Wetterstation gesucht

10
eingestellt am 1. Mär
Hallo zusammen,
meine Frau und ich sind auf der Suche nach einer Wetterstation. Leider habe ich keinerlei verlässliche bzw. gute Testseiten gefunden. Habe mir dem Gedanken gespielt eine Netamo zu kaufen mit 1 Außen -und 3 Innensensoren, jedoch kostet die Station auch ne Menge Kohle. Hat jemand von euch Erfahrungen mit einer guten Wetterstation?
Sollte eigentlich nur 1 Außensensor und mind. 2 Innensensoren haben.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

10 Kommentare
Netatmo war bei mir eher ein Schätzeisen. Und der Cloudzwang . Wie wäre es damit: amazon.de/Wet…TYT
Wozu ne eigene Wetterstation??
da ich selber schon öfter mit so einem Ding geliebäugelt habe (einfach aus technischem Interesse), muss ich fragen: wofür braucht ihr sie?
Wetterberichte habe ich auf dem Smartphone und die Temperatur auf dem Gästeklo dürfte relativ einfach mit einem Thermostat geregelt werden. Die Windrichtung und -stärke am Fenster / an der Hauswand ist eine andere, als auf einer offenen Fläche, und ob es regnet, sehe ich wenn ich aus dem Fenster schaue. Ich konnte einfach keinen sinnvollen Kaufgrund dafür finden
CaptnMurica01.03.2020 21:48

da ich selber schon öfter mit so einem Ding geliebäugelt habe (einfach aus …da ich selber schon öfter mit so einem Ding geliebäugelt habe (einfach aus technischem Interesse), muss ich fragen: wofür braucht ihr sie?Wetterberichte habe ich auf dem Smartphone und die Temperatur auf dem Gästeklo dürfte relativ einfach mit einem Thermostat geregelt werden. Die Windrichtung und -stärke am Fenster / an der Hauswand ist eine andere, als auf einer offenen Fläche, und ob es regnet, sehe ich wenn ich aus dem Fenster schaue. Ich konnte einfach keinen sinnvollen Kaufgrund dafür finden


Ein Einsatzgebiet wäre zum Beispiel im Smarthome.
Wenn starker Wind, dann Markise einfahren
Wenn Regenmenge über wert x, dann Bewässerung deaktivieren
Wenn Helligkeit über wert x, dann Raffstores schließen
usw.

Ist doch auch spannend seine eigenen Wetterdaten zu bekommen.
Die is recht zuverlässig

Wetterstation
CaptnMurica01.03.2020 21:48

da ich selber schon öfter mit so einem Ding geliebäugelt habe (einfach aus …da ich selber schon öfter mit so einem Ding geliebäugelt habe (einfach aus technischem Interesse), muss ich fragen: wofür braucht ihr sie?Wetterberichte habe ich auf dem Smartphone und die Temperatur auf dem Gästeklo dürfte relativ einfach mit einem Thermostat geregelt werden. Die Windrichtung und -stärke am Fenster / an der Hauswand ist eine andere, als auf einer offenen Fläche, und ob es regnet, sehe ich wenn ich aus dem Fenster schaue. Ich konnte einfach keinen sinnvollen Kaufgrund dafür finden


Ziel ist es einfach die Temperatur und Luftfeuchte in der Räumen zu kontrollieren. Ich will weder einen Regenmesser , noch einen Wimdmesser. Ob es regnet oder der Wind geht sehe ich relativ zuverlässig wenn ich aus dem Fenster schaue.
Es war auch nicht die Frage ob es für dich sinnvoll erscheint oder nicht. Verstehe nicht warum man ständig rumtrollen muss.
Nobe8601.03.2020 22:19

Ziel ist es einfach die Temperatur und Luftfeuchte in der Räumen zu … Ziel ist es einfach die Temperatur und Luftfeuchte in der Räumen zu kontrollieren. Ich will weder einen Regenmesser , noch einen Wimdmesser. Ob es regnet oder der Wind geht sehe ich relativ zuverlässig wenn ich aus dem Fenster schaue.Es war auch nicht die Frage ob es für dich sinnvoll erscheint oder nicht. Verstehe nicht warum man ständig rumtrollen muss.


Dafür reichen die von Xiaomi

25222794.jpg
Bearbeitet von: "Makumba" 1. Mär
Nobe8601.03.2020 22:19

Verstehe nicht warum man ständig rumtrollen muss.


das war keineswegs als Rumtrollen gedacht, sondern absolut ernste Frage, was man mit so einer Wetterstation sinnvoll anfangen kann.
Aber wie es aussieht, braucht du auch nur einen einfachen Funk Thermo-Hygrometer und keine ganze Wetterstation.
Wenn es nicht smart sein muss, dann kommst du günstig weg: amazon.de/s?k…s_1

Wenn es smart sein muss, dann wird es teuer: Steuerzentrale + Sensoren.
Xiaomi und Aqara werden wahrscheinlich am günstigsten sein, sollte unter 100€ gehen.
Sonst: Homematic 35€ pro Sensor + ~45 für Zentrale, Bosch und Eve sind teurer.
Leon.Belmont01.03.2020 21:46

Wozu ne eigene Wetterstation??


Im Radio wird "frisch" gemeldet während draußen schon die ersten Glatteisunfälle sind und die App auch schon mal ein paar Grad höher anzeigt, bleibt die Wetterstation "noch" unzensiert.
Nobe8601.03.2020 22:19

Ziel ist es einfach die Temperatur und Luftfeuchte in der Räumen zu …Ziel ist es einfach die Temperatur und Luftfeuchte in der Räumen zu kontrollieren. Ich will weder einen Regenmesser , noch einen Wimdmesser. Ob es regnet oder der Wind geht sehe ich relativ zuverlässig wenn ich aus dem Fenster schaue.Es war auch nicht die Frage ob es für dich sinnvoll erscheint oder nicht. Verstehe nicht warum man ständig rumtrollen muss.


Dann nochmal die Frage:
Suchst Du eine Wetterstation für draußen oder eine Lösung für innen? Im Innenraum nennt sich das nämlich nicht Wetterstation.
Es gibt coole smarte Lösungen, die das Raumklima überwachen und demnach Heizung und Belüftung regelt. Ist das alles nicht gewünscht reicht ein einfacher Raum-Thermohygrometer. Gibt es für ein paar Euro zum hinstellen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler