Wie viel ist dieser Computer zurzeit noch Wert?

Technische Daten:

XMX Gaming Computer AMD Phenom II X6 1090T, 6x3.2Ghz, 8192MB,
- Gehäuse: Bitfenix Colossus Big Tower (Mit Beleuchtung)
- Netzteil: 700 Watt BeQuiet Netzteil
- Mainboard: Gigabyte GA-890GPA-UD3H
- Prozessor: Phenom II X6 1090T 6x 3.2Ghz
- High End Kühler: Inklusive High End Wasserkühlung
- High End Arbeitsspeicher: 8192MB DDR3 Dual Channel 1600MHz
- Grafikkarte PCI-E: 1024 MB AMD Radeon HD 6870, DVI,
- Soundkarte: Onboard Sound
- 1. Laufwerk: 20x DVD+-RW Double Layer Brenner
- Festplatte: 1000 GB SATA, 7200rpm, 16MB

Wäre nett wenn jemand der ein wenig Ahnung hat schätzen könnte wie viel man dafür noch bekommt.

18 Kommentare

hui ... bei ebay schätze ich mal 400 grob...

ich würde die teile einzeln verkaufen und die wakü behalten für den
nächsten pc (sofern sie highend ist )
Denn Highend geld wirst dafür sicher nicht bekommen.
aber einzeln verkaufen macht eben auch ne menge arbeit

Für 400€ nehme ich ihn

Statt genauer Bezeichnung "High End". Ist in der Regel der letzte Schreddeldreck. Wenn nicht, wäre das für eine Schätzung hilfreich. Es passt nicht zum Rest, aber irgendwie sieht das so aus, als hätte der Laden versucht zu blenden.

fündundzwanzig Millionen Euro.

xmetal

Statt genauer Bezeichnung "High End". Ist in der Regel der letzte Schreddeldreck. Wenn nicht, wäre das für eine Schätzung hilfreich. Es passt nicht zum Rest, aber irgendwie sieht das so aus, als hätte der Laden versucht zu blenden.



Sorry hab nur diese daten vorhanden und bin nicht der supoer PC Experte. Welche Angaben könnte ich denn noch ergänzen?

Die von XMX verbaute Kühllösung ist afair keine klassische Wakü sondern sowas wie die Corsair Hydro Serie, nur von nem Noname Hersteller.

Was den Preis angeht: die 400 € Schätzung triffts imho ziemlich genau.

Kotstulle

Sorry hab nur diese daten vorhanden und bin nicht der supoer PC Experte. Welche Angaben könnte ich denn noch ergänzen?


Na, genau die "High End" Komponenten halt - vor allem die WaKü. Ist nur schwierig, wenn Pat666 recht hat. Speicher ist nicht so entscheidend, dafür sehr einfach zu korrigieren.

paslo

fündundzwanzig Millionen Euro.



Passt. Die NASA sucht doch einen solchen Rechner für die nächste Mars-Mission.

Maximum 500€ schätze ich mal

Da es sich ja um Gebrauchtware handelt ohne Garantie etc. würde ich auch mal so um die 400 bis 450€ ansetzten. Bei Ebay kannst du Glück haben und jemand zahlt dir auch 500€...steckt man einfach nicht drinnen.

Die GPU kann man leicht gegen ein aktuelleres Modell austauschen und somit wäre der PC durchaus noch ein paar Jahre (je nach Anspruch!) gut für die meisten Games geeignet. Das aber nur am Rande.

NT, CPU & RAM kann man auch heute noch so verwenden. Der Rest ist mehr oder weniger "Standard"...

Der Prozessor "AMD Phenom II X6 1090T" und die GPU "Radeon HD 6870" ist nicht so wirklich passend zum 700W-Netzteil oO
Auch so kann man für etwas mehr als 450€ einen weitaus besseren PC bekommen, der nicht gerade so einem riesen blink-blink-Tower besitzt. Großer Nachteil ist, dass keine SSD drin ist, aber Hauptsache ein Highend-Lüfter und -Arbeitsspeicher

So wie ich das sehe, wurde unnötig Geld für das Gehäuse, Netzteil und Kühlung ausgegeben. Nach dem Motto: "Mehr Schein als sein"

Daher würde ich sagen, wenn man nach der Effektivität eines Rechners geht, dass ich hier max. 350€ geben würde - in Anbetracht, dass es hier um gebrauchte Ware geht.

pcriese

Die GPU kann man leicht gegen ein aktuelleres Modell austauschen und somit wäre der PC durchaus noch ein paar Jahre (je nach Anspruch!) gut für die meisten Games geeignet. Das aber nur am Rande.



Erstmal danke für die Info.
Was würdest du denn für eine neue Karte empfehlen? Und worauf müsste ich beim Kauf achten?

SweatBoy

Der Prozessor "AMD Phenom II X6 1090T" und die GPU "Radeon HD 6870" ist nicht so wirklich passend zum 700W-Netzteil oOAuch so kann man für etwas mehr als 450€ einen weitaus besseren PC bekommen, der nicht gerade so einem riesen blink-blink-Tower besitzt. Großer Nachteil ist, dass keine SSD drin ist, aber Hauptsache ein Highend-Lüfter und -Arbeitsspeicher :|So wie ich das sehe, wurde unnötig Geld für das Gehäuse, Netzteil und Kühlung ausgegeben. Nach dem Motto: "Mehr Schein als sein"Daher würde ich sagen, wenn man nach der Effektivität eines Rechners geht, dass ich hier max. 350€ geben würde - in Anbetracht, dass es hier um gebrauchte Ware geht.



Grundsätzlich bin ich bei dir, was die Dimension des NT angeht. Bei den 450€ wirds aber wenn man 1:1 vergleichbares möchte (WaKü, Tower, NT, etc) nicht reichen, wäre aber dafür NEU - kann man also eh nicht vergleichen. War hier aber glaube ich aber auch nicht die Frage, da der PC ja wohl bereits beim TE steht.

Ne SSD ist letztlich NTH, aber auch kein MUST-HAVE. Die Preise sind dafür einfach noch zu teuer. Vielleicht Ende 2013 kommen dann wohl die großeren >500GB in bezahlbarere Regionen. Kann man dann ja jederzeit noch später nachrüsten.

350€ sind schon sehr am unteren Limit IMHO...aber gut gebraucht ist gebraucht und ohne neue GPU (ca. 150€) ists halt wirklich ungünstig zusammengestellt. Aber mit ner aktuellen Grafikkarte hat man für ca. 500€ nen durchaus guten Gaming-PC!

pcriese

Die GPU kann man leicht gegen ein aktuelleres Modell austauschen und somit wäre der PC durchaus noch ein paar Jahre (je nach Anspruch!) gut für die meisten Games geeignet. Das aber nur am Rande.



Kommt drauf an was du für ein Spieler bist und wie hoch deine Ansprüche sind. Als None-Gamer brauchst du im Grunde nichts zu machen. Um aktuelle Titel in einer HD-Auflösung und mit vernünftigen Grafikoptionen spielen zu können und ggf. noch ein wenig Luft für die Zukunf zu haben mußt du ca. 150€ für ne aktuelle GPU einplanen.

Interessant sind im Moment folgende Karten (ab ca. 110)

- AMD 7790
- AMD 7850
- Nvidia GTX 650ti

Das "beste" PL dürftest du im Moment bei der Nvidia finden. Lass dich durch Gamebenches nicht zu sehr verunsichern. Je nachdem welches Game ist mal eine AMD, mal eine Nvidia besser. Das liegt einfach daran, das die Games oft auf eine Karte "optimiert" werden bzw. je nach Treiberversion macht das auch nochmal z. T. 5% Leistungsunterschied aus.

Hier kannst du selbst mal schauen. Preisvergleich bei Idealo UND bei MD ist vor dem Kauf natürlich Pflicht!
AMD müßte z. Z. immer noch die Never-Settle-Bundles haben, wo einige interessante Games bei den Grafikkarten bereits dabei sind. Evtl. lohnt sich da dann nochmal genau hinzusehen.

Falls du bereit bist deutlich mehr auszugeben (bis 250€) kannst du auch mal die AMD 7870 oder Nvidia 660ti-Karten näher ansehen.

IMHO lohnt sich das aber kaum, da zu z. Z. auch mit den 150€-Karten noch gut zurechtkommen dürftest und ab einer gewissen GPU-Leistung dann evtl. die CPU zum Flaschenhals wird bzw. man in ca. 24 Monaten bei VK der alten GPU und Neukauf einer Midrangekarte trotzdem besser dran ist als jetzt gleich die 100€ mehr zu bezahlen.

Computerhardware hat nunmal einen enormen Wertverlust. Heute HighEnd, morgen Standard, übermorgen Elektro"schrott"...

pcriese

AMD müßte z. Z. immer noch die Never-Settle-Bundles haben, wo einige interessante Games bei den Grafikkarten bereits dabei sind. Evtl. lohnt sich da dann nochmal genau hinzusehen.



Okay, ich hab irgendwie ein Auge auf die HD 7850 geworfen.
Nur passt die auch in mein System rein? Ich hab mal davon gehört das einige Karten nicht in alle PC's reinpassen wegen bestimmten anschlüssen. (mein gott, bin ich ein noob :D)

Und wäre das denn ein fairer Preis? KLICK

Also ich sehe da keinen Sinn eine 6870 durch die angegeben Grafikkarten zu ersetzen. Der Leistungszuwachs, wenn er überhaupt Auftritt, ist doch zu gering.

kimo

Also ich sehe da keinen Sinn eine 6870 durch die angegeben Grafikkarten zu ersetzen. Der Leistungszuwachs, wenn er überhaupt Auftritt, ist doch zu gering.



Leistungszuwachs ist sicherlich da. Hab ja geschrieben es kommt auf seine Ansprüche an. Zocken kann man mit der 6870 sicher immer noch - kommt auf die Auflösung/Details und das Genre an. Ist halt dann doch ein Unterschied ob ich z. B. 22FPS habe oder z. B. 30FPS oder 35FPS...bei gleichen Einstellungen.

Da es immer recht schwierig ist einen direkten Vergleich von zwei Karten aus unterschiedlichen Chipgenerationen zu finden, mal hier ein mögliches "Ranking".

Keine der genannten Grafikkarten wird diesen Leistungszuwachs zeigen.
Wenns hoch kommt sind es 20% bei der 7850. Bei den anderen weniger.

BTW: Selbst in der Rangliste liegt die Nvidia GTX 650 Ti hinter der 6870; hast du da was verwechselt bzgl. Preis / Leistung?


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Vodafone von 100 mbit auf 200 gratis69
    2. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren2732
    3. Gibt es ein Datum für die "Danke, Nachbar!" Amazon Aktion?66
    4. Smartphone für die Oma45

    Weitere Diskussionen