Wie ist es mit der Garantie bei Amazon Warehousedeal

Servus,

leider finde ich mit der Suche nicht darüber.
Da ich bisher noch keine technischen Geräte über Amazon Warehouse Deals gekauft habe, habe ich ein paar Fragen an die Erfahrenen MyDealzer^^

1. Habe ich auch dort 14 Tage Rückgaberecht (falls mir der Zustand de Artikels nicht zusagt?
2. Gibt es wie auch auf normale Käufe 24 Monate Garantie (davon die ersten 6 Monate Gewährleistung?

Gibt es sonst etwas zu beachten?

Danke euch vorab

11 Kommentare

soweit ich weis genauso wie bei normalen Einkäufen (schlagt mich wenn ich falsch liege )

Du hast bei Amazon sogar 30 Tage Rückgaberecht zwecks hoher Kulanz

Ist eigentlich alles wie beim Kauf von Neuware, du erhältst allerdings bei WHD Käufen keine Rechnung sondern nur einen Lieferschein. War zumindest bei mir so. Rechnung gabs erst auf Anfrage.

also ich hab da mal nen digitalen Bildrahmen gekauft, ist nach nem Jahr oder so kaputt gegangen, wurde anstandslos zurückgenommen und erstattet. Musst nur freundlich im Chat nach nen Retourschein fragen

Ok Super. Eine Rechnung hätte ich schon gerne. Aber wenn man die auf Anfrage erhält passts ja.

In meinen Falle gehts übrigens um ein Galaxy S3 in naher Zukunft

Gibt es sonst etwas zu beachten?



Du solltest dir nochmal anschauen was Garantie von Gewährleistung unterscheidet.

Naja Gewährleistung sind 6 Monate vom Händler...da man annimmt das ein gerät was innerhalb der Zeit kaputt geht....bla...Mängel schon vorhanden war

Garantie ist eine Freiwillige Sache des Herstellers

Mal Frei interpretiert

Warehousedeals sind ja keine Neuware.

Widerrufsrecht bei Amazon nicht nur die gesetzlich vorgeschriebenen 14 Tage, sondern meines Wissens 30 Tage aus Kulanzgründen.

Bei WHD gibts zunächst nur einen Lieferschein, keine Rechnung - auf Anfrage schicken sie dir diese jedoch kostenlos zu.

Bei Gebrauchtware ist der Anbieter nicht zu einer 24-monatigen Gewährleistung verpflichtet und kann diese demnach reduzieren (jedoch nicht unter 12 Monate, dies ist bei gewerblichen Händlern das Minimum [siehst du ja auch bei Gebrauchtwagenhändlern etc.).

Du solltest außerdem die Begriffe Gewährleistung und Garantie trennen.
Gewährleistung hat der (gewerbliche) Händler für die verkauften Produkte zu tragen (Neuware 24 Monate, Gebrauchtware 12 Monate), mit der Einschränkung, dass nach 6 Monaten die Beweislast auf den Kunden übergeht. Die Gewährleistung umfasst zudem auch entstehende Versandkosten für Zusendung neuer Ware oder wenn du diese zur Reparatur einsenden musst.

Garantie hingegen ist eine freiwillige Leistung des Herstellers mit welcher der Händler überhaupt nichts zu tun hat. Versandkosten trägst du hier i.d.R. selbst und meiner Erfahrung nach hat man bei den meisten Herstellern auch deutlich mehr Stress am Bein, wenn man die Garantie in Anspruch nimmt, anstatt auf seinen Gewährleistungsanspruch beim Händler zu pochen.

Edit: Lustig ist, dass Hersteller wie Apple und Sony auf einige Produkte nur ein Jahr Garantie geben, die Gewährleistungszeit in Deutschland jedoch 2 Jahre beträgt, sind halt ein verbraucherfreundliches Land.

Das Händler wie Amazon, Mediamarkt, Saturn etc. nach 6 Monaten auf die Beweislastumkehr pochen, habe ich persönlich auch noch nie erlebt.
Festplatten, die nach über 1,5 Jahren einen Headcrash hatten, wurden ohne Murren zurückgenommen ... sofern selbiges Modell nicht mehr vorrätig war, habe ich nen Zettel über den damaligen Originalkaufpreis bekommen und konnte den bei einem Einkauf meiner Wahl (musste noch nicht mal ne HDD sein) einlösen.

forcarwe

Garantie hingegen ist eine freiwillige Leistung des Herstellers mit welcher der Händler überhaupt nichts zu tun hat. Versandkosten trägst du hier i.d.R. selbst und meiner Erfahrung nach hat man bei den meisten Herstellern auch deutlich mehr Stress am Bein, wenn man die Garantie in Anspruch nimmt, anstatt auf seinen Gewährleistungsanspruch beim Händler zu pochen.


das kann man so pauschal nicht wirklich sagen...es hängt halt stark von den Garantiebedingungen ab...da die aber der Hersteller, wie du ja auch richtig sagst, völlig ohne gesetzliche Einschränkungen selber aufstellt, ists halt von Fall zu Fall unterschiedlich...

Also sprich mir entsteht kein Nachteil durch einen Kauf bei Warehouse Deals im Gegensatz zu Neugeräten bei Amazon. Die 24 Monate gelten ab dem Tag an dem ich die Ware gekauft habe und nicht ab der Zeit des Erstverkaufs des Neugerätes.

Ist das korrekt?

Hier scheinst du wieder Gewährleistung und Garantie nicht zu unterscheiden.

Je nach Garantiebedingungen und -leistungen kann natürlich ein Nachteil entstehen.

Die 24 Monate Gewährleistung seitens Amazon beginnen in der Tat mit deinem Kauf.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche SSD11
    2. Suche Tablet33
    3. % Gutschein (Ebay/Cyberport/Notebooksbilliger)11
    4. neuer LTE Anschluss für Zuhause gesucht - Volumen Volumen Volumen11

    Weitere Diskussionen