Wie viel Datenvolumen werden die Verträge etwa 2019 haben?

Hallo,
Ich habe zwar erst Ende Februar einen neuen Vertrag abgeschlossen aber trotzdem habe ich mir Gedanken gemacht was wohl in 2 Jahren sein wird wenn ich dann nicht mehr meinen Vertrag habe mit 14GB? Glaubt ihr es werden dann mehr Datenvolumen als Durchschnitt sein?
Ich muss schon sagen das ich es liebe so viel Datenvolumen zu haben und mich nicht drum sorgen muss das bis zum Ende des Monats mein Volumen reicht, wenn ich mach den 2 Jahren dann "nur noch" 8GB oder so zur Verfügung hätte würde es mir wahrscheinlich überhaupt nicht reichen

Was meint ihr, wie viel Datenvolumen werden 2019 standart sein? Und zu welchem Preis?

Mfg

Beste Kommentare

Probleme gibt's, die gibt's zwar noch nicht, aber man kann ja nie früh genug damit anfangen

13826935-4Df2i.jpg

Wahrscheinlich gibt es in 2 Jahren Codes für 5 GB Freivolumen auf Nutella Gläsern.

die Glaskugel sagt 42, einfach nur 42

43 Kommentare

10GB 10€

Probleme gibt's, die gibt's zwar noch nicht, aber man kann ja nie früh genug damit anfangen

Verfasser

maxl1231vor 4 m

Probleme gibt's, die gibt's zwar noch nicht, aber man kann ja nie früh …Probleme gibt's, die gibt's zwar noch nicht, aber man kann ja nie früh genug damit anfangen


Ist ja nur eine Diskussion

Wahrscheinlich gibt es in 2 Jahren Codes für 5 GB Freivolumen auf Nutella Gläsern.

In 2019 ist Deutschland wohl immernoch nicht ansatzweiseso weit wie der Rest Bsp. Frankreich vor Jahren( mit All Net Flat inkl. 50-80Gb für nen Zwanni)
Bearbeitet von: "lychsmo" 13. Apr

"Was meint ihr, wie viel Datenvolumen werden 2019 standart sein? Und zu welchem Preis?"

1TB zum Preis von 9,99€

Also ich komme mit 200 MB im Monat aus. Muss ich mir jetzt Sorgen machen?

die Glaskugel sagt 42, einfach nur 42

13826935-4Df2i.jpg

Tausend.

DA_HPvor 26 m

Also ich komme mit 200 MB im Monat aus. Muss ich mir jetzt Sorgen machen?



Wenn du auch nur 200 MB verbrauchen würdest, wenn du z.B. unbegrenztes Volumen hättest dann nicht.
Andernfalls würde es bedeuten, dass du - zumindest unbewusst - dein Verhalten wegen der Bregenzung angepasst, bzw. eingeschränkt hättest.

Die Frage ist erstmal, ob dann überhaupt noch allgemein nach Volumen abgerechnet wird (in dem Zeithorizont wohl eher schon). Die realen Kosten verursacht hauptsächlich die Bandbreite in der Hauptverkehrsstunde, wonach im Großhandel tatsächlich abgerechnet wird. Mobil wird deren Zeitpunkt aber stark zellenabhängig sein.

Glaskugel sagt "Nein".

Trölf

42

Kommt wohl auch drauf an wie viel Milliarden die Provider wieder an den Staat abdrücken müssen, für die 5G Frequenzen.
Bearbeitet von: "CrispyBacon" 13. Apr

2019 werden genau xy GB Standard sein. X und Y unterliegen leider noch der Geheimhaltung, werden aber spätestens zum Jahreswechsel 2019/2020 enthüllt werden.

Fümf.

lychsmovor 4 h, 9 m

In 2019 ist Deutschland wohl immernoch nicht ansatzweiseso weit wie der …In 2019 ist Deutschland wohl immernoch nicht ansatzweiseso weit wie der Rest Bsp. Frankreich vor Jahren( mit All Net Flat inkl. 50-80Gb für nen Zwanni)



zahl in Österreich auch nur 25€ für eine LTE Flat (verbrauche über die dann ca. 300-400GB/Monat)

1

Meine Berechnung ergibt, im Durchschnitt 2,78 GB
Bearbeitet von: "dodo2" 13. Apr

Tortellivor 8 h, 26 m

Wahrscheinlich gibt es in 2 Jahren Codes für 5 GB Freivolumen auf Nutella …Wahrscheinlich gibt es in 2 Jahren Codes für 5 GB Freivolumen auf Nutella Gläsern.

Aber nur auf den 5 Kilo Gläsern

Wie wird eigentlich 2019 die Standart sein? Eher schräg, oder halb angelehnt? Oder normal gerade?

Drölf

bajuffevor 33 m

Wie wird eigentlich 2019 die Standart sein? Eher schräg, oder halb …Wie wird eigentlich 2019 die Standart sein? Eher schräg, oder halb angelehnt? Oder normal gerade?


Was hat denn jetzt eine Zeitung damit zu tun? Also eher normal gerade.

Juliosvor 9 m

Was hat denn jetzt eine Zeitung damit zu tun? Also eher normal gerade.



Der Witz mit der "Art zu stehen" war eigentlich , dass der Fredersteller Standard falsch geschrieben hat.

Unlimited flat 2020 sicher

Schokoholicvor 51 m

Der Witz mit der "Art zu stehen" war eigentlich , dass der Fredersteller …Der Witz mit der "Art zu stehen" war eigentlich , dass der Fredersteller Standard falsch geschrieben hat.



Und den "Witz" hat Julios mit Hinweis auf die gleichnamige Zeitung erweitert

OE42vor 3 m

Und den "Witz" hat Julios mit Hinweis auf die gleichnamige Zeitung …Und den "Witz" hat Julios mit Hinweis auf die gleichnamige Zeitung erweitert



Echt? Näää, das hätte ich kapiert! Oder auch nicht

Ach herrlich wenn Ferien. Das hab ich früher schon so bei Computerbase gemocht

Hachja Sorgen muss man haben. Ob es wohl in 2 Jahren immernoch abends kälter als draußen ist.

Hab grade in die Glaskugel geschaut, 2018 20gb 2019 30gb und 2090 5TB.


4 8 15 16 23 42

Glaskugel sagt 2 TB auf einem Nokia 6310

denke mal 20gb+.

Mit dem Fall der Roaminggebühren werden sich die ausländischen Konditionen auch hier umsetzen.

Die Fragen unter Diverses wundern mich immer mehr...

Danke Merkel!

nextgenplayvor 16 h, 43 m

die Glaskugel sagt 42, einfach nur 42


Das kann aber nicht sein... kein Wort vom Handtuch?

Hodor!

DA_HPvor 18 h, 34 m

Also ich komme mit 200 MB im Monat aus. Muss ich mir jetzt Sorgen machen?


200MB... Ich beneide dich, das geht bei mir schon fast wegen Hintergrunddiensten drauf.

Also ich hatte 200MB in New York für 7 Tage und habe mich eingeschränkt wie ein Weltmeister, WLAN benutzt wo es nur ging, viel zu oft ohne einen VPN nutzen zu können (*grummel*).

Und ich habe herausgefunden, dass Google Maps im Offlinemodus ein Witz ist.

Ja, die Karte ist da, ja, die Läden kannst du nach Namen suchen, aber Begriffe wie "Mittagessen" oder "grocery store" in die Suche und schon brauchst du Internet.
Öffnungszeiten? Werden nicht heruntergeladen.
Bewertungen? Nicht heruntergeladen.
Routen mit ÖPNV? Nada, nur online.

Echt Banane. Der Plan war on-the-road Google Maps im Offline Modus zu verwenden und Internet nur in Cafés und Co. zu nutzen und sich die überteuerte Auslands-Datenoption zu schenken. Naja...

Und währrend ich mich schön aufrege, kriegen Telekom-Kunden in den USA weltweites (langsames) kostenloses Internet bei Laufzeitverträgen, was mindestens für Google Maps und Messaging voll ausreicht.

Generell sollte die Telekom in heimischen Landen mehr von T-Mobile USA übernehmen.

Das einzige was ich nicht koscher finde ist die Sache mit StreamOn und der Netznutralität...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kurzmeldung: Redcoon stellt den Onlineshop ein (weitere Infos folgen)119144
    2. Amazon Schnäppchen44
    3. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1551701
    4. o2 Kinotag - 2 für 1 Kinokarte jeden Donnerstag *UPDATE*7721430

    Weitere Diskussionen