Wie Sparen für den Nachwuchs

Hallo,
für meine 2 Kleinkinder überlege ich, irgendeine Form von Sparplan einzurichten. Flexibles Geldeinzahlen sollte möglich sein für die Verwandtschaft zu Geburtstagen, Weihnachten o.ä. Anlässe. Bin leider ratlos, was man momentan konkret nehmen sollte....besonders aus mydealzer Sicht Was habt ihr für Anregungen/Erfahrungen?
Danke!

Beliebteste Kommentare

*HUST* In Bildung investieren ;D

71 Kommentare

Wären mehrere konservative ETF Sparpläne was für dich?

Sparkasse hat jugensparbücher mit 1-2% + Zeugnisbobus max1% auf bis zu 3000€

Sollte denke für den Anfang ausreichen oder

ETF Sparpläne, können mit 25€ anfangen und nach oben open end. Ich selber nutze den ETF001. Natürlich ist mein ETF sehr Risiko behaftet aber er orentiert sich am DAX, was für mich wichtig war. Und liess dich mal zum Thema Cost Average Effekt ein.


Die Investition in Gold dürfte auch interessant sein, aber drauf achten dass es echtes Gold ist, siehe aktuellen BWF Skandal...

Mythos cost average ist Mumpitz aber ETFs eignen sich aus anderen Gründen. Alternativ gingen bei größeren Einmalsummen auch Bluechips.

Dealhunter2013

Wären mehrere konservative ETF Sparpläne was für dich?


Bei einer vermutlichen Laufzeit von über 10 Jahren (Kleinkinder) würde ich schon in den offensiveren Bereich gehen - woher soll bei konservativen Anlagen denn derzeit die Performance kommen?

ensign3. September

Bei einer vermutlichen Laufzeit von über 10 Jahren (Kleinkinder) würde ich schon in den offensiveren Bereich gehen - woher soll bei konservativen Anlagen denn derzeit die Performance kommen?


Muss dir natürlich Recht geben, nur scheint der Fragesteller sich noch nicht so auszukennen. Viele Leute legen ja deutlich mehr Wert auf Sicherheit als auf Rendite.

Philipp1106

Sparkasse hat jugensparbücher mit 1-2% + Zeugnisbobus max1% auf bis zu 3000€Sollte denke für den Anfang ausreichen oder


nein...bestimmt nicht. dank inflation eine nullnummer xD

*HUST* In Bildung investieren ;D

Ja, Bildung auch
Diese ETF-Sparpläne klingen interessant, schaue ich mir mal genauer an. Kenne mich tatsächlich nicht damit aus. Mir wäre wichtig, dass das Geldeinzahlen variabel bleibt, also wann und wieviel. Gibt es noch konkretere Anregungen, welche ETF Sparpläne infrage kämen?
Bearbeitet von: "penga" 3. September

An dieser Stelle möchte ich nochmal auf den Börsenführerschein aufmerksam machen, gibt es sowohl lokal als auch demnächst wieder als live-webinar: bvh.org/ang…in/ sehr empfehlenswert

Ich hab 2 Sparpläne mit jeweils 10 Euro. Ist zwar nicht die Welt aber Kleinvieh macht auch mist. Da opfere ich gerne paar Biere am Wochenende. Cominvest bzw. fintego. Kann gerne per pn mehr Infos geben oder auch werben.

Bearbeitet von: "biersen" 3. September

Drizzt

nein...bestimmt nicht. dank inflation eine nullnummer xD



Inflationsrate lst unter 1%?

biersen

Ich hab 2 Sparpläne mit jeweils 10 Euro. Ist zwar nicht die Welt aber Kleinvieh macht auch mist. Da opfere ich gerne paar Biere am Wochenende



Mit 10€ kommst du nicht weit, das kann man nicht mal Kleinvieh nennen

Philipp1106

Inflationsrate lst unter 1%?


ja...und wenn du langfristig anlegst, bist du mit 1% gewinn zufrieden? das wäre mir selbst für eine kurzfristige anlage zu wenig.

penga

Ja, Bildung auch Diese ETF-Sparpläne klingen interessant, schaue ich mir mal genauer an. Kenne mich tatsächlich nicht damit aus. Mir wäre wichtig, dass das Geldeinzahlen variabel bleibt, also wann und wieviel. Gibt es noch konkretere Anregungen, welche ETF Sparpläne infrage kämen?



bin auch für etf sparpläne.
am besten eignen sich meiner meinung nach der o.g. etf001 und zb. der msci world (etf110).
beide kann man z.b. bei flatex (falls du interesse hast pn an mich ) kostenlos ab 25€ im monat besparen.
das gute ist, dass man nicht an irgendwelche vertragslaufzeiten gebunden ist o.ä.
außerdem kann man nach lust und laune die sparsumme anpassen.
etfs sind aber nunmal auch aktien und bringen ein gewisses risiko mit sich - dessen muss man sich bewusst sein.

Meiner Meinung nach macht das bei eher geringen Geldmengen weniger Sinn sich irgendwelche ETFs zu holen insbesondere vor deinem Hintergrund für die Kinder zu sparen (HALLO? Wer empfiehlt dann risikobehaftete Spareinlagen?!?). Ich glaube der Sinn & Zweck ist eher einfach Geld bei Seite zu legen ggf. über Dauerauftrag und nicht "einfach" auf dem Konto zu belassen. Das o.g. Sparbuch ist doch für so etwas nicht schlecht.
Wenn du mit einer höheren Summe startest kannst du ggf auch ein Festgeldkonto nehmen und für die Neuen Beträge ein Eigenes.

Philipp1106

Mit 10€ kommst du nicht weit, das kann man nicht mal Kleinvieh nennen



​ist doch nur sparplanrate. ich zahle aber auch wenn was über ist am Monatsende ein. (meistens ist was über) Daher gilt doch Kleinvieh macht ist.
Bearbeitet von: "biersen" 3. September

penga3. September

Ja, Bildung auch Diese ETF-Sparpläne klingen interessant, schaue ich mir mal genauer an. Kenne mich tatsächlich nicht damit aus. Mir wäre wichtig, dass das Geldeinzahlen variabel bleibt, also wann und wieviel. Gibt es noch konkretere Anregungen, welche ETF Sparpläne infrage kämen?




Ich kann dir die Consorsbank empfehlen (Gibt sogar 35€ Amazon oder 30€ Cash als Cashback bei spartanien/shoop). Sparraten sind variabel anpassbar und sogar aussetzbar, Gebühren fallen keine an (bei den meisten ETF Produkten, reicht völlig) und man kann auch mal einen größeren Einzelbetrag problemlos zusätzlich einzahlen.
Die Konto-/Depotführung ist auch wirklich sehr modern und einfach gestaltet, kann ich echt nur empfehlen.
Als ETF bespare ich derzeit Comstage MSCI World und Comstage DAX (wegen 0% Gebühren). Die scheinen mir eine gute Rendite bei ausgewogenem Risiko (vor allem auf lange Sicht) zu bieten.

Ich werde nie im Leben Sparpläne für Kinder machen. Sparpläne ist eher was für Arme. Lieber die 100€ pro Monat in eigene Bildung, Weiterbildung, etc investieren und Karriere machen und nach 10 Jahren 7000€ pro Monat verdienen statt das Geld auf der Bank zu lassen und 2500€ pro Monat netto verdienen. Mit 7000€ Verdienst haben die Kinder mehr davon, wenn man stirbt als mit 2500€

Bearbeitet von: "beneschuetz" 3. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. WARNUNG vor Lottoland - Kontoschließung bei Auszahlungsversuch3065
    2. Congstar PSN gesperrt?1418
    3. Stromanbieter für Kleinabnehmer1013
    4. EA Access - Xbox One. Star Wars Battlefront 13.12.1644

    Weitere Diskussionen