Wie in Paris fortbewegen

22
eingestellt am 2. Jun
Servus,

Wir wohnen im paxton mlv (halltestelle Bussy-Saint-Georges) und gehen 1 evtl 2 Tage ins Disneyland. Soweit so gut, Transfer vom hotel zum Bahnhof ist geben. Wir möchten natürlich auch mal nach Paris rein. Hat wer Erfahrung wie man sich am besten fortbewegt? Sind 2 Erwachsene 1 Kind (4 wird aber 5 in der Zeit) Reisen mit der Bahn an und kommen in Paris est an. Was macht Sinn? Leihwagen? Tagesticket Bahn? Uber? Hoffe jemand hat schon ähnliche Erfahrung.

Reisen vom 21.6 bis zum 25.6

Danke
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Uff ... 124 mehr oder weniger Lebensfragen in Diverses .... Respekt ... Füße voreinander setzen klappt noch ohne Communityhilfe?

Du hast nen RER Anschluss vor der Hoteltür ... warum solche Fragen? Das spielt heisst google oder apple maps / oder nen einfachen ÖPNV Plan von Paris Greater Area. Das Rätsel funktioniert nach dem einfachen und wohlseits bekannten Prinzip: finde die farbigen Linien bis zum Ziel. Was sich lohnt musst du wohl selber rechnen, wieviel du dich bewegen willst ....
Laufen
22 Kommentare
Laufen
Paris Visite. Da ist die RER mit dabei ( also wenn es etwas außerhalb liegt ..wie Versailles. Metro sowieso
Ansonsten versuche mal google.Kostet nichts , geht recht einfach und tut auch nicht weh.

War übrigens der erste Treffer. Wie hatten letztes Jahr eine Paris-Card, die sich allerdings wirklich gelohnt hat.

JS
Uff ... 124 mehr oder weniger Lebensfragen in Diverses .... Respekt ... Füße voreinander setzen klappt noch ohne Communityhilfe?

Du hast nen RER Anschluss vor der Hoteltür ... warum solche Fragen? Das spielt heisst google oder apple maps / oder nen einfachen ÖPNV Plan von Paris Greater Area. Das Rätsel funktioniert nach dem einfachen und wohlseits bekannten Prinzip: finde die farbigen Linien bis zum Ziel. Was sich lohnt musst du wohl selber rechnen, wieviel du dich bewegen willst ....
Taxi würde ich nehmen
Würde mal checken, wie das mit Uber in Paris ausschaut und das dann nutzen.
Leihwagen besser nicht (Verkehr, Staus, Parkplätze, Kosten,..). Mit der Metro (U-Bahn) kommt man in alle Ecken. Busse braucht man eher weniger. Busse bräuchte man höchstens tangential im Außenbereich zwischen den radial verlaufen Metrolinien. Es gibt ein paar Regionalbahnlinien (RER) in die Haupthimmelsrichtungen, die die Stadt mit wenigen Haltestellen und dementsprechend rasch durchqueren. Braucht ihr aber hauptsächlich von eurem Hotel in die Stadt. Bei Gefallen oder engem Zeitrahmen könnt ihr auch gleich bis zum Triumphbogen (Charles de Gaulle - Étoile) durchfahren und die Attaktionen so quasi von hinten abräumen.

Man sollte sich aber vielleicht vorher absprechen, ob man praktisch nur die Hauptattraktionen als Photo Opportunities abhaken will oder, ob es tatsächlich um's Dortsein geht. Denn eigentlich braucht man die Metro gar nicht so oft, weil man auch zu Fuß gut vorankommt, die Stadt ja an sich schon schön ist und man dann auch die zahlreichen Parks, Gärten und Friedhöfe einbeziehen kann. Schöner und intensiver in Erinnerung bleiben wird einem dann auch letzteres.
Turaluraluralu02.06.2019 16:46

Leihwagen besser nicht (Verkehr, Staus, Parkplätze, Kosten,..). Mit der …Leihwagen besser nicht (Verkehr, Staus, Parkplätze, Kosten,..). Mit der Metro (U-Bahn) kommt man in alle Ecken. Busse braucht man eher weniger. Busse bräuchte man höchstens tangential im Außenbereich zwischen den radial verlaufen Metrolinien. Es gibt ein paar Regionalbahnlinien (RER) in die Haupthimmelsrichtungen, die die Stadt mit wenigen Haltestellen und dementsprechend rasch durchqueren. Braucht ihr aber hauptsächlich von eurem Hotel in die Stadt. Bei Gefallen oder engem Zeitrahmen könnt ihr auch gleich bis zum Triumphbogen (Charles de Gaulle - Étoile) durchfahren und die Attaktionen so quasi von hinten abräumen.Man sollte sich aber vielleicht vorher absprechen, ob man praktisch nur die Hauptattraktionen als Photo Opportunities abhaken will oder, ob es tatsächlich um's Dortsein geht. Denn eigentlich braucht man die Metro gar nicht so oft, weil man auch zu Fuß gut vorankommt, die Stadt ja an sich schon schön ist und man dann auch die zahlreichen Parks, Gärten und Friedhöfe einbeziehen kann. Schöner und intensiver in Erinnerung bleiben wird einem dann auch letzteres.


Danke!
Zehnerkarte lohnt sich in Paris mehr als Tageskarte, wenn man kein Haltestellen-Hopping betreibt.
... mit einem Baguette unterm Arm
Herrlich immer diese albernen Fragestellungen in Diverses...
Stunde mit der Bahn, fertig.
Metro, Uber.
Wir haben uns für nen Mietwagen entschieden
ganz neumodisch mit Flugtaxis
Alleine kacken kannste aber, oder? Das arme Kind...
Ich empfehle einen gesetzlichen Betreuer...
Paris nur mit Bodyguards.
Kommt immer drauf an , wenn verfügbar u Bahn sonst über oder mytaxi
Danke für eure Meinungen. Gehen mir zum Glück am Allerwertesten vorbei. Und danke an jene welche, die ihre Erfahrung mit mir teilen. Schönen Sonntag euch allen
21890228-95km3.jpg
Paris und Mietwagen würde ich lassen. Klares Go für Metro.
Ich würde dir die Navigo Découverte empfehlen.
Ist eine Karte die man aufladen kann und dann je nach Betrag für 1Tag/1Woche/1Monat fahren kann.
Die Karte kostet 5€ und Pro Woche kommen nochmal 23€ dazu.
Also 28€ für 1 Woche Metro/Bus/Bahn fahren.
Sie gilt in ganz Paris incl. Disneyland und versaille.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen