Wer übernimmt Hinsendekosten bei Rücksendung der gesamten Bestellung?

23
eingestellt am 2. Jul
Hallo zusammen,
ich habe vor Kurzem 2 T-Shirts bei Sportspar im Wert von ~20€ bestellt und die Hinsendekosten von 4€ bezahlt (mit Paypal). Nun habe ich beide T-Shirts zurückgeschickt und Sportspar mir den bezahlten Betrag abzüglich der Hinsendekosten via PP erstattet. Nun meine Frage (da ich im Internet auf widersprüche Informationen gestoßen bin): Muss ich die Hinsendekosten tragen oder sollte die eigentlich der Verkäufer übernehmen? Wenn zweiteres zutrifft: wie verhalte ich mich nun? Danke schonmal

Liebe Grüße
Lis
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Hinsendekosten müssen erstattet werden, insofern es sich nicht um Premiumleiferung (Amazon lässt grüßen) o.Ä. handelt.

Guckste 357 Abs 2 BGB

(Hatten wir netter Weise erst letzte Woche in der Vorlesung xD )
Bearbeitet von: "Explo" 2. Jul
Casadovor 30 m

https://www.sportspar.de/retoureUnten auf „Ist die Rücksendung kostenfrei“ …https://www.sportspar.de/retoureUnten auf „Ist die Rücksendung kostenfrei“ klicken.Kurz: Der Kunde übernimmt die Versandkosten der Retoure.


Es geht nicht um die Rücksendekosten sondern um die ursprünglichen Versandkosten (also vom Händler zum Kunden), diese wurden von der Rückerstattung abgezogen ...
23 Kommentare
was steht denn in der widerrufsbelehrung?
sportspar.de/ret…ure

Unten auf „Ist die Rücksendung kostenfrei“ klicken.

Kurz: Der Kunde übernimmt die Versandkosten der Retoure.
Versandkosten werden nicht erstattet
falls ich das richtig verstehe, und du alles mit paypal bezahlt hast:

paypal.com/de/…rns




mach einfach das hier. PP zahlt die Rücksendekosten. hab damit auch schon bis nach China geschickt und pp hat es gezahlt.
Bearbeitet von: "Eisthomas" 2. Jul
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Casadovor 30 m

https://www.sportspar.de/retoureUnten auf „Ist die Rücksendung kostenfrei“ …https://www.sportspar.de/retoureUnten auf „Ist die Rücksendung kostenfrei“ klicken.Kurz: Der Kunde übernimmt die Versandkosten der Retoure.


Es geht nicht um die Rücksendekosten sondern um die ursprünglichen Versandkosten (also vom Händler zum Kunden), diese wurden von der Rückerstattung abgezogen ...
Sanchezzvor 41 m

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die …Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.


Danke Gilt eine Rücksendung meiner gesamten Bestellung automatisch als Widerruf oder hätte ich explizit deutlich machen müssen, dass es einer sein soll?
Wurde ja oben schon geschrieben: Die Standard-Versandkosten werden laut deren Website erstattet. Daher beschweren, wenn nach der genannten Frist nix erstattet wurde.
Bearbeitet von: "hqs" 2. Jul
Hinsendekosten müssen erstattet werden, insofern es sich nicht um Premiumleiferung (Amazon lässt grüßen) o.Ä. handelt.

Guckste 357 Abs 2 BGB

(Hatten wir netter Weise erst letzte Woche in der Vorlesung xD )
Bearbeitet von: "Explo" 2. Jul
Explo2. Jul

... (Amazon lässt grüßen) ...



Was willst du dir denn erstatten lassen, wenn du nix zahlst?
besho_2. Jul

Was willst du dir denn erstatten lassen, wenn du nix zahlst?


Wenn man kein Prime hat, kann man für einzelne Sendungen einen Premiumversand zusätzlich hinzubestellen. Außerdem gilt selbiges ja, wenn man mit Prime dann halt den Morning Express wählt.
shany7410vor 45 m

Es geht nicht um die Rücksendekosten sondern um die ursprünglichen V …Es geht nicht um die Rücksendekosten sondern um die ursprünglichen Versandkosten (also vom Händler zum Kunden), diese wurden von der Rückerstattung abgezogen ...


Ah, verstehe. Das Versandkosten bei Retoure nachträglich berechnet werden hatte ich auch noch nicht gehabt. Klingt aber plausibel wenn tatsächlich alles zurückgeschickt wird.
Casadovor 12 m

Ah, verstehe. Das Versandkosten bei Retoure nachträglich berechnet werden …Ah, verstehe. Das Versandkosten bei Retoure nachträglich berechnet werden hatte ich auch noch nicht gehabt. Klingt aber plausibel wenn tatsächlich alles zurückgeschickt wird.


Sie werden nicht nachträglich berechnet, sondern einbehalten. Gesetzeslage ist aber klar, Hinsendekosten sind zu erstatten und fallen damit dem Händler zur Last, die Rücksendekosten sind grds vom Käufer zu tragen.
tehqvor 28 m

Wenn man kein Prime hat, kann man für einzelne Sendungen einen …Wenn man kein Prime hat, kann man für einzelne Sendungen einen Premiumversand zusätzlich hinzubestellen. Außerdem gilt selbiges ja, wenn man mit Prime dann halt den Morning Express wählt.


Das ist dann aber nichts Amazon-spezifisches und gilt allgemein. Daher habe ich seine Anspielung auf den normalen Prime-Versand bezogen.
Hast du nicht einen netten Versandhändler im Bekanntenkreis? Eine Abmahnung ist schnell geschrieben.
Was mir dazu einfällt ... benutzt ihr Klopapier im Uhrzeigersinn oder entgegengesetzt ?

JS
tehqvor 58 m

Sie werden nicht nachträglich berechnet, sondern einbehalten. Gesetzeslage …Sie werden nicht nachträglich berechnet, sondern einbehalten. Gesetzeslage ist aber klar, Hinsendekosten sind zu erstatten und fallen damit dem Händler zur Last, die Rücksendekosten sind grds vom Käufer zu tragen.


Jap, hast recht.
Hat hier denn einer schon mal gefragt, ob der TE denn überhaupt widerrufen hat oder nur mit der Begründung zurückgeschickt hat "gefällt nicht, passt nicht, etc". Letzteres muss ja nicht als Widerruf angesehen werden... Dann gilt die Passage aus deren AGB ja nicht. Das gilt ja nur bei Widerruf.
elmoandzoeyvor 1 h, 44 m

Hat hier denn einer schon mal gefragt, ob der TE denn überhaupt widerrufen …Hat hier denn einer schon mal gefragt, ob der TE denn überhaupt widerrufen hat oder nur mit der Begründung zurückgeschickt hat "gefällt nicht, passt nicht, etc". Letzteres muss ja nicht als Widerruf angesehen werden... Dann gilt die Passage aus deren AGB ja nicht. Das gilt ja nur bei Widerruf.


naja, die Begründung "passt nicht" würde schon ausreichen - aber der Shop hat ja das Geld für die Ware zurückgezahlt, den Widerruf quasi akzeptiert - es geht ja nur um die Versandkosten für den Versand zum Kunden.
elmoandzoeyvor 1 h, 58 m

Hat hier denn einer schon mal gefragt, ob der TE denn überhaupt widerrufen …Hat hier denn einer schon mal gefragt, ob der TE denn überhaupt widerrufen hat oder nur mit der Begründung zurückgeschickt hat "gefällt nicht, passt nicht, etc". Letzteres muss ja nicht als Widerruf angesehen werden... Dann gilt die Passage aus deren AGB ja nicht. Das gilt ja nur bei Widerruf.


Der Begriff Widerruf muss nicht verwendet werden. Es muss für den Verkäufer nur klar sein das der Käufer widerrufen will. Ein Zettel mit: "Will ich nicht mehr" reicht also auch.
Ich habe zur Sicherheit jetzt mal ein Widerrufsformular hinterhergeschickt. Die 14-tägige Frist läuft noch. Ansonsten habe ich bei der Rücksendung nur deren Hinweise befolgt:

"Schicken Sie die Ware ausreichend frankiert (nicht unfrei!) in einem neuen, unbenutzten Zustand an folgende Adresse zurück:

-Adresse von Sportspar-

Legen Sie dem Paket den Lieferschein bei, damit wir Sie zuordnen können.

Ein Umtausch in eine andere Größe/Farbe/Artikel ist leider nicht möglich. Bestellen Sie bitte in diesem Falle einfach neu.

Ihre Retoure wird umgehend nach Erhalt bearbeitet und das Geld innerhalb von 3-7 Werktagen erstattet."

Edit: Die Versandkosten wurden mir erstattet mit dem Hinweis, dass es sich um ein Versehen handelte. Danke euch
Bearbeitet von: "Lis91" 3. Jul
Lis91vor 1 h, 51 m

Edit: Die Versandkosten wurden mir erstattet mit dem Hinweis, dass es sich …Edit: Die Versandkosten wurden mir erstattet mit dem Hinweis, dass es sich um ein Versehen handelte. Danke euch


Die Frage ist ob es wirklich ein Versehen war oder ob da System dahinter steckt.

Hatte hier nicht schon mal jemand das gleiche Problem?
besho_vor 26 m

Die Frage ist ob es wirklich ein Versehen war oder ob da System dahinter …Die Frage ist ob es wirklich ein Versehen war oder ob da System dahinter steckt. Hatte hier nicht schon mal jemand das gleiche Problem?



ist zwar schon älter, aber hier: mydealz.de/dis…043
ich vermute tatsächlich System dahinter. Sportspar hofft offenbar, dass die Kunden es nicht merken oder die genaue Rechtslage nicht kennen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler