Wichtige Info f. Käufer von WD Red HDDs bzgl. Raid

9
eingestellt am 16. Apr
Wie heise berichtet - und hier in einigen Deals schon bemerkt wurde - hat WD bei den beliebten Red-HDDs teilweise auf SMR-Technologie umgestellt, was wohl mitunter zu Problemen im RAID führt. Details sind im verlinkten Artikel zu finden, auch was Toshiba angeht, Seagate hat sich wohl noch nicht geräuspert.
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

9 Kommentare
Zum Glück verzichtet man ja ohnehin auf SMR-Dreck-Platten
blackbirdy16.04.2020 17:51

Zum Glück verzichtet man ja ohnehin auf SMR-Dreck-Platten


Das wird jetzt aber zunehmend schwieriger, wie man lesen kann.
Aushilfsmafiosi16.04.2020 17:55

Das wird jetzt aber zunehmend schwieriger, wie man lesen kann.



Wieso? Toshiba hat doch schon gesagt, dass sie das überhaupt nicht einsetzen bei NAS-Platten.
blackbirdy16.04.2020 17:56

Wieso? Toshiba hat doch schon gesagt, dass sie das überhaupt nicht …Wieso? Toshiba hat doch schon gesagt, dass sie das überhaupt nicht einsetzen bei NAS-Platten.


Findest Du, dass ein Anbieter mit einer Baureihe eine große Auswahl darstellt? Es gibt zwar wohl noch andere Reihen, aber es (SMR) zu verschweigen ist schon fast wie der Abgasskandal bei den Automobilherstellern.
Aushilfsmafiosi16.04.2020 18:01

Findest Du, dass ein Anbieter mit einer Baureihe eine große Auswahl …Findest Du, dass ein Anbieter mit einer Baureihe eine große Auswahl darstellt? Es gibt zwar wohl noch andere Reihen, aber es (SMR) zu verschweigen ist schon fast wie der Abgasskandal bei den Automobilherstellern.



Ist der Aluhut verrutscht oder was willst du mir unterstellen?
Fakt ist doch, dass man aktuell eine breite Auswahl mit PMR hat - sofern sich das drastisch verschlechtern sollte, dann kann man sich Sorgen machen.
blackbirdy16.04.2020 18:56

Ist der Aluhut verrutscht oder was willst du mir unterstellen?Fakt ist …Ist der Aluhut verrutscht oder was willst du mir unterstellen?Fakt ist doch, dass man aktuell eine breite Auswahl mit PMR hat - sofern sich das drastisch verschlechtern sollte, dann kann man sich Sorgen machen.


Dir unterstelle ich gar nichts. Diesbezüglich kannst Du den Aluhut abnehmen. Es geht darum, dass die Modellreihen mit SMR zunehmen, gleichzeitig die Hersteller das aber teilweise verschweigen. Und die Zahl der - bezahlbaren - PMR-Festplatten nimmt ab. Dass das nicht ganz unerheblich sein kann, sieht man, wenn man den oben verlinkten Artikel liest.
Bearbeitet von: "Aushilfsmafiosi" 16. Apr
Aushilfsmafiosi16.04.2020 19:02

Dir unterstelle ich gar nichts. Diesbezüglich kannst Du den Aluhut …Dir unterstelle ich gar nichts. Diesbezüglich kannst Du den Aluhut abnehmen. Es geht darum, dass die Modellreihen mit SMR zunehmen, gleichzeitig die Hersteller das aber teilweise verschweigen. Und die Zahl der - bezahlbaren - PMR-Festplatten nimmt ab. Dass das nicht ganz unerheblich sein kann, sieht man, wenn man den oben verlinkten Artikel liest.



Im Gegensatz zu dir ist wohl nicht jeder mit dem Lesen eines ct-Artikels überfordert - in dem Artikel wird auf die SMR-Problematik hingewiesen (was ohnehin jedem gut informierten Menschen, der sich mit der Materie auseinandersetzt nichts Neues ist).
Die Panikmache dichtest du dazu.

SMR-Überfluss ist aktuell definitiv kein Problem. Sollte es zu einem werden, kann man sich ja Sorgen machen - aber ich wiederhole mich...
Wenn ich mit dem Lesen und Verstehen des Heise-Artikels überfordert wäre, hätte ich diese Thread-Überschrift nicht selber so formuliert, wie ich sie formulierte. Und da ich einige Deals mit den WD-Red gelesen habe, weiß ich, dass das Thema SMR bei WD Red Platten eben (noch) nicht allgemein bekannt ist und - darum schreibt heise ja wohl darüber - durchaus ein Problem sein kann, dass man auch als „Prosumer“ nicht unbedingt erahnen kann. Wie das erste Posting zeigt, ist das Verschweigen der Technologie auch bei Seagate wohl der Fall. Dass das nur konkrete Probleme in manchen (!) Raid-Konfigurationen verursacht, steht in dem heise-Artikel und ist von mir oben erwähnt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler