Wie kann ich schnell eine Wohnung für 2 Personen finden

43
eingestellt am 22. Nov 2019
Hallo,

ich suche eine Wohnung ab Februar 2020.
Jetzt suche ich schon die ganze Zeit, finde auch Wohnungen und schreibe den Vermietern, aber diese schreiben mir einfach nicht zurück.
Habt ihr irgendwelche Tipps wie man sich von Mitbewerbern abhebt und schnell an eine Mietwohnung kommt ?

Danke für eure Antworten.

PS: Bin dann ab März 2020 Studenten.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Ich habe eine Wohnung in München vermietet und hatte in den ersten 2 Stunden 600 Bewerbungen. Nach einem Tag habe ich die Annonce offline genommen.
Die zuvor genannten Argumente waren für mich nicht wichtig, sondern der Gesamteindruck.
Letztendlich habe ich trotz interessanten Bewerbern (gesichertes Gehalt, korrekte Ausdrucksweise) an zwei Auszubildende vermietet. Die waren nett, suchten mittelfristig (5-6) Jahre und haben eine Bürgschaft der Eltern vorgelegt. War mir wichtiger als gutes Einkommen, denn das zeigt mir dass sie aus einer intakten Welt kommen. Sonst hätten sie b niemanden, der für sie bürgt...

Just my two cents, hoffe das hilft irgendwie...
Bin selbst vor einem Monat von zu Hause ausgezogen und hab ne Wohnugn gesucht. Hatte 4 verschiedene Apps auf dem Handy (Immowelt, Immobilienscout, Student-WG, WG-gesucht), hab mich in diversen Facebook Gruppen rumgetrieben und einige Erfahrungen sammeln können.

Die wichtigste Erfahrung die ich gemacht hab. Sobald ein Vermieter seine Handynummer angibt: Direkt anrufen und Termin ausmachen. Nicht schreiben. Ganz ganz wichtig. Es bewerben sich gerade auf kleinere Wohnungen immer so fucking viel Leute. Das is wie auf Tinder, die Weiber haben 8000 dms, wie willst du denn da rausstechen? Kannst froh sein wenn deine Nachricht überhaupt gelesen wird.
Klar, ne schöne Nachricht vorbereiten, eventuell nen Lebenslauf, Schufa Auskunft etc. dazu schicken is cool, aber die Chancen sind halt trotzdem recht gering.

Das bringt mich zu meiner zweiten Erfahrung und meinem persönlichen Tipp: Sei einfach der Erste. Wenn du Vermiter bist und lädst den ersten Typ zur Besichtigung ein und der is cool, dann gibst du ihm die wohnung und zeigst sie danach nicht noch 20 anderen Leuten.Gutes Auftreten natürlich vorausgesetzt.
Es is immer kacke in einem Bewerberpool zu sein. Selbst wenn du ein toller Hecht bist mit 4k netto und perfekter Schufa Auskunft.

Zweiter Tipp, unmittelbar mit dem ersten verbunden: Schlagwortalarme gibts auch bei den Immo-Apps. Wenn was online geht und du benachrichtigt wirst, im besten Fall direkt angucken, wenns gefällt direkt anrufen Termin ausmachen. Den roten Faden solltest du mittlerweile erkannt haben first come first served oder so
So bin ich an meine Wohnung gekommen. Die ging nachts online und ich hab direkt ne nachricht an die Mail geschrieben. Anrufen war nachts nicht so prickelnd. Am nächsten Morgen direkt nen Termin ausgemacht.

Ansonsten gibt es halt noch Vitamin B. Mal im Bekanntenkreis rumfragen ob jemand jemanden kennt der jemanden kennt.
Hoffe ich konnte dir helfen.

Viel Erfolg bei der Suche weiterhin.
Bearbeitet von: "MasseMarrrc" 22. Nov 2019
Samuel_KT22.11.2019 16:32

Habe vor in der Hochschule ans schwarze Brett Zettel zu hängen und an …Habe vor in der Hochschule ans schwarze Brett Zettel zu hängen und an öffentlichen schwarzen Brettern auch was zu hängen. Ich glaub offline hat man höhere Chancen weil beim ImmobilienScout24 kommen so 200 Bewerber auf eine Wohnung.


Wenn du den Leuten so schreibst, wird es glaub ich schwierig. Bewerber, die sich nicht ordentlich ausdrücken können - das umfasst auch Rechtschreibung und Zeichensetzung - stehen erstmal hinten an. Es ist einfach ein Zeichen von Ungenauigkeit, das man auch mit Unzuverlässigkeit gleich setzen kann. Deswegen: ordentliche Anfragen und seriöses, aber angemessenes Auftreten.
500€ Schein der Bewerbung beilegen.
43 Kommentare
Du weißt schon das es aktuell nicht einfach ist.

Such mal bei wg-gesucht.de und gib ein Zimmer an
Besser direkt an Leute wenden, die selbst einen Nachmieter suchen, beispielsweise über eBay Kleinanzeigen oder wg-gesucht.
Blue_Essenz22.11.2019 16:29

Du weißt schon das es aktuell nicht einfach ist.Such mal bei …Du weißt schon das es aktuell nicht einfach ist.Such mal bei www.wg-gesucht.de und gib ein Zimmer an


Habe vor in der Hochschule ans schwarze Brett Zettel zu hängen und an öffentlichen schwarzen Brettern auch was zu hängen. Ich glaub offline hat man höhere Chancen weil beim ImmobilienScout24 kommen so 200 Bewerber auf eine Wohnung.
Bearbeitet von: "Samuel_KT" 22. Nov 2019
Du musst unglaublich schnell sein. Je nach Stadt antworten die Vermieter schon nach wenigen Minuten nicht mehr, weil die dann schon hunderte Anfragen haben.
Wenn es eine Telefonnummer in der Anzeige gibt: Anrufen!
Samuel_KT22.11.2019 16:32

Habe vor in der Hochschule ans schwarze Brett Zettel zu hängen und an …Habe vor in der Hochschule ans schwarze Brett Zettel zu hängen und an öffentlichen schwarzen Brettern auch was zu hängen. Ich glaub offline hat man höhere Chancen weil beim ImmobilienScout24 kommen so 200 Bewerber auf eine Wohnung.


Mit dem schwarzen Brett kannst es versuchen, aber tue dir da nicht zu viel erhoffen wie gesagt hab dir nen Link dagelassen
500€ Schein der Bewerbung beilegen.
Hab meine bekommen, weil ich der erste war, der geschrieben hat Wenn eine Anzeige 200 Aufrufe hat, habe ich es gar nicht erst probiert.
Keine Ortsangabe?
Versuch‘s mal im Osten (nicht Berlin), da gib‘s es genug freie Wohnungen
du hast wahrscheinlich einfach nur das falsche geschlecht
Samuel_KT22.11.2019 16:32

Habe vor in der Hochschule ans schwarze Brett Zettel zu hängen und an …Habe vor in der Hochschule ans schwarze Brett Zettel zu hängen und an öffentlichen schwarzen Brettern auch was zu hängen. Ich glaub offline hat man höhere Chancen weil beim ImmobilienScout24 kommen so 200 Bewerber auf eine Wohnung.


Wenn du den Leuten so schreibst, wird es glaub ich schwierig. Bewerber, die sich nicht ordentlich ausdrücken können - das umfasst auch Rechtschreibung und Zeichensetzung - stehen erstmal hinten an. Es ist einfach ein Zeichen von Ungenauigkeit, das man auch mit Unzuverlässigkeit gleich setzen kann. Deswegen: ordentliche Anfragen und seriöses, aber angemessenes Auftreten.
Bin selbst vor einem Monat von zu Hause ausgezogen und hab ne Wohnugn gesucht. Hatte 4 verschiedene Apps auf dem Handy (Immowelt, Immobilienscout, Student-WG, WG-gesucht), hab mich in diversen Facebook Gruppen rumgetrieben und einige Erfahrungen sammeln können.

Die wichtigste Erfahrung die ich gemacht hab. Sobald ein Vermieter seine Handynummer angibt: Direkt anrufen und Termin ausmachen. Nicht schreiben. Ganz ganz wichtig. Es bewerben sich gerade auf kleinere Wohnungen immer so fucking viel Leute. Das is wie auf Tinder, die Weiber haben 8000 dms, wie willst du denn da rausstechen? Kannst froh sein wenn deine Nachricht überhaupt gelesen wird.
Klar, ne schöne Nachricht vorbereiten, eventuell nen Lebenslauf, Schufa Auskunft etc. dazu schicken is cool, aber die Chancen sind halt trotzdem recht gering.

Das bringt mich zu meiner zweiten Erfahrung und meinem persönlichen Tipp: Sei einfach der Erste. Wenn du Vermiter bist und lädst den ersten Typ zur Besichtigung ein und der is cool, dann gibst du ihm die wohnung und zeigst sie danach nicht noch 20 anderen Leuten.Gutes Auftreten natürlich vorausgesetzt.
Es is immer kacke in einem Bewerberpool zu sein. Selbst wenn du ein toller Hecht bist mit 4k netto und perfekter Schufa Auskunft.

Zweiter Tipp, unmittelbar mit dem ersten verbunden: Schlagwortalarme gibts auch bei den Immo-Apps. Wenn was online geht und du benachrichtigt wirst, im besten Fall direkt angucken, wenns gefällt direkt anrufen Termin ausmachen. Den roten Faden solltest du mittlerweile erkannt haben first come first served oder so
So bin ich an meine Wohnung gekommen. Die ging nachts online und ich hab direkt ne nachricht an die Mail geschrieben. Anrufen war nachts nicht so prickelnd. Am nächsten Morgen direkt nen Termin ausgemacht.

Ansonsten gibt es halt noch Vitamin B. Mal im Bekanntenkreis rumfragen ob jemand jemanden kennt der jemanden kennt.
Hoffe ich konnte dir helfen.

Viel Erfolg bei der Suche weiterhin.
Bearbeitet von: "MasseMarrrc" 22. Nov 2019
MasseMarrrc22.11.2019 16:50

Bin selbst vor einem Monat von zu Hause ausgezogen und hab ne Wohnugn …Bin selbst vor einem Monat von zu Hause ausgezogen und hab ne Wohnugn gesucht. Hatte 4 verschiedene Apps auf dem Handy (Immowelt, Immobilienscout, Student-WG, WG-gesucht), hab mich in diversen Facebook Gruppen rumgetrieben und einige Erfahrungen sammeln können.Die wichtigste Erfahrung die ich gemacht hab. Sobald ein Vermieter seine Handynummer angibt: Direkt anrufen und Termin ausmachen. Nicht schreiben. Ganz ganz wichtig. Es bewerben sich gerade auf kleinere Wohnungen immer so fucking viel Leute. Das is wie auf Tinder, die Weiber haben 8000 dms, wie willst du denn da rausstechen? Kannst froh sein wenn deine Nachricht überhaupt gelesen wird.Klar, ne schöne Nachricht vorbereiten, eventuell nen Lebenslauf, Schufa Auskunft etc. dazu schicken is cool, aber die Chancen sind halt trotzdem recht gering.Das bringt mich zu meiner zweiten Erfahrung und meinem persönlichen Tipp: Sei einfach der Erste. Wenn du Vermiter bist und lädst den ersten Typ zur Besichtigung ein und der is cool, dann gibst du ihm die wohnung und zeigst sie danach nicht noch 20 anderen Leuten.Gutes Auftreten natürlich vorausgesetzt.Es is immer kacke in einem Bewerberpool zu sein. Selbst wenn du ein toller Hecht bist mit 4k netto und perfekter Schufa Auskunft. Zweiter Tipp, unmittelbar mit dem ersten verbunden: Schlagwortalarme gibts auch bei den Immo-Apps. Wenn was online geht und du benachrichtigt wirst, im besten Fall direkt angucken, wenns gefällt direkt anrufen Termin ausmachen. Den roten Faden solltest du mittlerweile erkannt haben first come first served oder soSo bin ich an meine Wohnung gekommen. Die ging nachts online und ich hab direkt ne nachricht an die Mail geschrieben. Anrufen war nachts nicht so prickelnd. Am nächsten Morgen direkt nen Termin ausgemacht.Ansonsten gibt es halt noch Vitamin B. Mal im Bekanntenkreis rumfragen ob jemand jemanden kennt der jemanden kennt. Hoffe ich konnte dir helfen. Viel Erfolg bei der Suche weiterhin.


Danke. Das wird noch hart
Bei Studierendenwerk gibt es auch eine Kategorie mit Wohnung. Dort stehen auch meistens Telefonnummern.
Dort versuch ich es auch bald wenn ich dort was passendes finde.
Gehaltsnachweis bisschen aufpäppeln, ist sogar nicht mal Urkundenfälschung..
Bearbeitet von: "Ginalisalol" 22. Nov 2019
Piid22.11.2019 16:44

Wenn du den Leuten so schreibst, wird es glaub ich schwierig. Bewerber, …Wenn du den Leuten so schreibst, wird es glaub ich schwierig. Bewerber, die sich nicht ordentlich ausdrücken können - das umfasst auch Rechtschreibung und Zeichensetzung - stehen erstmal hinten an. Es ist einfach ein Zeichen von Ungenauigkeit, das man auch mit Unzuverlässigkeit gleich setzen kann. Deswegen: ordentliche Anfragen und seriöses, aber angemessenes Auftreten.


Kann auch mit Kreativität, Flexibilität und Phantasie gleich gesetzt werden!
Ich habe eine Wohnung in München vermietet und hatte in den ersten 2 Stunden 600 Bewerbungen. Nach einem Tag habe ich die Annonce offline genommen.
Die zuvor genannten Argumente waren für mich nicht wichtig, sondern der Gesamteindruck.
Letztendlich habe ich trotz interessanten Bewerbern (gesichertes Gehalt, korrekte Ausdrucksweise) an zwei Auszubildende vermietet. Die waren nett, suchten mittelfristig (5-6) Jahre und haben eine Bürgschaft der Eltern vorgelegt. War mir wichtiger als gutes Einkommen, denn das zeigt mir dass sie aus einer intakten Welt kommen. Sonst hätten sie b niemanden, der für sie bürgt...

Just my two cents, hoffe das hilft irgendwie...
Das kann man nicht pauschal sagen...es kommt auf die Stadt an wo du suchst.
Meine Erfahrungen in Berlin decken sich mit dem bisher Gesagten. Habe eine Wohnung bekommen durch anrufen (die Annonce war nicht Mal mehr aktiv), die zweite einfach durch schnell sein. Also schnell melden, wenn möglich anrufen, und möglichst ordentlich vorbereitete Dokumente vorbereiten und trotzdem noch ein paar Minuten investieren sie zu individualisieren (persönliche Anrede, ein paar Anmerkungen warum diese Wohngegend etc.)
Ginalisalol22.11.2019 17:06

Gehaltsnachweis bisschen aufpäppeln, ist sogar nicht mal …Gehaltsnachweis bisschen aufpäppeln, ist sogar nicht mal Urkundenfälschung..


Wie darf ich mir das vorstellen?
Ginalisalol22.11.2019 17:06

Gehaltsnachweis bisschen aufpäppeln, ist sogar nicht mal …Gehaltsnachweis bisschen aufpäppeln, ist sogar nicht mal Urkundenfälschung..



Gibts jetzt hier ernsthaft noch Tipps, wie man kriminell wird?

otto-schmidt.de/new…tml
Piid22.11.2019 16:44

Wenn du den Leuten so schreibst, wird es glaub ich schwierig. Bewerber, …Wenn du den Leuten so schreibst, wird es glaub ich schwierig. Bewerber, die sich nicht ordentlich ausdrücken können - das umfasst auch Rechtschreibung und Zeichensetzung - stehen erstmal hinten an. Es ist einfach ein Zeichen von Ungenauigkeit, das man auch mit Unzuverlässigkeit gleich setzen kann. Deswegen: ordentliche Anfragen und seriöses, aber angemessenes Auftreten.


Wie Ausdruck, Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung aus der Schule herauskommen, kommt's dann später auch aus dem Bachelor/Master. Diejenigen haben auch keineswegs 'ne schlechte Deutschnote auf'm Zeugnis. Da wäre dringend mal eine Aufwärtsdendenz nötig, statt immer nur weiter runter. <-;<
ibex22.11.2019 17:11

Das kann man nicht pauschal sagen...es kommt auf die Stadt an wo du suchst.


Ulm
In welcher Stadt suchst du denn? Ich habe in Hamburg eine Wohnung die ich grade nicht nutze, weil ich aktuell nicht mehr nach Hamburg pendel.

Ansonsten gehts dem Vermieter ja möglichst darum Sicherheit zu haben. Frag deine Eltern ob sie für dich eine Bürgschaft machen und biete das im Anschreiben an. Ich persönlich sortier danach auch aus. Ansonsten auch immer interessant: Füge die Anschrift deine vorherigen Vermieter bei oder zumindest ein Mietzeugnis / Expose vom vorherigen Vermieter.
Also ich habe meine aktuelle Wohnung in der örtlichen Zeitung gefunden. Direkt dort angerufen und dann ging's ganz schnell.
Hätte sogar noch eine zweite haben können. Auch per Zeitung über Chiffre da hatte sich sonst niemand gemeldet.
Ist allerdings schon 6 Jahre her. Vielleicht sind die alten Leute mit Mietwohnungen ja mittlerweile auch nur noch im Internet unterwegs...
mellion22.11.2019 18:00

Also ich habe meine aktuelle Wohnung in der örtlichen Zeitung gefunden. …Also ich habe meine aktuelle Wohnung in der örtlichen Zeitung gefunden. Direkt dort angerufen und dann ging's ganz schnell.Hätte sogar noch eine zweite haben können. Auch per Zeitung über Chiffre da hatte sich sonst niemand gemeldet.Ist allerdings schon 6 Jahre her. Vielleicht sind die alten Leute mit Mietwohnungen ja mittlerweile auch nur noch im Internet unterwegs...


Also wenn wir Mieter für unsere Einliegerwohnung gesucht hatten, haben wir auch in erster Linie in der Tageszeitung inseriert. Einfach weil da im Durchschnitt besseres Klientel zu finden war als im Internet. Ganz schlimm war es bei Ebay Kleinanzeigen. Deswegen sollte man bei der Wohnungssuche auch auf die Zeitungen setzen.
Turaluraluralu22.11.2019 17:39

Wie Ausdruck, Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung aus der Schule …Wie Ausdruck, Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung aus der Schule herauskommen, kommt's dann später auch aus dem Bachelor/Master. Diejenigen haben auch keineswegs 'ne schlechte Deutschnote auf'm Zeugnis. Da wäre dringend mal eine Aufwärtsdendenz nötig, statt immer nur weiter runter. <-;<


Zutreffend.
ich würd auf alle Fälle mal in den Randgebieten, weniger beliebten Stadtteilen nach Wohnungen schauen vielleicht gibt es da bessere Chancen als direkt im Stadtzentrum
Turaluraluralu22.11.2019 17:39

Wie Ausdruck, Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung aus der Schule …Wie Ausdruck, Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung aus der Schule herauskommen, kommt's dann später auch aus dem Bachelor/Master. Diejenigen haben auch keineswegs 'ne schlechte Deutschnote auf'm Zeugnis. Da wäre dringend mal eine Aufwärtsdendenz nötig, statt immer nur weiter runter. <-;<


Wie meinen? Soll das ein Beispiel sein?
Alt-F422.11.2019 19:58

Wie meinen? Soll das ein Beispiel sein?


Korrektur und Optimierung nehme ich mir gern zu Herzen. Ansonsten: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. (-;=
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 22. Nov 2019
Deshalb frühzeitig im Studentenwohnheim bewerben. Such dir dort das mit der kürzesten Wartezeit.
Komm nach Gelsenkirchen...
25% Leerstand und Kaltmiete m`unter 5€.
Bearbeitet von: "Tam_TamTam" 22. Nov 2019
Ginalisalol22.11.2019 17:06

Gehaltsnachweis bisschen aufpäppeln, ist sogar nicht mal …Gehaltsnachweis bisschen aufpäppeln, ist sogar nicht mal Urkundenfälschung..


Als Student völlig glaubwürdig. Die arbeiten nix und können deswegen alle jeden Tag einem hochbezahlten Job nachgehen
Todesanzeigen und Telefonbuch nutzen?
Ryker22.11.2019 20:57

Todesanzeigen und Telefonbuch nutzen?


Bin oft umgezogen und habe immer im örtlichen Blättchen annonciert das ich/wir eine Wohnung
langfristig suchen und auch gerne bei Bedarf Garten etc.. mithelfen, da ich selbst Wohnungen habe
war das auch immer der Weg wie ich Vermietet habe, ich muss sagen ich Hasse Markler Geld für
nichts gibt es bei mir nicht und wollte ich auch nie bezahlen.
In der jetzigen Mietwohnung wohnen wir jetzt schon 10 Jahre und hatten keine Mieterhöhung,aber wir
helfen auch mal gerne beim Rasenmähern oder sonstigen >Kleinigkeiten.

Bei jeder Suche auf dieser Art hatten wir mehrere Wohnungen zur Auswahl in den Jahren zuvor.
Bearbeitet von: "bayernex" 22. Nov 2019
bayernex22.11.2019 21:14

Bin oft umgezogen und habe immer im örtlichen Blättchen annonciert das i …Bin oft umgezogen und habe immer im örtlichen Blättchen annonciert das ich/wir eine Wohnunglangfristig suchen und auch gerne bei Bedarf Garten etc.. mithelfen, da ich selbst Wohnungen habewar das auch immer der Weg wie ich Vermietet habe, ich muss sagen ich Hasse Markler Geld für nichts gibt es bei mir nicht und wollte ich auch nie bezahlen. In der jetzigen Mietwohnung wohnen wir jetzt schon 10 Jahre und hatten keine Mieterhöhung,aber wir helfen auch mal gerne beim Rasenmähern oder sonstigen >Kleinigkeiten.Bei jeder Suche auf dieser Art haten wir mehrere Wohnungen zur auswahl in den Jahren zuvor.


Also bisschen Geld investieren 🏻
Samuel_KT22.11.2019 21:16

Also bisschen Geld investieren 🏻


Ja,ordentlicher Text und ehrliches Auftreten.
Bearbeitet von: "bayernex" 22. Nov 2019
Wohnung mieten?

Nö, direkt kaufen.

Bei Zwangsversteigerungen gibt's immer wieder Schnäppchen.

Gewusst wie
kaum noch
nokion22.11.2019 21:28

Wohnung mieten? Nö, direkt kaufen. Bei Zwangsversteigerungen …Wohnung mieten? Nö, direkt kaufen. Bei Zwangsversteigerungen gibt's immer wieder Schnäppchen.Gewusst wie

bayernex22.11.2019 21:14

Bin oft umgezogen und habe immer im örtlichen Blättchen annonciert das i …Bin oft umgezogen und habe immer im örtlichen Blättchen annonciert das ich/wir eine Wohnunglangfristig suchen...


L O L
nokion22.11.2019 21:28

Wohnung mieten? Nö, direkt kaufen. Bei Zwangsversteigerungen …Wohnung mieten? Nö, direkt kaufen. Bei Zwangsversteigerungen gibt's immer wieder Schnäppchen.Gewusst wie


Die Schnäppchen gibt's aber nur in Gegenden, wo die Leute eher wegziehen, nicht gerade in Großstädten und erst recht nicht in Ulm und dem restlichen Süden. (-;=
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler