Abgelaufen

Weltbild meldet Insolvenz an

162
eingestellt am 10. Jan 2014

Im Forum wurde es ja schon im Laufe des Tages gepostet, jetzt ist es offiziell: Die Verlagsgruppe Weltbild hat heute beim Amtsgericht Augsburg einen Insolvenzantrag gestellt. In den vergangenen Monaten war der Umsatz recht stark zurückgegangen, weil es nicht gelungen ist, rechtzeitig auf ein neues Geschäftsmodell umzustellen und man so gegen Online-Unternehmen wie Amazon nicht mehr bestehen konnte. In der Nacht auf Freitag hat die katholische Kirche – die ja Eigentümerin von Weltbild ist – beschlossen, die Verlagsgruppe nicht mehr länger finanziell zu unterstützen.


562894-58FSN


Aber was bedeutet das jetzt für uns als Endkunden? Zunächst einmal sollte man natürlich davon absehen, noch neue Bestellungen bei Weltbild aufzugeben. Lässt sich das nicht vermeiden, weil man zum Beispiel noch Geschenkkarten besitzt, so sollte man den fälligen Restbetrag – sofern vorhanden – ausschließlich per Rechnung begleichen und keinesfalls in Vorleistung gehen. Möchte man Bücher oder andere Artikel bestellen, bei denen man im Zweifelsfall definitiv auf die gesetzliche Gewährleistung auch verzichten kann, dann kann man  dies natürlich auch weiterhin (per Rechnungskauf!) tun.


Ob und wie es weitergeht ist im Moment noch ungewiss. Der Insolvenzverwalter wird letztendlich wohl entscheiden, ob Weltbild weitergeführt, verkauft oder einfach geschlossen wird.

Zusätzliche Info
162 Kommentare

"Aber was bedeutet das jetzt für uns als Endkunden? Zunächst einmal sollte man natürlich davon absehen, noch neue Bestellungen bei Weltbild aufzugeben."

Sorry, das ist Unsinn. Wenn man auf Rechnung bestellt, spricht bei Produkten, wo es nicht auf Gewährleistung ankommt, überhaupt nichts dagegen.

Die "jede 24. Bestellung umsonst"-Aktion hat denen wohl den Rest gegeben

.
War ja abzusehen... mein Beileid Weltbild...

.

Avatar
Anonymer Benutzer

Was ist, wenn noch die Rückzahlung einer Retoure aussteht. Ich wurde bereits vor einer Woche vertröstet. Bezahlung per Kreditkarte.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

opfer

so ein unsinn. weltbild ist insolvent und nicht pleite.



botweb:
Die “jede 24. Bestellung umsonst”-Aktion hat denen wohl den Rest gegeben



nicht im ernst? das ist ein generelles problem bei den "alten" firmen, das die es nicht schaffen ihr modell anzupassen genau wie bei otto und neckermann, dann kommt das halt bei raus.


Horst Schlaemmer:
“Aber was bedeutet das jetzt für uns als Endkunden? Zunächst einmal sollte man natürlich davon absehen, noch neue Bestellungen bei Weltbild aufzugeben.”


Sorry, das ist Unsinn. Wenn man auf Rechnung bestellt, spricht bei Produkten, wo es nicht auf Gewährleistung ankommt, überhaupt nichts dagegen.



danke, habe ich oben im entsprechenden Absatz ergänzt!

VIEL WICHTIGER IST FOLGENDES:
Ab wann beginnt ca. der Ausverkauf in den Filialen. Das kann man doch bestimmt noch nen paar geile Schnäppchen machen!

Bei getgoods hatte man damals Pech gehabt.

Das war dann Teil der Insolvenzmasse und man durfte sich hinter den Banken und Lieferanten anstellen.

Darum sollte man jetzt, sofern möglich, über die Garantie beim Hersteller abwickeln lassen.



Jagang:
Was ist, wenn noch die Rückzahlung einer Retoure aussteht. Ich wurde bereits vor einer Woche vertröstet. Bezahlung per Kreditkarte.




Jagang:
Was ist, wenn noch die Rückzahlung einer Retoure aussteht. Ich wurde bereits vor einer Woche vertröstet. Bezahlung per Kreditkarte.




Dann hast Du höchstwahrscheinlich Pech gehabt und darfst hoffen das Dir der Insolvenzverwalter (ist übrigens der selbe wie bei Schlecker ) einen kleinen Happen hinwirft.

Und genau das ist auch der haken an dem oben genannten "bestellt doch auf Rechnun, das ist ungefährlich" ...
Das mag für Bücher und Dinge die ihr definitiv behalten werdet vielleicht zutreffen... aber Elektronik ober Dinge die "eventuell zurückgehen müssen" würde ich docht auch auf Rechnung keinesfalls mehr bestellen!

.

War doch abzusehen, nach dem sie bei einigen Bestellungen auf Rechnung, trotzdem - und ohne Ermächtigung - vom Konto per Lastschrift abgebucht haben.



koH:
War doch abzusehen, nach dem sie bei einigen Bestellungen auf Rechnung, trotzdem – und ohne Ermächtigung – vom Konto per Lastschrift abgebucht haben.




Na selbst schuld, wenn ihr Hinz und Kunz immer Einzugsermächtigung auf Eure Konten erteilt *lol* :-p

.


Conny: nicht im ernst? das ist ein generelles problem bei den “alten” firmen, das die es nicht schaffen ihr modell anzupassen genau wie bei otto


Otto?! Denen geht es derzeit hervorragend, alle Shops zusammengenommen sind die die Nummer 2 nach Amazon - und zwar weltweit.

Bei mir versuchen sie jetzt was in Rechnung zu stellen, was ich damals mit Guthaben "bezahlt" habe



Jagang:
Was ist, wenn noch die Rückzahlung einer Retoure aussteht. Ich wurde bereits vor einer Woche vertröstet. Bezahlung per Kreditkarte.
Hättest du keine Ware bekommen hätte evtl. der Einkaufsschutz deiner KK gegriffen, da du aber die Ware schon hattest wohl eher nicht mehr.


Nils98:
opfer



Haha ist ja so lustig, dass jetzt bald vielleicht 6000 Menschen arbeitslos werden...

Ein wesentlicher Aspekt des Problems liegt hier auch in der Ausrichtung des Unternehmens, die immer stärker von den moralischen Vorstellungen des Eigentümers – der römisch-katholischen Kirche in Deutschland – divergierte, so dass diese schließlich nicht mehr bereit war, das defizitäre Unternehmen weiter zu bezuschussen.



silencebreak: Haha ist ja so lustig, dass jetzt bald vielleicht 6000 Menschen arbeitslos werden…



Dafür wird dann Amazon ein paar mehr Leiharbeiter einstellen, langfristig werden eh viele Arbeitsplätze wegrationalisiert werden und wegfallen!
Avatar
Anonymer Benutzer

T_T NEIN WARUM, Weltbild war der einzige Verein bei dem ich ohne Bonitätsprüfung per Ratenzahlung zahlen konnte, war nett um ab und zu mal ein bisschen Lesestoff zu bestellen. Vielleicht sind Sie deshalb Pleite gegangen :-(

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016


Horst Schlaemmer: Otto?! Denen geht es derzeit hervorragend, alle Shops zusammengenommen sind die die Nummer 2 nach Amazon – und zwar weltweit.




Vollkommen korrekt!

Bei mir steht auch noch ein sehr großer Betrag für eine Rücksendung aus. Habe über PayPal bezahlt. Hatte jemand so ein Fall auch und hat sein Geld über PayPal zurück bekommen?

Habe dort die letzten Monate etwas bestellt, aber nicht erhalten bzw. die Annahme verweigert und gleichzeitig Widerrufen. Erstattet haben sie keinen Cent freiwillig. Also habe ich mir das Geld über PayPal zurück geholt. Es ist bereits wieder auf meinem Giro. Meint ihr der Insoverwalter könnte dies zurück fordern? Hatte ja aber niemals Ware erhalten.

werd ich nicht vermissen. Gab eh nur Krempel und den auch meißt noch in teuer



silencebreak: Haha ist ja so lustig, dass jetzt bald vielleicht 6000 Menschen arbeitslos werden…




Die bösen Taxis haben meinen Kutschen verdrängt.


Jagang:
Was ist, wenn noch die Rückzahlung einer Retoure aussteht. Ich wurde bereits vor einer Woche vertröstet. Bezahlung per Kreditkarte.




Ich würde mich beeilen und die Zahlung zurückbuchen lassen..., so schnell könnte Lucky Luke nicht mal schießen...


sharky:
werd ich nicht vermissen. Gab eh nur Krempel


Hm? Die hatten so ziemlich alles in Sachen Buch, Musik, Film - inkl. allen Neuheiten. Du verwechselst Weltbild anscheinend mit Pearl.

moetzchenporsche:
VIEL WICHTIGER IST FOLGENDES:
Ab wann beginnt ca. der Ausverkauf in den Filialen. Das kann man doch bestimmt noch nen paar geile Schnäppchen machen!

Vorerst nicht: "Der Insolvenzantrag betrifft ausschließlich die Verlagsgruppe Weltbild GmbH in Augsburg. Nicht betroffen sind insbesondere alle Filialen, sowie die Gesellschaften in Österreich und der Schweiz und bücher.de." (http://www.weltbild.com/presse/pressemitteilung/Verlagsgruppe-Weltbild-GmbH-stellt-Insolvenzantrag---Geschaeftsbetrieb-wird-fortgesetzt/578/)
Fürs Erste ist also nur das Versandgeschäft betroffen.

Die Weltbild Filialen sollen davon angeblich nicht betroffen sein.

Von welchem Forum wird hier denn gesprochen? :((((

Ich habe beim letzten, mit ähnlichem Thema, Post noch keine Antwort dazu erhalten

Bitte um Info

Weitere Details u.a. auf: wuv.de/mar…_an



klikklak:
Von welchem Forum wird hier denn gesprochen? :((((


Ich habe beim letzten, mit ähnlichem Thema, Post noch keine Antwort dazu erhalten


Bitte um Info



Verstehe deine Frage nicht. Es ist von Weltbild, dem Weltbild der Kirche die rede ;-) Das Weltbild scheint zu bröckeln...

Du kaufst Bücher auf Pump :O


blau-schwinge:
T_T NEIN WARUM, Weltbild war der einzige Verein bei dem ich ohne Bonitätsprüfung per Ratenzahlung zahlen konnte, war nett um ab und zu mal ein bisschen Lesestoff zu bestellen. Vielleicht sind Sie deshalb Pleite gegangen


Mir wird Weltbild nicht fehlen. Gab oft nur Ramsch und Bücher lese ich nur noch als e-Book.
Desweiteren finde ich alles gut was der katholischen Kirche schadet - die schaden nämlich auch genug Leuten !



Muelltonne7777: Dann hast Du höchstwahrscheinlich Pech gehabt und darfst hoffen das Dir der Insolvenzverwalter (ist übrigens der selbe wie bei Schlecker ) einen kleinen Happen hinwirft.


Und genau das ist auch der haken an dem oben genannten “bestellt doch auf Rechnun, das ist ungefährlich” …
Das mag für Bücher und Dinge die ihr definitiv behalten werdet vielleicht zutreffen… aber Elektronik ober Dinge die “eventuell zurückgehen müssen” würde ich docht auch auf Rechnung keinesfalls mehr bestellen!


.





Ähmm, du weißt was "auf Rechnung" bedeutet?

D.h. ich zahle keinen Cent bevor ich die Ware hier hab ... Hab ich sie hier und passt doch nicht, zurück per Retoureaufkleber (= immer noch keinen Cent bezahlt) .. Wo ist da jetzt das "Risiko" ?

Und jetzt am besten wieder direkt Doppelmoral hier raushängen lassen und sich wundern wie da das passieren konnte blabla.

HIer sind so viele die jeden Preisfehler ausnutzen und den Firmen mit Kusshand Schaden wollen und tun und sich jetzt hier wundern und sagen Weltbild wird einem fehlen.

Das ist echt widerlich.



klikklak:
Von welchem Forum wird hier denn gesprochen? :((((


Ich habe beim letzten, mit ähnlichem Thema, Post noch keine Antwort dazu erhalten


Bitte um Info




HUKD

Wieso sollte es der Katholischen Kirche schaden? Die wollen nur nicht mehr Geld in die Firma stecken während der Vatikan Staat in Geld schwimmt. Schaden wird es nur den 6000 Angestellten in Deutschland die sich nach einer neuen Stelle umschauen müssen.



Tiberiumdude:
Mir wird Weltbild nicht fehlen. Gab oft nur Ramsch und Bücher lese ich nur noch als e-Book.
Desweiteren finde ich alles gut was der katholischen Kirche schadet – die schaden nämlich auch genug Leuten !



Ramoth:
Bei getgoods hatte man damals Pech gehabt.

Das war dann Teil der Insolvenzmasse und man durfte sich hinter den Banken und Lieferanten anstellen.

Das ist erstmal völlig korrekt, allerdings hat PayPal in allen mir bekannten Fällen über einen Käuferschutzantrag das Geld zurückerstattet (wobei ich nicht weiß wie es bei Rücksendung wg. Nichtgefallen aussieht, das ist vermutlich nicht gedeckt; in meinem Fall ging es um defekte Ware, die ich zurückgesendet hatte).

Wer bei Weltbild per PayPal bezahlt hat sollte diesen Weg auf jeden Fall probieren. Alle anderen haben von vornherein Pech gehabt, da Weltbild keine Rückzahlungen mehr tätigen darf (das wäre eine bevorzugte Behandlung einzelner Gläubiger und ist verboten). Da hilft dann nur nach Eröffnung des Verfahrens die Forderungen beim Insolvenzverwalter anzumelden und evtl. bekommt man einige Zeit (i.d.R. eher Jahre als Monate) später noch einen geringen Prozentsatz davon zurück (die Quote ist dann für alle Gläubiger gleich). Bei GetGoods kam automatisch ein Brief vom Insolvenzverwalter zur Anmeldung der Forderungen, muss wahrscheinlich nicht immer so sein. Habe ich nicht gemacht, da ich sie ja mehr oder weniger an PayPal abgetreten habe.

Ich finde es sehr schade um die Angestellten, aber es trifft ja immer die
kleinsten...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler