ABGELAUFEN

Wie funktioniert Uber?

Ich glaube viele Leute aus diesem Forum wissen das nicht(mitunter ich :D). Deswegen wollte ich fragen ob das mal jemand hier aus dem Forum in den Kommentaren ordentlich erklären kann. Wäre ganz gut und außerdek könnte man bei Fragen wie Uber funktioniert auf diesen Thread verweisen.

Vielen Dank schonmal im Vorraus!

MFG Onemoremydealzer

PS. Erfahrungsberichte werden auch gerne gesehen

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

10 Kommentare

Reserviert

Für den Nutzer effektiv wie myTaxi - du klickst in der App, die ortet dich - ein Auto kommt zu dir & bringt dich hin wo du hin willst hin.
Bei Uber wird der Preis (je nach dem wo du bist und welchen Uber Service du nutzt unterschiedlich, in München grob wie Taxi) dann automatisch über Uber (i.d.R: Kreditkarte) abgerechnet. Außerdem gibt es verschiedene Uber Fahrzeugklassen (SUV, black (Limousine), Taxi, Pop (Privatfahrzeuge, dafür günstiger und wohl in Deutschland mehr so semilegal)), von denen aber je nach Stadt nur ausgewählte angeboten werden.

Admin

Im Gegensatz zu myTaxi, kannst Du es nicht vorbestellen. Die Wartezeiten liegen in der Regel bei 10-20 Minuten, das sollte man vorher wissen. Wenn amn eins bestellt hat, sieht man die "korrekte" Wartezeit - falls es zu lange ist, kann man direkt danach noch kostenlos stornieren. Hat man bereits eine Weile gewartet, kostet es eine Stornogebühr.

Es gibt UberPop (Privatleute die mit ihren privaten Autos fahren) und UberBlack (Limousinen). UberPop mache ich nie wieder, das ist mir persönlich echt zu riskant, da zahle ich dann lieber die paar Prozent mehr für ein Taxi und bin im Zweifel versichert. Aber der Kollege der mich zum Flughafen Schönefeld gefahren hat, war zwar sehr nett, aber vom Fahrstil wars mir einfach ne Nummer zu hart.

Nach jeder Fahrt kann man übrigens den Fahrer bewerten und der Fahrer bewertet auch den Fahrgast.

Die haben keine Taxilizenz. Wenn es also wirklich mal soweit kommt, dass so ein Ding einen schweren Unfall hat, dann viel Spaß mit dem Papierkram.

@lolnickname Das mit den fehlenden Versicherungen / Personenbeförderungsscheinen bezieht sich aber nur auf UberPop. Uber black ist effektiv nur eine andere Möglichkeit einen "herkömmlichen" Limosinenservice zu bestellen der natürlich ganz normal versichert ist.

Bin Heute mit Uber-Black Gefahren! Funktioniert Top! Danke für eure Tipps! Leider gibt es aktuell keine guten Gutscheine für Uber....

kbh01

@lolnickname Das mit den fehlenden Versicherungen / Personenbeförderungsscheinen bezieht sich aber nur auf UberPop. Uber black ist effektiv nur eine andere Möglichkeit einen "herkömmlichen" Limosinenservice zu bestellen der natürlich ganz normal versichert ist.

Auch Black hat keine Lizenz.
tagesspiegel.de/ber…tml
sueddeutsche.de/wir…105

Erste Fahrt kostenlos bis 10€ : 9gyaz

lolnickname

Auch Black hat keine Lizenz.


Keine Taxilizenz, die - je nach Rechtsauffassung - nötig wäre um sich außerhalb des eigenen Arbeitssitzes 'bereitzuhalten'. Das wiederrum ist aber irrelevant für den von dir beschriebenen Fall eines Unfalls - zu diesem Zeitpunkt geht der Limosinenbesitzer exakt der normalen Arbeit nach für die er versichert ist (gewerbliche Personenbeförderung). Insofern ist für den Fall für den Fahrgast völlig irrelevant, ob der Fahrer vor der Fahrt ggf. nicht korrekt zu seinem Betriebssitz zurückgekehrt ist und dafür eine Strafe bekommen könnte. Genauso darf sich ja z.B. ein Taxi auch nicht einfach irgendwo am Straßenrand bereithalten sondern muss dies im fließenden Verkehr oder an Taxiständen tun - für den Kunden der dann am Ende damit fährt ist das aber unwichtig, lediglich der Fahrer könnte Ärger bekommen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. DVB-T2 Receiver810
    2. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?22
    3. Ein etwas anderer Deal...1622
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1216

    Weitere Diskussionen