[Windows] Automatische Screenshots mit ManicTime

6
eingestellt am 7. Okt 2017Bearbeitet von:"mgutt"
Eventuell sucht jemand nach einer Möglichkeit automatisch Screenshots erstellen zu lassen, wenn er durch einen Deal ein Angebot wahrnimmt, Verträge abschließt, nachträgliche Änderungen in Beschreibungen oder Preisen nachvollziehen möchte, usw

Ich nutze dazu das kostenpflichtige Programm ManicTime, das ich als Programmierer zur Arbeitszeiterfassung nutze. Das ist auch die eigentliche Kernfunktion des Programms, aber es gibt dort eine ziemlich geniale Zusatzfunktion zur automatischen Erfassung von Screenshots.

1055206.jpg
Wählt man hier "Aktives Fenster", dann wird nicht der gesamte Monitor aufgenommen, sondern nur das Fenster in dem man gerade arbeitet. Zusätzlich kann man dann einen Intervall eingeben. Also wenn man z.B. den Browser öffnet, wird ein Screenshot erstellt und dann erneut bei jedem weiteren Intervall. Bei Bedarf kann man das auf den Browser reduzieren, in dem man "nicht alle Prozesse aufzeichnen" wählt und dann den entsprechenden Browser auswählt. Ich finde das ergänzt perfekt den Browser-Verlauf, dem eine solche Fähigkeit ja fehlt.

Aktuell teste ich das ganze mit JPGs in 80% Qualität und 70% Auflösung, da ich keine max. Festplattenbelegung gewählt habe, sondern X Tage Speicherdauer, was schon einiges an Speicherplatz kostet.

Natürlich kann man über das Programm selbst dann auch suchen. Unten rechts gibt es ein Dropdown mit der erweiterten Suche.

1055206.jpg
Oder man öffnet einfach den Ordner im Explorer und durchsucht die Screenshots auf diese Art:
1055206.jpg
Leider sind beide Funktionen, also automatische Screenshots und erweiterte Suche nur bei der kostenpflichtigen Version enthalten und die kostet um die 70 €. Allerdings ist die Investition einmalig, da die Software auch nach Ablauf des 1-jährigen Supports unendlich weiter genutzt werden kann. Da muss sich also jeder selbst die Frage stellen, ob das einem die Investition wert ist.

Hier noch ein Video, das die eigentliche Hauptfunktion des Programms zeigt:


Wer die Funktion unbedingt kostenlos haben will und damit leben kann, dass der gesamte Bildschirm erfasst wird, der kann sich ja mal ShotTheScreen anschauen, wo ebenfalls ein Intervall einstellbar ist:
1055206-9snH9.jpg
Zusätzliche Info
Diverses
6 Kommentare
Verstehe ich nicht...
Warum nicht einfach mit strg+Druck oder dem snipping tool einen Screenshot machen?
Verfasser
KingSmo7. Okt 2017

Verstehe ich nicht...Warum nicht einfach mit strg+Druck oder dem snipping …Verstehe ich nicht...Warum nicht einfach mit strg+Druck oder dem snipping tool einen Screenshot machen?


Also erst mal würde ich dafür Greenshot nehmen, weil es damit am einfachsten geht, aber es ging mir schon um automatische Screenshots. Als Arbeitserleichterung, aber auch schlicht für den Fall, dass man vergessen hat einen zu machen bzw wenn man einfach nicht damit gerechnet hat, dass man ihn noch mal brauchen würde. Wenn Du bisher nie Screenshots vermisst hast, dann ist so eine Software natürlich nichts für dich.
Bearbeitet von: "mgutt" 7. Okt 2017
Soll das jetzt Werbung sein? und 70€ für ein paar Screenshots? paint dauert 2 sekunden?
Bearbeitet von: "MalteFS" 7. Okt 2017
Wir verstehen halt gerade nicht so ganz den Sinn, du bekommst doch doch eh alle Daten noch mal per Email bestätigt. Und ein Screenshot ist als "Beweis" in Zeiten von Paint und Co. leider auch nichts wert um auf einen online Vertrag zu bestehen wenn es da doch Probleme gibt.

Zudem müsste man ja sonst wirklich bald im Sekundentakt abfotografieren um nicht entscheidende Momente zu verpassen - dann doch lieber von Hand auslösen und nicht die Platte zu müllen.
Also bitte... Wenn du Programmierer bist schaffst du es eine Auto-Screenshot-Funktion in 10 Minuten zu programmieren ohne 70€ auszugeben...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler