Wie lang hält eine Powerbank seine Kapazität?

11
eingestellt am 15. Apr
Ich hoffe, ich habe jetzt nicht die physikalischen Begrifflichkeiten durcheinander gebracht....

Um was es mir geht: ich brauche zum Glück i.d.R. eine Akkuladung für mein Smartphone pro Tag.
Nur manchmal (vielleicht eine Hand voll mal im Jahr), vor allem natürlich wenn wir unterwegs sind wird es knapp.

Meine Überlegung war eine Powerbank geladen ins Auto zu deponieren, um sie im Bedarfsfall griffbereit zu haben.

Nur: hält die Powerbank auch so lange die Kapazität, wenn ich sie nur alle 1-2 Monate benötig?
Zusätzliche Info
11 Kommentare
Kapazität wird sie verlieren, aber du kannst sie ja jede Woche im Auto mal wieder an den Strom stecken
Handydealvor 14 m

Kapazität wird sie verlieren, aber du kannst sie ja jede Woche im Auto mal …Kapazität wird sie verlieren, aber du kannst sie ja jede Woche im Auto mal wieder an den Strom stecken


Das wäre zumindest eine praktikable Möglichkeit. Danke.
Worum es Dir wohl geht ist die Selbstentladung.
Liegt bei Lithiumakkus salopp gesagt je nach Qualität (und Umgebungstemperatur) bei 2-10% pro Monat.
D.h. relativ unkritisch.
junkmanvor 23 m

Worum es Dir wohl geht ist die Selbstentladung.Liegt bei Lithiumakkus …Worum es Dir wohl geht ist die Selbstentladung.Liegt bei Lithiumakkus salopp gesagt je nach Qualität (und Umgebungstemperatur) bei 2-10% pro Monat.D.h. relativ unkritisch.


Ja, das werde ich wohl gemeint haben
Ist das im Sommer bei 50 Grad im Innenraum nicht kritisch?
Werschtsuppvor 1 h, 8 m

Ist das im Sommer bei 50 Grad im Innenraum nicht kritisch?



Erst mal wird die Powerbank sowieso mehr Kapazität verlieren als normal, wenn sie im Winter im kalten und im Sommer im heißen Auto liegt. Li-Ionen Akkus mögen keine extremen Temperaturen.

Aber ja, ich würde auch davon ausgehen, dass da Brandgefahr oder Explosionsgefahr bestehen könnte, falls man eine billige Powerbank im heißen Auto vergisst.
Ich würde mir zusätzlich ein Ladekabel mit Adapter für den Zigarettenanzünder ins Auto legen.
Würde auch Ladekabel+ Adapter empfehlen oder wenn vorhanden notfalls auch onboard USB vom radio/Entertainment
hab das gleiche Problem wie du, brauche die Powerbank vlt. 2x im Jahr. Ich habe so eine günstige TelekomPowerbank 3000mAh wenn die länger als 3 Wochen rumliegt ist sie leer. Habe noch eines mit AA Batterien, Handy läd zwar ewig und nicht vollständig, dafür kann ich die Batterien lagern.
Die Powerbank und seine Kapazität.

Ja nee, is klar
Naja, bei 100 % SOC altern Batterien sehr schnell, hohe Temperaturen noch dazu, und die geht ziemlich schnell den Bach runter
Bei 50 % ist das Lagern schon deutlich besser, und bei tiefen Temperaturen auch (muss dann halt vor dem Benutzen aufgewärmt werden)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler