Abgelaufen

"Willste? Kriegste! - Paypal muss nach falscher Gewinnspielzusage zahlen

135
eingestellt am 5. Dez 2014
[Update]
Golem: Paypal-Preisausschreiben: Nutzer zieht nach Sieg gegen Paypal plötzlich Klage zurück. 'ne Wende und Ende Gelände

Link im 1, Kommentar
###############################

Einige erinnern sich vielleicht noch an die 500€ PayPal-Aktion "Willste? Kriegste!" im Sommer 2013. Für die Betroffenen hier im Forum vielleicht interessant. Ich zitiere gleich aus dem Artikel von Golem:

[Zitat]
Paypal hatte im Sommer 2013 versehentlich die Gewinnzusage verschickt. Darin heißt es: "Herzlichen Glückwunsch, Sie gehören zu den glücklichen Gewinnern! Schauen Sie gleich mal in Ihrem Paypal-Konto nach, denn dort haben wir Ihnen die 500 Euro gutgeschrieben. Sie können Ihren Gewinn ab sofort einlösen. Viel Spaß bei Ihrem nächsten Einkauf wünscht Ihr Team von Paypal."
...
Paypal Deutschland hat eine große Anzahl von falschen Gewinnbenachrichtigungen verschickt und bedauert dies. Ein IT-Anwalt meint, der Zahlungsabwickler müsse trotzdem zahlen.
[Zitat]

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Jokill

SAMMELKLAGE !!!!


4899223-3LL7D

Dann bekommt ihr eure 500 Euro und Paypal sperrt euch dann euren Account und haben das Geld wieder

Avatar

GelöschterUser76421

Klar, so Nasen wie Paypal und LinkedIN haben es immer verdient. Aber ja, trotzdem halte ich das Ganze fuer ein totales weltfremdes Fehlurteil. Solange das keine Taeuschuns-ABSICHT war mit der Email um Leute zu irgendwas zu bringen, sonder ein ehrlicher Fehler, sind solche Strafen doch total gaga.

Eines der größten Probleme unserer Zeit ist, dass viele geschult aber wenige gebildet sind.
Thomas Morus (1478-1535), englischer Staatsmann und Humanist, Märtyrer unter Heinrich VIII.

Es ist ein großer Irrtum unserer Zeit, Gelehrsamkeit für Bildung zu halten.
John Ruskin (1819-1900), englischer Schriftsteller, Maler, Kunsthistoriker und Sozialphilosoph

Die falsche Bildung aber, welche den Menschen zum gebildeten Raubtier macht, kann immer nur den Einen auf Kosten des Andern bereichern.
Moses Hess (1812-1875), deutscher Schriftsteller und Philosoph

Das Beste, was Bildung in uns erzeugen kann, ist Verantwortungsgefühl und Rücksichtnahme.
Sigmund Graff (1898-1979), deutscher Dramatiker und Bühnenautor

Smack0r

Ein BILD-Leser bin ich - im Gegensatz zu dir - leider nicht. Ein Akademiker - im Gegensatz zu dir - jedoch schon.



135 Kommentare
Avatar

GelöschterUser57388

Gleich mal gucken ob ich die Mail bekommen hatte.

Hot

Admin

Heftig. Da bin ich ja mal gespannt. Hier auf mydealz waren ja auch einige 100 User die es bekommen hatten:
Hier mal die beiden alten Threads dazu:
hukd.mydealz.de/div…012
hukd.mydealz.de/div…028

Kann ich fast nicht glauben

öhm der Beitrag ist vom Datum:7.6.2013, 16:48.
Und nur weil der gute Solmecke was sagt, hat das noch nix zu bedeuten. Der ist eh als sehr kundenfreundlich einzustufen.

/war wohl ein falscher Link oder ich habe mich verlesen. excuse me

Irgend ein Provinz-AG, aber "dank" nur 500€ keine Berufung/Revision. Ich warte noch etwas, aber für die paar Kröten Gerichtsgebühren wäre das mal ne Klage wert eigentlich.

Verdammt hab die email nicht mehr

Na ja, abwarten ^^

Kaum jemand wird diese Mail noch haben

Auch andere Betroffene können nun auf einen erfolgreichen Ausgang bei einer Klage gegen Paypal hoffen.

Es bleibt also ein Restrisiko und eine Klage ist Pflicht.


Davon mal abgesehen, Fehler können jedem passieren.

Hab die Email auch nicht mehr, aber hatte sie bekommen ^^

Hab die E-Mail auch noch.. aber wird wohl kaum realistisch sein

Avatar

GelöschterUser76421

Klar, so Nasen wie Paypal und LinkedIN haben es immer verdient. Aber ja, trotzdem halte ich das Ganze fuer ein totales weltfremdes Fehlurteil. Solange das keine Taeuschuns-ABSICHT war mit der Email um Leute zu irgendwas zu bringen, sonder ein ehrlicher Fehler, sind solche Strafen doch total gaga.

hab die mail noch

SAMMELKLAGE !!!!

Avatar

GelöschterUser76421

Sollen Sie PayPal und Co. lieber mal Auflagen bzw. Kundensupport und Zusammenarbeit mit Konkurrenz machen!

Viel interessanter ist die Frage, ob auch jene, die nicht irgendetwas angestrebt (Widerspruch, Klage etc.) haben, davon profitieren. Wie sieht da die Rechtslage aus? Kann man da nach irgendwas drehen? Gibts Fristen, die verstreichen können? Ich denke diese Frage hilft den meisten "Gewinnern" mehr.

Das Urteil ist btw noch nicht rechtskräftig, also Füße beisammen halten und noch keine Freudensprünge machen. ;-)

Sampy

Klar, so Nasen wie Paypal und LinkedIN haben es immer verdient. Aber ja, trotzdem halte ich das Ganze fuer ein totales weltfremdes Fehlurteil. Solange das keine Taeuschuns-ABSICHT war mit der Email um Leute zu irgendwas zu bringen, sonder ein ehrlicher Fehler, sind solche Strafen doch total gaga.



Dem kann ich nur zustimmen.
Avatar

GelöschterUser179597

Dobermann

Kaum jemand wird diese Mail noch haben



ein grund, warum ich den ordner "gelöschte nachrichten" nie leere..

Also ich würde es PP mal gönnen so ne Million abzudrücken. Ist eh ´n Sauladen...

Wann kam die Mail denn genau?
Wenn, dann müsste ich sie im Outlook noch irgendwo haben :P

Jokill

SAMMELKLAGE !!!!


Nicht in DE

Maxi05

Wann kam die Mail denn genau? Wenn, dann müsste ich sie im Outlook noch irgendwo haben :P



07.06.2013 10:58

Jokill

SAMMELKLAGE !!!!


Kam spät, aber kam. Danke

lol

Jokill

SAMMELKLAGE !!!!



Gibt es in Deutschland nicht.

Jokill

SAMMELKLAGE !!!!


4899223-3LL7D

Fände ich auch gut, wenn Paypal mal ne Millionen an die gesamte Userbase auszahlen muss. Als Ausgleich für all die unbegründeten Kontosperrungen. Und auch so würde es dem Wettbewerb gut tun wenn dieses Monopol-Unternehmen mal ein bisschen Geld an die Allgemeinheit bezahlt.

Jokill

SAMMELKLAGE !!!!



Man beachte auch die sehr dezent eingesetzten smileys... Ggfs. auch mehrmals hinschauen...:{

Mail gefunden. Rechtsanwalt angerufen. Sieht gut aus!

Jokill

SAMMELKLAGE !!!!


Paypal sitzt in Luxemburg

Re: Und jetzt? Autor: Nobster 05.12.14 - 14:51 Nach einem Anruf bei PayPal: leider können wir Ihrer Bitte um Gutschrift der EUR 500,00 nicht nachkommen. Die Gewinnspielmitteilung war aufgrund eines Fehlers versandt worden und ist nicht gültig. Es tut uns leid, dass wir uns auf unsere rechtliche Position berufen müssen, doch leider wurde infolge des Fehlers die Gewinnspielmitteilung an eine sehr große Zahl unserer Kunden geschickt. Das zitierte Urteil des Amtsgerichts Jena vom 14. Mai 2014 ist nicht rechtskräftig. Das Verfahren ist mittlerweile beendet und der Kläger hat die Klage zurückgenommen. Die Entscheidung des Amtsgerichts Jena ist die einzige Entscheidung dieser Art. Alle anderen gerichtlichen Entscheidungen fielen zugunsten PayPals aus. PayPal liegen mehr als 10 gerichtliche Entscheidungen vor, die im Sinne PayPals entschieden wurden. Hat hier jemand andere Informationen? Von den weiteren Klagen bzw. davon dass der Kläger einen Rückzieher gemacht hat finde ich im Netz nichts. Oder ist das nur zur Einschüchterung damit nicht jeder klagt?

Re: Und jetzt? Autor: Nobster 05.12.14 - 14:51 Nach einem Anruf bei PayPal: leider können wir Ihrer Bitte um Gutschrift der EUR 500,00 nicht nachkommen. Die Gewinnspielmitteilung war aufgrund eines Fehlers versandt worden und ist nicht gültig. Es tut uns leid, dass wir uns auf unsere rechtliche Position berufen müssen, doch leider wurde infolge des Fehlers die Gewinnspielmitteilung an eine sehr große Zahl unserer Kunden geschickt. Das zitierte Urteil des Amtsgerichts Jena vom 14. Mai 2014 ist nicht rechtskräftig. Das Verfahren ist mittlerweile beendet und der Kläger hat die Klage zurückgenommen. Die Entscheidung des Amtsgerichts Jena ist die einzige Entscheidung dieser Art. Alle anderen gerichtlichen Entscheidungen fielen zugunsten PayPals aus. PayPal liegen mehr als 10 gerichtliche Entscheidungen vor, die im Sinne PayPals entschieden wurden. Hat hier jemand andere Informationen? Von den weiteren Klagen bzw. davon dass der Kläger einen Rückzieher gemacht hat finde ich im Netz nichts. Oder ist das nur zur Einschüchterung damit nicht jeder klagt?


wbs-law.de/int…05/

Dürfte wohl eine zivilrechtliche Sache sein, man müsste auch klären ob nicht schon eine Verjährung stattgefunden hat...

hier stand Mist :P

Hmm,
meine Mail vom 05.06.2013 hat nur folgenden Wortlaut:

Hallo silkair

das bunte Kleid für Ihren Städte-Trip oder das fröhliche T-Shirt für Ihre Land-Partie – mit Desigual sind Sie immer gut angezogen. Auf die frühlingsbunte Kollektion gibt es exklusiv für PayPal-Kunden 20% Rabatt.

Mit dem Kauf nehmen Sie übrigens an unserem großen Gewinnspiel teil. Jede Woche werden unter den Teilnehmern 10 mal 500 Euro verlost. Damit können Sie noch entspannter Shoppen gehen.

Also meine mail kam am 7.6.13 10:53.. Habe sie also noch:)
Werde allerdings noch abwarten, ob weitere Klagen und wie diese Urteile ausfallen. Wenn das klappt hätte ich wenigstens 500 von 800€ euro wieder die ich vor einiger zeit dank paypal verloren habe:)

admin

Heftig. Da bin ich ja mal gespannt. Hier auf mydealz waren ja auch einige 100 User die es bekommen hatten: Hier mal die beiden alten Threads dazu: http://hukd.mydealz.de/diverses/paypal-500-gewonnen-noch-einer-oder-fake-mail-213012 http://hukd.mydealz.de/diverses/paypal-500-euro-gewonnen-phishing-oder-echt-213028


Ich habe zwei dieser Emails bekommen, auf verschiedenen Account. Kann ich zweimal klagen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text