Gruppen

    Wie Mobilcom Debitel kündigen - nicht mehr per Mail!!

    Mobilcom Debitel hat die Kontaktfunktion per Mail von der Kundencenter (Website) entfernt!!

    Soll ich jetzt die Kontakt-Nr anrufen - und darauf hoffen, dass man keine Verlängerung oder sonstwas untergeschoben bekommt??

    Ideen?

    Beste Kommentare

    Erwachsene Menschen schaffen es nicht, einen einfachen Handytarif zu kündigen... X)

    Du musst natürlich bei denen persönlich vorbei und das Kündigungsschreiben persönlich übergeben!!!

    21 Kommentare

    die telekom hat auch ihre faxnummer abgestellt
    ich weiß nicht, was so nen scheiß soll


    aber die akzeptieren immerhin noch online / mail

    Auf der Facebook-Seite von Mobilcom gibt es im Service-Bereich noch das Kontaktformular.

    Erwachsene Menschen schaffen es nicht, einen einfachen Handytarif zu kündigen... X)

    Du musst natürlich bei denen persönlich vorbei und das Kündigungsschreiben persönlich übergeben!!!

    Klar ist das doof, wenn keine FAX Nummer (040555541001) mehr verfügbar ist oder der Kontakt erschwert wird. Dafür gibt es ja die Kostenlose Nummer (0800 - 270 2700 140) bei der Du dich melden sollst. Den Vertrag sollst Du nicht kündigen sondern anpassen!

    Ansonsten halte ich es immer noch lieber per Brief + Einschreiben /Rücksendeschein an

    mobilcom-debitel GmbH
    Kundenservice
    99076 Erfurt

    hab nen normalen brief geschickt,
    mit bitte um bestätigung,
    die dann auch gekommen ist.

    Einschreiben Einwurf mit "Hallo, ich kündige hiermit den Vertrag zur Rufnummer xxx zum vertraglich nächstmöglichen Termin. Bitte senden Sie mir eine kurze schriftliche Bestätigung. Mit freundlichen Grüßen, ich".

    Pillarblaster

    Klar ist das doof, wenn keine FAX Nummer (040555541001) mehr verfügbar ist



    Fax Nummer geht doch noch!
    Hab vorhin erst per Fax gekündigt...

    Kommt aber ein Brief, dass man die Kündigung nochmal per Anruf bestätigen soll. Ab rechtlich in Ordnung, keine Ahnung

    OliverSc

    Kommt aber ein Brief, dass man die Kündigung nochmal per Anruf bestätigen soll. Ab rechtlich in Ordnung, keine Ahnung



    Seit wann ist das so?

    Als ich vor ca 3 Monaten den Vertrag für meine Mum per Fax gekündigt habe ging das auch ohne Bestätigung durch einen Anruf

    Gestern noch per Aboalarm (mit Gutschein 1000Freifaxe) einen MD Vertrag gekündigt und heute war schon die Bestätigung per Post da.

    edit:

    OliverSc

    Kommt aber ein Brief, dass man die Kündigung nochmal per Anruf bestätigen soll. Ab rechtlich in Ordnung, keine Ahnung


    Ja, da steht, dass sie noch Fragen hätten - einen Satz weiter oben wird aber die Kündigung bestätigt.

    Gekündigt wird per Fax. Wie denn auch sonst?

    Seppelfred

    Gekündigt wird per Fax. Wie denn auch sonst?


    Made my day X)

    Seppelfred

    Gekündigt wird per Fax. Wie denn auch sonst?


    Wieso das denn?

    Seppelfred

    Gekündigt wird per Fax. Wie denn auch sonst?



    Per Rauchzeichen? oO

    Ich persönlich bevorzuge ja Brieftauben...

    Verstehe das Problem nicht, klärt mich mal auf!

    Seppelfred

    Gekündigt wird per Fax. Wie denn auch sonst?


    Sorry dass es zum Missverständnis geführt hat. Mittlerweile läuft alles online (oder gewohnt telefonisch) und diese wenigen Angelegenheiten, die weder online, noch telefonisch, sondern per Post zu erledigen sind, haben sogar meinen technikaversen Vater dazu gebracht, sein intaktes Faxgerät zu entsorgen. Die Nutzung geht branchenübergreifend kontinuierlich runter. So ging es vielen im Bekanntenkreis und von meinen Freunden hat auch niemand sowas in seiner Studentenbude stehen.

    Viele jüngere Menschen (ich will Dich nicht angreifen) haben sehr wahrscheinlich kein Faxgerät. Einige All-in-one Druckergeräte haben ein Fax zwar integriert, aber ob dieser genutzt wird bzw. angeschlossen ist?


    PS: Vorausgesetzt man hat ein Faxgerät, dann ist es natürlich einfacher und komfortabler einen Brief zu faxen, als ihn per Post zu verschicken. Es gibt bestimmt Leute, die diesen Komfort schätzen und deswegen nicht hergeben möchten.

    @andoga: Ich will dich ja nicht angeifen, aber schon mal was von Aboalarm/Vertragslotse/kündigen.de gehört?

    Fand ich schon cool und praktisch, daß man in den letzten Jahren bei Mobilcom und Talkline einfach über's Kontaktformular kündigen konnte (/Vertrag/Sonstiges). Dahingehend haben Vodafone und Konsorten erst später nachgezogen. Hab nun schon Jahre keine Kündigung per Brief oder Fax versandt. Wäre schon schade, denn Mobilcom diese Kundenzugewandtheit dauerhaft wieder einstellen sollte.

    Gültig ist jegliche Kündigung natürlich auch, ohne daß man diese nochmal telefonisch oder sonstwie bestätigt. Der Kontaktwusch ist ja auch nur geschickt formuliert, damit der Kunde selbst sich meldet und so die ausgesprochenen Werbeverbote nicht gelten. Die Aufforderung zum Rückruf zeigt immerhin auch, daß die Kündigung eingegangen. Und die ist immer eine einseitige Willensbekundung, die keiner Zustimmung, Rücksprache oder Bestätigung bedarf.

    Pillarblaster

    Klar ist das doof, wenn keine FAX Nummer (040555541001) mehr verfügbar ist



    Ja, war eher ironisch gemeint

    Verfasser

    Turaluraluralu

    Fand ich schon cool und praktisch, daß man in den letzten Jahren bei Mobilcom und Talkline einfach über's Kontaktformular kündigen konnte Die Aufforderung zum Rückruf zeigt immerhin auch, daß die Kündigung eingegangen. Und die ist immer eine einseitige Willensbekundung, die keiner Zustimmung, Rücksprache oder Bestätigung bedarf.


    Ja, aber man muss es belegen konnen!

    Bernare

    Erwachsene Menschen schaffen es nicht, einen einfachen Handytarif zu kündigen... X) Du musst natürlich bei denen persönlich vorbei und das Kündigungsschreiben persönlich übergeben!!!


    Und ja, ich bin der lage einen Brief zu schreiben. Es geht aber darum, dass der angenehme Kontakt-Weg weggefallen ist.

    Kontaktformular über das Fratzenheft? Da will ich außer Fake-Daten nichts über verraten *paranoia*

    Turaluraluralu

    Fand ich schon cool und praktisch, daß man in den letzten Jahren bei Mobilcom und Talkline einfach über's Kontaktformular kündigen konnte Die Aufforderung zum Rückruf zeigt immerhin auch, daß die Kündigung eingegangen. Und die ist immer eine einseitige Willensbekundung, die keiner Zustimmung, Rücksprache oder Bestätigung bedarf.

    Sie gilt natürlich so oder so. Natürlich wäre es ungünstig, wenn der Vertragspartner garkeinen Kündigungseingang verzeichnet hat. Aber jegliche Reaktion darauf, sei es eine Aufforderung zum Anruf, eine Email, eine SMS oder sonstwas, belegt eben, daß die Kündigung eingegangen ist. Damit ist dann alles in Butter. (-:=
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Sven bei Galileo :D2025
      2. Real umtausch einer defekten Konsole1829
      3. Mc Kinley Softshell Jacke " Carlin " Herren in XL NEU für 25€11
      4. Amiibo Sammelthread [Angebote, Verfügbarkeit]48698

      Weitere Diskussionen