Wer hat Erfahrungen mit dem Multifunktionsdrucker Canon MX 925 ?

Hallo liebe Gemeinde,

da mein alter Canon Drucker leider den "den Geist aufgegeben hat",suche ich nun einen neuen Drucker.
Der Drucker sollte nicht nur drucken und kopieren,sondern auch CD´s bedrucken.
Außerdem sollte er mit günstigen kompatiblen Tintenpatronen arbeiten

Habe beim Suchen im Netz den Canon MX 925 entdeckt und würde mir diesen gerne kaufen,zumal ich den bei Conrad durch den heutigen Late Night Gutschein für 120 Euro bekommen kann :-)

Bevor ich zuschlage,wollte ich mal hier bei Euch nachfragen,ob jemand diesen Drucker hat/te und wie zufrieden er ist/war ?

Schon jetzt lieben Dank für Deine/Eure Unterstützung :-)

9 Kommentare

Wäre krass wenn es bei Amazon 1176 Bewertungen geben würde....ach gibt sogar 1177

Wozu bedruckt man heutzutage noch CDs?
Habe die letzte vor über 5 Jahren benutzt, hab nicht mal mehr ein Laufwerk dafür im Haus...

mmmax

Wozu bedruckt man heutzutage noch CDs? Habe die letzte vor über 5 Jahren benutzt, hab nicht mal mehr ein Laufwerk dafür im Haus...


Die Funktion CD Druck beinhaltet ja ebenfalls DVD - und BD Druck. Da findet sich für manch einen schon ein Anwendungszweck. Und du hast keinen DVD Player., BD Player oder DVD RW o. Ä. im Haus?

Ich kauf nie mehr nen Canon... Ich sag nur Fehler B200

Schau mal hier, ganz runter scrollen, dort sind Forenbeiträge zu dem Gerät aufgelistet: druckerchannel.de/dev…925

Grundsätzlich ist das eines der Geräte, die dort empfohlen werden, neben dem Epson WF 3620 zB. Billige Nachfüllpatronen sollte man, LAT dem forum, nie verwenden, sondern Original oder selbst "Markentinte" nachfüllen.

fly

Schau mal hier, ganz runter scrollen, dort sind Forenbeiträge zu dem Gerät aufgelistet: http://www.druckerchannel.de/device_info.php?ID=3794&t=canon_pixma_mx925 Grundsätzlich ist das eines der Geräte, die dort empfohlen werden, neben dem Epson WF 3620 zB. Billige Nachfüllpatronen sollte man, LAT dem forum, nie verwenden, sondern Original oder selbst "Markentinte" nachfüllen.



Herzlichen Dank für die Info,werde mal da nachschauen :-)

bin zufrieden mit ihm, einzigste nervige Bugs die ab und zu auftreten das er einfriert wenn lange Standby
dann hilft nur ausschalten und wieder anschalten

mmmax

Wozu bedruckt man heutzutage noch CDs? Habe die letzte vor über 5 Jahren benutzt, hab nicht mal mehr ein Laufwerk dafür im Haus...


Also ich schon seit Jahren nicht mehr... wofür denn auch?

Ich melde mich nun auch mal zu Wort. Besitzen tue ich ihn nicht, daher schreibe ich im Konjunktiv. Er steht aber ganz oben auf meiner Liste. Das hat gute Gründe:

Die Tests sprechen ziemlich für ihn. Auf Druckerchannel gibt es ein paar Beispielscans. Er ist einer der wenigen Drucker, die Fax, Scan, Duplex-ADF und CD-Druck in einem Gerät haben und wirklich ein sehr schönes Druckbild abliefern können. Ich hoffe es gibt den mal wieder als Deal (Mir ist der Preis etwas zu hoch, vor allem mit der Gefahr des schnellen Defekts - dazu unten noch etwas). Wenn ich mir Tests anschaue (und wirklich selbst die Ausdrucke miteinander vergleiche), dann ist das der einzige Drucker mit dieser Ausstattung, der ein Druckbild abliefern kann, welches meinen Anforderungen genügt. Die wenigen anderen Drucker mit ähnlicher Ausstattung drucken meist deutlich schlechter... unscharf, kein richtiges Schwarz, verwaschen, keine Details, keine kräftigen Farben. Mit meinen relativ hohen Anforderungen hinsichtlich Ausstattung und Druckqualität (Office- und Fotoausdrucke in annähernd sehr guter Qualität in einem Gerät) sehe ich derzeit nur die Alternative eben doch 2 Drucker zu kaufen, weil die meisten CD-Drucker mir von der Qualität für sonstige Ausdrucke mir nicht zusagen, besonders nicht bei Fotodrucken.

Ich habe sehr lange recherchiert. Sehr wichtig ist es, den Drucker dauerhaft am Stromnetz hängen zu lassen. Wenn man das nicht tut, soll er bei jedem Start wohl eine Reinigung durchführen, weil er nicht weiß, wie lange er schon vom Netz getrennt war. Das führt dazu, dass er übermäßig oft eine Düsenreinigung durchführt. Diese wiederum füllt einen Schwamm mit der Resttinte im Gehäuse, der dann wohl viel zu schnell voll wird und wohl quasi überläuft und der Drucker beschädigt wird. Das Ist wohl DIE Ursache für den B200 - Fehler. Wenn man etwas basteln möchte, kann man den Schwamm sicherlich irgendwie ersetzen, die Garantiezeit ist ja eh nicht lang. Wer also das Ding an einer Steckerleiste mit PC hängen hat und jeden Tag dieses Ding ein und ausschaltet hat wohl ganz schlechte Karten was die Lebensdauer angeht.

Wegen der Tinte würde ich definitiv Refill-Patronen benutzen und mit Spritzen selbst befüllen. Man kommt wirklich deutlich günstiger und ich bin fest davon überzeugt dass man die besseren Tinten bekommt. Meine recherchierten 2 Favoriten sind dabei die Tinten OCP von octopus office und Coloration CD von farbenwerk. Leider habe ich hierzu aber keine konkreten Aussagen in Verbindung mit dem Drucker gefunden. OCP wird aber im Druckerchannel-Forum sehr gelobt, weil es wohl lange Zeit nur für professionelle Refiller-Shops verfügbar gewesen ist und auch im Shop als die hochwertigste Tinte verkauft wird. Farbenwerk finde ich dahingehend interessant, dass man dort auch vor allem teurere (Foto-)Drucker kalibrieren lassen kann (Ich glaube dann muss man schon wirklich sehr überzeugt von seinen Farben sein). Auch mit hervorragender Lichtbeständigkeit usw. wird dort geworben. Falls irgendjemand Erfahrungen mit den o.g. Farben hat nur her damit.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wo sind meine PNs geblieben?1315
    2. Bet-at-home Gutschein zu verschenken66
    3. Coupon-König schlägt dieses mal bei C&A zu77
    4. Amazon Kreditkarte mit 70€ Startguthaben (teilweise wohl auch 75€)57

    Weitere Diskussionen