Wie verhaltet ihr euch bei Preisfall nach Onlinekauf?

Sagen wir ich kaufe heute für 1000 Euro bei Amazon ein Objektiv für eine Spiegelreflexkamera. 3 Tage nach Lieferung kostet das Ding bei Amazon plötzlich nur noch 900 Euro.

Wie soll ich mich jetzt verhalten?

Gibt es Probleme, wenn ich es innerhalb der 2 Wochen zurückschicke und neu bestelle?
Oder kann man sich mit Amazon nachträglich einigen, dass man die Differenz auf sein Amazonkonto bekommt. Ist immerhin besser für Amazon als wenn ich zurückschicke und neu bestelle. Das zurückgeschickte und geöffnete Produkt kann ja nicht mehr als neu wiederverkauft werden.
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

28 Kommentare

Ich hatte mal direkt bei amazon nachgefragt. Sollte widerrufen und neu bestellen. Hab ich gemacht, alles geklappt.

Bei Amazon nachfragen und lieb bitten. Am besten per Live-Chat

surfer2510

Ist doch gut, wenn das Teil nach deinem Kauf 8 Euro teurer wird. Da brauchst du dich doch nicht zu beschweren.



Hatte einen Tippfehler im Beitrag bei den Geldbeträgen. Jetzt noch mal neu lesen

Also wenn es wirklich um so viel Geld geht, würde ich es wohl auch zurückschicken und neu bestellen. Da sollte es nirgendwo Probleme geben, ist ja dein gutes Recht. Ob es nun die feine Art ist sei mal dahin gestellt.
Am besten ist natürlich vorher nach Auszahlung der Differenz zu fragen, aber zumindest bei Amazon brauchste dir da keine große Hoffnung machen. Wurde bei mir bisher beide male abgelehnt. Die wollen wohl nicht dass sich das rumspricht und hoffen darauf, dass die meisten zu faul sind es zurück zu schicken und neu zu bestellen.

surfer2510

Bei Amazon nachfragen und lieb bitten. Am besten per Live-Chat



funzt nicht mehr - ging früher mal! Die raten teilweise selbst zur Rücksendung und Neukauf - hab ich damals auch in Anspruch genommen, als es die 10 % auf die WHD gab

Hatte vor kurzem die xbox 360 weiß spezial Edition für 199€ gekauft die ist dann 3 Tage später 50€ billiger geworden, habe angerufen musste dann nur 149€ überweisen.

Aam besten neu bestellen und dann die neue Ware zurückschicken.
So erhält Amazon kein gebrauchtes, sondern ein neues Gerät und du die Preisdifferenz.

Gibt es Probleme, wenn ich es innerhalb der 2 Wochen zurückschicke und neu bestelle?


fernabsatz-gesetz.de/Wid…htm


Man man man ....



meine pers. schmerzgrenze sind 55€ - bei null reaktion oder anpassung - alles darunter - mal gewinnt man, mal verliert man

Igoku

meine pers. schmerzgrenze sind 55€ - bei null reaktion oder anpassung - alles darunter - mal gewinnt man, mal verliert man


Das ist aber absolute untypisch für die generell ekelhafte MyDealz-Mentalität.
Löblich und angenehm!

kloppie

untypisch für die generell ekelhafte MyDealz-Mentalität.



Was machst du dann hier?

djselcuk

Aam besten neu bestellen und dann die neue Ware zurückschicken. So erhält Amazon kein gebrauchtes, sondern ein neues Gerät und du die Preisdifferenz.



Gute Idee. Nur Objektive in dieser Preisordnung haben Seriennummern. Da könnte es Probleme beim Tausch geben.

amazon reduziert nachträglich nicht mehr
auch bitte,bitte, mit zucker oben drauf bringt meist nichts mehr
fair bin ich zu solchen großunternehmen nur in dem maß wie die zu mir währen und größzügig sind die nie zu mir wenns ums geld geht.


kommt immer drauf an. Öfters nehme ich das halt in Kauf, denn Fakt ist: Amazon macht öfters gute Angebote. Da muss ich nicht wegen jeder Kleinigkeit (auch wenn es 60€ Differenz sind bei einem Kaufpreis von 1000€) von der Rückgabe Gebrauch machen. das muss echt nicht sein. An den 60€ verrecke ich eh nicht und die kriegt man dank HUKD schnell wieder rein.

djselcuk

Aam besten neu bestellen und dann die neue Ware zurückschicken. So erhält Amazon kein gebrauchtes, sondern ein neues Gerät und du die Preisdifferenz.


glaube nicht, dass Amazon da abgleicht...

junker

Gute Idee. Nur Objektive in dieser Preisordnung haben Seriennummern. Da könnte es Probleme beim Tausch geben.



Nur wenn sie es tun, hast du die A-Karte, wenn durch das Hin- und Hergeschicke, die Überprüfung und das Warten auf die Gutschrift die Frist verstreichen sollte.

Ich find es idiotisch von Leuten, irgendetwas zurückzuschicken und einzufordern, wenn sich der Preis marginal verändert, aber bei einem Unterschied von 100 Euro und das Kurz nach der Bestellung würde ich meine Möglichkeiten auch ausreizen, zumal es sich hier um ein Objektiv handelt und nicht um irgendeine supersperrige Waschmaschine oder 60+-Zoll-Glotze.

beneschuetz

(auch wenn es 60€ Differenz sind bei einem Kaufpreis von 1000€)


echt?
bei nem amazon gutschein für 60€ umsonst würde hier alles zusammenbrechen,aber da ist es egal?
ich würde schon bei 10€ überlegen,ob der aufwand lohnt und bei 20€ würde ich es retour schicken.

bei riesiger sendung LED 55" Fernseher würde ich nicht widerrufen. der Aufwand wäre mir zu groß.
bei anderen kleineren Artikeln vielleicht schon....

ansonsten sehe ich mir die preise nie nach dem kauf an. das frustriert nur zu sehr....

kloppie

untypisch für die generell ekelhafte MyDealz-Mentalität.


NICHT kleine Unternehmen ausnehmen, von Preisfehler profitieren und einklagen (wollen - lol), egozentrisch massenweise Artikel kaufen, nur damit ich horte; sondern eben von guten Angeboten profitieren und LEDIGLICH meinen Eigenbedarf decken.

Wenn ich etwas online gekauft habe, dann geh ich für 14 Tage nicht auf mydealz.
Ganz einfach.:)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Gibt es ein Datum für die "Danke, Nachbar!" Amazon Aktion?55
    2. Erfahrung mit dem Selbsteinbau von KFZ-Sitzheizungen? Heizauflagen eine Alt…34
    3. [eBay] Ware entspricht nicht der Artikelbeschreibung2856
    4. IKEA 10% Geschenkkarten-Aktion auch 2016?56

    Weitere Diskussionen