Wie am effektivsten Punkte auf Kreditkartenumsatz sammeln?

Schon lange quält mich das Problem:

Welche Kreditkarte bietet das beste Umsatzbonuspunkteprogramm?

Bislang nutze ich die cardnmore, denn sie ist kostenlos und auch die Punkte von umgetauschter Ware, wie z.B. großer Zalandobestellungen, bleiben erhalten. Nachteil: die Auswahl der Prämien ist mittelmäßig und wird nur sehr selten aktualisiert, sodass bestellte Prämien zum Teil gar nicht mehr erhältlich sind.

Wie sieht es mit einer payback-Kreditkarte aus? Habe damit leider noch keine Erfahrungen.

Die milesandmore-Kreditkarte kommt mir eigentlich am sinnvollsten vor, ist mit einer Jahresgebühr von von 15.000 Meilen aber mit einer hohen Einstiegshürde verbunden, bis sie Sinn macht. Oder?

Würde mich über Tipps und Ergänzungen freuen. Danke!

6 Kommentare

Wenn du bereits bist, Prämienangebote zu finden, die effektiv mind. 3% bringen, dann kann ich dir einige Wege nennen. Wenn du z.B. in Prämienpunkte 4% herauskriegst, dann kannst du ohne Verlust innerhalb von Tagen jeglichen Punktezahl erreichen, den du für Prämieneinlösung brauchst.

Seit 5 jahren nutze ich nun die Visa von amazon. Sie wied von der Landesbank Berlinausgegebwn und kostet 20 € jährlich. Das erste Jahr war sogar immer kostenlos oder es gab zusätzlich noch einen Amzongutschein i.H.v. 30€.

Bei Käufen auf amazon (nicht marketplace) punktest du doppelt.
Bei anderen off-/onluneshops punktest du "halb". D.h. 1 Punkt entspricht 1ct.

Anrechenbar auf den jährl. Kartenpreis oder auzahlbar als amazongutschein (je ab 1000p).

Wenn ich im jahr z.B. 1500€ auf Amazon umsetze, bekomme ich 3000p. Dann noch offline Umsätze und Käufe in anderen onluneshops i.H.v. 6000€=3000p. Insgesamt also kommt man auf 6000p, was 20€ Kartenpreis + 40€ Amazongutscheine entspräche.

Retouren und Rückbuchungen schlagen allerdings mit Punktabzug in jeweiliger Höhe zu Buche.

Auslandseinsatz beträgt 1%.

Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden und nutze die Karte mit 2500€ Einstiegskreditrahmen bei jeder Gelegenheit.

beneschuetz

Wenn du bereits bist, Prämienangebote zu finden, die effektiv mind. 3% bringen, dann kann ich dir einige Wege nennen. Wenn du z.B. in Prämienpunkte 4% herauskriegst, dann kannst du ohne Verlust innerhalb von Tagen jeglichen Punktezahl erreichen, den du für Prämieneinlösung brauchst.



Klingt interessant - kannst du das eventuell etwas erläutern? Welcher Anbieter ist es? Danke!

beneschuetz

Wenn du bereits bist, Prämienangebote zu finden, die effektiv mind. 3% bringen, dann kann ich dir einige Wege nennen. Wenn du z.B. in Prämienpunkte 4% herauskriegst, dann kannst du ohne Verlust innerhalb von Tagen jeglichen Punktezahl erreichen, den du für Prämieneinlösung brauchst.



Erst wenn du mir einen ANbieter nennst, bei der man effektiv mind. 3% bekommen kann, sonst macht es keinen SInn, das groß zu erläutern.

Bis vor einigen Monaten gabs mit der Andasa Advanzia Kreditkarte 1% Cashback. Leider hat sich das auf 0,5% halbiert. Die Karte ist kostenlos.
Ansonsten ist für Meilensammler die Miles and more Karte interessant:
1. um die Meilen vor dem Verfall zu retten und 2. quasi 1% cashback in Meilen. Zumindest im im 1. Jahr wird die jahregebühr durch zur zeit recht hohe Meilen-Eröffnungsprämien ausgeglichen.

Wer gerne reist, für den kommt evtl. noch die Air Berlin Kreditkarte in Betracht (bitte jetzt keine Diskussion über die Airline).
Die Karte ist ebenfalls von der Landesbank Berlin und kostet 49,90 Euro / jährlich.

In Aktionszeiträumen gibt es 10.000 Meilen Startguthaben.
Ansonsten gilt: 1 Euro Umsatz = 1 Meile + 2 Statusmeilen.
Interessant dabei ist, das es für das Tanken bei Shell in Verbindung mit einer ADAC Mitgliedskarte 3-fache Punkte gibt (danach Umtausch der gesammelten Punkte 1:1 in Meilen)
Ebenfalls können "DeutschlandCard" Punkte 1:1 in Meilen eingetauscht werden.
- Für Bewertungen bei holidaycheck gibt es pauschal 150 Meilen für eine Hotelbewertung.
- Bei "Topbouns"-Partnern, wie bspw. der FAZ können mit "Mini-Abos", Mietwagenbuchungen etc. günstig zusätzliche Meilen gesammelt werden.

Die Meilen können in Upgrades in die BC oder für Prämienflüge verwendet werden, oder aber "verkauft" werden d.h. man bucht einen Flug für jemand anderen.

Kombiniert man alle Sammelmöglichkeiten hat man ziemlich schnell ein gut gefülltes Meilenkonto und kann von den Einlösemöglichkeiten Gebrauch machen oder aber eben die Meilen zu einem guten Kurs "verkaufen".

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Samsung Galaxy S7 - Gibt es noch ein Deal?11
    2. New 3DS Angebote34
    3. Wo am günstigsten Samsung S7 edge kaufen?34
    4. Bet at home Gutschein aus der B.Z.44

    Weitere Diskussionen