eingestellt am 21. Jan 2018
Hallo zusammen,
Ich habe mir einen Dauerauftrag mit einem anderen Konto von mir eingerichtet und schiebe jeden Monat 701 Euro hin und wieder zurück.
Leider stuft DKB mich trotzdem nicht als Aktivkunde ein.
Der gleiche "Trick" klappt bei dem Postbank Plus Konto mit meiner Frau (da natürlich 3000 Euro).

Weiß jemand, wie man es richtig macht?

Vielen Dank!
Zusätzliche Info
mydealz_meister-yoda
Generell erhaltet Ihr den Aktivkunden-Status bei der DKB für die ersten 12 Monate nach der Kontoeröffnung automatisch. Nach dem ersten Jahr muss monatlich ein Geldeingang in Höhe von mindestens 700€ auf Eurem DKB-Girokonto verbucht werden, um den Aktivkunden-Status aufrecht zu erhalten. Die Zahlungen können dabei auch in kleineren Einzelbeträgen erfolgen, die insgesamt 700€ in einem Monat ergeben.

So werdet Ihr laut DKB Aktivkunde/-in:
  • Richtet einen Geldeingang von mindestens 700€ auf Euer DKB-Girokonto ein, am Besten mit Eurer Gehaltszahlung. Die Zahlung muss von einem anderen Konto erfolgen, kann also nicht einfach von der Kreditkarte auf das Girokonto umgebucht werden.
  • Nach 3 Monaten erhaltet Ihr den Aktivkunden-Status.

Ihr müsst während der ersten Zahlungen und anschließend genau darauf achten, dass 700€ innerhalb eines Monats erreicht werden und der Geldeingang pünktlich erfolgt (auch an Wochenenden oder Feiertagen).

Beispiel für zu frühe Einbuchung:
700€ Geldeingang am 31.02.2020 gebucht => Erfolgen im März keine weiteren Geldeingänge, die in der Summe 700€ betragen, seid Ihr im April kein/e Aktivkunde/-in mehr.

Beispiel für zu späte Einbuchung:
700€ Geldeingang am 01.03.2020 gebucht => Erfolgten im Februar keine Geldeingänge, die in der Summe 700€ betrugen, seid Ihr im März kein/e Aktivkunde/-in mehr.

51471.jpg
Sonstiges
Diskussionen
47 Kommentare
Dein Kommentar