Win 10 Lizenz von altem Rechner auf neuen Rechner legal übertragen?

Hi,

folgende Situation: ich habe mir einen neuen PC (nenn ich mal "Neu") gekauft (ohne Betriebssystem) und möchte damit meinen bisher genutzten PC ("Alt") ablösen. Auf "Alt" lief jahrelang Win7, dass ich mir damals dazu gekauft hatte, im Sommer hatte ich per Upgrade auf Win 10 aktualisiert.

Jetzt möchte ich gern auf "Neu" gleich mit sauberen Win 10 loslegen ohne vorher Win 7 zu installieren (bootfähigen USB Stick hab ich mit dem Mediacreator Tool von MS erstellt), weiß aber nicht was genau ich tun muss, wenn ich während der Installation an die Stelle mit "geben Sie einen Lizenzschlüssel ein" komme...

Google selbst war nicht so hilfreich wie ich es erhofft hatte, denn es gibt sehr sehr viele Themen dazu, die aber nie konkret werden: manchmal findet man was von generischen Keys, die dann nach Abschluss der Installation durch einen anderen Key ausgetauscht wird etc. Woanders steht, dass ich in "Alt" die regristrierung aufheben muss, damit ich den Key auf "Neu" nutzen kann etc... alles so ein bischen gefährliches Halbwissen.

Hat jemand genau sowas wie ich hier schonmal gemacht und kann mir mit ner Step-By-Step Anleitung weiterhelfen?

Dank euch schon mal vorab!

Beste Kommentare

Mr_Huntervor 47 m

Warum fragt man sowas in einem Schnäppchen Portal und nicht z.b.im computerbase Forum? Da wird dir sicherlich kompetent geholfen.



Das sagt mir jemand, der im gleichen Forum nach Hilfe fragt, um bei Fussballtipps nicht mehr so schlecht abzuschneiden...

Egal - ich habs hier geschrieben, weil ich im genannten anderen Forum keinen Account habe und das Thema "Lebenshilfe" bei Mydealz dank der großen Menge an Usern durchaus hilfreich gehandhabt wird.

18 Kommentare

Key auslesen, eingeben,installieren.
Den alten Rechner formatieren bzw nichtmehr online lassen und alles is gut.

Warum fragt man sowas in einem Schnäppchen Portal und nicht z.b.im computerbase Forum? Da wird dir sicherlich kompetent geholfen.

Mr_Huntervor 27 m

Warum fragt man sowas in einem Schnäppchen Portal und nicht z.b.im computerbase Forum? Da wird dir sicherlich kompetent geholfen.


Vielleicht erhofft er sich mit Trick kostenlos an einen 2. Key zu kommen

Mr_Huntervor 47 m

Warum fragt man sowas in einem Schnäppchen Portal und nicht z.b.im computerbase Forum? Da wird dir sicherlich kompetent geholfen.



Das sagt mir jemand, der im gleichen Forum nach Hilfe fragt, um bei Fussballtipps nicht mehr so schlecht abzuschneiden...

Egal - ich habs hier geschrieben, weil ich im genannten anderen Forum keinen Account habe und das Thema "Lebenshilfe" bei Mydealz dank der großen Menge an Usern durchaus hilfreich gehandhabt wird.

Das ist eine gute Frage. Offiziell heißt es ja, dass zumindest die Win10-Upgrade-Version (ausgeführt von einem OEM-Betriebssystem) an die jeweilige Hardware gebunden ist (siehe dazu auch den 1. Link unten). Die Retail-Versionen sollten natürlich problemlos übertragbar sein. Wie es inoffiziell aussieht, würde mich auch mal interessieren. Schreib bitte mal, ob und wie es bei dir geklappt hat bzw. vielleicht hat ja schon jemand hier vor dem selben Problem gestanden... Interessant ist es für mich auf jeden Fall auch, denn irgendwann wird wohl bei jedem ein Hardware-Wechsel anstehen.

Lesenswert sind z.B. folgende Artikel über einen Hardware-Tausch:
pcwelt.de/rat…tml

pc-magazin.de/rat…tml

Dort liest man, dass der Support selbst manchmal so und manchmal anders reagiert. Ist also anscheinend noch nicht ganz geklärt inwieweit man Hardware tauschen oder sogar die Lizenz auf einen komplett anderen PC mitnehmen kann...
Bearbeitet von: "obus" 12. Oktober 2016

Folgendes könnte möglich sein und sollte passen.

Ein Windows 7 auf dem neuen Rechner installieren, danach mit dem Key aktivieren.
Entweder es geht ohnehin, da das alte Windows schon vor lange Zeit aktiviert war oder vorinstalliert war, oder einfach über die Microsoft Hotline aktivieren. Windows auf einen neuen Rechner ist in Deutschland gesetzeskonform, so habe ich das gelesen.

computerbase.de/201…ng/

Die Hotline fragt ab, ob Du es nur auf diesem Pc installiert hast und lässt Dich dann mit einem Code aktivieren. Achtung! Ab hier bist Du natürlich verpflichtet, es vom alten System zu entfernen. Prüfen tut das niemand, aber moralisch ist es sonst fraglich.

Das Windows 7 kannst Du wieder versuchen upzugraden.
microsoft.com/de-…ade

Geht, wenn man Bedieniungshilfen benutzt. Eventuell braucht man die ja, je älter man ist.

Nachdem es drauf ist, kannst du überprüfen, ob es aktiviert ist.
Wenn ja, kannst du Windows 10 nochmal sauber installieren.

tom2000vor 51 m

https://www.deskmodder.de/blog/2016/08/07/windows-10-1607-hardwarewechsel-und-die-neue-aktivierung-so-einfach-geht-es-nun/



Das sieht erstmal brauchbar aus, ich werde das mal probieren und dann Rückmeldung geben (kann ein paar Tage dauern - kommt aber)

Ich glaube bei Microsoft ist auf den Servern hinterlegt, auf welchem Key welche Produktversion aktiviert ist. Von daher sollte es eigentlich möglich sein, eine Windows 10 ISO zu installieren und mit demselben Key zu aktivieren. Das ist aber nur eine Vermutung, keine bestätigte Aussage!
Es macht aber einen Unterschied, ob du (sagt mein Studienkollege) über eine OEM-Version oder eine Retail-Version von Windows 7 oder 8 geupgradet hast, bei Ersterem soll es scheinbar nicht möglich sein die Lizenz zu übertragen

Bisher hatte ich keine Probleme gehabt Windows 10 direkt mit dem Key von Win 7 zu installieren und zu aktivieren. Voraussetzung man wird vor der Win 10 Installation nach dem Key gefragt...

@maddm: Variante von tom sollte funktionieren
Win10 Lizenz an ein MS Konto verknüpfen " beim alten PC " und dann den Hardwarewechsel durchführen.
( bzw. dann am neuen PC mit diesem MS Konto anmelden )
Ich würde aber empfehlen nicht unbedingt dein Hauptkonto bei MS verwenden, aber jeder wie mag.

Du kannst aber trotzdem erstmal einfach probieren,
den alten Windows 7 Key nach einer Windows 10 " Clean " Install einzugeben.
Sollte aber eigentlich nicht mehr funktionieren.

Rückmeldung erwünscht
Bearbeitet von: "Jakobi" 12. Oktober 2016

Rückmeldung: Umzug der Lizenz auf den neuen Rechner fällt erstmal mangels neuem Rechner aus
Evtl. ändert sich da bis zum Jahresende, dann werd ich berichten ob und wieder Lizenzumzug geklappt hat

So, ich greife das Thema hier nochmal auf, da ich jetzt tatsächlich dabei bin, meine Win Lizenz auf einen anderen Rechner umzuziehen (Ausgangslage wie oben beschrieben: Win7 Lizenz im Sommer auf Win 10 upgegradet, jetzt bitte Umzug auf ganz neuen Rechner).

Ich bin bisher wie folgt vorgegangen:
- mit dem Media Creation Tool für Windows 10 habe ich einen USB Stick mit Win10 ausgestattet
- ich habe mein neues System damit gebootet und Win 10 installiert, auf die Eingabe eines Keys habe ich verzichtet (habe Win 10 Home während der Installation ausgewählt, da dies auch der aktuell laufenden Version auf meine alten PC entspricht)
- Installation ist sauber durchgelaufen, dann hab ich den neuen PC soweit eingerichtet
- auf dem alten PC habe ich heute morgen die hier beschriebenen Steps gemacht, um meinen alten PC mit meinem Windows Konto zu verknüpfen
- dann habe ich den neuen PC gestartet (den alten ausgeschaltet) und wollte dort den PC mit dem Konto verbinden um dann nach dem "Problembehandlung" zu sagen "Gerätehardware wurde geändert"
- allerdings gabs dann eben nicht die Liste der Geräte, aus denen ich den neuen PC auswählen musste, sondern eine Fehlermeldung dass es so nicht geht.
- auf die Eingabe des Lizenzkeys (aus dem alten PC ausgelesen) hat nicht zum Erfolg geführt

Somit gabs hier erstmal einen Fehlschlag - ich werds morgen nochmal versuchen und evtl. auch bei MS mal anrufen ob dir mir weiterhelfen können, ansonsten scheint das sooo irgendwie nicht zu funktionieren.

obusvor 47 m

@Maddm Das klingt schlecht, halte uns mal auf dem Laufenden. Siehst du deinen alten PC hier in der Liste? https://account.microsoft.com/devices



Spannender Link, danke.
Ich sehe in der Liste sogar beide PCs (den Alten und den Neuen) - beim Neuen steht neben dem Namen und dem Modell/Mainboard noch dabei Seriennummer: Default string Windows 10 Home (10.0.14393.447)

Beim neuen Gerät (ist ein Barebone) steht ausserdem in der letzten Spalte "Laptop entfernen", beim alten PC steht "PC entfernen" (Support erhalten und Apps erhalten steht bei beiden dabei)

Ok, ich habe es letztlich hinbekommen und die Lösung war "unerwartet" aber im Nachhinein eigentlich doch logisch: nachdem ich wie oben beschrieben meinen neuen PC mit meinem MS Konto verbunden hatte, hat die Aktivierung weder "direkt" noch nach Eingabe des aus dem alten PC ausgelesenen Win 10 Keys funktioniert.
Was aber funktioniert hat, war die Eingabe meines originalen Win 7 Keys!

Ich erkläre mir das wie folgt:
1) auf PC (alt) wird irgendwann mal Win 7 installiert
2) PC (alt) wurde im Sommer 2016 auf Win 10 upgegradet
3) PC (alt) wurde mit einem MS Konto verknüpft
4) PC (neu) wird mit einem Blanko-Win10 ohne Key installiert und auch mit dem MS Konto verknüpft
5) PC (neu) wird nach Eingabe des in 1) benötigten Win 7 Keys aktiviert
6) PC (alt) wird "platt gemacht" und entsorgt
7) die Verknüpfung zum MS Konto mit PC (neu) wird aufgehoben

Das wäre jetzt das Vorgehen, dass bei mir geklappt hat (wobei der og. Link von Jakobi durchaus auch einen Versuch wert ist, evtl. hängt das mit dem Unterschied OEM/Nicht-OEM Version zusammen)
Bearbeitet von: "Maddm" 2. Dezember 2016

@Maddm Schön, dass es doch noch geklappt hat. Was aber meinst du mit Schritt 7? Hast du explizit die neue Verknüpfung aufheben müssen?

Nein, das war kein Muss, aber mein Passwort für die lokale Anmeldung ist deutlich einfacher als das fürs MS Konto, also letztlich eine Sache der Bequemlichkeit

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Willkommen zum neuen mydealz7002284
    2. Familientaugliches Auto bis ca. 25.000€ ?3348
    3. MediaMarkt Club Gutschein für XBOX / PS4 Guthaben einlösbar?22
    4. Was war der beste Deal, den ihr mit mydealz NICHT geteilt habt?5699

    Weitere Diskussionen