Windows 7 MBR defekt, extern wieder herstellen?

Hallo, hatte heute versucht einen Samsung Laserdrucker an meinem Windows 7 system anzuschließen, auf einmal wähend der Installation/Runterladen via WIndows Update, kam ein Bluescreen, und danach Wurde der Bootmgr nicht mehr gefunden.

Also ne Windows 7 Iso gezogen, und die Üblichen "bootrec" sachen versucht, die man im netz findet.

Dann die Systemreperatur durchgeführt, danach war zwar die Fehlermeldung mit dem "bootmgr" weg, und es war nur noch nen blinkender Strich da.


Nun hab ich die HDD mal extern angeschlossen, meine Daten sind zu teilen da, 220GB davon nur noch 30GB verfügbar. Also wird was mit der Partitionsgröße net mehr stimmen. Smart Status der Platte meldet auch keine Auffälligkeiten, Cristaldisk sagt "Gut"

Besteht ne Chance das ich den MBR extern einspielen kann?

Via Windows 7 Installation/Reperatur komm ich nimmer weiter, findet kein System mehr.

Eine Neuinstallation wie viele jetzt empfehlen werden, wird noch nicht gesucht, da das System bisher wunderbar Lief, zum Zeitpunkt des Ausfalles, lief es 73 tage am Stück.

Gruß

25 Kommentare

Boot Flag vorhanden? Kommst du direkt nach dem Boot auf den Blackscreen mit dem Blinkecursor oder fängt Windows noch an zu laden? USB-Sticks und externe Geräte (außer Mauß/Tastatur) zur Not mal abziehen und im Bios die Bootreihenfolge anschauen. Am besten Hirens Boot-CD saugen und damit booten. Mit Gparted nach dem Boot Flag schauen und die MBR Tools von dort benutzen. Tutorials gibts genug und zur Not frag halt nochmal nach. Kaputte MBR/BCD reparieren ist eigentlich kein ding der Unmöglichkeit.

Irgendwas hat sich durch meine Reperaturversuche seitens Windows eh schon verändert.
Aktuell hat das alte C:/ mit 220,xxGB nur noch glatte 30.00GB

Es fehlen aber keine Gesammten teile, sondern einfach in manchen Ordnern sind nicht alle Sachen verfügbar.

Denke da liegt auch der Fehler. Das der 220GB hat aber gesagt bekommt er hätte nur noch 30GB

Aber Windows macht gar keine Anstalten mehr zu laden. Hats seit dem Bluescreen heute Nachmittag schon nicht mehr.

Unter der XP Datenträger Verwaltung, wird auch alles als Fehlerfrei angezeigt. Unten 220GB und oben in der Liste dann 30GB

Will aber keine Daten Riskieren, was würde passieren wenn ich die Partition unter XP lösche und neu Anlege? Muss ich da Formatieren?

Edit:
Zieh mir jetzt erstmal die boot cd, wird nur nen Boot USB Hab kein Optisches Laufwerk

Geparted ebenso, mal schauen was zum Ziel führt.

basty1984

durch meine Reperaturversuche seitens Windows eh schon verändert.Aktuell hat das alte C:/ mit 220,xxGB nur noch glatte 30.00GB

oO oO Was hast du denn für "Reparaturversuche" unternommen um dir die Partition zu zerschießen? Am Partition Table rumgespielt? Es gibt eigentlich kein Tool das dir mal eben die Partitionen shrinkt ohne das vorher zu sagen.

Schau dir als erstes die Partitionierung mit Gparted an und lass danach mit dem Mini-XP "chkdsk c: /x /r" laufen (evtl. Laufwerksbuchstaben c anpassen). Wenn du dir den Partition table zerschossen hast ist das MBR noch dein kleinstes Problem.

basty1984

Will aber keine Daten Riskieren, was würde passieren wenn ich die Partition unter XP lösche und neu Anlege? Muss ich da Formatieren?

Formatieren musst du nicht aber es würde dir auch absolut nichts bringen (im Gegenteil) da du dadurch nur den Master File Table verlierst und quasi ne leere Partition ohne Daten hast. Die Daten sind zwar trotzdem noch drauf (nur nicht mehr im Index) aber es macht alles nur noch schlimmer. Bevor du hier weiter herumexperimentierst würde ich dir raten die momentan lesbaren Daten zu sichern und zur Not Dateien die wichtig aber nicht mehr zu finden sind mit Recovery Tools wiederherzustellen. Wenn da wirklich wichtiger Kram drauf war würde ich an der Stelle die gesamte Platte clonen. Wenns nicht so wichtig war Formatiere alles und Partitioniere + Installiere alles neu.

Habe nur dieses Bootrec /fixmbr und /fixboot und /RebuildBcd zeug versucht, und eben diese Systemreperatur.

Habe an nichts rumgefummelt, mit dem Gparted muss ich morgen mal ran, wenn ichs schaffe.

Edit:

Hab mal die HDD vom meinem XP Laptop rausgeschnitten, die 3 sachen zählen zu der Orginalen 1810TZ HDD
Geht um Datenträger 1,

ja58rhgj.jpg

Hm sieht auf den ersten Blick jetzt nicht so schlimm aus. PQSERVICE ist Recovery Schrott mit Image des Betriebbsystems von Acer. System Reserved ist der Bootloader + ein paar Systemtools (diese Partition sollte auch das Boot Flag haben) und Acer (I) ist dein altes C mit nem beschädigten Volume(?), Mountpoint(?). Die Größe von I: (c:) sollte man mit ntfsresize oder ähnlichen tools wiederherstellen können. Wichtig hierbei das non-destructive editing beim Partitionieren (nicht formatieren etc.).

Hol dir auf jeden Fall noch ne zweite Meinung ein ich bin echt kein Experte auf dem Gebiet.

Auf jeden Fall nichts überschreiben und nichts formatieren! (Evtl. geht was mit Schnellformatierung, aber nur wenn der _exakt gleiche_ Bereich der alten Partition wieder hergestellt wird. Nicht als Empfehlung gedacht, nur ein Gedanke und ich kann's auch nicht bestätigen)

Vielleicht ist die Partitionstabelle zerschossen.

Verschiedene Programme sollen sowas wohl wieder hinbekommen, siehe z.B.
pcwelt.de/tip…tml

Ich habe vor Jahren mal eine böse durcheinander gekommene Festplatte mit Testdisk wieder hinbekommen. Unscheinbar, aber kann was. Kann aber auch alles kaputtmachen, wenn man nicht weiß, was man tut!
Älterer Thread dazu:
computerbase.de/for…869

Wenn Partitionen und die Daten wieder richtig vorhanden sind, kann es trotzdem sein, dass Win 7 nicht starten will. Das sollte aber dann mit der Rettungskonsole wieder einzurenken sein.

Das Bild oben könnte fast von einem usb stick aus China stammen. :-)

mydeals

Das Bild oben könnte fast von einem usb stick aus China stammen. :-)


Welch hilfreicher Tipp
Ist eine 250GB Hitachi HDD, die auch die Ganze zeit Mit min 210gb belegt war von 220gb, also wohl kein HDD fehler von Haus aus...

@donAligatore, ich probier mal rum.
Was rauskommt, müssen wir mal sehen

subby

Boot Flag vorhanden?



So hab mir Gparted auf nen Usb stick getan, gestartet

er zeigt die Boot makierung nur bei der SDA3 (Acer ehemals C:) an, die PQservice hat noch "Diag" SDA2 (System Reserved) besitzt gar keine Markierung.


Bei SDA3 steht ein Gelbes Ausrufezeichen hinter /Dev/Sda3

Angegeben wird diese mit 220,79gb 16,72GB benutzt 13,28GB unbenutzt.
Also dieses 30GB Problem

190.79GB gelten als "nicht zugeteilt"

Es steht das Ausrufezeichen:

190.79GiB nicht Zugeteilter Speicherplatz innerhalb der Partition.
Um das Dateisystem auf die Größe der Partition zu vergrößern, wählen die Partition und anschließend den Menüeintrag:
Partition ----> Prüfen.

Kann ich mit Gparted was machen? Oder sind dann meine Daten weg wenn ich das Versuche?

mydeals

Das Bild oben könnte fast von einem usb stick aus China stammen. :-)


Schlage ich als HILFREICHSTER KOMMENTAR DES MONATS MÄRZ vor, mit besten Aussichten auf den Jahresbesten!
Vieleicht doch erst mal die Doktorarbeit liegen lassen und wieder runterkommen!

So die Ungedult hat gesiegt, hab nun "Überprüft & Repariert" das dauerte satte 19sek, dadurch sind die 220.79GiB verfügbar, die Daten sind aber nicht aufgetaucht, er hat jetz einfach 204.06GB frei.

Lese nun mit "Datenrettung" das Dateisystem mit Gparted ein, und mal schauen was er mir anbietet, an Optionen.

Wird ja eh ne weile dauern bis er die verbleibenden 204GB eingelesen hat.

Gruß

So, Gparted findet Kein Dateisystem

Liegt das evtl an NTFS? wenn ich richtig sehe ist es ja Linux und die haben doch andere?

Wäre dankbar wenn sich noch ne meinung finden würde.

Tja, hmm...

GParted hab ich noch nie zum Retten eingesetzt.
NTFS sollte allerdings jedes moderne Linux beherrschen, zumindest lesend. Evtl. nachsehen, ob bei der Distri tatsächlich NTFS-3G dabei ist.

Schreib besser mal in einem Fachforum.

DonAlligatore

Tja, hmm... :|GParted hab ich noch nie zum Retten eingesetzt.NTFS sollte allerdings jedes moderne Linux beherrschen, zumindest lesend. Evtl. nachsehen, ob bei der Distri tatsächlich NTFS-3G dabei ist.Schreib besser mal in einem Fachforum.



Okay, hatte es halt nur gleich mal versucht, da der Tipp mit Gparted kam, da bot sich die Option Datenrettung halt an.
Was nimmst du immer?

Fachforum muss ich mal schauen, was sich da anbietet. War gestern nicht daheim, also hab ich auch keins mehr gesucht/versucht.

basty1984

Was nimmst du immer?


Ich weiß jetzt nicht genau, wie die Pillen heißen, aber ich guck dann auch immer wie dein Avatar

Nee... Ich mußte zum Glück bislang nur zwei Mal an einer widerspenstigen Festplatte was richten. Das eine Mal ist schon zu lange her, das andere Mal hat mir schießlich Testdisk geholfen. Und da ist es hilfreich, sich zu informieren, bevor man irgendeine Aktion auslöst (und manchmal bleibt dann halt ein bißchen Halbwissen übrig).

basty1984

Was nimmst du immer?



Der mit dem Avatar war gut =)

Naja hab jetzt diese Hirens Boot CD mal zum laufen bewegt, und nun passt das Tastatur Layout nicht, mal schauen wie ich das behebe.

Habe auch keine Ahnung an welcher front man zuerst Kämpfen muss, zuerst die hdd Dateien herstellen, und dann Datenretten, oder gibts auch Programme die im "Nichts" wo die Daten ja grade liegen, die Dateien finden und Wiederherstellen?

Denke mal das Dauert noch nen paar Tage bis ich da weiter bin

Zieh dir mal Knoppix auf einen Stick. Damit kannst du auf die Festplatte zugreifen.

PS: Vorher natürlich die Bootreihenfolge anpassen.

Dann siehst du, ob die Daten tatsächlich weg sind. Wenn nicht, kannst du die Daten erstmal auf eine externe Platte kopieren.

kurtd

Zieh dir mal Knoppix auf einen Stick. Damit kannst du auf die Festplatte zugreifen.PS: Vorher natürlich die Bootreihenfolge anpassen.Dann siehst du, ob die Daten tatsächlich weg sind. Wenn nicht, kannst du die Daten erstmal auf eine externe Platte kopieren.


Starte immer via F12 um den Boot Stick auszuwählen, aber geht da jedes Knoppix?
Oder brauch man das was besonderes?

edit
Knoppix ist in 40min auf dem rechner.

kurtd

Zieh dir mal Knoppix auf einen Stick. Damit kannst du auf die Festplatte zugreifen.PS: Vorher natürlich die Bootreihenfolge anpassen.Dann siehst du, ob die Daten tatsächlich weg sind. Wenn nicht, kannst du die Daten erstmal auf eine externe Platte kopieren.



Knoppix brauchst du nicht installieren. Lass es einfach live laufen.

Hier gibt es eine gute Anleitung, dort steht auch, wie du Knoppix auf den Stick bekommst:
lidux.de/lin…ve/
lidux.de/kno…en/

kurtd

Knoppix brauchst du nicht installieren. Lass es einfach live laufen.Hier gibt es eine gute Anleitung, dort steht auch, wie du Knoppix auf den Stick bekommst:http://www.lidux.de/linux/knoppix-download-usb-live/ http://www.lidux.de/knoppix-usb-stick-installieren/



Args erst ne CD brennen O.o
Geht es auch ohne den Aufwand? Der CD brenner im Notebook is defekt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Emailbenachrichtigungen Mydealz und ebay abstellen34
    2. SAT-TV in jedem Zimmer über WLAN / LAN. Xoro HRS 8670, Sat Receiver mit int…45
    3. Fifa 17 Vorbestellt bei Amazon710
    4. Mindestlaufzeitverlängerung bei Umzug??? (Telefon/Internet Telekom)33

    Weitere Diskussionen