Widerspruch gegen DHL Nachverfolgungsauftrag

32
eingestellt am 21. Feb
Hallo,
ich habe leider ein Problem mit einem verschickten Paket und nichts hier dazu gefunden.

Ich habe ein Paket mit teurem Inhalt(<500€) von Privat zu Privat mit in der Filiale ausfülltem Paketaufkleber verschickt. DHL hat daraufhin das Paket fälschlicherweise als Retoure behandelt und per vereinfachter Firmenzustellung an eine Kleidungsfirma zugestellt. Daraufhin habe ich, wie von der Hotline empfohlen, einen Nachverfolungsauftrag aufgegeben.
Heute bekam ich dann einen Brief, dass die Sendung ja zugestellt sei und man damit dann nichts mehr zutun hätte, entsprechender Nachweis beigefügt bla blub.
Der Nachweis gibt einfach nur die Empfängeranschrift (der Firma) an und sonst nichts.

Der Support sagte mir, dass man da nicht helfen könnte und ich jetzt Widerspruch dagegen einlegen müsste.

Gibt es Beispiele für so einen Widerspruch bzw. Dinge auf die ich dabei achten muss?
Danke schonmal im Voraus
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Tonschi221.02.2019 17:35

Mal bei der Firma angerufen und mitgeteilt, dass die versehentlich Deine …Mal bei der Firma angerufen und mitgeteilt, dass die versehentlich Deine Sendung erhalten haben und bitte an dich herausgeben mögen?



Du machst die ganze Story kaputt!
bist du zufällig Arzt?


würde es erklären.
Mal bei der Firma angerufen und mitgeteilt, dass die versehentlich Deine Sendung erhalten haben und bitte an dich herausgeben mögen?
32 Kommentare
Hallo,

du verschickst etwas von deiner Adresse an die private Adresse eines anderen und DHL stellt an einen dritten zu? Wie viele Adressen hast du auf das Paket geschrieben?

Wenn da nur zwei Adressen auf dem Paket standen, dann ist der Vertrag nicht erfüllt. Den Rest kannst du mit deinem Anwalt klären.
Bearbeitet von: "Backautomat" 21. Feb
Sagen die nicht wie es zu dieser Verwechslung kommen konnte?
Backautomat21.02.2019 17:18

Hallo,du verschickst etwas von deiner Adresse an die private Adresse eines …Hallo,du verschickst etwas von deiner Adresse an die private Adresse eines anderen und DHL stellt an einen dritten zu? Wie viele Adressen hast du auf das Paket geschrieben? (cheeky)Wenn da nur zwei Adressen auf dem Paket standen, dann ist der Vertrag nicht erfüllt. Den Rest kannst du mit deinem Anwalt klären.


Absender und Empfänger
Anwalt wird bei Wert des Paketinhalt gleich RS Selbstbeteiligung schwierig.

Leon.Belmont21.02.2019 17:19

Sagen die nicht wie es zu dieser Verwechslung kommen konnte?


Nein. Standardisiertes Antwortschreiben.
Bearbeitet von: "oecherjung" 21. Feb
oecherjung21.02.2019 17:26

Absender und Empfänger Anwalt wird bei Wert des Paketinhalt gleich RS …Absender und Empfänger Anwalt wird bei Wert des Paketinhalt gleich RS Selbstbeteiligung schwierig.Nein. Standardisiertes Antwortschreiben.



Aber warst du nicht der absender?
Wo kommt die dritte Adresse her?
bist du zufällig Arzt?


würde es erklären.
Mal bei der Firma angerufen und mitgeteilt, dass die versehentlich Deine Sendung erhalten haben und bitte an dich herausgeben mögen?
Tonschi221.02.2019 17:35

Mal bei der Firma angerufen und mitgeteilt, dass die versehentlich Deine …Mal bei der Firma angerufen und mitgeteilt, dass die versehentlich Deine Sendung erhalten haben und bitte an dich herausgeben mögen?



Du machst die ganze Story kaputt!
Tobias21. Feb

Kommentar gelöscht


Nein, war es nicht. Alter Amazon-Karton ohne alte Barcodes.

IxBetaXI21. Feb

Aber warst du nicht der absender?Wo kommt die dritte Adresse her?


Ich war der Absender. Die haben es wohl in einem Paketzentrum falsch sortiert oder in den falschen Container geworfen.

Eisthomas21. Feb

bist du zufällig Arzt?würde es erklären.


Nein, wieso?

Tonschi221. Feb

Mal bei der Firma angerufen und mitgeteilt, dass die versehentlich Deine …Mal bei der Firma angerufen und mitgeteilt, dass die versehentlich Deine Sendung erhalten haben und bitte an dich herausgeben mögen?


Ja, aber das ist eine Firma mit großer (externer?) Retourebearbeitung. Wenn jemand das Paket interessant findet kann das eventuell auch einfach so verschwinden. Sie sagten, dass sie das weiterleiten, haben sich bisher aber auch nicht gemeldet.

Ermittler21. Feb

Du machst die ganze Story kaputt!


Soweit hatte ich auch schon mitgedacht Aber im Endeffekt habe ich DHL das Paket gegeben und nicht der Firma.
Bearbeitet von: "oecherjung" 21. Feb
Sache ist doch easy. Du hast die Lieferung zu Adresse privat B per Empfangsaufkleber vereinbart.

Wenn nicht dort hingeliefert Problem DHL.

Musst halt beharrlich sein und oder zu nem Hinterhofanwalt für kleines Geld
Avatar
GelöschterUser187466
Zeig' DHL wegen Unterschlagung, die Firma wegen Hehlerei und den Staatsanwalt wegen Amtsmissbrauch an, wenn dieser dich auslacht.
Leon.Belmontvor 1 h, 54 m

Sagen die nicht wie es zu dieser Verwechslung kommen konnte?


Paketmarke vertauscht?
DHL hat einen teuren Hugo Boss Anzug von mir, den ich per ebay an einen Kunden in Bayern verkauft hatte, nach Rom /Italien zugeschickt. Bin auch darauf sitzen geblieben... .

Unfassbar dieses Unternehmen. Hatte einen riesigen Streit mit denen und dennoch keinen Schadensersatz erhalten. Die haben sich vehement dagegen gewehrt.

Den Stress mit Anwalt und Co. habe ich mir dann nicht mehr angetan, wobei ich davon ausgehe, dass ich 100% gewonnen hätte, denn:
Deutscher Empfänger, deutsche Straße, bekannte deutsche Stadt und "D" als Kürzel für Deutschland.

DHL trau ich alles zu.
Da du der Versender (Auftraggeber) bist, und DHL den Auftrag nicht erfüllt hat, kannst du hier sicherlich was bewirken. Als Tipp kann ich dir empfehlen DHL auf Twitter anzuschreiben, mit der Öffentlichkeit im Rücken sind die gleich viel Hilfsbereiter.
Verstehe das Problem nicht. Empfaenger ungleich Adressat auf dem Label = Problem von DHL.
Sirty21.02.2019 18:58

Sache ist doch easy. Du hast die Lieferung zu Adresse privat B per …Sache ist doch easy. Du hast die Lieferung zu Adresse privat B per Empfangsaufkleber vereinbart.Wenn nicht dort hingeliefert Problem DHL.Musst halt beharrlich sein und oder zu nem Hinterhofanwalt für kleines Geld


So easy wird das wahrscheinlich nicht
PrestigeWhale21.02.2019 19:48

Da du der Versender (Auftraggeber) bist, und DHL den Auftrag nicht erfüllt …Da du der Versender (Auftraggeber) bist, und DHL den Auftrag nicht erfüllt hat, kannst du hier sicherlich was bewirken. Als Tipp kann ich dir empfehlen DHL auf Twitter anzuschreiben, mit der Öffentlichkeit im Rücken sind die gleich viel Hilfsbereiter.


Der Twitter-Support hat gesagt, dass ich einen Nachverfolgungsauftrag stellen und heute auf Nachfrage nach dem Brief, dass ich eben diesen Widerspruch einreichen muss. Mehr (können) machen die nicht.
Buckyball21.02.2019 20:03

Verstehe das Problem nicht. Empfaenger ungleich Adressat auf dem Label = …Verstehe das Problem nicht. Empfaenger ungleich Adressat auf dem Label = Problem von DHL.


In dem Fall mein Problem wenn DHL sich querstellt.
oecherjung21.02.2019 20:14

So easy wird das wahrscheinlich nicht Der Twitter-Support hat gesagt, …So easy wird das wahrscheinlich nicht Der Twitter-Support hat gesagt, dass ich einen Nachverfolgungsauftrag stellen und heute auf Nachfrage nach dem Brief, dass ich eben diesen Widerspruch einreichen muss. Mehr (können) machen die nicht.In dem Fall mein Problem wenn DHL sich querstellt.


Würde einfach weiter bohren und gleichzeitig mal bei der Firma anrufen, sollte man ja anhand der Unterschrift zuordnen können wer das angenommen hat. Wenn alles nichts nützt aber es sicher DHLs Fehler war, dann muss man das auf dem zivilrechtlichen Wege klären.
Ist das schon länger her? Ich hatte das Problem mit der vereinfachten Firmenzustellung schon ein paar Mal und es hat sich jedes Mal innerhalb weniger Tage von alleine gelöst, d.h. das Paket war dann wieder im Paketzentrum und wurde dann korrekt zugestellt.
PrestigeWhalevor 27 m

Würde einfach weiter bohren und gleichzeitig mal bei der Firma anrufen, …Würde einfach weiter bohren und gleichzeitig mal bei der Firma anrufen, sollte man ja anhand der Unterschrift zuordnen können wer das angenommen hat. Wenn alles nichts nützt aber es sicher DHLs Fehler war, dann muss man das auf dem zivilrechtlichen Wege klären.


Bei der Firma wird halt pauschal der gesamte Container angenommen, vereinfachte Zustellung halt. Da frage ich aber auch nochmal nach.
quellcodevor 21 m

Ist das schon länger her? Ich hatte das Problem mit der vereinfachten …Ist das schon länger her? Ich hatte das Problem mit der vereinfachten Firmenzustellung schon ein paar Mal und es hat sich jedes Mal innerhalb weniger Tage von alleine gelöst, d.h. das Paket war dann wieder im Paketzentrum und wurde dann korrekt zugestellt.


Die Zustellung ist jetzt 7 Tage her. Darauf hatte ich eigentlich auch gehofft.
RoteRosevor 3 m

https://www.dhl.de/de/toolbar/footer/beschwerden-streitschlichtung.html


Danke. Ist leider keine Online-Dienstleistung. Nur die laufen über diese Streitschlichtung.


Habe meinen Widerspruch jetzt per Fax geschickt.
Bearbeitet von: "oecherjung" 21. Feb
Bin nur zufällig auf dieses Thema gestoßen, aber ICH HATTE EXAKT DEN GLEICHEN FALL!

Es war ein Ebay-Kauf, auch privat/privat mit Dhl-Paket, nach 2-3 Tagen habe ich dann mal in die Sendungsverfolgung geguckt und siehe da: „Paket wurde per vereinfachter Firmenzustellung zugestellt“.

Nach 1-2 Anrufen, die schon lästig waren, kam raus, es wurde an Zalando ausgeliefert!
Wieso wusste keiner!
Es war auch nirgendwo ein alter Paketaufkleber, es war kein Karton von Zalando, alles völlig neutral...

Nach weiteren ca. 10 Tagen und 10 Emails dass ich zum Rechtsanwalt gehen würde, änderte sich die Sendungsverfolgung, das Paket war plötzlich wieder in einem Start-Zentrum und am nächsten Tag ist es an richtiger an Stelle angekommen!
Bearbeitet von: "betman031184" 21. Feb
ich hatte vor 14 monaten exakt das selbe problem.
Ich hab’s per Rechtschutzversicherung an einen Anwalt gegeben und 14Tage später hat DHL den finanziellen Schaden und die Selbstveteiligungskosten erstattet.
navraju22.02.2019 14:56

ich hatte vor 14 monaten exakt das selbe problem. Ich hab’s per R …ich hatte vor 14 monaten exakt das selbe problem. Ich hab’s per Rechtschutzversicherung an einen Anwalt gegeben und 14Tage später hat DHL den finanziellen Schaden und die Selbstveteiligungskosten erstattet.


Ich hoffe, dass das bei mir nicht nötig sein wird. Um was für einen Warenwert ging es bei dir ungefähr?
oecherjung22.02.2019 15:18

Ich hoffe, dass das bei mir nicht nötig sein wird. Um was für einen W …Ich hoffe, dass das bei mir nicht nötig sein wird. Um was für einen Warenwert ging es bei dir ungefähr?


genau 500euro (macmini per ebay kleinanzeigen verkauft)
navraju22.02.2019 15:19

genau 500euro (macmini per ebay kleinanzeigen verkauft)


Ok. Bei mir geht es um rund 250€.
oecherjung22.02.2019 15:20

Ok. Bei mir geht es um rund 250€.


einfach standhaft bleiben, und dem nachforschungsauftrag widersprechen, schriftlich per einschreiben und die schadenssumme gleichzeitig um die kosten des einschreibens erhöhen.
navrajuvor 2 m

einfach standhaft bleiben, und dem nachforschungsauftrag widersprechen, …einfach standhaft bleiben, und dem nachforschungsauftrag widersprechen, schriftlich per einschreiben und die schadenssumme gleichzeitig um die kosten des einschreibens erhöhen.


Standhaft bleibe ich da definitiv. Den Widerspruch habe ich per Fax verschickt da ich keine Lust habe, dass sich das durch die Versandzeiten zusätzlich in die Länge zieht.
Du solltest doch die Kopie des Adressaufklebers haben, oder!?
Ich würde mich da nicht verarschen lassen und Anzeige wegen (Beihilfe zum) Betrug stellen. Vorher rühren die sich vermutlich nicht. Du hast ja einen Nachweis wohin es sollte und dass die ja falsch zugestellt haben. Man könnte ja auch sagen, die machen das extra. So ein besonders versichertes Paket wird ja vielleicht nicht zufällig falsch zugestellt. Da du das ja nicht wissen kannst und der Dienstleister sich querstellt, bist du gezwungen diesen Weg zu gehen.
Ich hatte ähnliche Fälle zwar nicht mit Pakettransporteuren, aber so eine Anzeige wirkt. Man kann ja auch erstmal nur vom offensichtlichen ausgehen...
daBademeister22.02.2019 22:36

Du solltest doch die Kopie des Adressaufklebers haben, oder!?Ich würde …Du solltest doch die Kopie des Adressaufklebers haben, oder!?Ich würde mich da nicht verarschen lassen und Anzeige wegen (Beihilfe zum) Betrug stellen. Vorher rühren die sich vermutlich nicht. Du hast ja einen Nachweis wohin es sollte und dass die ja falsch zugestellt haben. Man könnte ja auch sagen, die machen das extra. So ein besonders versichertes Paket wird ja vielleicht nicht zufällig falsch zugestellt. Da du das ja nicht wissen kannst und der Dienstleister sich querstellt, bist du gezwungen diesen Weg zu gehen.Ich hatte ähnliche Fälle zwar nicht mit Pakettransporteuren, aber so eine Anzeige wirkt. Man kann ja auch erstmal nur vom offensichtlichen ausgehen...


Klassischer Fall von "Wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach mal den Mund halten!". 1. Wenn du richtig gelesen hättest hast du doch bestimmt gelesen das er das Paket mit einem in der Filiale ausgefüllten Aufkleber verschickt hat somit hat er keine Kopie bzw. nur dann wenn er z.B ein Handyfoto vom Paketaufkleber gemacht hat. Somit hat er wahrscheinlich nur den Quittungsausdruck mit der Sendungsnummer 2. Wurde das Paket laut seiner Aussage per vereinfachter Firmenzustellung zugellt. Das heißt das Paket ist vom "Förderband" direkt in die "Endstelle" der Firma gefallen. Hierfür kann es mehrere Gründe geben entweder hat der Anlagenscanner etwas falschen gelesen oder es lag ein anderer technischer Defekt vor. Ein absichtlicher menschlicher Betrug ist bei diesem Falle nahezu ausgeschlossen da dies alles automatisch und technisch abläuft. Da ist keine Person die das Paket persönlich zustellt. 3. Es hat natürlich jeder das Recht entsprechende Schritte in die Wege zu leiten aber hier gleich von absichtlichen Betrug zu sprechen ist schon nicht mehr nachvollziehbar. Natürlich ist es jetzt erstmal sehr ärgerlich das ein teures Paket abhandengekommen ist aber man kann auch erstmal alle Möglichkeiten der Problemlösung ausschöpfen.
daBademeistervor 44 m

Du solltest doch die Kopie des Adressaufklebers haben, oder!?Ich würde …Du solltest doch die Kopie des Adressaufklebers haben, oder!?Ich würde mich da nicht verarschen lassen und Anzeige wegen (Beihilfe zum) Betrug stellen. Vorher rühren die sich vermutlich nicht. Du hast ja einen Nachweis wohin es sollte und dass die ja falsch zugestellt haben. Man könnte ja auch sagen, die machen das extra. So ein besonders versichertes Paket wird ja vielleicht nicht zufällig falsch zugestellt. Da du das ja nicht wissen kannst und der Dienstleister sich querstellt, bist du gezwungen diesen Weg zu gehen.Ich hatte ähnliche Fälle zwar nicht mit Pakettransporteuren, aber so eine Anzeige wirkt. Man kann ja auch erstmal nur vom offensichtlichen ausgehen...


Den Einlieferungsbeleg habe ich natürlich. Eine Kopie des Adressaufklebers hat man bei einem Aufkleber den man in der Filiale ausfüllt nicht. Das bedeutet für die Zukunft definitiv, dass ich Paketmarken nur noch online kaufe.
Ich warte bis Anfang der Woche eine Antwort auf meinen Widerspruch ab und schaue dann wie ich fortfahre.
Idealerweise fällt der Firma auf, dass das Paket nicht für sie ist und gibt es am DHL zurück.
FuchsTobi22.02.2019 23:20

Klassischer Fall von "Wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach mal den …Klassischer Fall von "Wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach mal den Mund halten!". 1. Wenn du richtig gelesen hättest hast du doch bestimmt gelesen das er das Paket mit einem in der Filiale ausgefüllten Aufkleber verschickt hat somit hat er keine Kopie bzw. nur dann wenn er z.B ein Handyfoto vom Paketaufkleber gemacht hat. Somit hat er wahrscheinlich nur den Quittungsausdruck mit der Sendungsnummer 2. Wurde das Paket laut seiner Aussage per vereinfachter Firmenzustellung zugellt. Das heißt das Paket ist vom "Förderband" direkt in die "Endstelle" der Firma gefallen. Hierfür kann es mehrere Gründe geben entweder hat der Anlagenscanner etwas falschen gelesen oder es lag ein anderer technischer Defekt vor. Ein absichtlicher menschlicher Betrug ist bei diesem Falle nahezu ausgeschlossen da dies alles automatisch und technisch abläuft. Da ist keine Person die das Paket persönlich zustellt. 3. Es hat natürlich jeder das Recht entsprechende Schritte in die Wege zu leiten aber hier gleich von absichtlichen Betrug zu sprechen ist schon nicht mehr nachvollziehbar. Natürlich ist es jetzt erstmal sehr ärgerlich das ein teures Paket abhandengekommen ist aber man kann auch erstmal alle Möglichkeiten der Problemlösung ausschöpfen.


Ja genau, die Technik macht niemals Fehler und Menschen können auch niemals manipulierend eingreifen... Interessant ist aber, dass zufälligerweise genau die besonders versicherten Sachen nicht so einwandfrei befördert werden, wie sie sollten. Das ist mir zwar noch nie bei Paketen passiert, aber bei versicherten Briefen bis hin zum Verlust. Ein Schelm wer Böses dabei denkt... Und normale Post ist komischerweise "normal schnell" unterwegs. Ich persönlich glaube da an keine Zufälle. Du kannst gerne deiner Technikgläubigkeit weiter frönen.
daBademeistervor 1 h, 14 m

Ja genau, die Technik macht niemals Fehler und Menschen können auch …Ja genau, die Technik macht niemals Fehler und Menschen können auch niemals manipulierend eingreifen... Interessant ist aber, dass zufälligerweise genau die besonders versicherten Sachen nicht so einwandfrei befördert werden, wie sie sollten. Das ist mir zwar noch nie bei Paketen passiert, aber bei versicherten Briefen bis hin zum Verlust. Ein Schelm wer Böses dabei denkt... Und normale Post ist komischerweise "normal schnell" unterwegs. Ich persönlich glaube da an keine Zufälle. Du kannst gerne deiner Technikgläubigkeit weiter frönen.



Du hast es einfach nicht verstanden. Ich habe nicht gesagt das Technik niemals Fehler macht eher im Gegenteil das im aktuellen Fall hier eben jener dieser anscheinend vorliegt. Weiter habe ich auch nicht gesagt das Menschen nicht auch manipulierend eingreifen können aber in diesem Falle war aufgrund der vereinfachten Firmenzustellung aber keine Person direkt beteiligt. Dazu muss man natürlich wissen was vereinfachte Firmenzustellung heißt und was da passiert! Des weiteren muss man auch unterscheiden zwischen Paket spurlos verschwunden sprich Paket weg und Paket falsch zugestellt. Und deine Aussage das gerade besonders vesicherte Sachen nicht so einwandfrei befördert werden ist reine Spekulation weil wie willst du dann an den Paket sehen wie viel wert es hat da es ja nicht auf dem Paket drauf steht und somit nicht sofort ersichtlich ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen