.
Klar an die Spitgeräte kommt es nicht ran aber hier braucht man keinen Klimatechniker.
Wer jemand basteln will, kann das Gerät sogar auf Zwei Schlauch Gerät umbauen und dann ist es "fast" genau so gut wie Spitgeräte.


Ich suche ebenfalls eine Mobile Klima, auch so um die 500-600€.

Ich hatte vorher eine von Bauhaus mit 12.000 BTU, diese war kaputt bekam mein Geld zurück nach knapp 3 Jahren.
Jetzt suche ich am besten ein Gerät wieder mit dieser Leistung, aber bei Markengeräten zumindest bei delonghi fangen die ab knapp 800€ aufwärts an.
Die kleineren mit 9400 BTU bekommt man ab 400€, ein No Name Gerät wollte ich nicht wieder haben. Aber 800€ sind mir auch zu viel. Bei mir geht leider auch nur eine Mobile Klima und kein Splitgerät

Falls jemand also eine gute hat, die er empfehlen kann immer her mit :D.

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum hier immer von mobilen ODER Splitgeräten geschrieben wird...

Es gibt auch mobile Splitgeräte. Diese haben einen flexiblen Schlauch durch den das Kältemittel fließt und damit ähnlich den fest installierten sind.
die Außeneinheit stellt mal dann nach draußen oder hängt es aus dem Fenster. Dabei muss das Fenster, Balkon- oder Terrassentür etwas geöffnet werden (muss man eben so gut es geht dicht machen).
Das ist aber deutlich effizienter, als wenn man mit einem Volumenstrom von 400m³/h die warme Außenluft ansaugt (weil man die heiße Abluft ersetzen muss).

Verfasser

Mag sein aber überschreitet das Budget leider;) oder hast du einen Tipp was Preis Leistung angeht.

Irgendwelche klima deals?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Yeelights wechseln Farbe nicht mehr22
    2. Aktivitätstracking auf Mydealz2833
    3. Diverses 2017 - Amazon Dash Button67
    4. TomTop Plagiate?1020

    Weitere Diskussionen