Wer hat Erfahrungen mit dem Lenovo Legion Y540

8
eingestellt am 1. Jan
Hallo zusammen,

wer hat Erfahrungen mit dem Lenovo Y54- I7 Prozessor, 16 GB RAM, 144 Hz Bildschirm & 256 GB SSD?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

8 Kommentare
Ich hab damit Erfahrungen.
Ich leider nicht
Ich auch nicht
Valoo01.01.2020 20:40

Ich hab damit Erfahrungen.


Danke für deine normale Antwort, was man hier von einigen Affen nicht behaupten kann Was kannst du mir bezüglich Leistung & Auflösung sagen? Wie schlagen sich FPS-lastige Games? Dreht der Lüfter wirklich permanent auf höchster Stufe, wie es in diversen Foren beschrieben wird? Und hast du die mitgelieferte SSD durch eine andere ausgetauscht? Es wird nämlich berichtet, dass die von Lenovo eingebaute SSD ziemlich langsam ist...
Valoo01.01.2020 20:40

Ich hab damit Erfahrungen.


Meine Frage bezieht sich übrigens auf die 1660 Ti
mstbln1901.01.2020 21:36

Danke für deine normale Antwort, was man hier von einigen Affen nicht …Danke für deine normale Antwort, was man hier von einigen Affen nicht behaupten kann Was kannst du mir bezüglich Leistung & Auflösung sagen? Wie schlagen sich FPS-lastige Games? Dreht der Lüfter wirklich permanent auf höchster Stufe, wie es in diversen Foren beschrieben wird? Und hast du die mitgelieferte SSD durch eine andere ausgetauscht? Es wird nämlich berichtet, dass die von Lenovo eingebaute SSD ziemlich langsam ist...


Also meine Konfiguration ist 15 Zoll, i7, 1660 Ti, 144 Hz Display u. 8 GB RAM (aufgerüstet auf 16 GB).
Was genau meinst du mit Auflösung? Das Display hat ja ein FHD Display, falls das gemeint ist
Die 144 Hz sind definitiv nett zu haben, schon besonders bei banalen Sachen wie im Browser scrollen bemerkbar.
Wirklich heftig FPS lastige Games hab ich noch nicht damit gespielt. (Eher in Richtung Dead By Daylight)
Der Lüfter dreht definitiv nicht immer auf höchster Stufe. Beim browsen, Dokumente schreiben etc. ist der Lüfter ja quasi aus. In Spielen gibt’s dann auch Abstufungen, je nachdem was in einer bestimmten Szene abgeht.
Etwas nervig, finde ich, (keine Ahnung, ob das bei jedem Gaming Laptop so ist) dass wenn jetzt z.B. die Lüfter sehr hochgedreht haben und man dann das Spiel schließt oder eine weniger hungrige Szene kommt, die Lüfter eine kurze Anpassungszeit benötigen, die mir meiner Meinung nach oft relativ lang vorkommt. Aber ich denke, wenn man sich einen leistungsstarken Laptop kauft, sollte man da eh eher unempfindlich sein, da da alle mehr oder weniger laut sind.
Der i7 wird trotzdem zu heiß und throttelt oft. Undervolting sollte helfen. (Hab ich noch nicht gemacht, da kein Plan davon)
Die SSD hab ich drin gelassen. Finde die nicht langsam und bin zufrieden damit, hab auch nie was davon gelesen. Allerdings werde ich den HDD Slot mit einer SATA SSD „füllen“, da mir so langsam der Platz ausgeht.
Bearbeitet von: "Valoo" 1. Jan
Valoo01.01.2020 21:50

Also meine Konfiguration ist 15 Zoll, i7, 1660 Ti, 144 Hz Display u. 8 GB …Also meine Konfiguration ist 15 Zoll, i7, 1660 Ti, 144 Hz Display u. 8 GB RAM (aufgerüstet auf 16 GB).Was genau meinst du mit Auflösung? Das Display hat ja ein FHD Display, falls das gemeint ist Die 144 Hz sind definitiv nett zu haben, schon besonders bei banalen Sachen wie im Browser scrollen bemerkbar. Wirklich heftig FPS lastige Games hab ich noch nicht damit gespielt. (Eher in Richtung Dead By Daylight)Der Lüfter dreht definitiv nicht immer auf höchster Stufe. Beim browsen, Dokumente schreiben etc. ist der Lüfter ja quasi aus. In Spielen gibt’s dann auch Abstufungen, je nachdem was in einer bestimmten Szene abgeht.Etwas nervig, finde ich, (keine Ahnung, ob das bei jedem Gaming Laptop so ist) dass wenn jetzt z.B. die Lüfter sehr hochgedreht haben und man dann das Spiel schließt oder eine weniger hungrige Szene kommt, die Lüfter eine kurze Anpassungszeit benötigen, die mir meiner Meinung nach oft relativ lang vorkommt. Aber ich denke, wenn man sich einen leistungsstarken Laptop kauft, sollte man da eh eher unempfindlich sein, da da alle mehr oder weniger laut sind. Der i7 wird trotzdem zu heiß und throttelt oft. Undervolting sollte helfen. (Hab ich noch nicht gemacht, da kein Plan davon)Die SSD hab ich drin gelassen. Finde die nicht langsam und bin zufrieden damit, hab auch nie was davon gelesen. Allerdings werde ich den HDD Slot mit einer SATA SSD „füllen“, da mir so langsam der Platz ausgeht.


Vielen Dank
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler