Widerrufsrecht Handyvertrag Fernabsatzgeschäft

Guten Abend,

ich habe am 22.11.2015 ein Handyvertrag über einen Drittanbieter bestellt. Am selben Tag bestätigt mir Klarmobil die Bestellung.

Am 01.12.2015 erhalte ich Post von Klarmobil mit der Sim-Karte! Von dem Drittanbieter habe ich nichts erhalten!

Mit dem vorhandenen Vertrag habe ich dann festgestellt, dass ich in meinem Umfeld kaum/keinen Empfang habe und wollte den Vertrag dann widerrufen. Dies habe ich am 07.12 bei Klarmobil versucht.
Die haben mich dann Tage später darauf aufmerksam gemacht, dass ich beim Drittanbieter Kündigen muss.

Am 11.12. habe ich dann dort via Email (ging keiner ans Telefon) von meinem Widerrrufsrecht gebraucht gemacht.
In der Antwort wurde ich leider enttäuscht, denn laut der Antwort, gelten die 14 Tage Widerrufsrecht ab dem Vertragsabschluss.

Ich habe jetzt Stunden mit Internetrecherchen verbracht aber nur unterschiedliche Meinungen gefunden.

Ist das so rechtens und muss ich jetzt mit einem Vertrag rumeiern, bei dem ich kein Empfang habe?

Hoffe Ihr könnt mir helfen!

MfG
Michael

9 Kommentare

Um welchen drittanbieter geht es.

beginnt ein Widerrufsrecht nicht eigentlich erst ab Zugang der Ware bzw Dienstleistung?


Bei einer KFZ Versicherung ist es ja auch so...Abschluss zb am 22.11, Zugang des Versicherungscheins am 1.12.... hier beginnt das Widerrufsrecht ja auch erst am 1.12 und nicht schon am 22.11

Ab dem erhalt der Ware / Dienstleistung. Selbst wenn der Nachbar es 5 Tage im Besitz hatte, sind es 14 Tage. Bin aber ein Laie, auf mich kannst du dich nicht berufen

"gelten die 14 Tage Widerrufsrecht ab dem Vertragsabschluss." Bitte, Danke, keine Ursache

Beste Lösung: einfach nicht Zahlen, solang du dich an die gesetzlichen Bestimmungen gehalten hast. Und dann beim gerichtlichen Mahnbescheid in Widerspruch gehen.


Alternativ: den Leuten die dich übers Ohr gehauen haben, mal persönlich einen Besuch abstatten.



Ich würde ehr auf sanfte Diplomatie setzen, ein paar Monate zahlen und die solange beständig nerven, bis sie dich aus dem Vertrag lassen. Ich hatte mal ein ähnliches Problem und erst als ich mit meiner Rechtsschutzversicherung gedroht habe, wurde der Vertrag rückabgewickelt.

Naja ich hab grad zuviel Game of Thrones und Banshee Folgen gesehen

Welche Kündigungsfrist steht denn im Veratrag. Nach dem Gesetzesstand von 2014 (glaube, seit dem gab es keine Änderung diesbezüglich mehr) ist es möglich, dass die Frist nach Vertragsabschluss (und aushändigung der Vertragsunterlagen) oder nach erhalt der Ware anfängt zu laufen.


*Widerrufsfrist


an den TE: Es kommt darauf an, was du bei dem "Drittanbieter" unterschrieben, respektive angeklickt hast:

1. Möglichkeit Widerruf mit erhalt der Ware

2. Möglichkeit: Widerruf nicht möglich, da explizit die sofortige Ausführung der Dienstleistung erwünscht wurde.


Kommt halt drauf an Solltest du alles auch noch mal per E-Mail bekommen haben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Der NEUE Fire TV Stick ist Vorbestellbar4163
    2. [B] 6,20 € voelkner Gutschein ab 39 € Mbw47
    3. Protestaktion: Stoppt das Versandverbot für rezeptpflichtige Medikamente2945
    4. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1311325

    Weitere Diskussionen