Gruppen

    Windows 10 wieder offiziell mit Windows 7 Key aktivierbar

    Hallo zusammen,
    anscheinend ist es seit dem letzten größeren Update von Windows 10 wieder möglich, ein Upgrade oder eine Neuinstallation von Windows 10 mit einem Windows 7 Key zu aktivieren.
    Wir haben es heute bei einem Kollegen probiert und es hat problemlos geklappt.

    Wäre nett, wenn sich das hier unter den Schnappern auch bestätigt.

    Beste Kommentare

    Bilbo-Beutlinvor 3 m

    fast jeden Tag ein neues Update -_- die zu Internet Problemen führen ich wünschte ich hätte nie das Update auf Windows 10 gemacht


    Echt?
    Bei mir absolut keine Probleme.
    So unterschiedlich kann es sein.

    ShinKenvor 14 m

    Du bist es, der die Begründung abgeben muß. Nicht frech werden. Zu unfähig, das OS des Rechners zu konfigurieren, aber dann die Schuld auf die Software schieben,


    Was hat das mit frech werden zutun? Er war eindeutig verwirrt, nix anderes.

    fast jeden Tag ein neues Update -_- die zu Internet Problemen führen ich wünschte ich hätte nie das Update auf Windows 10 gemacht

    nur weil es funktioniert, darf man es nicht offiziell machen. ein fremdes Auto wo ein Schlüssel steckt, damit kann ich auch los fahren, ist aber nicht legal. Hast du eine Quelle von Microsoft, wo dies "offiziell" bekannt gegeben wird?

    111 Kommentare

    nur weil es funktioniert, darf man es nicht offiziell machen. ein fremdes Auto wo ein Schlüssel steckt, damit kann ich auch los fahren, ist aber nicht legal. Hast du eine Quelle von Microsoft, wo dies "offiziell" bekannt gegeben wird?

    War IIRC nie abgeschaltet.

    fast jeden Tag ein neues Update -_- die zu Internet Problemen führen ich wünschte ich hätte nie das Update auf Windows 10 gemacht

    Bilbo-Beutlinvor 3 m

    fast jeden Tag ein neues Update -_- die zu Internet Problemen führen ich wünschte ich hätte nie das Update auf Windows 10 gemacht


    Echt?
    Bei mir absolut keine Probleme.
    So unterschiedlich kann es sein.

    Ich habe eine neue Gamer Pc mit Win 10 gibt nur Updates raus die Probleme machen. PC geht jetzt einfach nicht aus genial überlegen mir Win7 wieder zu installieren.

    ging die ganze Zeit, aber "upgraden" werd ich sicherlich nicht .... was aber neu ist , die so beliebte GWX kommt nun wieder

    microsoft.com/de-…ade

    so kann mans auch einfach aktivieren, funktioniert auch als nicht behinderter.

    Bilbo-Beutlinvor 18 m

    fast jeden Tag ein neues Update -_- die zu Internet Problemen führen ich wünschte ich hätte nie das Update auf Windows 10 gemacht




    Wünschte auch ich könnte wieder zurück auf Win8. Hab hier seit 2 Monaten nur 300 kb/s langsames Internet und wenn das sein tägliches Zwangsupdate downloadet kann man den PC ne Stunde nicht nutzen.
    Bearbeitet von: "Dealfinder81" 13. Okt 2016

    Bilbo-Beutlinvor 23 m

    fast jeden Tag ein neues Update -_- die zu Internet Problemen führen ich wünschte ich hätte nie das Update auf Windows 10 gemacht



    Liegt an dir.

    ShinKenvor 1 m

    Liegt an dir.


    ?

    bitte mit Begründung ...

    pumuckel

    ging die ganze Zeit, aber "upgraden" werd ich sicherlich nicht .... was aber neu ist , die so beliebte GWX kommt nun wieder



    ​das coole ist diesmal: gwx ist tatsächlich wieder da, Windows 10 aber offiziell gar nicht mehr kostenlos. ich finde es herrlich. bis letztes Jahr musste ich noch immer lang und breit erklären, warum ich Linux und vorwiegend Open source nutze. und nun hat man es im gesamten Bekanntenkreis kapiert. jedes update immer kostenfrei ohne Anmeldung in irgendeinem Store, ich entscheide selbst, Welches update ich mache und wann. die Gründe waren mir vorher gar nicht bewusst.

    Dealfinder81vor 10 m

    Wünschte auch ich könnte wieder zurück auf Win8. Hab hier seit 2 Monaten nur 300 kb/s langsames Internet und wenn das sein tägliches Zwangsupdate downloadet kann man den PC ne Stunde nicht nutzen.


    hört sich eher nach Windows Insider Preview an hol Dir nen ITler ins Haus

    Bilbo-Beutlinvor 3 m

    ? bitte mit Begründung ...


    Du bist es, der die Begründung abgeben muß. Nicht frech werden. Zu unfähig, das OS des Rechners zu konfigurieren, aber dann die Schuld auf die Software schieben,

    Proesterchenvor 37 m

    War IIRC nie abgeschaltet.



    Es kann - zumindest in der Version 1511 - technisch auch gar nicht abgeschaltet werden, da für die Akzeptanz des Windows-7-Keys keine Internet-Verbindung notwendig ist - der Key wird offline überprüft (was relativ lange dauert, bestimmt um die 20 oder 30 Sekunden). Sprich: Die einzige Möglichkeit wäre, dass Microsoft nach Herstellung der Internetverbindung die Aktivierung per Fehlermeldung o.Ä. rückgängig macht.
    Bearbeitet von: "Horst.Schlaemmer" 14. Okt 2016

    WIEDER möglich? Hatte da noch keine Probleme...

    ShinKenvor 14 m

    Du bist es, der die Begründung abgeben muß. Nicht frech werden. Zu unfähig, das OS des Rechners zu konfigurieren, aber dann die Schuld auf die Software schieben,


    Was hat das mit frech werden zutun? Er war eindeutig verwirrt, nix anderes.

    Bilbo-Beutlinvor 19 m

    ? bitte mit Begründung ...


    Microsoft ist auch angepisst, das Du uns mit dem versprochenen Mega Deal verarscht hast
    Bearbeitet von: "LowerHell" 14. Okt 2016

    Ich enthalte mich, weil ich einfach nicht verstehe, warum man das freiwillig machen sollte. Welche Vorteile bietet es, außer dass es kostenlos ist?

    Ach, ich bleibe einfach bei Windows XP. Es ist ausgereift, schont meine Festplatte und macht keine Schwierigkeiten.

    richtig, die möglichkeit ist nie deaktiviert worden, insofern sollte es nicht "wieder" heißen, sondern "immer noch".
    und offiziell ist das definitiv nicht, denn MS bewirbt die möglichkeit nicht mehr.

    googlehupfvor 3 m

    Ich enthalte mich, weil ich einfach nicht verstehe, warum man das freiwillig machen sollte. Welche Vorteile bietet es, außer dass es kostenlos ist?



    Es ist zukunftssicher, etwas flotter als Windows 7 und bietet die Möglichkeit, Apps aus dem Microsoft-Store zu nutzen, die oftmals besser funktionieren als Browserlösungen. Das sind, nach dem ich Windows 10 nun etwas über ein Jahr auf mehreren Rechnern verwende, für mich die drei Hauptvorteile.

    AndyMutzvor 8 m

    und offiziell ist das definitiv nicht, denn MS bewirbt die möglichkeit nicht mehr.


    Das ist eine Streitfrage. Die Aktivierung über den Trick mit den barrierefreien Hilfsmitteln ist dann, wenn man diese eindeutig nicht nutzt, m.E. rechtlich problematisch, da man dann eindeutig gegen die Bestimmungen von Microsoft verstößt.

    Wenn man dagegen versucht, Windows 10 per Windows-7-Key zu aktivieren - und dies wird - von Microsoft(!) - akzeptiert -, ist das rechtlich m.E. wasserdicht und somit de-facto offiziell.
    Bearbeitet von: "Horst.Schlaemmer" 14. Okt 2016

    ZaRvor 51 m

    Ich habe eine neue Gamer Pc mit Win 10 gibt nur Updates raus die Probleme machen. PC geht jetzt einfach nicht aus genial überlegen mir Win7 wieder zu installieren.


    das war bei mir vor 3 tagen auch so, und gestern hat win10 einfach "noe" gesagt,
    kriegs auch nicht mehr gefixt --> komplette neuinstallation. danke, m$oft.

    Klares HOT!

    AndyMutzvor 12 m

    richtig, die möglichkeit ist nie deaktiviert worden, insofern sollte es nicht "wieder" heißen, sondern "immer noch". und offiziell ist das definitiv nicht, denn MS bewirbt die möglichkeit nicht mehr.



    stimmt nicht! hab vor 1 Woche versucht meinen win7 home prem key zu aktivieren und wurde nicht akzeptiert. War gezwungen meinen Win10 edu key zu benutzen, dabei wollte ich nur home prem!! naja egal
    Bearbeitet von: "Singlelift" 14. Okt 2016

    Singleliftvor 1 m

    stimmt nicht! hab vor 1 Woche versucht meinen win7 home prem key zu aktivieren und wurde nicht akzeptiert.



    Ebenfalls vor einer Woche hat es mit dem Windows-7-Pro-Key und Windows-10-Version 1511 problemlos funktioniert.

    Horst Schlaemmervor 43 s

    Ebenfalls vor einer Woche hat es mit dem Windows-7-Pro-Key und Windows-10-Version 1511 problemlos funktioniert.



    lol wasn dat für ein Willkür MS halt!

    Singleliftvor 2 m

    lol wasn dat für ein Willkür MS halt!



    Um ehrlich zu sein tippe ich eher auf einen Tippfehler bei dir. Denn dass Microsoft die Möglichkeit deaktiviert hat, habe ich noch nirgends gelesen - hätte Microsoft das getan, hätte man das mit SIcherheit auf diversen Windows-Websites sofort mitbekommen.

    bleib mir weg mit dem Softwaremüll. Solange nicht alle spysoftware unschädlich gemacht wird, ist das OS fürn Sack

    Horst Schlaemmervor 2 m

    Um ehrlich zu sein tippe ich eher auf einen Tippfehler bei dir. Denn dass Microsoft die Möglichkeit deaktiviert hat, habe ich noch nirgends gelesen - hätte Microsoft das getan, hätte man das mit SIcherheit auf diversen Windows-Websites sofort mitbekommen.



    kann kein Tippfehler gewesen sein weil ich den Key abgespeichert in einem Dokument liegen habe und nur copy paste und hab so auch 15512male win7 installiert. Naja vllt probier ichs noch mal wenn ich meinen 2t. Lappi noch mal aufsetze.

    Horst Schlaemmervor 40 m

    Es kann - zumindest in der Version 1511 - technisch auch gar nicht abgeschaltet werden, da für die Akzeptanz des Windows-7-Keys keine Internet-Verbindung notwendig ist - der Key wird offline überprüft (was relativ lange dauert, bestimmt um die 20 oder 30 Sekunden). Sprich: Die einzige Möglichkeit wäre, dass Microsoft nach Herstellung der Internetverbindung die Aktivierung per Fehlermeldung o.Ä. rückgängig macht.




    Das ist Unfug!
    Bei einem Upgrade mit einem Windows 10 Installationsmedium aus Windows 7 heraus erstellt eine Datei aus dem Source Ordner des Windows 10 mit dem Namen "gatherosstate.exe" eine Datei mit dem namen genuineticket.xml.
    Und zwar genau dann, wenn Windows 7 ordnungsgemäß aktiviert wurde. Das geht auch ohne Internet, sofern eine Netzwerkkarte vorhanden ist, weil die MAC-Adresse der Netzwerkkarte in die Hardware-ID fließt, die in der genuine-ticket.xml kodiert ist.
    Ein Windows 10 kann mithilfe dieser Datei auf dieser Hardware aktiviert werden, sofern eine Internetverbindung besteht und Microsoft die Aktivierung akzeptiert. Ab dann ist diese Hardware-ID auch ohne genuine-ticket.xml via Internet stets aktivierbar.
    Für die erstmalige Aktivierung muss aber zumindest unter dem Windows 10 eine Internetverbindung aufgebaut werden. An dieser Stelle kann Microsoft jederzeit verhindern, dass das die Upgradelizenz ausgestellt wird.

    Sofern du stattdessen unter Windows 10 den Product Key von Windows 7 eingibst, passiert etwas ähnliches. Auch hier muss der Rechner zwangsweise einmalig ins Internet.

    Horst Schlaemmervor 22 m

    Es ist zukunftssicher, etwas flotter als Windows 7 und bietet die Möglichkeit, Apps aus dem Microsoft-Store zu nutzen, die oftmals besser funktionieren als Browserlösungen. Das sind, nach dem ich Windows 10 nun etwas über ein Jahr auf mehreren Rechnern verwende, für mich die drei Hauptvorteile.




    Ich muss zugeben, dass ich - seitdem ich bei 2 PCs von Windows 7 auf Windows 8.1 umgestiegen bin - den Store noch nicht besucht habe, weil ich (für mich) schlicht keinen Bedarf sehe. Aber ok, lass ich aus eigener Unwissenheit gelten.
    Flotter: Inwiefern? Wobei macht sich das bemerkbar?
    Zukunftssicher: Naja...... Im Bereich IT halte ich diesen Begriff für gegenstandslos.

    Kleinweich folgt der Tradition... jedes zweite OS ist gut.

    Win 95 ... ok
    Win ME ... Kompatibilitätsschrott
    Win XP... ok
    Win Vista...Stabilitätsschrott
    Win 7...ok
    Win 8 ... Unuseable Metrokachelschrott
    Win 9 ... einfach mal übersprungen um Ubuntu eine Chance zu geben
    Win 10 ... Spywareschrott, Instabiler Explorer

    andromedarvor 13 m

    Das ist Unfug!Bei einem Upgrade mit einem Windows 10 Installationsmedium aus Windows 7 heraus erstellt eine Datei aus dem Source Ordner des Windows 10 mit dem Namen "gatherosstate.exe" eine Datei mit dem namen genuineticket.xml.Und zwar genau dann, wenn Windows 7 ordnungsgemäß aktiviert wurde. Das geht auch ohne Internet, sofern eine Netzwerkkarte vorhanden ist, weil die MAC-Adresse der Netzwerkkarte in die Hardware-ID fließt, die in der genuine-ticket.xml kodiert ist.Ein Windows 10 kann mithilfe dieser Datei auf dieser Hardware aktiviert werden, sofern eine Internetverbindung besteht und Microsoft die Aktivierung akzeptiert. Ab dann ist diese Hardware-ID auch ohne genuine-ticket.xml via Internet stets aktivierbar.Für die erstmalige Aktivierung muss aber zumindest unter dem Windows 10 eine Internetverbindung aufgebaut werden. An dieser Stelle kann Microsoft jederzeit verhindern, dass das die Upgradelizenz ausgestellt wird.Sofern du stattdessen unter Windows 10 den Product Key von Windows 7 eingibst, passiert etwas ähnliches. Auch hier muss der Rechner zwangsweise einmalig ins Internet.





    Nein, eben das ist - zumindest bei Version 1511 - definitiv nicht der Fall. Da kann Windows 10 mit Windows-7-Key definitiv OHNE Internetverbindung aktiviert werden. Sprich: Es wird die Gültigkeit des Keys nur anhand einer mathematischen Formel, die in v1511 hinterlegt ist, geprüft. Die einzige Möglichkeit für Microsoft, das nachträglich noch zu ändern, bestände darin, die Aktivierung nach erstmaliger Etablierung der Internetverbindung beim Versuch der Speicherung der digitalen Lizenz auf dem Lizenzserver wieder "zurückzuziehen".
    Bearbeitet von: "Horst.Schlaemmer" 14. Okt 2016

    Hatte in den letzten Wochen massive Probleme mit der Aktualisierung von Windows 7 und 8. Auch Windows 10 hat wirklich große Probleme bereitet, sehr viele Update-Abbrüche und Neustarts, teilweise stundenlange Update-Prozesse. Hat die Probleme auch jemand gemacht und vielleicht eine Lösung gefunden?

    Verstehe den Deal überhaupt nicht.
    Das ging einfach schon immer inoffiziell.

    Warum in deinem Deal-Titel nun offiziell steht weiss der Teufel... Microsoft hat sich dazu nämlich nicht geäußert.

    Primaffevor 4 m

    Hatte in den letzten Wochen massive Probleme mit der Aktualisierung von Windows 7 und 8. Auch Windows 10 hat wirklich große Probleme bereitet, sehr viele Update-Abbrüche und Neustarts, teilweise stundenlange Update-Prozesse. Hat die Probleme auch jemand gemacht und vielleicht eine Lösung gefunden?



    Ging mir kürzlich mit einer Neuinstallation von Win7 Pro auf einem Laptop so - über 10 Stunden suchte Windows Updates, ohne eines zu finden....
    Abhilfe verschaffte mir der Lösungsansatz hier:
    alexanderschimpf.de/win…cht

    Rohrlegervor 43 m

    Ach, ich bleibe einfach bei Windows XP. Es ist ausgereift, schont meine Festplatte und macht keine Schwierigkeiten.



    Vom Prinzip her schon völlig in Ordnung. Wenn man mit dem Rechner nicht online gehen muss, dann ist XP immer noch sehr gute Wahl. Was interessieren dann Hackerversuche und die ganzen anderen Sicherheitsmängel, wenn keiner an den Rechner rangeht.

    googlehupfvor 18 m

    Ich muss zugeben, dass ich - seitdem ich bei 2 PCs von Windows 7 auf Windows 8.1 umgestiegen bin - den Store noch nicht besucht habe, weil ich (für mich) schlicht keinen Bedarf sehe. Aber ok, lass ich aus eigener Unwissenheit gelten.Flotter: Inwiefern? Wobei macht sich das bemerkbar?


    Dass es flotter ist. Windows 10 reizt die Rechnerressourcen deutlich besser aus als Windows 7 - Kehrseite der Medaille ist leider auch eine merklich geringere Akkulaufzeit.

    Und zur Zukunftssicherheit: Selbst für den Fall, dass Microsoft seine Planung ändert und Windows 10 doch nicht die letzte Version ist: Das wird wohl kaum schon in ein oder zwei Jahren passieren, und bis Windows 11 dann erschienen ist, werden weitere Jahre vergangen sein.

    btw geht schon die ganze Zeit. wer googeln kann ist klar im Vorteil.....chip.deheisse.de etc gibt genug Artikel und Tipps zu dem Thema und es geht noxh immer. Aktueller Stand August 2016.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Ware über Amazon Marketplace verkauft - Rücksendung beantragt78
      2. Neuvertrag Mobilfunk, o2 oder Telekom-Rückgewinnung610
      3. Server für Büro914
      4. Suche Webseite mit refurbished Notebooks55

      Weitere Diskussionen