Wieviel spart ihr so, und wie verwaltet ihr eure Ausgaben? Führt ihr Buch?

32
eingestellt am 3. Dez 2019
Hallo ihr ganzen Sparfüchse,

ich versuche mich gerade mal an einer "Excel"- Liste, um mal genau herrauszufinden, wieviel ich eigentlich immer so spare. Obwohl ich immer viel zu viel Geld ausgebe.
Da ich hauptsächlich Coupons, Cashbackapps und Payback (das in letzter Zeit auch wieder mehr) benutze, muss da all so etwas rein.

Hat da jemand von euch schon eine entsprechende Vorlage -oder Vorschläge wie ihr das macht- die mir weiterhelfen kann. Irgendwie bin ich da nicht so richtig zufrieden mit.

Also so in der Art:
Normalpreis / Angebotspreis / Coupon / Cashback / Payback usw. /

Ich möchte es eigentlich sehr exakt haben, weiß dann aber auch nicht, ob es zu aufgeblasen wird, wenn ich noch aufteile in Shoop; Payback; Coupies. usw.

Das ganze lässt sich ja dann auch auf die anderen Einkäufe Online ausweiten.

Freu mich mal über Vorschläge, oder Links, denn ich bin bestimmt nicht die einzige die sowas fragt, ich habe aber noch nicht das richtige gefunden.
Zusätzliche Info
Spartipps

Gruppen

Beste Kommentare
"Spare" dir Zeit und mach was Sinnvolles.
Du sparst nen Scheißdreck.
Der ganze Konsumdreck mit dem wir uns hier umgeben ist nur Ablenkung.
Unser Leben ist trist, leer und definitiv sinnlos.
Bitte, danke.
Sowas hat mein Cousin bei seinen Marihuana Verkäufen gemacht, erleichterte ungemein die Arbeit der Polizei
llucy03.12.2019 22:59

Hier kommen doch immer mal wieder Beiträge, wo Leute schreiben ich habe …Hier kommen doch immer mal wieder Beiträge, wo Leute schreiben ich habe dieses Jahr Betrag X bespart, und ich bin fest davon überzeugt, dass dies nicht alles nur geschätzt ist.


Das stimmt zu 99% nicht Die allermeisten kaufen durch MyDealz doch viel mehr und insbesondere Dinge, von denen sie vorher gar nicht wussten, dass sie die brauchen.

Gerade bei Shoop, Payback und Co. wird es meist dann richtig unehrlich. Da wird dann mit solchen Argumentationen wie „Ohh, das ist hier zwar 3€ teurer, dafür bekomme ich noch 2% Shoop“ gekauft und das Cashback als volle Ersparnis genommen. Und wie viele Leute rennen eben nur wegen Payback in bestimmte Läden und geben am Ende auch wieder mehr aus oder fahren extra noch mal in Laden X, was wieder Zeit und Sprit kostet.

Die „ich habe so und so viel gespart“-Kommentare sind nur der MyDealz-eigene Schwanzvergleich
32 Kommentare
"Spare" dir Zeit und mach was Sinnvolles.
Du willst also aufschreiben was Produkt x normalerweise kostet, was es gerade im Angebot gekostet hätte und was du letztendlich durch einen Coupon zahltest?

Was soll das bringen?

Ist doch auch ein Zeitaufwand.
Ein Buch führen? Wo soll ich die ganzen Bücher dann unterbringen?
Im Endeffekt gebe ich mehr Geld aus, da ich mehr kaufe als benötigt . Das ersparte Geld wird anderweitig eingesetzt
Mach dir lieber eine allgemeine Tabelle mit deinen Ausgaben und guck was davon unnötig war
Bernare03.12.2019 22:50

Du willst also aufschreiben was Produkt x normalerweise kostet, was es …Du willst also aufschreiben was Produkt x normalerweise kostet, was es gerade im Angebot gekostet hätte und was du letztendlich durch einen Coupon zahltest? Was soll das bringen? Ist doch auch ein Zeitaufwand.



Ja so in etwa. Mir geht es darum, dass ich eigentlich mal wirkliche zahlen sehen will. Was ich im Jahr spare. OB sich das wirklich so sehr lohnt.
Der Zeitaufwand ist mir schon bewusst, aber den habe ich auch beim raussuchen, einkaufen gehen und Mydealz lesen, also könnte ich mir das theoretisch ja auch alles sparen und fahre nur zu Edeka um die Ecke.
Mach ich ja auch nicht.
Sowas hat mein Cousin bei seinen Marihuana Verkäufen gemacht, erleichterte ungemein die Arbeit der Polizei
xAnubis03.12.2019 22:53

Mach dir lieber eine allgemeine Tabelle mit deinen Ausgaben und guck was …Mach dir lieber eine allgemeine Tabelle mit deinen Ausgaben und guck was davon unnötig war



Das habe ich und dank mydealz alles bis auf den minimalen Betrag runtergeschraubt.
Bearbeitet von: "llucy" 3. Dez 2019
Hier kommen doch immer mal wieder Beiträge, wo Leute schreiben ich habe dieses Jahr Betrag X bespart, und ich bin fest davon überzeugt, dass dies nicht alles nur geschätzt ist.
Avatar
GelöschterUser62540
Und der Sinn dahinter ist?
GelöschterUser6254003.12.2019 22:59

Und der Sinn dahinter ist?



Wenn du es genau wissen willst, will ich z.B. wissen wie groß der Anteil an Paybackpunkten ist, wievile ich über Shoop oder Coupies prozentual zu meinen Ausgaben spare.
Du sparst nen Scheißdreck.
Der ganze Konsumdreck mit dem wir uns hier umgeben ist nur Ablenkung.
Unser Leben ist trist, leer und definitiv sinnlos.
Bitte, danke.
llucy03.12.2019 22:59

Hier kommen doch immer mal wieder Beiträge, wo Leute schreiben ich habe …Hier kommen doch immer mal wieder Beiträge, wo Leute schreiben ich habe dieses Jahr Betrag X bespart, und ich bin fest davon überzeugt, dass dies nicht alles nur geschätzt ist.


Das stimmt zu 99% nicht Die allermeisten kaufen durch MyDealz doch viel mehr und insbesondere Dinge, von denen sie vorher gar nicht wussten, dass sie die brauchen.

Gerade bei Shoop, Payback und Co. wird es meist dann richtig unehrlich. Da wird dann mit solchen Argumentationen wie „Ohh, das ist hier zwar 3€ teurer, dafür bekomme ich noch 2% Shoop“ gekauft und das Cashback als volle Ersparnis genommen. Und wie viele Leute rennen eben nur wegen Payback in bestimmte Läden und geben am Ende auch wieder mehr aus oder fahren extra noch mal in Laden X, was wieder Zeit und Sprit kostet.

Die „ich habe so und so viel gespart“-Kommentare sind nur der MyDealz-eigene Schwanzvergleich
Avatar
GelöschterUser62540
llucy03.12.2019 23:03

Wenn du es genau wissen willst, will ich z.B. wissen wie groß der Anteil …Wenn du es genau wissen willst, will ich z.B. wissen wie groß der Anteil an Paybackpunkten ist, wievile ich über Shoop oder Coupies prozentual zu meinen Ausgaben spare.


Schon klar. Nur wozu? Das erschließt sich mir nicht. Ist ja immerhin eine Menge Aufwand das zu protokollieren.
GelöschterUser6254003.12.2019 23:06

Schon klar. Nur wozu? Das erschließt sich mir nicht. Ist ja immerhin eine …Schon klar. Nur wozu? Das erschließt sich mir nicht. Ist ja immerhin eine Menge Aufwand das zu protokollieren.



Einfach nur für mich.
Avatar
GelöschterUser62540
llucy03.12.2019 23:07

Einfach nur für mich.


Na dann, viel Spaß.
Ich führe kein Buch. Und ich spare am meisten, wenn ich dann und wann Secondhand-Klamotten in der Bucht ersteigere. Und immer erst einkaufen gehe, wenn ich schon gegessen habe. Und nur das kaufe, was auf dem Einkaufszettel steht.
Du gibst also Geld aus, und denkst du würdest Geld sparen?
llucy03.12.2019 22:59

Hier kommen doch immer mal wieder Beiträge, wo Leute schreiben ich habe …Hier kommen doch immer mal wieder Beiträge, wo Leute schreiben ich habe dieses Jahr Betrag X bespart, und ich bin fest davon überzeugt, dass dies nicht alles nur geschätzt ist.



Das macht definitiv keiner... abgesehen mal davon das es schwer ist das auszuwerten. Ein bisschen ist Sparen auch Zeitvertreib. Und die Frage ist ja immer was du konsumierst... wer nur "vernünftig" ist lebt ja nicht... wenn ich Bock habe essen zu gehen, oder das zu kaufen, dann mach ich es einfach...

Und Weihnachten verschwende ich richtig Geld. Habe heute 5x30 Euro für sozial Schwache Kinder zum Kinderschutzbund gebracht... dafür geb ich selbst zu Weihnachten fast nix aus. Weil ich alles habe: tollen Job, die passende Frau und 2 wundervolle Kinder. Und ein bisschen vom Weihnachtsgeld wird angelegt... Aktien... auch ne Spielerei, die über die Jahre so einiges abwirft

Und ein kleiner Tipp: Leben lässt sich nicht in ne Tabelle pressen. Ich arbeite z.B. nur 75% und ab April sogar nur 50%, um mehr Zeit zu haben... ich muss zwar auf nix finanziell verzichten, hätte natürlich mit 100% mehr Kohle... aber die nächsten 2 Jahre will ich erstmal Zeit für die Kids haben... das leiste ich mir bzw. wir als Familie leisten es uns... passt aber in keine Tabelle
Ich habe ein "Mydealz-Konto" - Geld welches ich spare... also wenn ich ein Produkt suche und günstiger als sonst bekomme, kommt die Kohle (Differenz) auf das besagte Konto. Cashback, Prämien und so weiter... kommen ebenfalls rauf.

So sammeln sich jährlich mehrere Tausend Euros.

Ein Buch oder eine Liste ist m. M. Zeitverschwendung, irgendwann verlierst Du die Übersicht und/oder Lust.

Man muss den Fokus auf Einnahmen und nicht auf Sparen legen..
Dilayla199003.12.2019 23:35

Ich habe ein "Mydealz-Konto" - Geld welches ich spare... also wenn ich ein …Ich habe ein "Mydealz-Konto" - Geld welches ich spare... also wenn ich ein Produkt suche und günstiger als sonst bekomme, kommt die Kohle (Differenz) auf das besagte Konto. Cashback, Prämien und so weiter... kommen ebenfalls rauf.So sammeln sich jährlich mehrere Tausend Euros. Ein Buch oder eine Liste ist m. M. Zeitverschwendung, irgendwann verlierst Du die Übersicht und/oder Lust.



Das heißt, du überweist die dann da immer deine erparten Euros hin. Auch Payback-Punkte und shoop?
Sowas würde natürlich helfen. Sitze ich denn dann nicht ständig am Handy und mach Überweisungen?
Vielleicht eine Überlegung wert.
llucy03.12.2019 23:46

Das heißt, du überweist die dann da immer deine erparten Euros hin. Auch P …Das heißt, du überweist die dann da immer deine erparten Euros hin. Auch Payback-Punkte und shoop? Sowas würde natürlich helfen. Sitze ich denn dann nicht ständig am Handy und mach Überweisungen? Vielleicht eine Überlegung wert.


Ja genau... auch payback... das Bank Konto ist direkt hinterlegt... geht ganz easy.
Mache das schon jahrelang so.
Kundennummer03.12.2019 23:45

Man muss den Fokus auf Einnahmen und nicht auf Sparen legen..



Quatsch... Zeit ist Geld... Das Leben ist keine EÜR... ich könnte locker mein Gehalt verdoppeln, müsste aber auf Zeit für Familie verzichten... hab ich keinen Bock drauf. Sehen übrigens immer mehr Menschen in .de so
Dodgerone03.12.2019 23:57

Quatsch... Zeit ist Geld... Das Leben ist keine EÜR... ich könnte locker m …Quatsch... Zeit ist Geld... Das Leben ist keine EÜR... ich könnte locker mein Gehalt verdoppeln, müsste aber auf Zeit für Familie verzichten... hab ich keinen Bock drauf. Sehen übrigens immer mehr Menschen in .de so


Jo, bin von 100% Arbeit auf 70% freiwillig runter. Ein wahrer Segen. Ich habe lieber ein paar Euro weniger, aber dafür mehr Freizeit in der ich Freunde und Familie treffen, Hobbies nachgehen und chillen kann und ab und zu sogar mal spazieren gehen oder Sport machen kann Den fetten Benz, das Luxusapartment im drölfzigsten Stock und die dicke Hose brauch ich nicht. Sowas würde mich nicht glücklich machen. Lieber Leuten etwas geben, die nicht so viel haben als mit der fetten Karre an ihnen vorbeifahren. Aber gibt natürlich genug Leute, die anders denken. Kann hier selbstverständlich nur für mich und nicht für jeden sprechen

Dank Mydealz hab ich auch schon oft Geld für Zeug rausgeworfen, das ich nicht zwingend gebraucht hätte, allerdings hilft's auch manchmal Dinge zu entdecken, die sich wieder gut *hust... weiterverkaufen lassen...

"Ich lebe nicht, um zu arbeiten" etc... Ihr kennt ja das Sprichwort
Bearbeitet von: "Tomiou" 4. Dez 2019
Sparen = Geld (Wertgegenstand) weglegen.
Vom gesparten Geld (umgewandeltem Wertgegenstand) etwas kaufen.

Ein Produkt günstig zu kaufen (oder sogar Schulden zu machen) ist nicht sparen!
Ich "arbeite" wirklich mit ner Spar-Excel, aber nur bei Großprojekten, also Urlaub, Küchenkauf usw. für Kleinzeug wäre mir dies zu aufwendig. Zeit geht dafür nur bedingt drauf, da alles während der Arbeitszeit im Büro passiert (wie 80% meiner MyDealz-Zeit)...
Ich hab mir vor ewiger Zeit mal eine Excel Tabelle erstellt...
dort werden alle Ausgaben und Einnahmen eingetragen. und am Ende des Monats sieht man genau, wieviel übrig ist, oder eben auch nicht ;-)
Mag zwar für den einen nach viel Arbeit klingen... ist es aber nicht... bin sowieso jeden Tag am Pc und dann wird es halt kurz eingetragen in die Liste.
Ich hab mal ein Haushaltsbuch geführt in der ich alle Ausgaben eingetragen habe. Haus, Nahrung, Kleidung, Versicherung etc.
Die Ersparnis habe ich so nicht direkt eingetragen, sondern nur das ausgezahlte cashback mit in die Liste genommen. Das cashback habe ich dann alle paar Monate auf mein Konto auszahlen lassen und in die Liste eingetragen.
Mit der Liste wollte ich eigentlich erreichen, dass ich nicht mehr als 2000€ im Monat ausgebe, manchmal habe ich da den Überblick verloren und wusste eigentlich nie wie viel Geld ich pro Monat ausgegeben habe.
besho_03.12.2019 22:49

"Spare" dir Zeit und mach was Sinnvolles.


Das wäre mir die Zeit nicht wert und bringt effektiv auch nullkommanichts bei solchen Kleckerbeträgen. Ich persönlich führe so eine Excel-Tabelle ausschließlich für Fernreisen und das auch nur, weil mich im Nachhinein interessiert welche im Vergleich günstiger war...und nicht wo wie was gespart wurde
In unserem Haushalt führen wir es, ja, aber nicht so detailliert.
Wir haben eine Jahres-Tabelle wo jeden Monat die Einkommen und Ausgaben nach grobe Kategorien gelistet sind.
Dann machen wir eine Gewichtung und gleichen die Kosten ab abhängig von der Einkommen, so wenn Urlaubsgeld oder sowas eine Monat auf eine von uns kommt, der übernimmt eine größere Anteil der Kosten für diesen Monat.

Außerordentliche Kaufe, und „private“ Sachen (Neues Handy, Kopfhörer usw) werden nicht in die Jahres-Liste eingetragen und bei dieser ich bin detaillierter und sogar habe eine Zelle für wieviel % des Gesamte Jahres-Sonderausgaben entspricht.

Im Grunde, macht was und wie du willst und hört nicht auf diese die lustig über dein Vorschlag machen

Sorry für die schlechte Deutsch
Bearbeitet von: "navier." 4. Dez 2019
Macht doch nicht so was aufwendiges wie eine Excel-Tabelle. Kostet unnötig Zeit. Ich verwende eine Haushaltsbuch-App. Übersichtlich, gut strukturiert und ich mache es immer sofort im Anschluss, sodass ich nichts vergesse. Jaja, Datenschutzangst, aber ich kann es empfehlen.
Habe so alle Finanzen im Blick.
Vielen Dank für die mehr oder weniger sinnvollen Beträge. Letzendlich ist wahrscheinlich jeder von uns hier auf Mydealz, weil er sparen möchte, und scheinbar habe ich mit mehr "Verrückten" hier gerechnet, oder einfach mein Anliegen nicht richtig kund getan.

Für mich gehört diese Seite und das Couponing oder Abstauben schon zu meinem Hobby und kann damit auch manche meiner Freunde erfreuen oder auch belustigen. Ich wollte für mich einfach mal ein Gesamtbild erstellen und ob ich dafür nochmal 3 Stunden extra vor dem PC oder einer App sitze, ist ja nun mein Problem.

Vielleicht ist hier auch keiner gerade so penibel wie ich mir das vorstelle. Oder ich bin zu doof um mein auf Zettel gekritzel in eine Digitales Format zu bringen.

Aber danke an alle, die versucht haben mir Lösungsansätze zu geben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler