Abgelaufen

Western Digital Elements Portable 1TB für 73€ - externe 2,5" Festplatte *UPDATE*

Admin 31
eingestellt am 19. Jan 2011
Update 1

Amazon hat ja inzwischen den Preis erhöht, aber bei Media Markt kann man immer noch zuschlagen. Wer die Intenso Platte vor 2 Wochen verpasst hat und lieber die Intenso hätte, hat nochmal die Chance für 3€ mehr zuzuschlagen:


Intenso Memory Station weiß oder schwarz für 75€ (vergleichbare Festplatten ab 82€) – externe 2,5? 1TB Festplatte


Ursprünglicher Artikel vom 14.01.2010: Amazon hat ja vereinzelt bei einigen Angeboten von Media Markt mitgezogen. Inzwischen wurde wohl der Preis des wohl attraktivsten Angebots angepasst:


Allerdings werden wohl auch schon einige bei der 1TB Intenso Platte vor knapp 1 Woche zugeschlagen haben. Die Elements Portable kommt bei Amazon nicht ganz so gut weg, weil Western Digital einen USB-Slot nutzt, der wohl leicht wakelig ist. Deshalb gibt es im Schnitt nur 3,5 Sterne. De Kritik der Geschwindigkeit gegenüber liegt wohl teilweise auch dadran, dass die Leute nicht wissen, dass die kleinen 2,5? Festplatten eben generell langsamer sind.


557704.jpg


Die Festplatte kann übrigens nicht einfach ausgebaut werden, da der Anschluss an der Festplatte festgelötet ist.

Zusätzliche Info
Stern AngeboteDiverses
31 Kommentare
Avatar
Anonymer Benutzer

weiß jemand wie man günstig an rapids für einen rapidshare premium acc kommt?

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

pcwelt und pcgo

Avatar
Anonymer Benutzer

De Kritik der Geschwindigkeit gegenüber liegt wohl teilweise auch dadran, … De Kritik der Geschwindigkeit gegenüber liegt wohl teilweise auch dadran, dass die Leute nicht wissen, dass die kleinen 2,5″ Festplatten eben generell langsamer sind.



Dennoch sollte eigentlich jede externe Festplatte die maximal möglichen ~30 mb/s erreichen. Das es kaum eine tut ist die andre Sache. Aber dass eine Western Digital Scorpio Blue Advanced Format 1000GB, SATA II (WD10TPVT) nur läppische 15 mb/s.
Das liegt bei WD primär an der verbauten connector-platine. Mir ist unbegreiflich, dass die Leseköpfe schon nach 8sek. idle auf die Parkposition gefahren werden...
Das zurückbewegen auf die Platter und dann das warten auf die richtige Leseposition DAS ist das was die Platte so langsam macht.

Also schliebs bitte nicht auf die "allgemeine trägheit von 2.5 Zoll HDDs. Den unterschied merkt man nur bei internem Anschluss oder USB 3.0 oder eSATA

Cheers
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Die 3,5-Zoll-Platte mit 2TB hat Amazon ebenfalls übernommen, die wird nur nicht oben angezeigt, weil erst in 2-4 Wochen verfügbar. 78,21 EUR bei kostenlosem Versand:
amazon.de/gp/…new

Gut, ob man eine 2TB-Platte mit USB 2.0 befüllen möchte, muss wohl Jeder für sich entscheiden. Aber der Preis ist geil!

Verfasser Admin

@mario: Aber für 69€ gibts halt auch eine bei Saturn. Nicht WD, aber von der Performance her nehmen die sich ncihts (nur Design)

Avatar
Anonymer Benutzer

2,5 Zoll langsam?
Meine kleine WD liefert 80-90 MB/s beim Schreiben an USB 3.0. Heutzutage limitiert IMMER USB 2.0.

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

admin: @mario: Aber für 69€ gibts halt auch eine bei Saturn. Nicht WD, aber von der Performance her nehmen die sich ncihts (nur Design)


Gut, 10 € sind 10 €, aber wer bei WD schon mal was zur RMA geschickt hat, zahlt den Aufpreis mit gutem Gewissen.

hoffentlich bleibt das angebot noch, cadooz muss mir die gutscheine schicken

Also ich hab echt Probleme mit der Platte.

1. Der fucking Stecker am Gehäuse
2. Die Ruhezeit oder wie auch immer. Es kann echt nicht angehen, das ich beim navigieren der Ordner oder ein zwischen speicher von Dokumenten 2-3 sec warten muss, bis die Platte mal anspringt. Leute das nervt wirklich. Als Backup 1x die Woche OK, aber nicht um täglich Daten zu schieben. WD kennt das Problem der User und bringt auch keine FW Updates raus (sorry Jungs). Einer hatte auch versucht über Linux die Zeiten hochzuschrauben (Zeit bevor sie parken) erfolglos.
Und
3. Die verrückte, nichtssagende, blinkende LED. Egal ob zugriff, standby oder sonstiges - sie blinkt jedesmal anders.

So jetzt hab ich mal mein Frust raus gelassen.
Habe diese Probleme am Mac, Winxp und WdTv.

Kann das auch jemand von euch bestätigen?

Das Blinken ist sehr nervig.

Die Platte selber schick und günstig

Avatar
Anonymer Benutzer

Kann ich bestätigen. Vor allem diese Energie Green Technology die du erwähnt hast ist der größte Dreck. Was bringt es wenn die Platte nach ca.5 in den Ruhemodus geht und ca. 2 sec bracuth umt einsatzbereit zu sein.



Justin: Also ich hab echt Probleme mit der Platte.1. Der fucking Stecker am Gehäuse
2. Die Ruhezeit oder wie auch immer. Es kann echt nicht angehen, das ich beim navigieren der Ordner oder ein zwischen speicher von Dokumenten 2-3 sec warten muss, bis die Platte mal anspringt. Leute das nervt wirklich. Als Backup 1x die Woche OK, aber nicht um täglich Daten zu schieben. WD kennt das Problem der User und bringt auch keine FW Updates raus (sorry Jungs). Einer hatte auch versucht über Linux die Zeiten hochzuschrauben (Zeit bevor sie parken) erfolglos.
Und
3. Die verrückte, nichtssagende, blinkende LED. Egal ob zugriff, standby oder sonstiges – sie blinkt jedesmal anders.
So jetzt hab ich mal mein Frust raus gelassen.
Habe diese Probleme am Mac, Winxp und WdTv.Kann das auch jemand von euch bestätigen?

Bearbeitet von: "" 9. Mär


admin: @mario: Aber für 69€ gibts halt auch eine bei Saturn. Nicht WD, aber von der Performance her nehmen die sich ncihts (nur Design)

Ui, nicht schlecht, da hole ich mir doch glatt gleich zwei fürs Backup meiner Video Dateien.

"Die Festplatte kann übrigens nicht einfach ausgebaut werden, da der Anschluss an der Festplatte festgelötet ist."

Ouha, das ist aber nen Hammer! Warum macht man so etwas?! Ärgerlich, da so nen großes EInsatzgebiet (interner EInbau) wegfällt.



BesserSagen:

De Kritik der Geschwindigkeit gegenüber liegt wohl teilweise auch dadran, … De Kritik der Geschwindigkeit gegenüber liegt wohl teilweise auch dadran, dass die Leute nicht wissen, dass die kleinen 2,5″ Festplatten eben generell langsamer sind.

Dennoch sollte eigentlich jede externe Festplatte die maximal möglichen ~30 mb/s erreichen. Das es kaum eine tut ist die andre Sache. Aber dass eine Western Digital Scorpio Blue Advanced Format 1000GB, SATA II (WD10TPVT) nur läppische 15 mb/s.
Das liegt bei WD primär an der verbauten connector-platine. Mir ist unbegreiflich, dass die Leseköpfe schon nach 8sek. idle auf die Parkposition gefahren werden…
Das zurückbewegen auf die Platter und dann das warten auf die richtige Leseposition DAS ist das was die Platte so langsam macht.
Also schliebs bitte nicht auf die “allgemeine trägheit von 2.5 Zoll HDDs. Den unterschied merkt man nur bei internem Anschluss oder USB 3.0 oder eSATA
Cheers



30mb/s zu erwarten als Average halte ich beim Einsatz von usb 2.0 Festplatten für utopisch, da spielen ja schon einige Faktoren rein, die den Speed reduzieren können.
Aber 15mb/s als Average sind natürlich echt unterirdisch.
Meine Story Station liegt mal bei 15mb/s, mal bei 25.
Warum?
Keine Ahnung, selbst wenn ich dieselbe Datei testweise verschiebe gibt's ziemliche Unterschiede.
Aber im Schnitt liege ich ca. bei 20mb/s und wenn's langsamer ist als möglich, dann liegt das wahrscheinlich eher an meinem PC :).
Und ob sie jetzt mit 20 oder 30 arbeitet, ist mir irgendwie Wayne, vor allem wenn ich dran denke wie schnell es mit esata oder usb 3.0 ginge- und doch immer noch zu langsam :).

Die Story Station kann ich übrigens empfehlen, gerade so nen Bug wie zu frühen StandbyModus hat sie net, ich glaub der schaltet sich nach ca.5 Minuten ein, dann parkt sie.
Und sie ist um einiges wertiger verarbeitet als die WD HDs, verschraubtes Metallgehäuse, nen richtiger "mechanischer" An/Aus Schalter.
Leider auch einiges teurer als die WD, und halt nen 3,5", aber das war's mir wert.
Sind für mich eh Backup-Platten, die ich nicht rumschleppen will.
Ansonsten gibt's auch noch die Verbatim Smart Disks, die sind ziemlich günstig und zuverlässig, und haben afaik ausschließlich bzw. zum größten Teil Samsungs verbaut.
Avatar
Anonymer Benutzer

Was für eine Festplatte ist denn intern verbaut?

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer


TechGuy: Gut, 10 € sind 10 €, aber wer bei WD schon mal was zur RMA geschickt hat, zahlt den Aufpreis mit gutem Gewissen.


Das stimmt allerdings. Die sind in Kelsterbach und deren Service ist hervorragend!!
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Hallo

Ich würde heute die Finger von USB2 lassen, USB3 HDD´s als 2,5zoll mit 1 TB liegen nur knapp darüber was den Preis angeht



Maik1000: HalloIch würde heute die Finger von USB2 lassen, USB3 HDD´s als 2,5zoll mit 1 TB liegen nur knapp darüber was den Preis angeht



Sofern man USB 3 hat bzw. sich ne Zusatzkarte kaufen will. Es ist nen DIng dass selbst bei aktuellen Notebooks USB 3.0 nur bei einigen Geräten von Asus mit an Bord ist, bei anderen Herstellern (fast?) noch garnicht. Daher wirds wohl noch dauern bis das die meisten überhaupt haben.....und bei denen mag USB 2/3 egal sein.
Avatar
Anonymer Benutzer

Grade meine bekommen: ordentliche 25-30 MB/s (kopiert gerade 53 GB Daten), kein lästiges Hin- und Hergeparke der Leseköpfe und der Micro USB Anschluss sitzt wie ne 1. Scheinbar gibts versch. Versionen von der Platte, ich bin von meiner überzeugt :-)

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

@ Vanguard
Hast sie bei amazon bestellt gehabt?

Reicht der 1 TB 2,5" WD-HDD auch nur ein USB-Anschluss für die Stromversorgung, wie es bei der 250 GB-Version der Fall ist?

Avatar
Anonymer Benutzer

Ja, bei Amazon, die 2. Platte die heute gekommen ist gleiches Spiel. Am iMac (27") am laufen, formatiert mit Mac OS Ext journ. und keinerlei Probleme. @Skorpion ja, Micro USB Anschluss reicht mehr braucht man nicht.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Der Mediamarkt-Prospekt gilt doch bis inkl. heute, oder nicht?

Amazon hat den Preis wieder erhöht auf 91,39 €.

Verfasser Admin

Amazon zieht nicht immer die Angebote die ganze Zeit durch.

Ich WILL den Service erst gar nicht kennenlernen. Es sei denn, die retten mir auch die Daten Die Hardware ist das Eine, aber die Daten doch meist interessanter, zumal bei 1TB!



Jan Jansen:
Das stimmt allerdings. Die sind in Kelsterbach und deren Service ist hervorragend!!

Gebannt

Frage:
Die Intenso Festplatte, ist da das Gehäuse zu öffnen?
Bzw viel wichtiger, selbst wenn das Gehäuse Schaden nimmt, ist wenigstens der Anschluss abzunehmen, nicht wie bei der Elements angelötet?

Hi, ich wollte mir die Platte kaufen ausbauen und in meine PS3 einbauen, ohne den cartridge natürlich, damit die auch von der Höhe her in die PS3 passt.

Welche Platte von den beiden kann ich den jetzt ausbauen?, und falls ich löten muss, kann ich die trotzdem noch an die PS3 anschließen oder sind das Sonderanschlüsse die verlötet wurden?

Danke schon mal, für jede Hilfe.

~Gruß~



muehle: Frage:
Die Intenso Festplatte, ist da das Gehäuse zu öffnen?
Bzw viel wichtiger, selbst wenn das Gehäuse Schaden nimmt, ist wenigstens der Anschluss abzunehmen, nicht wie bei der Elements angelötet?




Das interessiert mich auch!

bin zu 99% sicher daß es bei der Intenso nicht angelötet ist ....schon allein die außmaße deuten darauf hin ...WD macht das ja nur damit die platte kleiner wird am ende.
außerdem kauft itnenso selbst die toshiba 1TB platte ein , denk mal nicht daß die noch extra umbauen ...WD hat ja selbst eigene platten


Wer die Intenso Platte vor 2 Wochen verpasst hat und lieber die Intenso hätte, hat nochmal die Chance für 3€ mehr zuzuschlagen:


Wie jetzt? Anstatt Intenso doch lieber Intenso? ;-)

Mein MediaMakrt hat die Festplatte nichtmehr vorrätig. Ich bin dann mit dem MediaMarkt-Prospekt einfach durch die örtlichen Elektronikläden und habe gefragt was sie zu bieten haben. Das beste Angebot machte mir dann eine kleine lokale Ladenkette. Eine Iomega Select 1TByte zum Preis für 81,- Euro statt 99,- Euro. Amazon Marketplace: 98,80 Euro

Nicht spitzenmäßig, aber nachhaken lohnt sich in jedem Fall.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler