Wie man sich bettet, so liegt man: Ein Kaufratgeber für Boxspringbetten

10
eingestellt am 19. Nov 2019
Wer sich hier auf mydealz schon das ein oder andere Mal in Deals zu Boxspringbetten herumgetrieben hat, kennt die Diskussion: “Gute Boxspringbetten gehen erst ab einem vierstelligen Bereich los” vs. “Hier bei Händler XY ist gerade ein gutes Boxspringbett für 399€ im Angebot.” Soviel kann ich schonmal vorweg nehmen: Niemand hat hier 100%ig Recht.
Um der Wahrheit ein Stück näher zu kommen, habe ich einen Ratgeber mit den wichtigsten Punkten zum Boxspringbett-Kauf zusammengestellt. Außerdem möchte ich euch hier Raum geben, eure Erfahrungen und Meinungen in den Kommentaren zum Thema zu ergänzen und auszutauschen, sodass ihr und auch andere User davon profitieren können.


Was ist ein Boxspringbett?

Der Name Boxspringbett ist nicht patentiert oder geschützt. Darin besteht ein Problem für eure Kaufentscheidung, denn einige Händler bezeichnen ihre Betten als Boxspringbetten, obwohl sie die charakteristischen Merkmale eines solchen Bettes nicht besitzen.

Ein Boxspringbett besteht aus drei Elementen. Neben dem Kopfteil des Bettes und den Füßen, die für die nötige Luftzirkulation sorgen, ist das Alleinstellungsmerkmal des Bettes eine Box (oder das Boxspring). Diese bildet die unterste Schicht des Bettes und besteht meist aus einem hölzernen oder metallenen Rahmen der Bonell- oder Taschenfedern beinhaltet. Sie bilden die Grundlage für eine gleichmäßige Federung an allen Stellen.
Der Trick einiger Verkäufer besteht darin, zwar eine Box in die Betten mit einzubauen, aber die Federung wegzulassen. Optisch wird dem Käufer also vorgegaukelt, dass eine zusätzliche Federung vorhanden wär, was sie aber nicht ist. Schaut also bei Produktbeschreibungen genau auf die Beschreibung der Box. Professionelle Online-Shops bieten eine detaillierte Auflistung der einzelnen Bettmerkmale.

Über der Box liegt als zweite Schicht eine Federkernmatratze. Ob diese aus Bonell- oder Taschenfederkern bestehen soll, ist eurer Vorliebe überlassen. Generell sollte sie aber gut mit der Box abgestimmt sein. Bonellfederkernmatratzen geben eher flächenelastisch nach, während Tonnentaschenfederkerne den Körper punktuell und damit komfortabler abstützen. Im Gegensatz zu einer Tonnentaschenfederkernmatratze können andere Matratzen schnell zu weich werden. Achtet hierbei auch auf die Anzahl der Federn: je mehr desto härter bzw. stabiler.

Als dritte Lage kommt ein Topper on top - zumindest bei der skandinavischen Variante eines Boxspringbettes. Bei der amerikanischen Version, wird dieser weggelassen - was den Komfort beeinträchtig. Der Topper ist eine dünne 5-20 cm dicke Matratze aus Kaltschaum, Viscoschaum oder Klimatex und schont die eigentliche Matratze. Außerdem sorgt er für zusätzlichen Liegekomfort, indem er das Gewicht besser verteilt. Mit der Auswahl des Toppers bestimmt ihr, ob die Liegeoberfläche eher weich (z.B. mit Viscoschaum) oder eher hart (z.B. mit Kaltschaum) sein soll. Kaltschaum bietet außerdem eine gute Wärmeisolierung für alle, die schnell frieren.

Für die visuellen Typen unter euch hier ein schematischer Aufbau eines Boxspringbettes:

1470940.jpgQuelle: boxspring-welt.de/was…BwE

Achtet übrigens auch darauf, dass das Bett einen Polsterbezug hat und keine Kunstlederumrandung. Kunstleder sorgt dafür, dass der Feuchtetransport in den Matratzen nur eingeschränkt von statten gehen kann


Welche Vorteile bietet ein Boxspringbett gegenüber anderen Betten?

  • individuelle Zusammenstellung für Gewicht, Größe und Schlaftyp möglich
  • bessere Federung & dadurch bessere Verteilung des Gewichts
  • komfortables Ein- und Aussteigen dank Höhe des Bettes von 60-70 cm

Gibt es auch Nachteile?

Ja, Boxspringbetten sind
  • teuer
  • sperrig
  • und schwer


Und ab welchem Preis bekomme ich gute Boxspringbetten aka. worauf muss ich beim Kauf achten?

Das ist wohl die Preisfrage ! Eine genaue Preisgrenze kann man hier schlecht angeben. Es kommt einerseits darauf an, was euch in Sachen Design und Optik wichtig ist und andererseits, wie viel Geld ihr für Komfort ausgeben wollt.

Boxspringbett-Welt hat dafür ein paar Punkte zusammengestellt, die verdeutlichen, woran bei günstigeren Modellen gespart wird:
  • Der Bettrahmen wird aus Spanplatte, statt aus Massivholz gefertigt
  • Die Füße bestehen aus Kunststoff statt aus Holz
  • Billige PU-Schäume in den Matratzen
  • Topper aus Polyether, dadurch Kuhlenbildung
  • Bonellfedern statt Tonnentaschenfedern in der Box
  • Geringere Anzahl an Federn, wodurch das Körpergewicht unzureichend getragen werden kann
Auf Massivholz kann man sicherlich verzichten, allerdings sollte ein Boxspringbett hochwertige Komponenten in Sachen Federung und Matratzen beinhalten, sonst lohnt sich die Anschaffung nicht.


Auf welche Marken kann ich vertrauen?

Stiftung Warentest widmet sich der Frage, welche Boxspringbettmarken gut sind bereits seit 2012. Die Ergebnisse sind allerdings ernüchternd. Bisher hat keines der Betten eine Bewertung über 2,4 bekommen, außer das Bett Evolution von Musterring. „Die aufwendigen und teureren Boxspringbetten – die vermeintliche Königs­klasse – halten oft nicht, was die voll­mundige Werbung mitunter verspricht. Einige der getesteten Modelle bieten zwar gute Liegeeigenschaften. In Sachen Halt­barkeit schaffen die Boxspringbetten aber oft nur die Noten Befriedigend oder Ausreichend. Und bei der Hand­habung haben einige Produkte sogar ein Mangelhaft.”
2016 wurde außerdem ein Test bei individualisierten Boxspringbetten der Marke Ergosleep (Note. 3,8) und Kreamat (Note: 2,7) durchgeführt - leider mit ebenso schlechten Ergebnissen. Die Betten bieten keinen hinreichenden Mehrwert gegenüber normalen Boxspringbetten, kosten aber mindestens 4500€.


Fazit oder tl;dr:

Der Preis eines Boxspringbettes sagt nichts über dessen Qualität aus.
Achtet auf eine angemessene Federung in der Box, eine Matratze mit Tonnentaschenfederkern und auf einen Topper, der zu euren Bedürfnissen passt. Meidet Kunstlederverkleidungen und achtet darauf, dass das Bett Füße hat - für eine bessere Luftzirkulation.
Und vor allem: vorher Probeliegen! Nichts ist so individuell wie euer Schlaf, daher macht ein Test und eine Beratung in allen Fällen Sinn!


Quellen & weiterführende Links:

boxspring-welt.de/was…BwE

boxspring-welt.de/box…aet

swisssense.de/box…ber

test.de/Box…-0/

test.de/Box…-0/

Bisherige Diskussionen auf mydealz, z.B.

mydealz.de/dea…757

mydealz.de/dea…573
Zusätzliche Info
Shops: Erfahrungen

Gruppen

Beste Kommentare
Wer sich nur eine Taschenfederkernmatratze kauft, sollte im Hinterkopf haben, dass diese nicht gerollt verkauft werden. Sonst steht er am Ende - so wie ich - mit einem 80kg 1,8m x 2m Monster da und überlegt, wie er das 1. in den Wagen und 2. durch das Treppenhaus kriegt.

23722802-shjNv.jpg
10 Kommentare
Leider ist der Begriff Boxspringbett nicht geschützt und jeder darf ein Bett als Boxspringbett verkaufen
pratwa19.11.2019 15:27

Leider ist der Begriff Boxspringbett nicht geschützt und jeder darf ein …Leider ist der Begriff Boxspringbett nicht geschützt und jeder darf ein Bett als Boxspringbett verkaufen


Steht so auch oben drin
dealaura19.11.2019 15:28

Steht so auch oben drin



Hab ich mir jetzt nicht so genau durchgelesen, wollte nur meinen Senf dazu geben
Hast gut gemacht
Bearbeitet von: "pratwa" 19. Nov 2019
Wer sich nur eine Taschenfederkernmatratze kauft, sollte im Hinterkopf haben, dass diese nicht gerollt verkauft werden. Sonst steht er am Ende - so wie ich - mit einem 80kg 1,8m x 2m Monster da und überlegt, wie er das 1. in den Wagen und 2. durch das Treppenhaus kriegt.

23722802-shjNv.jpg
timtim19.11.2019 15:34

Wer sich nur eine Taschenfederkernmatratze kauft, sollte im Hinterkopf …Wer sich nur eine Taschenfederkernmatratze kauft, sollte im Hinterkopf haben, dass diese nicht gerollt verkauft werden. Sonst steht er am Ende - so wie ich - mit einem 80kg 1,8m x 2m Monster da und überlegt, wie er das 1. in den Wagen und 2. durch das Treppenhaus kriegt. [Bild]



Und wie hast du es dann in den Wagen bekommen?
pratwa19.11.2019 15:36

Und wie hast du es dann in den Wagen bekommen?


Gar nicht. Hätte nicht mal geschafft die von den Einkaufwägen zu heben. Haben sie zurückgegeben und 2x 90cm gekauft. Dank des sehr stabilem Rands, fällt man zum Glück auch nicht in ein Loch, sollte man sich mal in die Mitte des Bettes legen.
Bearbeitet von: "timtim" 19. Nov 2019
Die genannten Vorteile sind bis auf die Höhe doch nicht wirklich wahr. Ich kann genauso meine Taschenfederkernmatratze mit Topper auf einen Lattenrost legen. Kann ich genauso je nach Gewicht und Federung anpassen.
der SUV unter den Betten - das Boxspringbett

timtim19.11.2019 15:34

Wer sich nur eine Taschenfederkernmatratze kauft, sollte im Hinterkopf …Wer sich nur eine Taschenfederkernmatratze kauft, sollte im Hinterkopf haben, dass diese nicht gerollt verkauft werden. Sonst steht er am Ende - so wie ich - mit einem 80kg 1,8m x 2m Monster da und überlegt, wie er das 1. in den Wagen und 2. durch das Treppenhaus kriegt. [Bild]


wieso ins Auto rein - einfach an die AHK am Auto hinten rangeklöppelt und ab geht die wilde Fahrt nach Hause alternativ einfach mit den Öffis heimfahren
@dealaura Was ist von einem Boxpringbett zu halten, in dem die Box Bonnelfedern hat aber die Matratze Tonnentaschenfedern?
ammar720.11.2019 01:23

@dealaura Was ist von einem Boxpringbett zu halten, in dem die Box …@dealaura Was ist von einem Boxpringbett zu halten, in dem die Box Bonnelfedern hat aber die Matratze Tonnentaschenfedern?


Ich glaube, das ist tatsächlich recht üblich und nicht schlecht. Durch die Bonellfedern hast du ne flächige Federung und die Taschenfedern in der Matratze geben dann nochmal punktgenauer nach.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler