Wieviel Rabatt beim Jahreswagen aushandeln?

20
eingestellt am 7. Feb 2017
Hallo zusammen,

ich möchte mir bald einen Jahreswagen von einem Audi-Händler kaufen.
Preislich wird mein Wunschmodell mit ca. 22k Euro gelistet.

Meine Frage:
Mit welcher Verhandlungstaktik kann ich am meisten sparen? Mit welchen Rabatten kann ich rechnen?

Shoop kann ich leider ausschließen

Ich würde gerne bar zahlen - bringt das heutzutage noch einen Verhandlungsbonus?

Vielen Dank für eure Antworten
Zusätzliche Info
Diverses
20 Kommentare
Ich würde gerne bar zahlen - bringt das heutzutage noch einen Verhandlungsbonus? - nö


Gib das Auto bei APL ein und rechne mit 500-1000 Euro mehr. Alles, was drüber geht, würde ich nicht zahlen.
Edit: Ups, Jahreswagen. Naja, dennoch würde ich das Auto mal bei apl durchchecken. Nicht selten sind die Neuwagen billiger als Jahrewagen.
Bearbeitet von: "bear2" 7. Feb 2017
ich würde 20K mitnehmen und so zum Autohändler gehen und das Geld BAR auf den Tisch klatschen nur so kannst du es versuchen den Preis zu drücken, weil die werden natürlich wieder die selben märchen verzählen das am preis nix mehr geht !

falls der Händler ein harter brocken ist dann würde ich halt sommer/winterreifen, ölcheck, wartungsservice für ne bestimmte zeit oder ähnliches aushandeln

Edit: ok gerade hab ich es auch festgestellt das es ein jahreswagen sein soll da wird so gut wie kann rabatt drin sein
Bearbeitet von: "Sabi54" 7. Feb 2017
Lörres auf den tisch klatschen wagen mitnehmen fertig
bear27. Feb 2017

Ich würde gerne bar zahlen - bringt das heutzutage noch einen …Ich würde gerne bar zahlen - bringt das heutzutage noch einen Verhandlungsbonus? - nö


Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Die Zahlweise ist prinzipiell egal, oft wird sogar eine Finanzierung bevorzugt.
Ich habe das Gefühl, dass die Preistransparenz (dank Portalen wie mobile, autoscout etc.) zu anderen, nicht unbedingt zu besseren, Preisen geführt hat. Früher wurden die Autos erstmal teuer angeboten und man konnte entweder ein bisschen abwarten oder mit etwas Verhandeln einen guten Rabatt rausschlagen. Heute ist das alles knapper bemessen.
Gibst du ein Auto in Zahlung oder willst du nur kaufen?
Wenn sich am Preis gar nichts machen lässt, kannst du vielleicht noch irgendwas anderes an Vorteil erzielen: Winterreifen, Service-Gutschein, Duftbaum etc.
Viel Erfolg
Am Ende kann man oft nur schauen wie die Preise quer durch die Republik varrieren und mit Preisen in der Ferne agumentieren. Am Ende sieht man dort auf die Richtung wo die untere Schmerzgrenze liegt. Genau aufpassen würde ich zum Beispiel wegen den Gebrauchtwagenprogrammen die meines Wissens auch Audi anbietet, z.B. wie lang die nächste Durchsicht noch weg sein darf. Rückt das sehr nahe will der Händler das Auto oft etwas schneller loswerden, da sonst eben durch diesen direkt noch eine Durchsicht fällig wäre um die vorgegebenen Bedingungen einzuhalten.

Barzahlung interessiert die Händler nach meinem Eindruck oft gar nicht mehr, da man ja bei der Vermittlung einer Finanzierung noch eine Provision mitnehmen kann.

Bei Jahreswagen ist wegen noch bestehender Werksgarantie es sogar manchmal günstiger, sich in den Zug zu setzen und quer durch die Republik zu gurken wenn der Preis ein gutes Stück besser ist.

Wenn am Preis nicht mehr zu drehen ist, würde ich wie Sabi54 auch bereits vorgeschlagen hat über Extras reden, gerade ein Satz Winterräder (selbst wenn 1 Jahr gefahren) gibt es dann ggf. umsonst oder zumindest günstiger dazu.

Ich persönlich finde die Gebrauchtpreise für Audi aber ziemlich hoch im Vergleich zum Wettbewerb aber wenn es gerade ein bestimmtes Modell sein soll, dann ist es halt so.
Mein Bruder hat sich Anfang des Jahres nen up gekauft sollte über 14k kosten. Bei den Händlern wäre maximal winterreifen und Fussmatten dabei gewesen. Er hat dann über meinauto oder apl für 11k bestellt. So hat er über 20% gespart. Abholung war bei VW im Werk
Würde definitiv bar zahlen. Haben wir bei unserem XC60 auch gemacht und haben einen netten Nachlass + komplette Winterbereifung bekommen
Beim Jahreswagen sind bis zu 16,5% drinne, Audi hängt wie Blei in der VAG.
eTC7. Feb 2017

Beim Jahreswagen sind bis zu 16,5% drinne, Audi hängt wie Blei in der VAG.


Hä? Von was geht die Zahl ab? Vom Neupreis? Das wäre unglaublich schlecht. und was hat das mit Blei zu tun? Die Jungs die das Geld für VW einfahren verkaufen sich schlecht?
was ist letzte preis?
Habe im Oktober 16 bei APL gekauft, zwar nen BMW, aber die sind Rabatt-technisch in der Regel die günstigsten (habe sehr viel verglichen und lokal verhandelt).
El_Pato7. Feb 2017

Hä? Von was geht die Zahl ab? Vom Neupreis? Das wäre unglaublich schlecht. …Hä? Von was geht die Zahl ab? Vom Neupreis? Das wäre unglaublich schlecht. und was hat das mit Blei zu tun? Die Jungs die das Geld für VW einfahren verkaufen sich schlecht?



Was laberst da für ein Müll? Schau dir mal an was Audi für miese Verkaufszahlen für 2016 hat, VW hat komischerweise leichten Aufwind.
Die max 16,5% Rabatt sind exklusiv nur für dich auf UVP
Joey_997. Feb 2017

was ist letzte preis?


Eintrag im Gründbüch!
Danke @all für die Antworten.
Der Ort des Händlers ist mir prinzipiell egal, da ich ganz gut durch Deutschland kommen kann

Bei APL werde ich nochmal schauen. Aber ich meine, die Ausstattung beim Jahreswagen war deutlich besser.

eTC7. Feb 2017

Beim Jahreswagen sind bis zu 16,5% drinne, Audi hängt wie Blei in der VAG.



Worauf bezieht sich deine 16,5? Auf den Jahreswagenpreis?^^


Dein Bargeld will Audi gar nicht.
Hatte vor einem Jahr das selbe Thema. Die wollen lieber Überweisung und noch viel besser ist Finanzierung. Da gibt es dann nämlich Boni von der Bank, ab einer bestimmten Menge. Das ist bei vielen Händlern schon einkalkuliert.


Und........

Verbraucher müssen sich bei Barkäufen von mehr als 10.000 Euro – auch in der Summe mehrerer kleinerer Beträge – auf zusätzlichen bürokratischen Aufwand gefasst machen. So muss der Verkäufer, beispielsweise ein Gebrauchtwagenhändler, Juwelier, Immobilienverkäufer oder Antiquitätenhändler, den Personalausweis des Kunden kopieren und die Kopie mindestens 5 Jahre lang aufbewahren.


Phantomaz7. Feb 2017

Danke @all für die Antworten.Der Ort des Händlers ist mir prinzipiell e …Danke @all für die Antworten.Der Ort des Händlers ist mir prinzipiell egal, da ich ganz gut durch Deutschland kommen kann :)Bei APL werde ich nochmal schauen. Aber ich meine, die Ausstattung beim Jahreswagen war deutlich besser.Worauf bezieht sich deine 16,5? Auf den Jahreswagenpreis?^^


Auf deine 22k.
Mein A3 war ca. 25% billiger als UVP dank E U Import. neu. Besser als ein Jahreswagen. Google mal nach Händlern. Ausstattung war konfigurierbar und der Dänemark Import ohne Minderausstattung.
Phantomaz7. Feb 2017

Bei APL werde ich nochmal schauen. Aber ich meine, die Ausstattung beim …Bei APL werde ich nochmal schauen. Aber ich meine, die Ausstattung beim Jahreswagen war deutlich besser.


Wie kann die Ausstattung fertig konfigurierten Fahrzeugs besser sein als das eines frei konfigurierbarem? Du musst dein Fahrzeug bei BMW zusammenstellen mit allen Extras, die du haben willst, und den Preis dann bei apl NACH der Modellauswahl eingeben.

Ich habe jetzt ein halbes Jahr lang ein passendes Auto gesucht (mal mehr, mal weniger). Nicht selten waren die Jahreswagen aka "jungen Gebrauchten" teurer als Neufahrzeuge mit APL-Rabatt.
bear28. Feb 2017

Wie kann die Ausstattung fertig konfigurierten Fahrzeugs besser sein als …Wie kann die Ausstattung fertig konfigurierten Fahrzeugs besser sein als das eines frei konfigurierbarem? Du musst dein Fahrzeug bei BMW zusammenstellen mit allen Extras, die du haben willst, und den Preis dann bei apl NACH der Modellauswahl eingeben.Ich habe jetzt ein halbes Jahr lang ein passendes Auto gesucht (mal mehr, mal weniger). Nicht selten waren die Jahreswagen aka "jungen Gebrauchten" teurer als Neufahrzeuge mit APL-Rabatt.




Meine Modell mit gewünschten Sonderausstattungen kosten bei einem Reimport mehr, als wenn ich dies als Jahreswagen beziehe (Stand vor ein paar Wochen).

Ich werde ich es jedoch nochmal durchgehen
eTC7. Feb 2017

Was laberst da für ein Müll? Schau dir mal an was Audi für miese Ve …Was laberst da für ein Müll? Schau dir mal an was Audi für miese Verkaufszahlen für 2016 hat, VW hat komischerweise leichten Aufwind.Die max 16,5% Rabatt sind exklusiv nur für dich auf UVP


Es gibt keine festgelegte Zahl. Irgendwann geht es eben von der Händlermarge ab. Und von was nimmst man diese Zahl? Vom Verkaufspreis? Den kann der Händler ja auch selber bestimmten.
Audi hat im Gegensatz zur Marke VW deutlich mehr Gewinn auf die Autos. Porsche auch, die verkaufen aber weniger Autos.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler