Windows 10 nach Umstieg dauerhaft kostenlos?

Ab 29. Juli soll Windows 10 definitiv Geld kosten und das Gratisumstiegsjahr endet.
Meine Frage ist nur, ob man dauerhaft von weiteren Kosten verschont bleibt, da Microsoft immer wieder betont, dass sie Windows 10 jetzt als Service bezeichnen. Ich will keine monatlichen/jährlichen Kosten. So 100% klar ist mir jedoch nicht, ob nach dem "Gratisjahr" Kosten entstehen?

giga.de/dow…ter
m.focus.de/dig…tml

27 Kommentare

Steht doch klipp und klar in einem deiner verlinkten Seiten:
Bislang gibt es keine konkreten Hinweise darauf, dass Microsoft plant, Geld für zukünftige Updates zu verlangen.

Murmel1

Steht doch klipp und klar in einem deiner verlinkten Seiten:Bislang gibt es keine konkreten Hinweise darauf, dass Microsoft plant, Geld für zukünftige Updates zu verlangen.



ich würde aber damit rechnen ... oder ist microsoft ein wohltätigkeitsverein? nein! sie wollen geld verdienen ...
und was geht besser als millionen von nutzer mit gratis update auf win10 zu bringen um dann richtig kohle
zu verdienen? vorallem weil es mit viel aufwand verbunden ist die vorinstallation wieder einzuspielen ...
wenn das update nur 20 euro / jahr kostet ... lohnt sich das richtig ... für microsoft

Ich denke mal das es in Richtung Werbeeinblendung bei Apps geht, selbstverständlich wird es davon auch ein kostengünstiges werbefreies Angebot geben.

Sehr unwahrscheinlich. Wenn die das Geld über diesen Weg holen wollen, dann wäre das ein Medien-Gau.

Sollte das der Fall sein, ist bei mir ruckzuck Linux installiert.

GhostOne

Sollte das der Fall sein, ist bei mir ruckzuck Linux installiert.



Das ist leider keine wirkliche Alternative zu Windows.

Slowman

Ich denke mal das es in Richtung Werbeeinblendung bei Apps geht, selbstverständlich wird es davon auch ein kostengünstiges werbefreies Angebot geben.



Nicht nur bei Apps, sondern auch im Startmenü. Gibt es ja jetzt schon mit den werbefinanzierten Apps (der Platz dafür wird im Sommer von fünf auf zehn Kacheln verdoppelt). Statt Apps aus dem Store ließe sich hier natürlich auch jede andere Werbung anzeigen.

GhostOne

Sollte das der Fall sein, ist bei mir ruckzuck Linux installiert.


Für meine Zwecke wird es reichen Muss mir halt nur überlegen, wie ich meine Games dann zocken werde. Evtl. Dualboot mit Win 7 und Linux.

Wenn de Win 7 hast, dann bleib doch dabei.
N kostenloses Windows find ich verdächtig und dann hat Win 10 auch noch diesen Schnüffelruf.

Murmel1

Steht doch klipp und klar in einem deiner verlinkten Seiten:Bislang gibt es keine konkreten Hinweise darauf, dass Microsoft plant, Geld für zukünftige Updates zu verlangen.


Android mal als Beispiel genannt...zahlst du da für Updates?

Murmel1

Steht doch klipp und klar in einem deiner verlinkten Seiten:Bislang gibt es keine konkreten Hinweise darauf, dass Microsoft plant, Geld für zukünftige Updates zu verlangen.



das stimmt aber so nicht. natürlich zahle man für updates ... nur auf einem anderen weg.
der hersteller zahlt für das betriebssystem, der anbieter für jedes update ... deshalb stellen
die betreiber (vodafon, o2 usw.) auch meist nicht lange updates zur verfügung.

Windows 10 - Sponsored by NSA

Versteh die thematik nicht. Wenn du win 7 oder so nutzt bekommst du auch keine updates mehr bezüglivh features. Wenn sie features verkaufen wollen liefern sie dann bestimmt in einem jahr ein win x mountainwtf oder über den store einzelne zu erwerbene features. aber das du keine sicherheitaupdates mehr bekommst brauchst du dir keine gedanken zu machen, denke ich. Das wäre grob fahrlässig.

dopaya

der hersteller zahlt für das betriebssystem, der anbieter für jedes update ... deshalb stellendie betreiber (vodafon, o2 usw.) auch meist nicht lange updates zur verfügung.



Wer ist denn der Anbieter? Z.B. bei einem Sony Xperia Handy kommen doch die Updates trotzdem von Sony. Die Netzbetreiber haben noch einen zusätzlichen Aufwand, weil die brav ihre Werbung draufklatschen, deshalb dauert es bei denen auch immer länger als bei Stock Android Versionen. Bei Apple entfällt dieser Schritt, drum ist es dort auch einfacher mit den Updates.

Also, der Hersteller hat immer den Aufwand. Sowohl der Hersteller eines Smartphones, als auch Microsoft bei Windows.
Und B2T: Kann mir nicht vorstellen, dass da einmal Geld direkt vom Kunden verlangt werden wird. Werbung einblenden und Daten verkaufen klappt viel besser und verärgert längst niemanden mehr, leider.

dopaya

der hersteller zahlt für das betriebssystem, der anbieter für jedes update ... deshalb stellendie betreiber (vodafon, o2 usw.) auch meist nicht lange updates zur verfügung.



der provider zahlt damit seine kunden das update bekommen. deshalb ist das update nicht model abhängig sondern netzabhängig. abgesehen von den leuten die selber das system drauf flashen ... da der anbieter geld dafür zahlen muss will er auch sein branding drin haben ... das ist doch logisch ...? deshalb macht o2 nicht gerne lange updates ... ich hatte mal ein handy ... das war vieleicht 1,5 jahre alt ... und da wurde kein update veröffentlicht weil o2 das iphone vertreiben wollte und sich das geld dafür sparen wollte ...

tekkit

Versteh die thematik nicht. Wenn du win 7 oder so nutzt bekommst du auch keine updates mehr bezüglivh features. Wenn sie features verkaufen wollen liefern sie dann bestimmt in einem jahr ein win x mountainwtf oder über den store einzelne zu erwerbene features. aber das du keine sicherheitaupdates mehr bekommst brauchst du dir keine gedanken zu machen, denke ich. Das wäre grob fahrlässig.



Jo hab noch win7 aber stimmt natürlich, dass da dann auch irgendwann keine Updates mehr kommen.
Na dann werd ich wohl die Tage auch mal auf win10 upgraden und hoffe, dass "nur" Werbung und paytowin features kommen. Meine Bankverbindung haben sie ja theoretisch nicht... theoretisch...

tekkit

Versteh die thematik nicht. Wenn du win 7 oder so nutzt bekommst du auch keine updates mehr bezüglivh features. Wenn sie features verkaufen wollen liefern sie dann bestimmt in einem jahr ein win x mountainwtf oder über den store einzelne zu erwerbene features. aber das du keine sicherheitaupdates mehr bekommst brauchst du dir keine gedanken zu machen, denke ich. Das wäre grob fahrlässig.


----

Ich würde auch erstmal Win10 testen, du kannst ja 30 Tage lang auf deine alte Win Version zurückkehren.
Ich hatte bei meinem Tablet Win10 drauf, aber leider lief alles langsamer und ständige Verbindungsabbrüche haben
mich gezwungen wieder zurück auf Win 8.1 zu gehen.
Also am besten erstmal testen ob es dir einen Mehrwert liefert.

777

Wenn de Win 7 hast, dann bleib doch dabei.N kostenloses Windows find ich verdächtig und dann hat Win 10 auch noch diesen Schnüffelruf.


Herzlichen Glückwunsch, das hat Windows 7 auch.
Und warum soll das kostenfrei schlimm sein?
Ist ja nur für die Statistik schön und damit sich weniger leute beschwere, OSX verschenkt sich seit Jahren selbst und keiner heult rum

777

Wenn de Win 7 hast, dann bleib doch dabei.N kostenloses Windows find ich verdächtig und dann hat Win 10 auch noch diesen Schnüffelruf.



ich habe zumindest du nachgereichten schnüffel updates bei win 7 deaktiviert....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. 10€ Bahn-eCoupon11
    2. Amazon startet Business-Angebot77
    3. Krokojagd 201672142
    4. Software für Videoschnitt - 60fps24

    Weitere Diskussionen