Kategorien

    Win Win vs Gewinnabsicht

    Ich biete da mal eine kontroverse These zur Diskussion an:

    Angenommen ich kaufe etwas für 50€ was einen üblichen Straßenpreis von 100€ hat. Wenn ich es dann für 75€ wieder verkaufen will schreien alle laut "Gewinnabsicht. sieh zu das du Land gewinnst".

    Aber streng genommen ist das eine Win Win Situation. Ich mache 25€ Gewinn und der Käufer spart 25€ gegenüber dem Straßenpreis.

    Beste Kommentare

    3 Optionen:

    a) Deine Kleinanzeige wird weggespammt
    b) du hast drölftausend Kommentare, scherst dich aber nicht drum
    c) du stellst es bei Ebay Kleinanzeigen für 90 rein

    X)

    Das darfst Du gerne machen - nur nicht hier. Das Ergebnis wäre nämlich ein mit Pseudo-Händlern übersätes Forum. Und vor allem den daraus resultierenden Problemen, wenn es Garantiefälle gibt, der Versanddienstleister ein Paket verschlampt usw.

    Natürlich ist es ohnehin nur erlaubt, wenn Du den Gewinn dem Finanzamt mitteilst

    33 Kommentare

    Das darfst Du gerne machen - nur nicht hier. Das Ergebnis wäre nämlich ein mit Pseudo-Händlern übersätes Forum. Und vor allem den daraus resultierenden Problemen, wenn es Garantiefälle gibt, der Versanddienstleister ein Paket verschlampt usw.

    Natürlich ist es ohnehin nur erlaubt, wenn Du den Gewinn dem Finanzamt mitteilst

    3 Optionen:

    a) Deine Kleinanzeige wird weggespammt
    b) du hast drölftausend Kommentare, scherst dich aber nicht drum
    c) du stellst es bei Ebay Kleinanzeigen für 90 rein

    X)

    So lange es du nicht an Mydealz-User verkaufst, welche dir den günstigen Preis durch einen Deal gezeigt haben, würde ich auch von einer Win Win Situation sprechen. Man könnte den Käufer aber auch darauf hinweisen, damit er sich nicht abgezogen fühlt.

    Nur hast du - streng genommen - den Verkäufer abgezockt bzw hat er 50€ weniger als üblich. Win-Win-Situationen sind anders

    Naja wir als Community profitieren durch gute Infos anderer Nutzer. Entsprechend ist es kein wirklicher Win Win wenn du dich im Gegensatz zu anderen daran bereicherst. Gegen eine Aufwandspauschale bei dem von dir genannten Beispiel wäre in hohe von 5-10 Euro aber ok denke ich.

    Verfasser

    polyphamos

    Nur hast du - streng genommen - den Verkäufer abgezockt bzw hat er 50€ weniger als üblich. Win-Win-Situationen sind anders



    Versteh ich nicht. Wenn es den Deal schon längst nicht mehr gibt und der Käufer bei dem Deal nicht zugeschlagen hat. Wieso zocke ihn da ab? Weil er es irgendwann mal günstiger hätte bekommen können?

    polyphamos

    Nur hast du - streng genommen - den Verkäufer abgezockt bzw hat er 50€ weniger als üblich. Win-Win-Situationen sind anders



    Lies einfach mal, was ich geschrieben habe

    Verfasser

    polyphamos

    hat er 50€ weniger als üblich


    polyphamos

    Lies einfach mal, was ich geschrieben habe



    Dann erklär das doch mal bitte.

    Klar kann man das so machen, ist aber hier nicht erlaubt. Sonst bunkern sich die user Deals um sich dann daran zu bereichern, wo sonst mehr User im eigentlichen Deal hätten kaufen können. Die Kleinanzeigen hier sind eben nicht dazu da, dass man Geld verdient.

    Verfasser

    Chris2703

    Klar kann man das so machen, ist aber hier nicht erlaubt. Sonst bunkern sich die user Deals um sich dann daran zu bereichern, wo sonst mehr User im eigentlichen Deal hätten kaufen können. Die Kleinanzeigen hier sind eben nicht dazu da, dass man Geld verdient.



    Hier würde ich sowas auch nicht anbieten. Das war eher eine allgemein Frage.

    Letztendlich hat es Chris auf den Punkt getroffen.

    Es kommt einfach drauf an, ob das jetzt eine einmalige Geschichte ist, oder ob du ständig was verkaufst.

    Es hat sicher keiner was dagegen wenn man eine Aufwandspauschale nimmt. Wichtig ist, dass es transparant beschrieben wird:

    Ich habe dann und dann für den Preis gekauft... bla bla blub ich möchte den Einkaufpreis+ 15 € Aufwandspauschale bla bla usw.

    polyphamos

    hat er 50€ weniger als üblich

    polyphamos

    Lies einfach mal, was ich geschrieben habe



    Lesen bildet. Ich schrieb Verkäufer, nicht Käufer. Wenn du das nicht versteht, dann kann ich dir auch nicht helfen

    Verfasser

    polyphamos

    Lesen bildet. Ich schrieb Verkäufer, nicht Käufer. Wenn du das nicht versteht, dann kann ich dir auch nicht helfen



    wieso zocke ich den Verkäufer ab, wenn er ein Produkt für 50€ verkauft, was sonst 100€ kostet? Ziemlicher Blödsinn den du von dir gibst.

    Es ist hier auch nicht erlaubt x-mal den gleichen Artikel zu verticken...kümmert sich auch kein Admin drum..siehe z.B. diesen Chili-Spammer!

    Verfasser

    freak1

    Letztendlich hat es Chris auf den Punkt getroffen. Es kommt einfach drauf an, ob das jetzt eine einmalige Geschichte ist, oder ob du ständig was verkaufst. Es hat sicher keiner was dagegen wenn man eine Aufwandspauschale nimmt. Wichtig ist, dass es transparant beschrieben wird: Ich habe dann und dann für den Preis gekauft... bla bla blub ich möchte den Einkaufpreis+ 15 € Aufwandspauschale bla bla usw.



    Vorab, ich habe so etwas noch nicht getan und werde so etwas wohl auch nicht tun

    Du musst ja finanziell in Vorleistungen gehen und dann darauf hoffen, das du wenigstens deine entstandenen Kosten deckst.

    Das ist mir viel zu Heikel.

    Aber mich würde interessieren, wie du eine "Aufwandspauschale" verargumentierst

    Naja die Aufwandspauschale soll den Aufwand decken .-) Zur Post fahren und so weiter.

    So kann man wenigstens ein bisschen Gewinn abschröpfen X)

    polyphamos

    Lesen bildet. Ich schrieb Verkäufer, nicht Käufer. Wenn du das nicht versteht, dann kann ich dir auch nicht helfen



    Also sind, beispeislweise, die ganzen Goldankäufer keine Abzocker? Interessant...

    Warum überhaupt was an Mydealzer mit Gewinnabsicht verkaufen wollen? Es gibt keine härteren Kunden wie hier, irgendjemand hält dir den Tiefstpreis unter die Nase. Man kann hier keinem etwas vormachen. Warum nutzt du nicht einfach Kleinanzeigen oder direkt Ebay? Weniger Stress und dumme Kunden

    Verfasser

    polyphamos

    Goldankäufer keine Abzocker?



    Äpfel und Birnen... aber gut jetzt

    Verfasser

    Imadog

    Warum überhaupt was an Mydealzer mit Gewinnabsicht verkaufen wollen? Es gibt keine härteren Kunden wie hier, irgendjemand hält dir den Tiefstpreis unter die Nase. Man kann hier keinem etwas vormachen. Warum nutzt du nicht einfach Kleinanzeigen oder direkt Ebay? Weniger Stress und dumme Kunden



    madrix

    Vorab, ich habe so etwas noch nicht getan und werde so etwas wohl auch nicht tun Du musst ja finanziell in Vorleistungen gehen und dann darauf hoffen, das du wenigstens deine entstandenen Kosten deckst. Das ist mir viel zu Heikel.

    polyphamos

    Goldankäufer keine Abzocker?



    Weiß´ich, mit was du da handelst??

    Verfasser

    polyphamos

    Weiß´ich, mit was du da handelst??



    Mit Birnen natürlich! Die sind länger haltbar.

    Amüsant, wie man sein eigenen Thread ins Lächerliche zieht

    Avatar

    GelöschterUser57388

    Imadog

    Warum überhaupt was an Mydealzer mit Gewinnabsicht verkaufen wollen? Es gibt keine härteren Kunden wie hier, irgendjemand hält dir den Tiefstpreis unter die Nase. Man kann hier keinem etwas vormachen. Warum nutzt du nicht einfach Kleinanzeigen oder direkt Ebay? Weniger Stress und dumme Kunden


    Als (mal wieder :D)

    Verfasser

    Imadog

    Warum überhaupt was an Mydealzer mit Gewinnabsicht verkaufen wollen? Es gibt keine härteren Kunden wie hier, irgendjemand hält dir den Tiefstpreis unter die Nase. Man kann hier keinem etwas vormachen. Warum nutzt du nicht einfach Kleinanzeigen oder direkt Ebay? Weniger Stress und dumme Kunden



    Du musst ihm schon helfen, sonst macht das künftig immernoch falsch.

    wie-als.de/

    Imadog

    Warum überhaupt was an Mydealzer mit Gewinnabsicht verkaufen wollen? Es gibt keine härteren Kunden wie hier, irgendjemand hält dir den Tiefstpreis unter die Nase. Man kann hier keinem etwas vormachen. Warum nutzt du nicht einfach Kleinanzeigen oder direkt Ebay? Weniger Stress und dumme Kunden




    Ich will dir fressen

    polyphamos

    Nur hast du - streng genommen - den Verkäufer abgezockt bzw hat er 50€ weniger als üblich. Win-Win-Situationen sind anders



    Hättest Du denn Deinen Schnapper machen können, wenn nicht jemand anderes sozial gewesen wäre und mit Dir den Tipp hier geteilt hätte?

    Ab zu eBay und Gewinn einstreichen. Klar kostet Gebühren, dafür heult aber auch keiner von der mydealz Polizei und die User nerven dich auch nicht weil du ja bitter böse vom Kommerz zerfressen bist ;-)

    Angebot und Nachfrage, ihr Pflaumen.

    Verfasser

    penga

    Angebot und Nachfrage, ihr Pflaumen.



    Das lässt sich leider nicht so ohne weiteres auf mydealz anwenden

    Verkauft wird für knapp 90€ oder den Preis, den der Kunde maximal bereit ist zu zahlen.
    Nennt sich Arbitrage und liegt dem homo oeconomicus im Blut

    Verfasser

    alf123

    Verkauft wird für knapp 90€ oder den Preis, den der Kunde maximal bereit ist zu zahlen. Nennt sich Arbitrage und liegt dem homo oeconomicus im Blut



    Und noch ein Begriff, der allen mydealzern ein Fremdwort ist.

    madrix

    Und noch ein Begriff, der allen mydealzern ein Fremdwort ist.


    Jaja, was man im Studium nicht alles lernt ...
    Kommt ja aus dem Banken-Sektor und trifft eigentlich nur auf Finanzmärkte zu (Devisien, Devirate...), fand es aber äußerst passend
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Welche Marke von Desktop PCs überzeugt?33
      2. Rezensionen, die man gelesen haben sollte22
      3. Sky+ pro UHD Receiver kostenlos an Weihnachten (WLAN, 4K)913
      4. NFL Gamepass Thread 2017115588

      Weitere Diskussionen