Wiedereinstieg in Pc-Gaming

Hallo Leute,
das letzte mal ich am PC gezockt habe ist schon 10 Jahre her. Jetzt hätte ich wieder Zeit dafür, in den Jahren hat sich allerdings einiges geändert.
Mir geht es hier in erster Linie nicht um eine Hardware Kaufberatung, sondern eher woher die Spiele bezogen werden. Wobei mein aktueller mit 8 Jahren sicher ersetzt wird

Früher bin ich einfach in den nächsten MM gelaufen und habe mir ein Spiel gekauft, heute gibts mit Steam, ?russischen Lizensen? Usw. ganz andere günstigere quellen. Habe hier auf Mydealz paar Deals gesehen oohne das System ansich zu kennen.

Wer kann mich auf den Stand der Zeit bringen?

Danke euch

Beliebteste Kommentare

lilganxta

Danke schon mal, Kann man die Spiele danach auch "weiterverkaufen" bzw. zurückgeben oder heisst einmal gekauft quasi für immer behalten?

Wenn du Spiele weiterverkaufen willst, würde ich dir eher zu einer Konsole raten. Aber mal ehrlich, das brauchst du nicht. Wenn du nicht jedes Spiel zum Release spielen willst, bekommst du selbst die Top-Titel nach einigen Monaten oder nach einem Jahr spätestens für sehr wenig Geld. Die besitzt du dann zwar für immer und kannst sie nicht verkaufen, aber bei einer Konsole wärst du vermutlich trotz Wiederverkaufserlös nicht günstiger weggekommen, weil die Spiele da eben in der Regel auch nach Jahren noch teuer sind in der Anschaffung. Und falls du zu Release mal ein Spiel haben willst, dann zahlst du auf der Konsole horrende Preise.

16 Kommentare

Ja, irgendwo Steam und Origin Keys kaufen ist wohl am günstigsten.

Ein paar Humble Bundle dealz schnappen, da bekommt man am meisten fürs Geld.

Bei manchen Spielen hast du die Wahl, für welche Plattform du dich entscheidest. Beim Großteil der Spiel wirst du aber automatisch an eine bestimmte Plattform gebunden, weshalb sich da gar nicht die Frage stellt, was du kaufen sollst. Falls du die freie Wahl hast, würde ich mich primär immer für einen Steam-Key (von Valve) entscheiden.
Alternativ gibt es halt Origin von EA, Uplay von Ubisoft, GOG Galaxy von CD Projekt (den Witcher-Machern) und neuerdings auch den Windows 10 Store. Vom Windows 10 Store würde ich aber vorläufig abraten. Da begibt man sich aus meiner Sicht in eine zu hohe Abhängigkeit. Primär würde ich bei Steam bleiben. Alles, was es da nicht gibt, kaufst du halt da, wo es verfügbar ist.

Im Einzelhandel wird als schnäppchenjäger nur noch selten gekauft.
1. Meist deutlich teurer
2. Die boxed Editions bieten nur noch selten eine schöne Verpackung + Inhalt. Man kriegt eigentlich nur ne DVD-Hülle mit dem Spiel und ne Anleitung von 1 Seite

Offizellen Key Seller:
- Direkt in Steam, Origin, Uplay usw
- GoG, greenmangaming usw.

Key Plattofrmen
- Kinguin, g2a, cdkeys und wie sie alle heißen
--> Günstige Möglichkeit. Hier werden auch oft Keys aus dem Ausland angeboten, die deutlich günstiger vertrieben werden. Die Aktivierung kann ein Problem werden, dies steht aber in jedem Thread beschrieben


PS. Bin kein Profi, habe das nur mal zusammengeschrieben

Danke schon mal,
Kann man die Spiele danach auch "weiterverkaufen" bzw. zurückgeben oder heisst einmal gekauft quasi für immer behalten?

lilganxta

Danke schon mal, Kann man die Spiele danach auch "weiterverkaufen" bzw. zurückgeben oder heisst einmal gekauft quasi für immer behalten?

Das geht leider nicht, die Keys sind an deinen Steam/Origin/etc.-Account gebunden.

lilganxta

Danke schon mal, Kann man die Spiele danach auch "weiterverkaufen" bzw. zurückgeben oder heisst einmal gekauft quasi für immer behalten?

Wenn du Spiele weiterverkaufen willst, würde ich dir eher zu einer Konsole raten. Aber mal ehrlich, das brauchst du nicht. Wenn du nicht jedes Spiel zum Release spielen willst, bekommst du selbst die Top-Titel nach einigen Monaten oder nach einem Jahr spätestens für sehr wenig Geld. Die besitzt du dann zwar für immer und kannst sie nicht verkaufen, aber bei einer Konsole wärst du vermutlich trotz Wiederverkaufserlös nicht günstiger weggekommen, weil die Spiele da eben in der Regel auch nach Jahren noch teuer sind in der Anschaffung. Und falls du zu Release mal ein Spiel haben willst, dann zahlst du auf der Konsole horrende Preise.

lilganxta

Danke schon mal, Kann man die Spiele danach auch "weiterverkaufen" bzw. zurückgeben oder heisst einmal gekauft quasi für immer behalten?



Oder man holt sich mit Prepaid Karten günstiges Guthaben und zahlt weniger als auf dem PC, so mache ich es schon lange auf meiner PS4

cerunda

2. Die boxed Editions bieten nur noch selten eine schöne Verpackung + Inhalt. Man kriegt eigentlich nur ne DVD-Hülle mit dem Spiel und ne Anleitung von 1 Seite


ich würde eher sagen, die "schöne Verpackung" ist heute der einizge Vorteil von Boxed-Versionen. Man spart sich zwar den Download des Spiels, aber fast immer muss man sich am Erscheinungstag noch Gigabyte-weiße Patches ("Day-One-Patch") runterladen. Wie schon angesprochen kann man die Spiele auch nicht mehr weiterverkaufen und auch nicht verleihen.

Multiplayer läuft heute fast immer übers Internet. LAN-Parties funktionieren eigentlich nur noch mit Internetanschluss. Auch braucht heute jeder eine gültige Lizenz. Gecrackte Spiele sind beim Online-Multiplayer ausgeschlossen

Dafür profitiert man von den Anti-Cheat-Mechanismen der Plattformen. Man hat meistens weniger Konfigurationsaufwand, da die Spiele automatisch aktualisiert werden.

Mein Hauptargument für Steam:
Ein Spiel ist schneller heruntergeladen und installiert als ich die CD dafür gefunden hätte.
Ist wirklich so. Wenn man dann noch von CD/DVD/.. installiert, dann dauert es noch länger.

Keine Ahnung was du gerne spielst, aber das meiste gibt es heute legal kostenlos. Ich spiele fast nur Mobas, die gibt es fast alle umsonst. Aber es gibt auch Kostenlose Shooter oder Opensource Implementierungen von schönen Klassikern.
Kostenlos Panzerfahren oder mit Schiffen aufeinander schießen fällt mir auch noch ein.
Und kostenlose Flugzeuggefechte gibt es auch noch.

PS.
Ist alles etwas ungeordnet weil mir beim schriben vieles noch einfiel...

SeeeD

Mein Hauptargument für Steam: Ein Spiel ist schneller heruntergeladen und installiert als ich die CD dafür gefunden hätte. Ist wirklich so. Wenn man dann noch von CD/DVD/.. installiert, dann dauert es noch länger.



Kommt natürlich auch immer auf die Geschwindigkeit deines Internet-Anschlusses an.

Steam ist aber schon eine sehr feine Sache. Ich habe inzwischen dank Humble Bundle & Co. eine riesige Bibliothek und kein Vermögen dafür ausgegeben. Immer mal wieder hier reinschauen bzw. regelmäßig humblebundle.com oder auch bundlestars.com besuchen. Gibt oftmals auch gute Rabatte in deren Stores. Auf Steam würde ich auch nur Angebote oder zu den häufiger vorkommenden Sales kaufen. (Summer-, Winter-, Easter-Sale usw.)

SeeeD

Mein Hauptargument für Steam: Ein Spiel ist schneller heruntergeladen und installiert als ich die CD dafür gefunden hätte. Ist wirklich so. Wenn man dann noch von CD/DVD/.. installiert, dann dauert es noch länger.


Naja ich weiß ja nicht was du für ne Ordnung zu hause hast, aber ich brauche zum Download von Spielen schon mal zwei Tage (meiner Leitung geschuldet). (:|

Zum Thema selber: Es kommt ja drauf an, wie du spielen willst. Wenn du immer die aktuellen Spiele auf der Platte haben willst kommst du bei Portalen wie G2A und Kindguin wohl am besten weg. Wenn du auch Indies und auch ältere Spiele spielen willst rate ich ganz klar zum HUmblebundles und natürlich für Leute die noch keine Bib haben auch zu Aktionen wie Summer und Wintersales bei den Üblichen Plattformen wie GoG und Steam.

SeeeD

Mein Hauptargument für Steam: Ein Spiel ist schneller heruntergeladen und installiert als ich die CD dafür gefunden hätte. Ist wirklich so. Wenn man dann noch von CD/DVD/.. installiert, dann dauert es noch länger.


Exakt. Zumal auch in einigen Haushalten (meinem zB) gar keine CD/DVD-Laufwerke mehr vorhanden sind..

Sobald du mal einen steam sale mitgemacht hast, hast du so viele spiele soviel zeit hast du garnicht.

Ich kaufe meine Steam Spiele immer über G2A.Dort sind sie am günstigsten.Russische Keys(Seriennummern), würde ich mir nie kaufen, da das aktivieren komplizierter ist und die Seriennummern auch gesperrt werden könnten.
Auch wenn man sich z.B im Media Markt eine CD Version von einem Spiel kauft, wird das Spiel auch meistens über Steam aktiviert.
Bei Origin gibt es manchmal über dieser "Auf's Haus" Aktion ausgewählte Spiele umsonst.Wenn man Steam nicht so gut findet, kann man über GOG auch viele Spiele (v.a alte Retro Spiele) ohne DRM kaufen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Uraltvertrag bei welchem Anbieter kündigen?66
    2. Prime-Day 25% Gutschein: Der Kunde ist der Depp1011
    3. Krokojagd 20161929
    4. (Berlin) Probleme mit Amazon Logistic?1721

    Weitere Diskussionen