Win Sim und andere billig Netzanbieter

19
eingestellt am 5. Mär
Hey Leute,

mein Vertrag läuft in 3 Wochen aus (Vodafone 4gb Allnet) und momentan nutze ich das Xiaomi redmi note 8 pro.

ich überlege ob ich zu Apfel wechsle wenn ein guter Vertrag bei mydealz kommt (z.b. iPhone xs 64 GB mit air pods für ca. 32 Euro pro Monat).

Bis ich fündig werde würde ich auf Prepaid oder eine Option umsteigen, bei der ich eine SIM-Karte mit Internet und Allnet Option habe und monatlich kündigen kann.

Meine Frage an Euch wäre wie gut bzw. schlecht ihr den Empfang von den Billiganbietern wie WinSim und co. einschätzt. ich wohne in Frankfurt und bin die meiste Zeit hier aktiv.

Danke für eure antworten.

Liebe Grüße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Deutschland hat lediglich 3 Netzbetreiber, nämlich Telefonica (O2), Telekom und Vodafone. Winsim zum Beispiel läuft im Telefonica-Netz und hat dementsprechend denselben Empfang wie O2, Alditalk, Blau, Freenet, Fonic, Netzclub, Tchibo und Yourfone.

Es kommt also nur darauf an, wie weit diese 3 Netzanbieter für einen selbst brauchbar sind. Schon in der Großstadt sind allermeist alle 3 gut brauchbar, in einer Metropole wie Frankfurt erst recht. Auf dem flachen, oder besser gesagt im unflachen, bergigen Land hat jeder Anbieter Empfangsschwächen und Funklöcher - Telekom insgesamt etwas weniger, Telefonica insgesamt etwas mehr.

Bei dir in der Region sind die nächstgelegenen Minderempfangsrisiken wohl die dünn besiedelten Teile des Odenwaldes. In und um Frankfurt kannst du alles nehmen.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 6. Mär
19 Kommentare
nabend...

empfang richtet sich nicht nach billig/teuer
sondern nach deinen persönlichen umfeld und deiner verwendeten hardware
reedmi note 8 pro schon mal von deiner seite beste vorrausetzungen
jetzt musst du noch entscheiden welches netz du übergangssweise nutzen magst...

der rest geht über der preis und das benötigte inklusivvolumen
Bearbeitet von: "Tam_TamTam" 5. Mär
O2 ist allgemein vom Netz her am schlechtesten... Aber in den Städten ist das Netz meistens relativ gut ausgebaut.
Das hängt aber nochmals von der Region der Stadt ab.
Deutschland hat lediglich 3 Netzbetreiber, nämlich Telefonica (O2), Telekom und Vodafone. Winsim zum Beispiel läuft im Telefonica-Netz und hat dementsprechend denselben Empfang wie O2, Alditalk, Blau, Freenet, Fonic, Netzclub, Tchibo und Yourfone.

Es kommt also nur darauf an, wie weit diese 3 Netzanbieter für einen selbst brauchbar sind. Schon in der Großstadt sind allermeist alle 3 gut brauchbar, in einer Metropole wie Frankfurt erst recht. Auf dem flachen, oder besser gesagt im unflachen, bergigen Land hat jeder Anbieter Empfangsschwächen und Funklöcher - Telekom insgesamt etwas weniger, Telefonica insgesamt etwas mehr.

Bei dir in der Region sind die nächstgelegenen Minderempfangsrisiken wohl die dünn besiedelten Teile des Odenwaldes. In und um Frankfurt kannst du alles nehmen.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 6. Mär
janfreund161005.03.2020 23:02

O2 ist allgemein vom Netz her am schlechtesten... Aber in den Städten ist …O2 ist allgemein vom Netz her am schlechtesten... Aber in den Städten ist das Netz meistens relativ gut ausgebaut. Das hängt aber nochmals von der Region der Stadt ab.


Es gibt solche und solche Orte. Man kann das nicht verallgemeinern.
Turaluraluralu05.03.2020 23:19

Deutschland hat lediglich 3 Netzbetreiber, nämlich Telefonica (O2), …Deutschland hat lediglich 3 Netzbetreiber, nämlich Telefonica (O2), Telekom und Vodafone. Winsim zum Beispiel läuft im Telefonica-Netz und hat dementsprechend denselben Empfang wie O2, Alditalk, Blau, Freenet, Fonic, Netzclub, Tchibo und Yourfone.Es kommt also nur darauf an, wie weit diese 3 Netzanbieter für einen selbst brauchbar sind. Schon in der Großstadt sind allermeist alle 3 gut brauchbar, in einer Metropole wie Frankfurt erst recht. Auf dem flachen, oder besser gesagt im unflachen, bergigen Land hat jeder Anbieter Empfangsschwächen und Funklöcher - Telekom insgesamt etwas weniger, Telefonica insgesamt etwas mehr.Bei dir in der Region sind die nächstgelegenen Minderempfangsrisiken wohl die dünn besiedelten Teile des Odenwaldes. In und um Frankfurt kannst du alles nehmen.


Gibt 4 Netzbetreiber.
Versuch mal rauszufinden ob VoLTE bei deinen gerät von allen unterstützt wird. Wenn nicht würde ich von o2 abraten, da dort die Telefonaualität ohne mies ist. Sonst sollte in Frankfurt alles gleich sein, solange man nicht einen reseller ohne irgend einen Standard nimmt.
El_Pato06.03.2020 07:40

Gibt 4 Netzbetreiber.



dann erzähl mal.. wer ist denn die nummer 4?
Jakii06.03.2020 07:50

dann erzähl mal.. wer ist denn die nummer 4?



ich dachte 1&1 sind jetzt auch mit im Spiel. Aber kann mich auch täuschen.
Jakii06.03.2020 07:50

dann erzähl mal.. wer ist denn die nummer 4?


Es gibt sogar mehr. Aber die bieten nicht an endkunden an. Drillisch hat damals bei der Fusion 30% der Masten und eine eigene Vorwahl bekommen. Nun hat 1&1 5g Lizenzen gekauft. Also mal sehen wie es letztendlich dem endkunden angeboten wird, aber nach meiner Definition ist 1&1 ein Netzbetreiber.
Prinz
erbes06.03.2020 07:55

ich dachte 1&1 sind jetzt auch mit im Spiel. Aber kann mich auch …ich dachte 1&1 sind jetzt auch mit im Spiel. Aber kann mich auch täuschen.


Die nutzen bisher noch die Sendemasten von o2 und testen gerade eigene, aber noch sinds quasi eher 3 Betreiber
El_Pato06.03.2020 08:30

Es gibt sogar mehr. Aber die bieten nicht an endkunden an. Drillisch hat …Es gibt sogar mehr. Aber die bieten nicht an endkunden an. Drillisch hat damals bei der Fusion 30% der Masten und eine eigene Vorwahl bekommen. Nun hat 1&1 5g Lizenzen gekauft. Also mal sehen wie es letztendlich dem endkunden angeboten wird, aber nach meiner Definition ist 1&1 ein Netzbetreiber.



die haben nicht 30 % der Masten bekommen, die haben eine 30 %ige Netzkapazität von o2 bekommen. Dementsprechend ist der Betreiber der Masten immernoch o2.
Netzbetreiber gibt es nach wie vor nur 3 Stück. o2, Vodafone, Telekom. Nicht mehr und nicht weniger.
Jakii06.03.2020 09:39

die haben nicht 30 % der Masten bekommen, die haben eine 30 %ige …die haben nicht 30 % der Masten bekommen, die haben eine 30 %ige Netzkapazität von o2 bekommen. Dementsprechend ist der Betreiber der Masten immernoch o2.Netzbetreiber gibt es nach wie vor nur 3 Stück. o2, Vodafone, Telekom. Nicht mehr und nicht weniger.


Aber nur weil 1&1 Drillisch noch nicht offiziell gestartet ist. MVNO (virtueller Netzbetreiber) sind sie bereits
Bearbeitet von: "Kloeffer1" 6. Mär
Jakii06.03.2020 09:39

die haben nicht 30 % der Masten bekommen, die haben eine 30 %ige …die haben nicht 30 % der Masten bekommen, die haben eine 30 %ige Netzkapazität von o2 bekommen. Dementsprechend ist der Betreiber der Masten immernoch o2.Netzbetreiber gibt es nach wie vor nur 3 Stück. o2, Vodafone, Telekom. Nicht mehr und nicht weniger.


Das habe ich anders verstanden / gelesen. Was soll 30% Kapazität bringen? Dann wären die ja weiterhin abhängig. Kann ja sein dass o2 im Auftrag die Masten betreibt.

Die Polizei hat auch ein Netz.
El_Pato06.03.2020 10:53

Das habe ich anders verstanden / gelesen. Was soll 30% Kapazität bringen? …Das habe ich anders verstanden / gelesen. Was soll 30% Kapazität bringen? Dann wären die ja weiterhin abhängig. Kann ja sein dass o2 im Auftrag die Masten betreibt. Die Polizei hat auch ein Netz.


@Jakii hat schon Recht. 1&1 Drillisch hat Zugriff auf 30% der Kapazität von o2 über entsprechende Rahmenverträge.
Was 30% bringen? Naja Drillisch hat somit von heute auf morgen quasi ein eigenes "deutschlandweites" Netz bekommen.
Andersrum gedacht: Wenn die wirklich Masten bekommen hätten wäre das für o2 und für Drillisch schlecht gewesen. o2 hätte dadurch mehr Lücken in ihrem Netz und Drillisch sogar nur einen regelrechten Flickenteppich
Bearbeitet von: "Kloeffer1" 6. Mär
Kloeffer106.03.2020 11:01

@Jakii hat schon Recht. 1&1 Drillisch hat Zugriff auf 30% der Kapazität …@Jakii hat schon Recht. 1&1 Drillisch hat Zugriff auf 30% der Kapazität von o2 über entsprechende Rahmenverträge.Was 30% bringen? Naja Drillisch hat somit von heute auf morgen quasi ein eigenes "deutschlandweites" Netz bekommen. Andersrum gedacht: Wenn die wirklich Masten bekommen hätten wäre das für o2 und für Drillisch schlecht gewesen. o2 hätte dadurch mehr Lücken in ihrem Netz und Drillisch sogar nur einen regelrechten Flickenteppich


Liest sich aber trotzdem schlecht für den Verbraucher... O2 is ja so schon tw. Bedenklich schlecht... wenn jetzt noch lokal gesplittet wird nach Anbieter dann kann das schlecht sein wenn man den falschen nutzt
El_Pato06.03.2020 10:53

Das habe ich anders verstanden / gelesen. Was soll 30% Kapazität bringen? …Das habe ich anders verstanden / gelesen. Was soll 30% Kapazität bringen? Dann wären die ja weiterhin abhängig. Kann ja sein dass o2 im Auftrag die Masten betreibt. Die Polizei hat auch ein Netz.


Ist so, wie @Jakii und @Kloeffer1 sagen. 1&1 Drillisch hat als behördliche Auflage von der E+-Übernahme durch Telefonica/O2 20% der Netzkapazität kaufen können (ausbaubar auf 30%). Insofern kann sich in Überlastsituationen der Durchsatz auf der ein oder anderen Seite unterscheiden. Der Empfang und der Normalbetrieb ist aber identisch und die Drillisch-Marken wie Winsim erwähnen weiterhin auch selbst explizit das Telefonica-Netz. Das zukünftige, eigene 1&1 5G-Netz existiert nichtmal ansatzweise und auch bezogen auf die anderen Netzbetreiber wird 5G für die Laufzeit jetzt abzuschließender Verträge keine große Bedeutung erlangen. Mal ganz abgesehen davon, daß es bislang nur einzelne Smartphones mit 5G-Fähigkeit gibt. Insofern gibt es zwar theoretisch 4 Netzbetreiber, aber praktisch, kundenseitig und für aktuelle Entscheidungen lediglich 3.

Teile anderer Darstellungen könnten Teile der Bevölkerung verwirren und täuschen. <-;<
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 6. Mär
El_Pato06.03.2020 07:42

Versuch mal rauszufinden ob VoLTE bei deinen gerät von allen unterstützt w …Versuch mal rauszufinden ob VoLTE bei deinen gerät von allen unterstützt wird. Wenn nicht würde ich von o2 abraten, da dort die Telefonaualität ohne mies ist. Sonst sollte in Frankfurt alles gleich sein, solange man nicht einen reseller ohne irgend einen Standard nimmt.


Wow! Danke Leute für eure rege Diskussion. Ich werde wie gesagt abwarten für den Fall, dass ein gutes Angebot erscheint.

@El_Pato ich habe voLTE aktivieren können über Mobilfunknetz. Über WLAN scheint es irgendwie nicht zu funktionieren.

Habe ich richtig verstanden, dass voLTE abhängig von meinem Endgerät ist und nicht vom Provider ? Falls ja, dann sieht es günstig aus was den Empfang angeht.
El_Pato06.03.2020 10:53

Das habe ich anders verstanden / gelesen. Was soll 30% Kapazität bringen? …Das habe ich anders verstanden / gelesen. Was soll 30% Kapazität bringen? Dann wären die ja weiterhin abhängig. Kann ja sein dass o2 im Auftrag die Masten betreibt. Die Polizei hat auch ein Netz.


telefonica.de/new…tml

und die Polizei hat ein funknetz, aber kein Mobilfunk Netz in diesem Sinne.
avdo06.03.2020 15:55

Wow! Danke Leute für eure rege Diskussion. Ich werde wie gesagt abwarten …Wow! Danke Leute für eure rege Diskussion. Ich werde wie gesagt abwarten für den Fall, dass ein gutes Angebot erscheint. @El_Pato ich habe voLTE aktivieren können über Mobilfunknetz. Über WLAN scheint es irgendwie nicht zu funktionieren. Habe ich richtig verstanden, dass voLTE abhängig von meinem Endgerät ist und nicht vom Provider ? Falls ja, dann sieht es günstig aus was den Empfang angeht.


Einschalten kann man das, aber der Provider lässt nur einige Geräte durch. Musst die Liste deines Providers nach dem Gerät durchsuchen. WLAN steht ja oben dann wenn es funktioniert. Ist aber eher zweitrangig würde ich sagen. Ist halt gut wenn man kein Netz hat.


telekomhilft.telekom.de/t5/…147

VoLTE kannst du selbst aber testen. Springt dein Telefon auf gsm oder 3g oder bleibt es auf lte beim telefonieren? Wenn es auf lte bleibt, läuft VoLTE und die Leute können dich bei o2 auch verstehen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler