Wieso sind Handyverträge mittlerweile so teuer?

58
eingestellt am 7. SepBearbeitet von:"Xaxxon"
Der Titel sagt alles.
Klar, eine wirkliche Antwort werde ich nicht bekommen.
Aber ich suche seit einiger Zeit ein neuen Vertrag und meine Anforderungen der letzten Jahre sind eigentlich gleich geblieben. Sprich, zwischen 5-10 GB Flat und Telefonieflat, das war es im Grunde schon. Bezahlt habe ich meist monatlich 30 Euro und ein top Smartphone gab es obendrauf. Unabhängig vom Netz, meist aber D2.

Jetzt, egal wonach man schaut, bekommt man wirklich nur noch die Einstiegssmartphones ohne Aufpreis dazu, wie das iPhone SE und selbst da will Logitel aktuell 100 Euro für haben. Oder man freundet sich mit irgendwelchen asiatischen Firmen alá Oppo an.

Wenn man sich hier die Deals so anschaut, dann wird teilweise 300 Euro Zuzahlung und monatlich 50 Euro hot gevotet.

Fairerweise muss man dazu sagen, dass dann oft auch 60Gb im Monat verfügbar sind.

Nun aber die eigentliche Frage:

Hat in den letzten 12 Monaten hier jemand einen "Deal" gemacht, wo man letztlich effektiv mit 0 Euro rausgeht?


Sprich: Smartphone kostet 800 Euro, man zahlt monatlich 30-35 Euro und kommt dann letztlich effektiv mit 0 Euro für das Smartphone raus?
Oder kann ich mich von dem Gedanken verabschieden?

Ich möchte nicht einmal die Deals erwähnen, wo man sogar mit einem Plus raus ging. Nur würde ich mir die Zeit der Suche sparen und nicht weiter abwarten.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Ein Grund könnte auch sein, dass die Geräte immer teurer wurden in den letzten Jahren.
Bearbeitet von: "quellcode" 7. Sep
58 Kommentare
Schau doch Mal hier rein, da sind teils wirklich sehr gute Verträge drin:
mydealz.de/dea…486
J_H_07.09.2020 18:05

Schau doch Mal hier rein, da sind teils wirklich sehr gute Verträge …Schau doch Mal hier rein, da sind teils wirklich sehr gute Verträge drin:https://www.mydealz.de/deals/die-besten-handytarife-in-der-ubersicht-24-monate-laufzeit-kw-36-1648486


Welchen Vertrag findest du dort attraktiv?

Eigentlich spiegelt der Beitrag nämlich eher meine Aussage wieder: ein Samsung S10 (!) mit 100 Euro Zuzahlung und und 24x20 ist dort schon der beste Deal. Und ob man knapp 600 Euro für das S10 als Deal ansehen mag, zweifele ich ehrlich gesagt an. Gut, es gibt den S10 Deal noch mit 3Gb, aber ganz ehrlich, in 2020 auch einfach nicht mehr zeitgemäß. Unter 5 finde ich einfach nicht hilfreich, wenn man nicht nur Zuhause/Büro ist und mal paar Fotos versendet oder einen Clip unterwegs schaut.
Es ist so, weil es doch eigentlich nichts kostet, ob man dem Käufer nun 5 oder 50 GB Datenvolumen einräumt, die Masten sind doch schon da. Jetzt gibt man den Leuten Datenvolumen, dass sie nicht brauchen, um einen höheren Preis zu rechtfertigen.
Ich würde mal behaupten das viele sich hier mit drillisch Tarifen eingedeckt haben z.b. 2gb Allnet für 3,99 oder 7gb 7,99€ usw. Die Telekom Angebote sind oft Milchmädchenrechnungen mit Magenta Eins. Halt einfach ausschau, hier werden eigentlich die relativ guten tarife gepostet, zum Quartalsende sollte es wahrscheinlich wieder Angebote geben. +-0 Aktionen gab es höchstens in Kombi mit bundles z.b. Huawei, oppo usw. Oder Aktionen über Samsung. Apple ist eigentlich preisstabil d.h. der Vermittler bekommt die phones nicht für 50-30% unter UVP wie es wahrscheinlich bei Huawei usw ist . Damit ist der Tarif für dich quasi Grundgebühr mäßig 0€
Toasties07.09.2020 18:11

Es ist so, weil es doch eigentlich nichts kostet, ob man dem Käufer nun 5 …Es ist so, weil es doch eigentlich nichts kostet, ob man dem Käufer nun 5 oder 50 GB Datenvolumen einräumt, die Masten sind doch schon da. Jetzt gibt man den Leuten Datenvolumen, dass sie nicht brauchen, um einen höheren Preis zu rechtfertigen.


Ja gut, dass das irgendwo bezahlt und subventioniert werden muss kann ich ja nachvollziehen. Nur ist es für mich nicht ganz greifbar, wieso die bereits ausgebaute Technik mit der Zeit teurer wird als zu Beginn. Das ist für mich halt nicht nachvollziehbar. Instandhaltung, Ausbau von 5G und dies und das - klar. Alles schwere Zeiten. Verstehe ich. Aber es ist halt lachhaft, dass man keinen Gegenwert mehr bekommt im Vergleich zu den anderen 10 Jahren zuvor.
Xaxxon07.09.2020 18:10

Welchen Vertrag findest du dort attraktiv?Eigentlich spiegelt der Beitrag …Welchen Vertrag findest du dort attraktiv?Eigentlich spiegelt der Beitrag nämlich eher meine Aussage wieder: ein Samsung S10 (!) mit 100 Euro Zuzahlung und und 24x20 ist dort schon der beste Deal. Und ob man knapp 600 Euro für das S10 als Deal ansehen mag, zweifele ich ehrlich gesagt an. Gut, es gibt den S10 Deal noch mit 3Gb, aber ganz ehrlich, in 2020 auch einfach nicht mehr zeitgemäß. Unter 5 finde ich einfach nicht hilfreich, wenn man nicht nur Zuhause/Büro ist und mal paar Fotos versendet oder einen Clip unterwegs schaut.


Und was sagst du zu dem Xiaomi Mi 10 5G? Ist auf jeden Fall besser als das S10.
motorrad12307.09.2020 18:13

Ich würde mal behaupten das viele sich hier mit drillisch Tarifen …Ich würde mal behaupten das viele sich hier mit drillisch Tarifen eingedeckt haben z.b. 2gb Allnet für 3,99 oder 7gb 7,99€ usw. Die Telekom Angebote sind oft Milchmädchenrechnungen mit Magenta Eins. Halt einfach ausschau, hier werden eigentlich die relativ guten tarife gepostet, zum Quartalsende sollte es wahrscheinlich wieder Angebote geben. +-0 Aktionen gab es höchstens in Kombi mit bundles z.b. Huawei, oppo usw. Oder Aktionen über Samsung. Apple ist eigentlich preisstabil d.h. der Vermittler bekommt die phones nicht für 50-30% unter UVP wie es wahrscheinlich bei Huawei usw ist . Damit ist der Tarif für dich quasi Grundgebühr mäßig 0€


Ja, das war ein guter Deal, jedoch hatte ich da 1) keinen Bedarf 2) wollte ich ein Smartphone.
Hätte ich das zu dem Zeitpunkt gewusst, hätte ich anders gehandelt.
J_H_07.09.2020 18:14

Und was sagst du zu dem Xiaomi Mi 10 5G? Ist auf jeden Fall besser als das …Und was sagst du zu dem Xiaomi Mi 10 5G? Ist auf jeden Fall besser als das S10.


Ja, das habe ich mir angeschaut. Ich brenne jedoch nicht für, um ehrlich zu sein. Zum einen benötige ich 5G nicht, entsprechend auch rausgeschmissenes Geld.
Zum anderen möchte ich kein chinesisches Handy, obwohl ich bei OnePlus evtl eine Ausnahme gemacht hätte. Aber das Nord ist überall vergriffen, keine guten Deals und letztlich eben auch nur ein Einstiegshandy.

Ich habe die letzten Jahre immer Apple Topausstattung gehabt, aber da mich das dritte iPhone im Stich gelassen hat, bin ich auch für andere Hersteller offen. Ansonsten war S7 edge, S8 und Note8 als Zweithandy vorhanden. Also ich habe eine gewisse Anforderung leider. Schwierig dann.
Gibt doch schöne Tarife von Freenet zum Beispiel für 10 Euro im Monat. Sogar Vodafone Netz. Und Handy holt man sich separat. Sehe nicht, wo das teuer sein soll?!
1337-to-go07.09.2020 18:18

Gibt doch schöne Tarife von Freenet zum Beispiel für 10 Euro im Monat. S …Gibt doch schöne Tarife von Freenet zum Beispiel für 10 Euro im Monat. Sogar Vodafone Netz. Und Handy holt man sich separat. Sehe nicht, wo das teuer sein soll?!


Ja, einzeln mag das zustimmen, ich rede aber von Handy + Vertrag. Wenn du meine vorherige Rechnung durchgelesen hast, bezahlt man so mindestens 240 Euro mehr, als in meinem Vergleich. Man ist früher meist mit 0 rausgekommen. Das ist mMn schon "teuer".
Bearbeitet von: "Xaxxon" 7. Sep
Die Handy + Vertrag Zeiten sind eigentlich vorbei. Kann sein, dass nochmal gute Angebote kommen. Aber das sind dann Einzelfälle. Und eigentlich habe ich auch keine Lust, mich mit dem Verkauf von Hardware rumzuschlagen.
Die Angebote sind erst seit einigen Monaten so schlecht. mydealz.de/dea…505
Bearbeitet von: "donjuan" 7. Sep
1337-to-go07.09.2020 18:18

Gibt doch schöne Tarife von Freenet zum Beispiel für 10 Euro im Monat. S …Gibt doch schöne Tarife von Freenet zum Beispiel für 10 Euro im Monat. Sogar Vodafone Netz. Und Handy holt man sich separat. Sehe nicht, wo das teuer sein soll?!


Genau ich habe prepaid und kaufe das Handy immer extra. Für mich die günstigste Variante.
1337-to-go07.09.2020 18:23

Die Handy + Vertrag Zeiten sind eigentlich vorbei. Kann sein, dass nochmal …Die Handy + Vertrag Zeiten sind eigentlich vorbei. Kann sein, dass nochmal gute Angebote kommen. Aber das sind dann Einzelfälle. Und eigentlich habe ich auch keine Lust, mich mit dem Verkauf von Hardware rumzuschlagen.


Das ist für mich das kleinere Übel. Wobei in meinem Fall nutze entsprechende Hardware dann einfach. Und mein altes Gerät geht dann an die Famile, so hab ich eig alle zwei Jahre ein Handy, was einen frischen Akku hat und für meine Familienmitglieder ist der Akku meist kein Problem, wenn der bei 60% ist.
Fraenk?
Telekom Netz
LTE (25 MBit/s)
1. Monat = umsonst
4 GB (dann 0MB/s)
Telefonflat / SMS Flat
10 EUR / Monat
Postpaid per Paypal (kein Ident notwendig)

Nachbuchbar 2 GB für 5 EUR (bis zu 10x nachbuchbar)

4 GB => 10 EUR
6 GB => 15 EUR
8 GB => 20 EUR

Gerade wenn du mit 4 GB manchmal auskommst, evtl. lohnenswert. Zur Not als Überbrückung.
Also meine Frau hat 8GB Congstar für 5 Euro nach Verkauf... ich habe jetzt 15 GB Vodafone und werde auch so bei 6Euro landen... und der Aufwand für den Hardware-Verkauf hält sich in Grenzen... bei den Preisen muss man sich auch nicht mit Prepaid oder monatlich laufenden Verträgen rumärgern. Ich könnte mich immer noch ärgern das ich vor 3 Jahren für meine Frau bei Premiumsim abgeschlossen habe...
Xaxxon07.09.2020 18:20

Man ist früher meist mit 0 rausgekommen. Das ist mMn schon "teuer".


Auch früher ist man nicht meistens mit 0 rausgekommen. Das gab es zwar, aber das waren auch damals Schnäppchen und meist aktionsbedingt zum Ende von Geschäftsjahr- oder -quartal, um die Zahlen noch eben über die nächste Schwelle zu hieven. Komplettkostenlosverträge mit Einmalauszahlung der Zweijahresfixkosten gab's besonders für Vodafone häufiger, entweder 5 GB Daten oder Dreifachflats mit Basisdatenvolumen. Teilweise hat's da auch noch ein Entrylevel Smartphone on top & for free dazugegeben. Das hat endgültig aufgehört vor 3 oder 4 Jahren, als die Auszahlung nicht mehr mehrwertsteuerfrei abgerechnet werden konnten.

Handy und Vertrag zusammen ist meist nur noch dann interessant, wenn man zu knapp bei Kasse ist und auf die monatliche Abzahlung des Gerätes angewiesen ist. Oder halt manchmal mit direktem Weiterverkauf des Gerätes, was aber natürlich nicht ganz 100% risikofrei ist.

Wenn man gutes O2/Telefonica-Netz hat, dann sind die bei O2 möglichen Rabatte auf Gross- oder Unlimited-Verträge und deren oft 1:1 möglichen Verlängerungen tiptop. Gerade haben die dann noch proaktiv viele Kunden benachrichtigt, daß deren Rabatt ab jetzt nicht mehr abläuft, sodaß sich diese Kunden fortan die Kündigung und die anschließende Verlängerung sparen können, wenn ihnen Tarif und Preis nach wie vor passen. (-:=
Ich bin da ganz bei dir.

Als Sparfuchs muss man sich den Möglichkeiten des Marktes anpassen.
Für mich heisst das:
"Unlimited" mit Cashback = ~ 20€/Monat.
Smartphone nach P/L kaufen.
DSL abgeschafft.
~37€ kosten im Monat für ungefähr 100 Mbit "Leitung" zu Hause und Unterwegs auf 24 Monate gerechnet.

Nicht Optimal, aber für mich passt das so.
Bearbeitet von: "Tam_TamTam" 7. Sep
Habe momentan 8gb (25mbits, Congstar) für 6€ im Monat nach Hardwareverkauf und Unlimited (225 mbits, O2) für 15€ nach Hardwareverkauf. Finde ich echt in Ordnung
@Xaxxon Im Grunde sind die Verträge nicht teurer als früher, nur fallen die Zugaben eben nicht mehr so großzügig aus wie vor etlichen Jahren. Ich wünsche mir auch die Zeiten zurück, wo es neben Vertrag, Handy und der kompletten Erstattung der Grundgebühr auch noch z.B. eine Konsole dazu gab ...
Und auch wenn du viele der o.g. Angebote als "teuer" empfindest, muss man auch mal sehen, dass man damit immer noch recht gut fährt, denn auch heute noch wird ein Großteil der Verträge von vielen nach wie vor im Shop vor Ort abgeschlossen - und das längst nicht zu Konditionen, die man online bekommt.

Warum die Verträge so teuer sind? Weil die Kunden (also wir) es bezahlen.
Also bei mir sind die Verträge nicht teurer geworden in den letzten 4 Jahren. Hab immer den gleiches. Dafürhielt der monatliche Rabatt um 5€ gesunken (dafür gibt es aber jetzt mehr Datenvolumen). Kann dein Empfinden für mich selber also nicht nachvollziehen
Ein Grund könnte auch sein, dass die Geräte immer teurer wurden in den letzten Jahren.
Bearbeitet von: "quellcode" 7. Sep
Das ist absoluter Quatsch, dass es solche Verträge nicht mehr gibt

Habe aktuell den Telekom Green LTE mit 6 GB und Allnet-Flat und zahle dafür effektiv keinen einzigen Cent bzw. bin sogar mit einem relativen großen Plus aus der Sache raus.
mydealz.de/dea…868

Die richtig guten Deals sind vielleicht seltener geworden, aber es gibt sie definitiv noch
Bearbeitet von: "alas16" 7. Sep
alas1607.09.2020 22:00

Das ist absoluter Quatsch, dass es solche Verträge nicht mehr gibt Das ist absoluter Quatsch, dass es solche Verträge nicht mehr gibt Habe aktuell den Telekom Green LTE mit 6 GB und Allnet-Flat und zahle dafür effektiv keinen einzigen Cent bzw. bin sogar mit einem relativen großen Plus aus der Sache raus.https://www.mydealz.de/deals/samsung-galaxy-s10-und-xbox-one-x-limited-im-debitel-telekom-6gb-lte-mtl-2699-1589868Die richtig guten Deals sind vielleicht seltener geworden, aber es gibt sie definitiv noch


Für dich mag das ein Deal sein.
Für mich wäre es Bestenfalls ein 0 Summenspiel mit herumliegender Simkarte.
Um diese nutzen zu können bräuchte ich ein Phone.
Bei mir gibt es das nirgends umsonst.
Schon ist nichts mehr mit 0€/24 Monate.
alas1607.09.2020 22:00

Das ist absoluter Quatsch, dass es solche Verträge nicht mehr gibt Das ist absoluter Quatsch, dass es solche Verträge nicht mehr gibt Habe aktuell den Telekom Green LTE mit 6 GB und Allnet-Flat und zahle dafür effektiv keinen einzigen Cent bzw. bin sogar mit einem relativen großen Plus aus der Sache raus.https://www.mydealz.de/deals/samsung-galaxy-s10-und-xbox-one-x-limited-im-debitel-telekom-6gb-lte-mtl-2699-1589868


Danke, das wäre einer der Deals, den ich wohl dann einfach früher immer mal wieder wahrgenommen habe. Ich brauche seit 3 Monaten einen, seitdem gab es nichts. Liegt evtl auch primär an der Jahreszeit und Corona und was da nicht alles mit reinspielt...
Denn DAS ist für mich ein Deal. Man zahlt monatlich einen Betrag, der den aktuellen Wert der Hardware wiederspiegelt.

Und hier meinte ja auch jemand, dass man sich einfach sein Handy so kaufen solle und dann ein Vertrag dazu nimmt, es sei denn man hat kein Geld. Ich sehe das ehrlich gesagt anders, soweit ich mich da auch an meine guten alten WiWi Belegungen an der Uni erinnere, ist voll investiertes Geld immer totes Geld, weswegen beispielsweise Leasing/Fnanzierung bei guten Raten immer einem direkten Kauf vorzuziehen ist. So sehe ich es auch beim Handy. 30 Euro im Monat ist quasi nicht auffallend, 1000 Euro merkt man da schon eher.
Tam_TamTam07.09.2020 22:19

Für dich mag das ein Deal sein.Für mich wäre es Bestenfalls ein 0 Su …Für dich mag das ein Deal sein.Für mich wäre es Bestenfalls ein 0 Summenspiel mit herumliegender Simkarte.Um diese nutzen zu können bräuchte ich ein Phone.Bei mir gibt es das nirgends umsonst.Schon ist nichts mehr mit 0€/24 Monate.


Jein, du musst das Phone ja nicht verkaufen. Aber du bekommst für deinen monatlichen Beitrag in der Summe ein Gerät, was den Wert widerspiegelt. Anders als den hier vorgeschlagenen 10 Euro Tarifen pro Monat, da gibt es als Gegenwert nichts Materielles.
Bearbeitet von: "Xaxxon" 7. Sep
Xaxxon07.09.2020 22:29

Jein, du musst das Phone ja nicht verkaufen. Aber du bekommst für deinen …Jein, du musst das Phone ja nicht verkaufen. Aber du bekommst für deinen monatlichen Beitrag in der Summe ein Gerät, was den Wert wiederspiegelt. Anders als den hier vorgeschlagenen 10 Euro Tarifen pro Monat, da gibt es als Gegenwert nichts Materielles.


Da widerspreche ich dir nicht.
(Wenn man den aufgerufenen Phone Preis als akzeptabel sieht.)
Im Beispiel des Kollegen wurde aber geschrieben,
das durch Phone Verkauf und Zugabenverkauf ~O€/Monat für den Vertrag zu zahlen sind.
Das stimmt, prinzipiell...
Für mich ist das jedoch "Schönrechnerei".
Tam_TamTam07.09.2020 22:38

Da widerspreche ich dir nicht.(Wenn man den aufgerufenen Phone Preis als …Da widerspreche ich dir nicht.(Wenn man den aufgerufenen Phone Preis als akzeptabel sieht.)Im Beispiel des Kollegen wurde aber geschrieben,das durch Phone Verkauf und Zugabenverkauf ~O€/Monat für den Vertrag zu zahlen sind.Das stimmt, prinzipiell...Für mich ist das jedoch "Schönrechnerei".


Ja gut, aber im Endeffekt will man doch nur das "meiste" aus seinem Geld rausholen. Die wenigsten werden 60 GB im Monat als Beispiel verbrauchen, wo dann wirklich eine Dienstleistung hintersteckt.
Da ist das bei materiellen Werten sicherlich besser messbar als anders.

Aber klar, das ist echt eine sehr individuelle Sache. Jeder hat da andere Ansprüche. Last but not least lässt sich das aber anhand vom "Schönrechnerei" besser vergleichen, egal wie man es handhabt, es auf eine Zahl runterzubrechen, macht es halt auch einfach vergleichbar. So ist es jedenfalls bei mir, wenn ich auch eine Wahl habe zwischen 5 GB, 6GB oder 7 GB, dass ich das dann eben auf 24 Monate Laufzeit hochrechne inkl. der Hardware. Letztlich pingelig, aber naja, ist ja kein Aufwand.
Tam_TamTam07.09.2020 22:38

~O€/Monat für den Vertrag zu zahlen sind.Das stimmt, prinzipiell...Für mic …~O€/Monat für den Vertrag zu zahlen sind.Das stimmt, prinzipiell...Für mich ist das jedoch "Schönrechnerei".


Es macht nun mal Sinn Mobilfunkleistung und Handy getrennt zu betrachten.
Ausser das wir eine Grundlegend andere Weltanschauung was Finanzen betrifft haben, verstehe ich deine Auffassung dazu.
Der Vertrag soll die die Hardware in ungefähr finanzieren.
Bin ich bei dir.
600€ über 24 Monate für den Vertrag abgedrückt ist der Gegenwert für ein Phone im Wert von 600€.
Das passt. Eventueller Restwert ist dann On Top.

Das fällt bei mir auch nicht unter "Schönrechnerei".

Wer das Phone verkauft und dann schreibt, mich kostet der Vertrag nix...

Mich interessiert eher, was ich über 24 Monate für das Komplettpaket "Kommunikation/Internet"
investieren muss.
Sei es nun als Einmalzahlung oder monatliche Rate.
fly07.09.2020 23:05

Es macht nun mal Sinn Mobilfunkleistung und Handy getrennt zu betrachten.


Das magst du so sehen. Ich nicht.
Tam_TamTam07.09.2020 23:21

Ausser das wir eine Grundlegend andere Weltanschauung was Finanzen …Ausser das wir eine Grundlegend andere Weltanschauung was Finanzen betrifft haben, verstehe ich deine Auffassung dazu.Der Vertrag soll die die Hardware in ungefähr finanzieren.Bin ich bei dir.600€ über 24 Monate für den Vertrag abgedrückt ist der Gegenwert für ein Phone im Wert von 600€.Das passt. Eventueller Restwert ist dann On Top.Das fällt bei mir auch nicht unter "Schönrechnerei".Wer das Phone verkauft und dann schreibt, mich kostet der Vertrag nix... Mich interessiert eher, was ich über 24 Monate für das Komplettpaket "Kommunikation/Internet"investieren muss.Sei es nun als Einmalzahlung oder monatliche Rate.


Ja, wobei es mich auch nicht stört, 50 Euro im Monat für mobile Telekommunikation zu bezahlen, wenn das Smartphone dann z. B. 1500 Euro kostet.
Und wie gesagt, ich heule jetzt nicht dem Euro hinterher. Aber mir missfällt es dann halt schon, wenn ein 2000 Grad Deal hier, nämlich das iPhone SE, welches 450 Taler kostet, hot gevotet wird, OBWOHL man effektiv dann 600 Euro zahlt (mit 100 Euro Anzahlung). Tendenziell ist das ja ein annehmbarer Deal, da es für die meisten ausreichend ist. Aber das zeigt eben die von mir angesprochene Trendwende, dass egal wie man das Blatt wendet, Telekommunikation im Vergleich zu vor 5 Jahren, teurer geworden ist, ohne dass es wirklich groß einen Grund dafür gibt. Früher gab es z.B. auch gute Partnerkombi Tarife, oder Notebooks und Tablets, sowas ist heute sehr rar. Ich hatte schon Schwierigkeiten für mein Zweithandy einen Vertrag zu finden, jetzt wo mein Hauptiphone das zeitliche gesegnet hat und ich schnell was finden muss, tut sich einfach nichts auf.

Oder auch Sparhandy. Die hatten gefühlt jedes zweite Wochenende damals sehr gute Angebote. Heute ist bei denen alles um die 60 Euro im Monat und die tun schon weh für bisschen Internet.
Bei Mobilecom Debitel Telekom netzt 18 gb Allnet flat 18,99
Xaxxon07.09.2020 23:31

Ja, wobei es mich auch nicht stört, 50 Euro im Monat für mobile T …Ja, wobei es mich auch nicht stört, 50 Euro im Monat für mobile Telekommunikation zu bezahlen, wenn das Smartphone dann z. B. 1500 Euro kostet.Und wie gesagt, ich heule jetzt nicht dem Euro hinterher. Aber mir missfällt es dann halt schon, wenn ein 2000 Grad Deal hier, nämlich das iPhone SE, welches 450 Taler kostet, hot gevotet wird, OBWOHL man effektiv dann 600 Euro zahlt (mit 100 Euro Anzahlung). Tendenziell ist das ja ein annehmbarer Deal, da es für die meisten ausreichend ist. Aber das zeigt eben die von mir angesprochene Trendwende, dass egal wie man das Blatt wendet, Telekommunikation im Vergleich zu vor 5 Jahren, teurer geworden ist, ohne dass es wirklich groß einen Grund dafür gibt. Früher gab es z.B. auch gute Partnerkombi Tarife, oder Notebooks und Tablets, sowas ist heute sehr rar. Ich hatte schon Schwierigkeiten für mein Zweithandy einen Vertrag zu finden, jetzt wo mein Hauptiphone das zeitliche gesegnet hat und ich schnell was finden muss, tut sich einfach nichts auf. Oder auch Sparhandy. Die hatten gefühlt jedes zweite Wochenende damals sehr gute Angebote. Heute ist bei denen alles um die 60 Euro im Monat und die tun schon weh für bisschen Internet.


Deswegen war für mich die einzigste Lösung "Unlimited" für kleines Geld und das dann nicht nur unterwegs sondern auch als DSL zu nutzen.
Für Familien oder Mehrpersonen Haushalte eher nicht die Lösung, als Single brauche ich nicht mehr als die ~100Mbit in der Tasche.

Bei der Sinnhaftigkeit von (i)Phone im hochpreisigen Segment liegen unsere Meinungen halt Meilenweit auseinander.
Das aber nur am Rande, weil für diese Diskussion unrelevant.
wowa.schewalje07.09.2020 23:40

Bei Mobilecom Debitel Telekom netzt 18 gb Allnet flat 18,99


Hast du die Diskussion und den Sinn dahinter verfolg? Es ist nicht so, dass es keine Anbieter mit Dienstleistung X zu Y Konditionen gibt, sondern es geht darum, effektiv materiell mit +-0 rauszukommen.
Bei deinem Beispiel zahlt man 400 Euro, abgesehen von der Dienstleistung also kein Gegenwert. Sprich: 400 Euro Verlust.
Tam_TamTam07.09.2020 23:48

Deswegen war für mich die einzigste Lösung "Unlimited" für kleines Geld un …Deswegen war für mich die einzigste Lösung "Unlimited" für kleines Geld und das dann nicht nur unterwegs sondern auch als DSL zu nutzen.Für Familien oder Mehrpersonen Haushalte eher nicht die Lösung, als Single brauche ich nicht mehr als die ~100Mbit in der Tasche.Bei der Sinnhaftigkeit von (i)Phone im hochpreisigen Segment liegen unsere Meinungen halt Meilenweit auseinander.Das aber nur am Rande, weil für diese Diskussion unrelevant.


Ja, kannst ja auch ein sonstiges Flagship nehmen. Oder: gibt viele, die gar kein Flagship brauchen. Nur so viel, wieso soll ich 400 Euro für ein OnePlus Nord zahlen, wenn der Rahmen nicht einmal Alu ist? Jeder hat seine Präferenzen und ich liebäugele definitiv nicht mit dem iPhone SE, aber vergleicht man doch am Ende alles miteinander, dann gibt es doch fast nie so preisliche Differenzen, wie man es immer glauben mag. Nehme ich ein Oneplus 8 Pro als Beispiel, UVP günstiger. Schaue ich mir den Vertrag dazu an, so zahle ich für das Gerät genauso viel, wie für ein iPhone 11 Pro. Selbst der Straßenpreis ist vergleichbar. Gut, nun mag der eine keine gute Kamera brauchen, der andere nimmt eine niedrigere Auflösung in Kauf, aber im Endeffekt ist es halt doch immer das Gleiche: alle bewegen sich preislich am Ende doch im gleichen Segment, je nach Zielgruppe. Die Diskussion hat man auch bei Notebooks, Grafikkarten oder Autos. VW oder Skoda? Oder doch ein Ford? Am Ende ist das eine oder andere Feature dem einen oder anderen Käufe ein bestimmten Betrag wert. Wie gesagt, ist irrelevant, führt zu nichts, da es darum auch nicht geht.
Für mich ist dein Hardware Standard eh jenseits von Gut und Böse angesiedelt.
Ich benutze aktuell ein völlig unbrauchbares Pocophone f2 8/256 für 380€ im Saturn geschossen.

Ich drücke dir die Daumen das du in den nächsten Tagen einen vernünftigen Deal abschliessen kannst.
Da du nach den letzten 12 Monaten fragst: Hier war etwas Gewinn möglich
mydealz.de/dea…152

Aber ja, letztendlich sind die Zeiten wo man das Geld hinterher geschmissen bekam wohl vorbei. Aber ne 2. Karte kann man immer noch günstig abgreifen...
Tam_TamTam08.09.2020 00:07

Für mich ist dein Hardware Standard eh jenseits von Gut und Böse a …Für mich ist dein Hardware Standard eh jenseits von Gut und Böse angesiedelt. Ich benutze aktuell ein völlig unbrauchbares Pocophone f2 8/256 für 380€ im Saturn geschossen.Ich drücke dir die Daumen das du in den nächsten Tagen einen vernünftigen Deal abschliessen kannst.


Danke dir. Ja, ich stimme dir vollkommen zu. Ich nutze das Handy aber wirklich viel. Nicht, dass das den Preis rechtfertigt, gewiss nicht. Aber dann steigen die Ansprüche mit der Zeit. Wie gesagt, ich wäre auch geneigt, ein Midrange Phone alá OnePlus Nord ne Chance zu geben, aber da sind eben Preis/Leistung mittlerweile auch nicht mehr ganz stimmig.
Xaxxon07.09.2020 23:50

Hast du die Diskussion und den Sinn dahinter verfolg? Es ist nicht so, …Hast du die Diskussion und den Sinn dahinter verfolg? Es ist nicht so, dass es keine Anbieter mit Dienstleistung X zu Y Konditionen gibt, sondern es geht darum, effektiv materiell mit +-0 rauszukommen. Bei deinem Beispiel zahlt man 400 Euro, abgesehen von der Dienstleistung also kein Gegenwert. Sprich: 400 Euro Verlust.


Kurz und knapp: die Zeiten sind vorbei. Niemand hat was zu verschenken. Finde dich damit ab. Und solang jemand zahlt, wird es auch nicht billiger. Ausnahme: Quartalsende und die Zahlen stimmen nicht. Dann gibt es Push-Offensiven, die meistens nur ein paar Tage oder nur Stunden halten.

Siehe Deals letztes Quartal. Da waren zwei dabei, wo man sich innerhalb von 8 Stunden entscheiden musste. Dafür hat man 120 Euro Plus gemacht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text