wie am besten von Kabel Deutschland zu 1und1 wechseln?

im Juni 2014 läuft der Vertrag von meiner Oma/Mutter bei Kabel Deutschland aus. Am Anfang hat er ca 18 EUR, mit Telefon- und Internetflat (6 MB) gekostet. nach 24 Monaten hat Kabel Deutschland natürlich auf 25 EUR erhöht, und da ich nicht rechtzeitig es geschafft haben zu kündigen, wurde Vertrag natürlich verlängert.
Fakt ist, meiner Oma/Mutter reicht eigentlich für die Selbstnutzung Telefonflat aus, die Internetflat war nur praktisch, wenn Kinder respektive Enkel zu Feiertagen heimkommen, dass alle auch Internet per Laptop/Tablet/Smartphone mitnutzen, die Internetflat wird also auf das Jahr gerechnet , eigentlich weniger als 10% genutzt, geschweige denn ausgereizt.
ich hab mich selber schon umgeguckt, und der beste Tarif scheint für die beiden momentan die gekappte 1und1 flat mit 16 MB, Telefonflat und 100 GB pro Monat für 19,90 EUR zu sein.

ich bin selber bei 1und1 die letzten 6 Jahre und zahle für die unbegrenzte Fone und Internetflat 6 MB (geht nicht höher in meiner Wohngegend) 24,99 EUR und bin zufrieden.

wäre die beste Art zu wechseln (mit Festnetznummermitnahme) also das ich die beiden als Neukunden an 1und1 empfehle?
oder kennt einer von euch noch ne bessere Vorgehensweise?

danke vorab!

22 Kommentare

Am besten gar nicht.
1und1 ist Servicetechnisch eine Katastrophe, ich kenne keinen mehr der dort ist.

Nils1989

Am besten gar nicht.1und1 ist Servicetechnisch eine Katastrophe, ich kenne keinen mehr der dort ist.



tja, schade, ich bin dort seit über 6 Jahren, und klar hatte ich Probleme, aber 1und1 hat sich mühe gegeben zu helfen.
waren nicht immer superkompetent oder schnell, aber nervenzusammenbrüche hatte ich auch mit Marktführer telekom, oder eben Kabel Deutschland.
(telekom hatte meiner 55 jährigen Tante , die kein Deutsch kann, 5 Jahre lang jeden Monat 5 Eur zuviel berechnet. ist aufgeflogen, als sie umziehen musste, und ich sie abmelden wollte. hat 6 Monate Rechtsstreit mit der Telekom gedauert, bis sie ihr das Geld wieder zurückgezahlt haben, für eine alte Frau die von Grundsicherung lebt, was das ne Menge geld).

Kann Nils überhaupt nicht bestätigen. Nutze seit Jahren 1&1, hab top Erfahrungen mit dem Service und portiere da auch Kunden von mir hin.

Idealerweise bei Kabel die Restlaufzeit abchecken, kündigen, bei 1und1 abschließen und trotzdem Kündigung übernehmen lassen und gut ist es. Lieber doppelt gekündigt als gar nicht.

Ich kann von 1&1 nur gutes Berichten. Viele Bekannte, Freunde und Verwandte sind zufriedene Kunden.
Für den Wechsel würde ich dir die Hotline empfehlen und vergiss nicht den Bonus für's Anwerben.

Bin auch seit Jahren bei 1&1 und kann nichts negatives berichten. Hatte lange noch Telefon bei Telekom weil ich wegen ISDN-Anlage den Umstieg gescheut habe obwohl ich so mehr gezahlt habe. Als Telekom den Tarif gekündigt hat, hab ich mal bei 1&1 angerufen. Nach fast eine Stunde mit 3 Fachbereichen (und das ist nicht ironisch gemeint)waren meine Fragen kompetent beantwortet und ich bin ganz zu 1&1 umgestiegen. Hat problemlos funktioniert.

Noch ein Tipp: Wenn Du jemanden kennst der sich bei 1&1 als Profiseller angemeldet hat, kannst Du Dich von ihm werben lassen und Ihr könnt euch die Prämie teilen.

obocom.de
schildere denen dein problem per mail, die Beraten dich gut.

1und1 ist doch top. nix negatives bisher erlebt :P

Naja, ob 1und1 oder die KDG ist doch servicetechnisch völlig egal...

Aber wäre es nicht vielleicht sinnvoller, bei der KDG einen tarifwechsel zu beantragen?
Wenn die Oma kein Internet braucht, braucht es doch eh keine 50 Mbit/s oder sowas.

Wieso nimmt man denn überhaupt einen I-Net-Anschluss wenn die Frau diesen nicht benötigt? Das kostet doch ~10 EUR je Monat mehr.

120 Euro damit 2 mal im Jahr o.ä. die Angehörigen I-Net nutzen können finde ich happig - und unsinnig.

Sehe das ähnlich. Wieso Internet.

Frage bei obocom.de nach der nur telefon flat von Vodafone. Wird zwar über sim Karte realisiert aber mit Hilfe ner box kann man seine telefon dort anschließen.

Wenn es noch auszahlung dafür gibt kommt man auf unter 10 im Monat

blubdidup

Wieso nimmt man denn überhaupt einen I-Net-Anschluss wenn die Frau diesen nicht benötigt? Das kostet doch ~10 EUR je Monat mehr. 120 Euro damit 2 mal im Jahr o.ä. die Angehörigen I-Net nutzen können finde ich happig - und unsinnig.



nicht wirklich, wenn die Familie gross ist, und jede 2. Woche Verwandte da sind, die das internet dann nutzen wollen.
mein Versehen, hätte ich oben in meinen Text deutlicher schreiben müssen, es ist intervallmässige Nutzung, aber wenig intensiv was die Datenmenge angeht (in MB oder GB gemessen)

einfach bei KDG kündigen und von den Rückholern ein attraktives Angebot geben lassen - kein Wechselstress, kontinuierliche Versorgung, keine Extragebühren für Portierung, Geräte und anderen Rotz.

BAERnado

einfach bei KDG kündigen und von den Rückholern ein attraktives Angebot geben lassen - kein Wechselstress, kontinuierliche Versorgung, keine Extragebühren für Portierung, Geräte und anderen Rotz.



bereits gekündigt seit letztes jahr, deswegen weiss ich auch den Zeitpunkt, wann der Vertrag ausläuft, nämlich Juni 2014.
bisher ist nichts gekommen von irgendwelchen Rückholern, klar sind noch ca 4 Monate, könnte sein das noch was kommt.
aber für den Fall der Fälle, will ich wissen, was ginge.

BAERnado

einfach bei KDG kündigen und von den Rückholern ein attraktives Angebot geben lassen - kein Wechselstress, kontinuierliche Versorgung, keine Extragebühren für Portierung, Geräte und anderen Rotz.


Selbst mal anrufen (unter der Woche... am besten so gegen 16 Uhr), wenn die Abteilung dafür auch offen sein sollte und einfach mal anfragen wegen "der Kündigung und dessen Ablauf". Ich denke, die werden dich dann durchstellen

BAERnado

Selbst mal anrufen (unter der Woche... am besten so gegen 16 Uhr), wenn die Abteilung dafür auch offen sein sollte und einfach mal anfragen wegen "der Kündigung und dessen Ablauf". Ich denke, die werden dich dann durchstellen



das ist *klatsch mich an die stirn* yup, das ist ein Plan!
komisch, vor lauter bäumen den Wald nicht mehr sehen! danke dir, das ist ein super tip!

Nils1989

Am besten gar nicht.1und1 ist Servicetechnisch eine Katastrophe, ich kenne keinen mehr der dort ist.

hast du mit diesem Provider Erfahrung??

Xorz1st

Kann Nils überhaupt nicht bestätigen. Nutze seit Jahren 1&1, hab top Erfahrungen mit dem Service und portiere da auch Kunden von mir hin. Idealerweise bei Kabel die Restlaufzeit abchecken, kündigen, bei 1und1 abschließen und trotzdem Kündigung übernehmen lassen und gut ist es. Lieber doppelt gekündigt als gar nicht.

ich stimme dir voll und ganz zu....

Oma/Mutter ...? Sind Oma und Mutter die selbe Person

Einfach KD Kündigen dann kommt schon ein Rückruf der Retention abteilung und du bekommst dann wenn du die Kündigung zurück nimmst bestimmt wieder den alten Preis

ste0r

Oma/Mutter ...? Sind Oma und Mutter die selbe Person



warum ist das wichtig?
würde das beim Wechseln irgendwie helfen oder das kostengünstiger machen?
also aber zu deiner Klarstellung, beide sind witwen, und meine 63 jährige Mutter versucht sich um ihre 83jährige Mutter (also meine Oma) zu kümmern, und deswegen leben beide zusammen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kaufberatung Fernseher11
    2. Nintendo Nes Mini Classic55
    3. Probleme mit dem Kontowechselservice bei der Postbank22
    4. mydealz App - Deal lädt nicht vollständig55

    Weitere Diskussionen