Wie am besten PDF lesen?

32
eingestellt am 27. Mär
Hat jemand eine Empfehlung mit welchem Gerät man am besten PDF lesen kann? Worauf kommt es an? Dachte bspw an das MediaPad M3?! Es geht hauptsächlich um wissenschaftliche Bücher.
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
graalervor 1 m


Er hat keinen Preis genannt. Somit ist das iPad Pro einst der besten geräte um große PDF Dateien zu lesen.
32 Kommentare
iPad Pro mit Goodreader
Bearbeitet von: "noname951" 27. Mär
Avatar
GelöschterUser47906
ebook-reader
noname951vor 25 m

iPad Pro mit Goodreader


graalervor 1 m


Er hat keinen Preis genannt. Somit ist das iPad Pro einst der besten geräte um große PDF Dateien zu lesen.
Geht das nich billiger als mit iPad? Ich dachte eher an nen normalen Ebook-Reader, der Farbe darstellen kann.
noname951vor 6 m

Er hat keinen Preis genannt. Somit ist das iPad Pro einst der besten …Er hat keinen Preis genannt. Somit ist das iPad Pro einst der besten geräte um große PDF Dateien zu lesen.


Ja natürlich. Du willst mir doch jetzt nicht ernsthaft sagen das ein iPad Pro deine Empfehlung ist um wissenschaftliche Bücher im PDF Format zu lesen? Würde es auch noch übertriebener und teurer gehen?
graalervor 3 m

Ja natürlich. Du willst mir doch jetzt nicht ernsthaft sagen das ein iPad …Ja natürlich. Du willst mir doch jetzt nicht ernsthaft sagen das ein iPad Pro deine Empfehlung ist um wissenschaftliche Bücher im PDF Format zu lesen? Würde es auch noch übertriebener und teurer gehen?


Wissenschaftliche Bücher im PDF Format haben sehr oft mehrere hundert MBs.
Dafür braucht man nun mal einfach Rechenpower, was zum Beispiel eBok Reader einfach nicht haben, um diese schnell zu laden und schnell zwischen den Seiten hin und her wechseln kann.

Dazu kommt der Stylus Support, mit dem man sehr angenehm Notizen machen kann oder Markierungen.

Klar kann auch ein günstigeres Android Tablet das auch, aber dann halt langsamer, kürzer und die Apps bei iOS fürs Tablet sind um einiges besser.
Bearbeitet von: "noname951" 27. Mär
Von oben nach unten
noname951vor 11 m

Wissenschaftliche Bücher im PDF Format haben sehr oft mehrere hundert …Wissenschaftliche Bücher im PDF Format haben sehr oft mehrere hundert MBs.Dafür braucht man nun mal einfach Rechenpower, was zum Beispiel eBok Reader einfach nicht haben, um diese schnell zu laden und schnell zwischen den Seiten hin und her wechseln kann.Dazu kommt der Stylus Support, mit dem man sehr angenehm Notizen machen kann oder Markierungen.Klar kann auch ein günstigeres Android Tablet das auch, aber dann halt langsamer, kürzer und die Apps bei iOS fürs Tablet sind um einiges besser.


Jedes 100€ China-Tablet hat mehr als genug Rechenpower, um PDFs aller Art darzustellen, dafür brauchs keinen Quantenrechner... Stylus Support sei mal dahin gestellt, aber ein iPad Pro ist einfach überdimensioniert.
Bearbeitet von: "grimreaper31" 27. Mär
MalteFSvor 4 m

Von oben nach unten


Und von links nach rechts
grimreaper31vor 2 m

Jedes 100€ China-Tablet hat mehr als genug Rechenpower, um PDFs aller Art d …Jedes 100€ China-Tablet hat mehr als genug Rechenpower, um PDFs aller Art darzustellen, dafür brauchs keinen Quantenrechner... Stylus Support sei mal dahin gestellt, aber ein iPad Pro ist einfach überdimensioniert.


Finde ich auch total überdimensioniert. Ich nehme dafür immer ein Surface Book 2
Das iPad Pro ist alleine schon wegen seinem Display das beste Gerät für diese Verwendung. 120Hz... beim lesen richtig geil. Dazu der Stift.
Das es möglichst günstig sein soll, sollte man vllt. auch einfach dazu schreiben
durzarvor 1 m

Das iPad Pro ist alleine schon wegen seinem Display das beste Gerät für d …Das iPad Pro ist alleine schon wegen seinem Display das beste Gerät für diese Verwendung. 120Hz... beim lesen richtig geil. Dazu der Stift. Das es möglichst günstig sein soll, sollte man vllt. auch einfach dazu schreiben


Gibt doch noch Leute, die mich verstehen

ExtraFlauschigvor 8 m

Finde ich auch total überdimensioniert. Ich nehme dafür immer ein Surface B …Finde ich auch total überdimensioniert. Ich nehme dafür immer ein Surface Book 2


Ich sage immer, wenn schon, denn schon.
Nicht kleckern, sondern klotzen
Bearbeitet von: "noname951" 27. Mär
noname951vor 5 m

Gibt doch noch Leute, die mich verstehen Ich sage immer, wenn schon, denn …Gibt doch noch Leute, die mich verstehen Ich sage immer, wenn schon, denn schon.Nicht kleckern, sondern klotzen



,,Nicht alle Anwender begrüßen Apples Verdoppelung der Bildwiederholrate auf den neuen iPad Pro Tablets. Mitunter stellen sich Kopfschmerzen, Unwohlsein und Übelkeit ein."

Quelle
durzarvor 11 m

Das iPad Pro ist alleine schon wegen seinem Display das beste Gerät für d …Das iPad Pro ist alleine schon wegen seinem Display das beste Gerät für diese Verwendung. 120Hz... beim lesen richtig geil. Dazu der Stift. Das es möglichst günstig sein soll, sollte man vllt. auch einfach dazu schreiben



Da steht doch das er an ein MediaPad M3 gedacht hat. Das sind doch zwei völlig verschiedene Welten. Wie kann man da ein iPad Pro vorschlagen?
graalervor 8 m

,,Nicht alle Anwender begrüßen Apples Verdoppelung der Bildwiederholrate a …,,Nicht alle Anwender begrüßen Apples Verdoppelung der Bildwiederholrate auf den neuen iPad Pro Tablets. Mitunter stellen sich Kopfschmerzen, Unwohlsein und Übelkeit ein."Quelle


haha, T-Online als Quelle zu nennen.
Zudem habe ich in den Foren nie vermehrt Kritik wegen des Displays gelesen.

Du machst hier nur dumm an, ohne selber mal einen Vorschlag zu machen.
Bearbeitet von: "noname951" 27. Mär
Würde auch zum iPad raten, muss ja nicht das teuerste sein. Wenn man viel liest, und das nicht am E-Reader tut, geht da fast kein Weg daran vorbei.

Gerade die Integration von PDFs in iOS ist mustergültig.
noname951vor 7 m

haha, T-Online als Quelle zu nennen.Zudem habe ich in den Foren nie …haha, T-Online als Quelle zu nennen.Zudem habe ich in den Foren nie vermehrt Kritik wegen des Displays gelesen.Du machst hier nur dumm an, ohne selber mal einen Vorschlag zu machen.


Das man es nicht einfach einsehen kann. Nur weil ich keinen Vorschlag habe kann ich doch trotzdem meine Meinung haben oder nicht? Der Fragensteller hat an ein 300€ Gerät gedacht und du schlägst ihm ein 600€ Gerät vor. Das ist doch völlig übertrieben.
Bearbeitet von: "graaler" 27. Mär
graalervor 1 m

Das man es nicht einfach einsehen kann. Nur weil ich keinen Vorschlag habe …Das man es nicht einfach einsehen kann. Nur weil ich keinen Vorschlag habe kann ich doch trotzdem meine Meinung haben oder nicht? Der Fragensteller hat an ein 300€ Gerät gedacht und du schlägst ihm ein 700€ Gerät vor. Das ist doch völlig übertrieben.


Ein iPad Pro (9,7) gab es immer mal wieder für etwas mehr als 400€
Das iPad Pro 10.5 oft für unter 600€

Das 2017er iPad schon unter 300€ (gut ist jetzt nicht das Pro, aber immer noch besser als das MediaPad)
Lasst mal gut sein mit Apple. Gibt's nicht nen einfachen E-Reader für <100€, mit dem ich gut Farb-pdfs lesen kann??
micstervor 3 m

Lasst mal gut sein mit Apple. Gibt's nicht nen einfachen E-Reader für …Lasst mal gut sein mit Apple. Gibt's nicht nen einfachen E-Reader für <100€, mit dem ich gut Farb-pdfs lesen kann??


Nein, denn es gibt kein gutes Farb E-Ink Display.
E-Book Reader sind doch auch recht klein um damit PDF Dateien zu lesen.
Um die 10 Zoll sollten es schon sein.
Bearbeitet von: "noname951" 27. Mär
Liroyvor 1 h, 6 m

Und von links nach rechts



und falls notwendig mit einem Nasenfahrrad im Gesicht
noname951vor 58 m

Nicht kleckern, sondern klotzen


trifft fast mein Motto nach einer durchzechten Nacht - nicht kleckern sondern k(l)otzen
Verfasser
Danke für die Hinweise
B&O Avant 85Zoll + Apple TV 4K mit 64GB + MacBook Pro 15Zoll
PDF auf dem MacBook Pro öffnen, Bildschirmsynchronisieren aktivieren, Apple TV auswählen und dann über den Avant lesen
derRookyvor 1 h, 42 m

Danke für die Hinweise


Heute wurde ein neues iPad vorgestellt.
32GB mit Pencil Unterstützung für 349€


apple.com/de/….7/
Bearbeitet von: "noname951" 27. Mär
durzarvor 10 h, 17 m

Das iPad Pro ist alleine schon wegen seinem Display das beste Gerät für d …Das iPad Pro ist alleine schon wegen seinem Display das beste Gerät für diese Verwendung. 120Hz... beim lesen richtig geil.


Meine Bücher haben 0Hz und das Lesen ist viel angenehmer als mit jedem Display.
HouseMDvor 13 m

Meine Bücher haben 0Hz und das Lesen ist viel angenehmer als mit jedem …Meine Bücher haben 0Hz und das Lesen ist viel angenehmer als mit jedem Display.


Und du hast 20 Stück davon im Bus dabei? Umsonst noch dazu?
Warum werden hier nur mobile Geräte empfohlen? Davon hat der TE doch gar nichts geschrieben...
Produkttestervor 48 m

Und du hast 20 Stück davon im Bus dabei? Umsonst noch dazu?



Bus?
Ich bin Student mit Auto.

Die wichtigsten Bücher habe ich tatsächlich im Original als Buch, den Rest natürlich als PDF.

Kann ich dann schön auf meinem 120€ China-Tablet (aktiver Stylus, 10 Zoll, FullHD, IPS-Panel) lesen.
Verfasser
HouseMDvor 6 h, 11 m

Bus?Ich bin Student mit Auto.Die wichtigsten Bücher habe ich tatsächlich i …Bus?Ich bin Student mit Auto.Die wichtigsten Bücher habe ich tatsächlich im Original als Buch, den Rest natürlich als PDF.Kann ich dann schön auf meinem 120€ China-Tablet (aktiver Stylus, 10 Zoll, FullHD, IPS-Panel) lesen.


Was für ein Tablet benutzt du?

Geht hauptsächlich um PDF aus der Springer Datenbank, Skripte und um ein mobiles Gerät.
Bearbeitet von: "derRooky" 28. Mär
derRookyvor 4 m

Was für ein Tablet benutzt du? Geht hauptsächlich um PDF aus der Springer D …Was für ein Tablet benutzt du? Geht hauptsächlich um PDF aus der Springer Datenbank und um ein mobiles Gerät.



Ich hab bei diesem Deal zugeschlafen:
mydealz.de/dea…811

Stift funktioniert aber nur unter Windows!
Ist mittlerweile aber ein bisschen älter das Gerät, gibt aber sicherlich viele neue Geräte ähnlicher Chinesen mit dem selben Konzept.

Bei mir sind es hauptsächlich Bücher von Elsevier und Thieme.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler