Wie am besten Festnetznummer portieren?

10
eingestellt am 16. Jan
Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.
Zur Zeit habe ich einen Telekom Anschluss mit 3 Festnetznummern. Parallel besteht ein Internet & Telefon Anschluss bei Vodafone Kabel mit eigener Fritzbox. Ich möchte jetzt den Telekom Vertrag kündigen und zwei meiner Telekom Nummern zu Vodafone portieren, also praktisch die beiden Vodafone Nummern durch meine Telekom Nummern ersetzen. Das sollte so eigentlich kein Problem darstellen, da eine nachträgliche Portierung möglich sein soll. Die dritte Festnetznummer würde ich gerne zu sipgate portieren bzw. einem anderen kostenlosen VOIP Anbieter. Geht sowas oder kann man alle Nummern nur zu einem Anbieter portieren? Danke schonmal
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

10 Kommentare
Was sagt denn Vodafone dazu?
DeltaAC16.01.2020 15:32

Was sagt denn Vodafone dazu?


Naja laut Vodafone kann ich die Nr nachträglich portieren
sipgate!
einmal alle dahin portieren und dann hast du in zukunft keinen stress mehr.
so habe ich das gemacht
Bearbeitet von: "freewilly" 16. Jan
Das ist hier weder der Vodafone noch Telekom noch Sipgate Kundenservice.
Und dein Fall ist dann doch schon sehr speziell, da wird es wenige in der Community geben die dir eine 100% sichere Antwort geben können. (Aber wahrscheinlich bekommst du, wenn du alle 3 Anbieter anrufst auch 4 verschiedene Antworten )
Bei Vodafone nachfragen. War bei der Telekom und bin zu Vodafone gewechselt. Ich hatte 7 Nummern gehabt, da ich aber keine FRITZ!Box gemietet sondern als echter mydealzer lieber gekauft habe, hatte ich dann nur noch sechs Telefonnummern zur Auswahl. Bei Anmietung einer FRITZ!Box bei Vodafone stehen dir dann bist du zehn Telefonnummern zur Verfügung. Das wurde mir natürlich erst nachträglich gesagt. Die Kundenberater von Vodafone haben hier überhaupt keine Ahnung. Das konnte mir letztendlich dann nur ein Techniker sagen. Vodafone Formular ausfüllen, und die machen den Rest. Deine Nummer ist 80 Tage sicher vor Übernahme von Dritten. Nun lebe ich mit 6 Nummern.
Bearbeitet von: "Anhaltiner1970" 16. Jan
Ich habe alle Nummern rausportiert, um unabhängig zu sein.
Personal-voip.de
Im Vergleich zu Sipgate hast du dort ohne Zusatzkosten auch für 4 SIP-Accounts für 3 Rufnummern. Bei Sipgate hast du nur einen SIP-Account für mehrere Nummern, oder du zahlst extra. Folge: bei Sipgate werden alle Nummern auf einen SIP-Account geroutet. Somit kannst du sie nicht separat und unabhängig voneinander ansprechen. Wenn dir das aber egal ist, dann nimm Sipgate.

Dein Vorhaben würde ich deshalb so, wie du das vorhast, nicht machen. Nur unnötig aufwändig und fehlerträchtig das Ganze.

Edit: zu dus.net kannst du auch portieren.
Bearbeitet von: "daBademeister" 16. Jan
Ruf bei Vodafone an und beauftrage eine nachträgliche Rufnummernportierung, sobald der Telekom Vertrag gekündigt ist.
Und dann beauftragst du du auch die Portierung zum anderen Anbieter.

Ich würde es aber nicht gleichzeitig machen, sondern nacheinander.

Die Rufnummern sind nicht Anbieterbezogen, deshalb sehe ich keinen Grund weshalb es nicht funktionieren sollte.
Jenjen_17.01.2020 11:00

Ruf bei Vodafone an und beauftrage eine nachträgliche …Ruf bei Vodafone an und beauftrage eine nachträgliche Rufnummernportierung, sobald der Telekom Vertrag gekündigt ist.Und dann beauftragst du du auch die Portierung zum anderen Anbieter.Ich würde es aber nicht gleichzeitig machen, sondern nacheinander.Die Rufnummern sind nicht Anbieterbezogen, deshalb sehe ich keinen Grund weshalb es nicht funktionieren sollte.


So hab ich jetzt auch geplant, also zuerst Telekom kündigen und die beiden Rufnummern zu Vodafone portieren. Wenn das geklappt hat die 3. Nummer zu z.B. sipgate ( man hat ja glaub ich bis 90 Tage nach Vertragsende dafür Zeit).
drstabinski17.01.2020 11:03

So hab ich jetzt auch geplant, also zuerst Telekom kündigen und die beiden …So hab ich jetzt auch geplant, also zuerst Telekom kündigen und die beiden Rufnummern zu Vodafone portieren. Wenn das geklappt hat die 3. Nummer zu z.B. sipgate ( man hat ja glaub ich bis 90 Tage nach Vertragsende dafür Zeit).



Ja genau.
Prüfe aber vorab bei Vodafone was das "austauschen" kostet.
Bei einigen Anbietern ist das Austauschen von Rufnummern teurer als einfach neue dazuzubuchen.
Danke für den Tip!!!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler