Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Windows 11 Upgrade Probleme

eingestellt am 27. Jan 2023
Hallo MD-Community
ich habe in 2019 einen Lenovo Yoga 530-14IKB Laptop mit Intel Pentium 4415U, 8GB DDR4, 256GB SSD, Windows 10 gekauft und seitdem einwandfrei betrieben.
Nun ist laut Windows diesen Laptop nicht geeignet für den Upgrade zu Windows 11...
Specs sind wie folgt:
  • Prozessor Intel(R) Pentium(R) CPU 4415U @ 2.30GHz 2.30 GHz
  • Installierter RAM 8,00 GB (7,88 GB verwendbar)
  • Produkt-ID 00325-96485-37767-AAOEM
  • Systemtyp 64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor

Ich habe über die WhyNotWin11.exe erfahren, das der Prozessor zu schwach sei... Ist das definitiv ein Showstopper oder kann man das ohne großen Kosten umgehen? Als Laie, weiß ich nur, dass der Prozessor am Motherboard i.d.R. fest angelötet ist und nur durch einen Tausch des Motherboards upzugraden ist, was für diesen Laptop sich nicht lohnen würde...
2121326-AON02.jpg
Ich fände es halt schade, dass ein Laptop der nicht mal 3y alt ist und sonst gut funktioniert, nicht auf W11 upgegradet werden kann, aber wenn es so ist, dann selber schuld, dass ich damals nicht mehr Kohle ausgegeben habe für einen besseren Laptop, I guess.

Kann mir jemand das bestätigen oder sonst. Rat hierzu geben?
Danke im Voraus liebes MDC!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

Gruppen

24 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. mbmb's Profilbild
    Autor*in
    danke für das Feedback - ich warte noch die nächsten 2 Jahren ab und beim nächsten Laptop wird's halt etwas zukunftsicherer!
    admon's Profilbild
    Muss ja nicht unbedingt. 5 Jahre für ein Notebook ist eine gute Nutzungsdauer. D.h. wenn Dir bis jetzt nichts fehlt, dann kannst Du beim nächsten Gerät ebenfalls in diesen Preissegmenten suchen.
  2. admon's Profilbild
    Moin,

    keine Chance. Man kann zwar ggf. drum herumbasteln, aber das wird dir immer wieder auf die Füße fallen.
    Nutze es mit Windows 10 weiter, bis es auseinanderfällt. 2 Jahre soll es noch supported werden, mWn.
    mbmb's Profilbild
    Autor*in
    danke für die schnelle Antwort!
    Dass der Prozessor Intel Pentium Gold 4415U / 2,3 GHz / Dual-Core ist, wobei die Mindesforderungen für W11 nur 1GHz und Dual-Cor wäre (zumindest hatte ich mal gelesen), verstehe ich allerdings nicht.
    Nicht dass es einen Unterschied macht, aber ich hätte gerne genauer gewusst, woran genau mein Update scheitert bzw. wie viele GHz oder Core-Anzahl oder sonst was erforderlich wäre, um den Update machen zu können.
  3. arpus's Profilbild
    . (bearbeitet)
  4. HaPe45's Profilbild
    Das muss nicht bedeuten, dass die CPU zu schwach ist, dieser wird einfach ein Feature fehlen, was Windows 11 zwingend vorraussetzt.
  5. Kartoffelkoepfe's Profilbild
    Kann man ohne Probleme umgehen mit ein Paar Einstellungen. Läuft dann ohne Grosse Probleme wenn man dies will. Ansonsten bei Windows 10 bleiben
  6. GelöschterUser2246625's Profilbild
    Anonymer Benutzer
    Finger weg von Windows 11.
    Kompatibilität zu gering
    _Foxhunter_'s Profilbild
    Zu was?
  7. Eurotreiber's Profilbild
    Mit Rufus kann man einen USB Stick erstellen, wo man W11 auch auf inkompatiblen Rechnern installieren kann. Auch ist die Performance etwas höher als bei Windows 10.
    Trapper's Profilbild
    Das klappt auch nicht immer ich habe auch so ein Tablet mit einer Intel Atom CPU auf dem man kein Windows 11 installieren bekommt.
  8. TheReader's Profilbild
    Haben den Registry hack wegen CPU gemacht, geht aber trotzdem nicht. Lösungsmöglichkeiten?
    lagunasecafreak's Profilbild
    Rufus
's Profilbild