Wie misst das Mi Band 4 den Schlaf?

16
eingestellt am 14. Okt 2019
Hallo zusammen,

mich würde interessieren, wie das Mi Band 4 den Schlaf misst und wie es unterscheidet zwischen Leichtschlaf und Tiefschlaf? Puls und Bewegung? Wie zuverlässig sind die Daten?

LG
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Wie jedes Armband: Gar nicht bzw. unbrauchbar.

Es gibt keine Smartwatch o.ä. die den Schlaf auch nur annähernd zuverlässig oder brauchbar misst. Du kannst die ganzen Verkabelungen und Maschinen eines Schlaflabors nicht durch ein einzelnes Armband ersetzen und dir auch nur annähernd glaubhafte Ergebnisse erhoffen.
16 Kommentare
Bin nicht sicher. Aber glaube vorrangig an deinen Bewegungen im Schlaf. Eventuell auch noch durch deinen puls
Wie jedes Armband: Gar nicht bzw. unbrauchbar.

Es gibt keine Smartwatch o.ä. die den Schlaf auch nur annähernd zuverlässig oder brauchbar misst. Du kannst die ganzen Verkabelungen und Maschinen eines Schlaflabors nicht durch ein einzelnes Armband ersetzen und dir auch nur annähernd glaubhafte Ergebnisse erhoffen.
Ich glaube vorrangig durch Pulsmessung.
Ich schätze die Werte als halbwegs zuverlässig ein, auch wenn sich das natürlich schwierig überprüfen lässt. Wachphasen werden aber immer sehr zuverlässig erkannt.

Man muss das Ganze halt eher als Spielerei betrachten, und nicht so sehr als medizinisch verwertbare Schlafüberwachung.
Bin hier auch erstaunt, wie es mit dem Schlaf messen klappt. Einschlafen, Aufwachen selbst mal zwischendurch Aufstehen klappt. Jedenfalls scheint es nachvollziehbar.

Wie genau der Tiefschlaf gemessen wird, würde mich auch interessieren. Jedenfalls stimmt hier auch die Tendenz. Bei wenig Tiefschlaf fühle mich mich auch ausgelaugt...

Spielkram, schaue nicht oft drauf. Trotzdem interessant dann und wann mal zu checken
Schlafzeiten, zumindest Nachts, funktionieren.
Tagsüber ein Schläfchen, Fehlanzeige.
Wachphasen Nachts sind mal richtig erfasst, mal Humbug.
Die Tiefschlafphasen sind bei mir generell sehr gering (~1/5).
Ich habe keine Ahnung ob das passt.
Ich schliesse mich aber mal hier an und habe ein Anliegen...
Schwimmtraining
Ich habe mich belesen...
Angeblich soll mit wischen von L nach R das Training beendet werden können.
Bei mir klappt das nur nach endlosen Versuchen.
Zufällig...
Da ich jeden Tag schwimme würde ich das Spielzeug dafür schon gerne nutzen.
Bräuchte aber einen Tipp, ob und wie man, auch im Wasser das Training beenden kann??
guRi0714.10.2019 13:13

Kommentar gelöscht




Und wofür glaubst du diese Information gebrauchen zu können? Mal davon abgesehen, dass du im Schlaf nicht merkst, wenn das Band verrutscht und somit nicht richtig misst.

Gesunde Menschen können mit der Pulsangabe im Schlaf nichts anfangen und Personen die darauf achten müssen sollten einen Teufel tun und das über die optische Messung eines Fitnessarmbandes lösen.
Also bei meinem Honor Band 4 (ist ja letztendlich das gleiche) ist zum Beispiel die Schlafdauer auch sehr genau erfasst. Auch Nickerchen am Tag werden fast immer korrekt erfasst. Wie es mit Leicht- und Tiefschlaf aussieht, kann ich natürlich nicht sagen. Ich denk mal, das sind eher so ziemlich ungenaue Schätzwerte.
guRi0714.10.2019 14:08

Kommentar gelöscht



Dann beantworte doch einfach meine Frage, was sie bringen soll. Sofern man keine Fachperson ist und ohne größeren Zusammenhang bringt dir eine (insbes. optisch) aufgezeichnete Pulsmessung aus dem Schlaf nichts Nennenswertes - von einem "Aha, interessant." mal abgesehen.
Shak14.10.2019 14:16

Dann beantworte doch einfach meine Frage, was sie bringen soll. Sofern man …Dann beantworte doch einfach meine Frage, was sie bringen soll. Sofern man keine Fachperson ist und ohne größeren Zusammenhang bringt dir eine (insbes. optisch) aufgezeichnete Pulsmessung aus dem Schlaf nichts Nennenswertes - von einem "Aha, interessant." mal abgesehen.


Ich weiß jetzt gerade nicht wie ernst du das alles meinst, aber nur so am Rande, dass man damit erfassen kann, wann und wie lange man schläft, das ist dir schon klar und dafür alleine würde das Band sich mMn schon lohnen. Sämtliches tiefgründigeres Wissen darfst du dir gerne selber aneignen, ist nicht meine Aufgabe. Klar ist, wer 100%-ige Ergebnisse will, außer für die Uhrzeit, sollte sich das Band erst gar nicht holen - gar keins.
guRi0714.10.2019 14:27

Ich weiß jetzt gerade nicht wie ernst du das alles meinst, aber nur so am …Ich weiß jetzt gerade nicht wie ernst du das alles meinst, aber nur so am Rande, dass man damit erfassen kann, wann und wie lange man schläft, das ist dir schon klar



Und eben das kann man nicht ansatzweise zuverlässig mit diesen Trackern, siehe mein erster Beitrag hier. Aber da du das einerseits wirklich glaubst und auch noch der Ansicht zu sein scheinst dich auszukennen, erübrigt sich wohl jede weitere Diskussion mit dir. Und es geht hier nicht um irgendwelche Feinheiten, ob 99% oder 100% Genauigkeit.
guRi0714.10.2019 15:00

Kommentar gelöscht



Du glaubst wohl auch was du in der Brigitte und Bunte liest, was? Unzuverlässigere Quellen als eigene Einschätzungen zur Schlafaufzeichnung gibt es ja wohl kaum., du hast dich offensichtlich noch kein bisschen ernsthaft mit dem Thema befasst.

So als Tipp: Die Tracker können gut erkennen, wenn jemand ruhig im Bett liegt. Und was ist dann meistens der Fall? Wir schlafen.
Ja huch, warum glauben Leute dann wohl, dass die Dinger gescheit messen? Ich hoffe ich überfordere dich nicht zu sehr.
Bearbeitet von: "Shak" 14. Okt 2019
Shak14.10.2019 14:32

Und eben das kann man nicht ansatzweise zuverlässig mit diesen Trackern, …Und eben das kann man nicht ansatzweise zuverlässig mit diesen Trackern, siehe mein erster Beitrag hier. Aber da du das einerseits wirklich glaubst und auch noch der Ansicht zu sein scheinst dich auszukennen, erübrigt sich wohl jede weitere Diskussion mit dir. Und es geht hier nicht um irgendwelche Feinheiten, ob 99% oder 100% Genauigkeit.


Dafür, dass du hier so dagegen wetterst, erkennt mein MiBand 3 erstaunlich genau, wann ich einschlafe und aufwache. Erstaunlich ziemlich genau!!! Auch der Puls wird tatsächlich ziemlich genau gemessen (getestet mit einem Blutdruckgerät, was die exakt gleichen Zahlen zeigte ob beim Sport oder in der Ruhephase). Das ein Armband keine medizinischen Geräte ersetzt, sollte jedem klar sein. Dennoch als Richtwert sind sie absolut brauchbar. Wer es einmal genutzt und getestet hat, wird das bestätigen können. Die Technik ist quasi immer die selbe. Die LEDs können durch die Haut den Puls der Adern wahrnehmen. Selbst in Arztpraxen verwendet man diese Technik inzwischen für schnelle Checks mit einem Finger Sensor. Der kann dann neben Puls sogar die Sauerstoff Sättigung messen im Blut. Also ganz abwegig sind die Dinger nicht. Professionell ist aber natürlich wieder was anderes, da muss schweres Geschütz ran.
guRi0714.10.2019 15:24

Kommentar gelöscht



Weil das die einzige ernstzunehmende Alternative in Sachen Schlafmessung ist. Sonst nenn mir doch eine. Das hat dementsprechend auch nichts damit zu tun, dass es mich nicht loslässt, sondern, dass ich im Gegensatz zu dir, Argumente bringe. Aber klasse, dass du dich nach so einem Kommentar im Folgesatz direkt über meinen Ton beschwerst.

guRi0714.10.2019 15:24

Kommentar gelöscht



Genau, ganz bestimmt.


@FrankMiller Aha. Du bekommst also jeden Moment genau mit, wenn du wirklich eingeschlafen bist und wann du auch mal nur leicht wach wirst zwischendurch? Bezweifel ich mal ganz stark.
Wie gesagt: Wenn du ruhig liegst wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit schlafen => Kein Wunder, dass die Uhr für dich plausible Werte angibt, die Messung ist trotzdem Schwachsinn.

Und keine Ahnung was dein Absatz über die optische Herzfrequenzmessung soll, die stand höchstens beiläufig bei mir in der Kritik. Selbst wenn du mit der optischen Herzfrequenzmessung die gleiche Genauigkeit wie mit Elektroden erreichen würdest, könntest du damit immer noch keine glaubhafte Schlafmessung durchführen. Das war mein Hauptkritikpunkt. Dafür braucht es mind. einen weiteren Messpunkt, wie bspw. Hirnstrommessung.
guRi0714.10.2019 15:40

Kommentar gelöscht



Gebe ich gerne zu, dass ich dich nicht überzeugen kann. Macht mich aber auch nicht traurig bei jemanden, der nur Schwachsinn redet, kein Wissen hat und nicht mal zu einer kurzen Google-Recherche im Stande ist. Faulheit und Unselbständigkeit unterstütze ich nicht gerne.
guRi0714.10.2019 15:43

Kommentar gelöscht



Vermisse ich bei dir von Beginn an.

Du bist halt nie auch nur auf ein Argument eingegangen und hast selbst nie eines vorgebracht. Du plärrst immer nur das gleiche Lied.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler