Windows 10 Home 64-Bit Lizenz

13
eingestellt am 19. Feb
Hey Leute,

Ich bin mir sicher einer von euch kann mir gerade etwas weiterhelfen.

Erst mal fang ich damit an, was das Problem ist(um die Diskussion iMac und WIN schon mal -hoffentlich- einen Riegel vorzuschieben)(y) :

Wir haben einen iMac und einen Windows Laptop zuhause.
Der Windows Laptop ist mittlerweile ziemlich lahm und nicht mehr richtig zu gebrauchen. Übrigens mit Windows 10 Home als Betriebssystem.
Da sie Lehrerin ist, ist sie auf gewisse Anwendungen gebunden die es nicht für den iMac gibt.
Nun ist es so, dass wir nicht wirklich einen neuen Laptop benötigen. Dafür dachte ich mir aber, WIN 10 HOME 64-Bit auf den iMac als zweitsystem zu installieren.
Wie das funktioniert weiß ich. Diese

nehme ich da her.

Wo ich nur nicht ganz klar komme ist das Thema mit der Lizenz.

1. Es gibt ja viele Anbieter die nicht wirklich vertrauensvoll sind. Zb auf eBay aber auch Amazon. Bei Cyberport gibts etwas für 79€. Allerdings wundert mich dort folgendes:
In der Beschreibung steht „Medium:D VD“ , in Produktdetails steht „Vertriebsart : Download“
Und bei den Bewertungen schreibt einer zb das er den passenden Key nach 3 Minuten bekommen hat. Cyberport ist ja vertrauenswürdig, hättet ihr aber vielleicht noch gute Alternativen?

2. Wäre das ein angemessener Preis für einen Key?
Dieser funktioniert ja dann auch mit diesem offiziellen ISO-DATEI Download von MS? Damit kann ich ja ohne Laufwerk WIN 10 am iMac installieren.
Passend zu 2. Als Lehrerin bekommt man ja für Laptops usw ja Rabatte bei Microsoft. Gibts da auch was für „einfache“Windows Lizenzen? Vielleicht weiß da ja zufällig jemand was. Ich bin da nicht richtig fündig geworden.

3. Oder hat jemand von euch noch eine weitere Idee wie man es recht einfach auf den Mac installieren kann?

Update:
Was mir gerade noch eingefallen ist... Den Key von ihrem bisherigen Laptop werde ich dafür ja nicht verwenden können oder? Ihr Laptop wird auf jeden Fall nicht mehr gebraucht und wäre dann auch weiterhin nur auf einem Gerät.


Ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe! Bestimmt hat jemand von euch schon selber Erfahrung damit gemacht und kann mir da was empfehlen:)
Zusätzliche Info
Diverses
13 Kommentare
Die Lizenz kannst du grundsätzlich weiternutzen, kommt ein bisschen auf die Art der Lizenz an (Win 10 direkt oder Upgrade von Win7/8/8.1, Retail oder OEM...). Manche sind einfacher, andere mit etwas mehr Aufwand verbunden.

Cyberport ist vertrauenswürdig, da dürftest du eine original Lizenz erwerben. Preislich liegen die offiziellen Lizenzen tatsächlich in dem Bereich. Das, was man bei eBay und Co günstiger kriegt... nunja, da schaut man eben mit zwei Augen weg.

Bei dem Laptop könntet ihr euch überlegen, ob es nicht vielleicht auch ein RAM/SSD-Upgrade tut.
Google doch mal Win 10 lizenz übertragen.
Bissl Recherche ist ja wohl nicht zuviel verlangt.
Verfasser
tehq19. Feb

Die Lizenz kannst du grundsätzlich weiternutzen, kommt ein bisschen auf …Die Lizenz kannst du grundsätzlich weiternutzen, kommt ein bisschen auf die Art der Lizenz an (Win 10 direkt oder Upgrade von Win7/8/8.1, Retail oder OEM...). Manche sind einfacher, andere mit etwas mehr Aufwand verbunden.Cyberport ist vertrauenswürdig, da dürftest du eine original Lizenz erwerben. Preislich liegen die offiziellen Lizenzen tatsächlich in dem Bereich. Das, was man bei eBay und Co günstiger kriegt... nunja, da schaut man eben mit zwei Augen weg. Bei dem Laptop könntet ihr euch überlegen, ob es nicht vielleicht auch ein RAM/SSD-Upgrade tut.


Gute Frage ob Retail oder OEM. Sie hat den Code nur auf der Laptopunterseite. Also ohne DVD oder so. Das ist ja damit gemeint glaube ich?

Außerdem ist der Code ursprünglich für WIN 7 gewesen, haben dann also das kostenlose Upgrade gemacht.

Ich bin da ehrlich gesagt so, dass ich lieber paar € mehr zahle, dafür aber kein nerviges hin und her habe wenn der Code nicht funzt usw

Und was den Laptop angeht sind wir beide eigentlich froh wenn man den nicht mehr benötigt 😄 außerdem haben wir als Laptop noch meinen MacBook .
Verfasser
DA_HP19. Feb

Google doch mal Win 10 lizenz übertragen.Bissl Recherche ist ja wohl nicht …Google doch mal Win 10 lizenz übertragen.Bissl Recherche ist ja wohl nicht zuviel verlangt.


Soweit war ich auch schon, allerdings bin ich mir da nicht sicher ob das so funktioniert weil es ja „nur“ das kostenlose Upgrade auf Win10 war.

Also bitte nicht vorwerfen ich hätte nicht recherchiert. Ich habe hier ganz normal um Hilfe gebeten weil ich mir unsicher bin

Edit: trotzdem danke für den Hinweis mit dem Lizenz übertragen
Bearbeitet von: "boyakasha" 19. Feb
boyakasha19. Feb

Soweit war ich auch schon, allerdings bin ich mir da nicht sicher ob das …Soweit war ich auch schon, allerdings bin ich mir da nicht sicher ob das so funktioniert weil es ja „nur“ das kostenlose Upgrade auf Win10 war.Also bitte nicht vorwerfen ich hätte nicht recherchiert. Ich habe hier ganz normal um Hilfe gebeten weil ich mir unsicher bin Edit: trotzdem danke für den Hinweis mit dem Lizenz übertragen


Ich würde es einfach ausprobieren, Windows erstmal installieren und dann mal den Key vom alten Lappi testen, wenn der nicht funzt, neuen Key besorgen. Und, das soll keine keine Empfehlung sein sondern nur die eigene Erfahrung, ich nutze seit über 5 Jahren die OEM-Keys von ebay für ein paar Euro und hatte noch nie Probleme.
Verfasser
DA_HP19. Feb

Ich würde es einfach ausprobieren, Windows erstmal installieren und dann …Ich würde es einfach ausprobieren, Windows erstmal installieren und dann mal den Key vom alten Lappi testen, wenn der nicht funzt, neuen Key besorgen. Und, das soll keine keine Empfehlung sein sondern nur die eigene Erfahrung, ich nutze seit über 5 Jahren die OEM-Keys von ebay für ein paar Euro und hatte noch nie Probleme.


Echt? Bestellst du da zufällig immer beim gleichen Anbieter wo du weißt, dass er vertrauenswürdig ist?
hatte mir vor über einem jahr bei ebay einen Win10 Pro 64bit Key gekauft für unter 5€. Läuft bis heute ohne Probleme, den Key habe ich mit meinem MS Account verknüpft.
boyakasha19. Feb

Echt? Bestellst du da zufällig immer beim gleichen Anbieter wo du weißt, d …Echt? Bestellst du da zufällig immer beim gleichen Anbieter wo du weißt, dass er vertrauenswürdig ist?



also das waren vielleicht 3 Lizenzen in 6 Jahren, Anbieter war immer ein anderer.
Hab im Prinzip nur auf möglichst viele gute Bewertungen geachtet und dass der Händler nicht erst seit 2 Wochen aktiv ist. Das ist unterm Strich zwar auch keine Sicherheit aber im schlimmsten Fall hole ich mir eben für ein paar Euro einen neuen Key.
Keine Ahnung warum du nicht einfach bei Ebay kaufst. Die kosten 5€. Als Privatperson ist das völlig legitim. Microsoft wird niemals irgend ein Key sperren oder Sonstiges. Mach dir nicht ins Hemd. Die wollen ja mehr Kunden. Egal auf welchem Weg. Ich würde sogar behaupten es gibt nichts harmloseres als ein 5€ Windows 10 Key. Es gibt Länder, da sind nahe zu alle Windows Versionen illegal beschafft worden aber Microsoft ist das egal. Die haben dadurch mehr Kunden. Manche stellen sich aber auch an. Oh man
Bearbeitet von: "chunkymonkey" 19. Feb
Wenn sie Lehrerin ist, wäre mein erster Ansatzpunkt die diversen Microsoft Lizensierungsangebote. Entweder gibt es möglicherweise irgendein Rahmenabkommen über das Land, ähnlich wie Microsoft HUP, oder sowas wie Dreamspark wo Lehrer inbegriffen sind (hier mal was für Office products.office.com/de-…ion ).
Wenn es dich nicht zetilich drängt, soll deine Frau mal den IT-Onkel ihrer Schule ansprechen.
Meine Ex-Frau hat darüber auch ein original Windows damals bezogen zu Schleuderpreisen. War zwar einfach nur eine "Massen-Lizenz" aus derem Pool, aber halt 100% legit.
Bearbeitet von: "ploffy" 20. Feb
chunkymonkey19. Feb

Keine Ahnung warum du nicht einfach bei Ebay kaufst. Die kosten 5€. Als P …Keine Ahnung warum du nicht einfach bei Ebay kaufst. Die kosten 5€. Als Privatperson ist das völlig legitim. Microsoft wird niemals irgend ein Key sperren oder Sonstiges.


Wie kommst du denn darauf? Allein bei mir wurden zwei Windows 7 Keys gesperrt (was man erst bei einer Neuinstallation von Windows bemerkt), die ich von Ebay habe. Ich glaube kaum, dass es bei Windows 10 anders sein wird.
Letztendlich kann man es dann gleich kostenlos "aktivieren", kommt auf das selbe raus.
Bearbeitet von: "satosato" 20. Feb
satosato20. Feb

Wie kommst du denn darauf? Allein bei mir wurden zwei Windows 7 Keys …Wie kommst du denn darauf? Allein bei mir wurden zwei Windows 7 Keys gesperrt (was man erst bei einer Neuinstallation von Windows bemerkt), die ich von Ebay habe. Ich glaube kaum, dass es bei Windows 10 anders sein wird.Letztendlich kann man es dann gleich kostenlos "aktivieren", kommt auf das selbe raus.


Und wie lange ist das her? Es gab nicht umsonst fast 3 Jahre? Windows 10 kostenlos. Microsoft will das pushen auf teufel komm raus. Die sperren keine Keys. Man kann selbst jetzt das Upgrade umsonst bekommen mit paar tricks.
Bearbeitet von: "chunkymonkey" 20. Feb
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler