Windows Phone reißt nach wie vor nichts.

heise.de/new…tml

Das neue Nokia hat im vierten Quartal 2013 zwar einen Gewinn von 183 Millionen Euro erwirtschaftet, der aber vom Verlust der Handysparte vollständig aufgezehrt wurde: Der Gerätebereich schlägt mit minus 201 Millionen Euro ins Kontor.


.----

MS wird das erstmal, aufgrund der Monopolgewinne aus Windows/Office/Exchange nicht großartig tangieren. Aber die Gebetsmühlen, die überall via Foren- und YouTube Marketing die außerordentlich tolle Eignung dieses Betriebssystems herausstellen, scheint nichtmal deren Kosten einzuspielen.

Beliebteste Kommentare

Ist mir als Benutzer/Verbraucher wichtig, welchen Umsatz ein Hersteller mit dem Produkt macht oder ist mir als Benutzer/Vebraucher wichtig, dass mir persönlich das Produkt gefällt und/oder meine individuellen Anforderungen erfüllt? oO

Kauft man ein Produkt, in diesem Fall hier das Windows Phone (gerne aber auch Iphone oder Androide), weil andere es auch kaufen? Weil der Umsatz so gut? Weil Produkt XY weltweit Z Millionen Abnehmer gefunden hat?

Mir als Benutzer/Verbraucher sind der Umsatz bzw. die reinen Verkaufszahlen und/oder die Akzeptanz des Produkts bei anderen Verbrauchern völlig egal.

Weiterhin sollte man, wenn aber dann doch unbedingt über die Zahlen diskutieren möchten, unbedingt vor Augen halten, dass Nokia quasi momentan zerlegt wird und Microsoft mit der Übernahme - und nach der Wiederkehr von Bill Gates und der Ernennung eines neuen Chefs - stärker daran arbeiten wird. Eventuell sogar mit einem "echten" Microsoft Telefon, ohne Nokia-Label, also ähnlich dem Iphone.

Und mal ehrlich:
Für Microsoft sind die "Verluste" eher eine Lachpille. Und um ein Fanboy-Gezanke vorzubeugen, möchte ich auch erwähnen, dass auch für Apple, Google und Samsung diese Verlustzahlen eine Lachpille sind.

Insofern ist die Nachricht völlig, aber so etwas von völlig uninteressant. Da sind mir die Geschäftszahlen der Bundesrepublik um ein vielfaches wichtiger, da direkt betroffen. X)

31 Kommentare

Wundert mich irgendwie nicht.

Ich persönlich finde das Windows Phone (Betriebssystem) sowas von hässlich... genau wie die Kacheln von Windows 8.
Es mag ja vielleicht für Tablets/Touchscreens ganz nützlich sein, aber ich kann damit absolut nichts anfangen und da bin ich scheinbar nicht der Einzige

So hässlich finde ich es nicht, aber zu wenige Apps und die Nokia-Modelle sind viel zu dick/grell und wer braucht schon 40 MP?

Verwundert mich auch nicht.

Finde das Design zwar echt chic, aber irgendwie haben sie bisschen die Zeit verpennt.
Hatte mir Weihnachten 2012 ein Tablet geholt, auch mit dem Gedanken an Win8, da die aber nicht lieferbar waren und App-Mangel herrschte, dann doch für einen Androiden entschieden. Wenig später folgte ein passendes Smartphone, da ich alles gern synchronisieren wollte und noch Belle hatte.
Werde da wohl auch nicht die einzige sein.

Ist mir als Benutzer/Verbraucher wichtig, welchen Umsatz ein Hersteller mit dem Produkt macht oder ist mir als Benutzer/Vebraucher wichtig, dass mir persönlich das Produkt gefällt und/oder meine individuellen Anforderungen erfüllt? oO

Kauft man ein Produkt, in diesem Fall hier das Windows Phone (gerne aber auch Iphone oder Androide), weil andere es auch kaufen? Weil der Umsatz so gut? Weil Produkt XY weltweit Z Millionen Abnehmer gefunden hat?

Mir als Benutzer/Verbraucher sind der Umsatz bzw. die reinen Verkaufszahlen und/oder die Akzeptanz des Produkts bei anderen Verbrauchern völlig egal.

Weiterhin sollte man, wenn aber dann doch unbedingt über die Zahlen diskutieren möchten, unbedingt vor Augen halten, dass Nokia quasi momentan zerlegt wird und Microsoft mit der Übernahme - und nach der Wiederkehr von Bill Gates und der Ernennung eines neuen Chefs - stärker daran arbeiten wird. Eventuell sogar mit einem "echten" Microsoft Telefon, ohne Nokia-Label, also ähnlich dem Iphone.

Und mal ehrlich:
Für Microsoft sind die "Verluste" eher eine Lachpille. Und um ein Fanboy-Gezanke vorzubeugen, möchte ich auch erwähnen, dass auch für Apple, Google und Samsung diese Verlustzahlen eine Lachpille sind.

Insofern ist die Nachricht völlig, aber so etwas von völlig uninteressant. Da sind mir die Geschäftszahlen der Bundesrepublik um ein vielfaches wichtiger, da direkt betroffen. X)

Es fehlen noch insgesamt viele Apps. Ansonsten finde ich die Nokia's nicht schlecht. Benutze nämlich neben meinem S4 einen Lumia 920.

Sowohl der Titel als auch der Text ist doch Fanboy.
Versuch es doch mal objektiv.

Wenigstens ist es Virenfrei
..und Apps kommen immer mehr raus, besonders in den letzten Wochen stieg die Anzahl rapide.
Der eine mag halt Kacheln, der andere halt bunte Icons.

Wäre es nicht von MS gäbe es nicht so eine starke Anti- Haltung; für viele ist es halt immer noch cool anti MS Sprüche zu klopfen.
Und immer dran denken..,mehr Konkurrenz belebt den Markt.


Edit: Es ist echt heftig, was MS an android (Lizenz Gebühren) verdient.

Office & Exchange ist ein anderer Geschäftsbereich, Quersubventionierung wird i.d.R. nicht gerne oder zumindest nicht lange gemacht.

Aber Microsoft verdient ganz gut am Erfolg von Android, da fließen etwa 2 Milliarden Dollar pro Jahr an Lizenzgebühren für Patente von Microsoft. Damit kann dann Windows Phone (und die Xbox) subventioniert werden.
businessinsider.com/mic…-11

Ich finde das System übrigens nicht schlecht, mittelfristig sehe ich gute Chancen, dass sie weiter Land gewinnen.

Toll dass es immer besser wird, und weiter?

Ms verdient u.a. an Fat32

Ich habe für den normalen, täglichen Gebrauch auch ein Windows Phone, dieses Betriebssystem arbeitet sehr flüssig, braucht keine überdimensionierten Ressourcen, hängt nicht und alle Programme laufen ohne dass sie abstürzen oder beendet werden. Auch haben gerade die Geräte von Nokia eine sehr gute Qualität, ich möchte kein Android- oder iOs-Gerät.

Nokia und MS haben in meinen Augen eine große Gemeinsamkeit: sie waren zu arrogant und zu langsam und haben damit einen riesigen Vorsprung nutz- und sinnlos verschenkt. Blackberry würde ich übrigens in dieselbe Kategorie packen. Wenn ich mir überlege, mit welcher Selbstverständlichkeit ich früher zu Nokia-Geräten aus der Business-Klasse gegriffen und mich mit den Ärgernissen der s60-Plattform abgefunden habe. Oder welche Marktposition Microsoft hatte...

Aber die Leute machen das eben nur so lange mit, bis sie sich an eine Alternative gewöhnt haben. Und wenn die dann vielleicht sogar noch besser ist, hat man als alter Platzhirsch eben ein Problem.

Und beide haben dazu noch ein Sympathieproblem - weder Nokia noch MS sind mir sonderlich sympathisch. Das sorgt dann auch nicht gerade dafür, dass man sich unvoreingenommen mit Neuigkeiten beschäftigt. Sprich Windows 8 startete bei mir nicht bei Null, sondern bereits negativ. Win 8.1 hat dann noch mal eine Chance bekommen. Begeistert war ich immer noch nicht. Windows Phone soll ich dann eine 3. Chance geben?

ElNuntius

Toll dass es immer besser wird, und weiter?Ms verdient u.a. an Fat32



Was möchtest du denn bzw. wolltest denn mit der Nachricht erreichen?
Großes MS, WP bashing?
Deine Wortwahl deutet jedenfalls darauf hin.
Vielleicht täusche ich mich ja und habe dich nur falsch verstanden; was natürlich schön wäre.

l33t

... Begeistert war ich immer noch nicht. Windows Phone soll ich dann eine 3. Chance geben?



Yupp, Nokia hatte sich wirklich zu lange auf dem Thron ausgeruht und das Ergebnis kennt man ja.
Microsoft geht meiner Meinung nach einfach immer zu schüchtern auf den Markt. In ihren Microsoft Research-Labs zeigen sie immer so tolle Sachen, die dann erst nach zig Jahren oder gar nicht rauskommen.

Was Windows und WP angeht:
Nuja, ich bin damit sehr zufrieden.
Wie der User Taxi ja schon geschrieben hat; ich habe bisher bei beiden System keinen einzigen Absturz gehabt.
WP: Und hier so gut wie keine Apps die abstürzen und/oder sich von selbst beenden (und falls es doch mal vorkam, kam früher oder später ein Update raus und es war Geschichte; waren eigentlich auch wenn dann nur Spiele).

Ich bin jedenfalls sehr gespannt wann WP 8.1 rauskommt und ob dann ihr Cortana (sowas wie Apple's Siri) integriert ist.


l33t

Nokia und MS haben in meinen Augen eine große Gemeinsamkeit: sie waren zu arrogant und zu langsam und haben damit einen riesigen Vorsprung nutz- und sinnlos verschenkt. Blackberry würde ich übrigens in dieselbe Kategorie packen. Wenn ich mir überlege, mit welcher Selbstverständlichkeit ich früher zu Nokia-Geräten aus der Business-Klasse gegriffen und mich mit den Ärgernissen der s60-Plattform abgefunden habe. Oder welche Marktposition Microsoft hatte...



Das stimmt, v.a. Nokia hat echt geschlafen. Ich hatte immer Nokia-Handys bis irgendwann die Smartphones kamen. Habe ein 6230 in der Familie vererbt, das läuft jetzt nach 10 Jahren noch einwandfrei. Ein E60 habe ich noch als Zweit-/Reservehandy (von 2005!) hier, das hatte damals quasi schon ein Retina-Display mit 260dpi. 2005!

Der Vorteil der großen Konzerne wie Microsoft ist, dass die durch sowas in der Regel nicht in existenzielle Not kommen, sondern dann irgendwann wieder aufgeholt haben. Geht so ein bisschen in die Richtung von VW - erst verschlafen sie die Minivans (Opel Zafira, Renault Scenic), dann kommt - wenn das Segment schon 5 Jahre boomt - der Touran und nachher kaufen die Leute nur noch Tourans und die vormals erfolgreichen Konkurrenten verschwinden in der Versenkung. Wobei ich bei Windows Phone keine marktbeherrschende Stellung erwarte, aber ordentliches Potential ist noch drin.

Firmen wie Blackberry sind nicht groß genug um solche Fehlentscheidungen überstehen zu können, mag sein dass sie es nochmal wenden, kann aber auch gut sein dass sie bald Geschichte sind.

Nokia bekam, vermutlich durch Großaktionäre initiiert, den MS-getreuen Elop als obersten Chef eingepflanzt. Klar dass dieser Meego, Symbian und anderes zugunsten von WP sabotierte. Dabei war der Marktanteil von Meego-Phones (vor allem das N9) höher als WP, und dass obwohl es nichtmal in allen Ländern offiziell vertrieben wurde- z.B. in Deutschland nur als Import. Nokia sollte also möglichst billig in die Hände von MS übergehen, das hat Elop geschafft. Die Frage ist ob man WP darum so schlecht gemacht hat oder ob es eigenen Unfähigkeit war so wie beim Zune oder bei Vista und anderen.

momondommori

oO.....



Du hast ja ein schönes Emblem und Deine Getreuen haben schon geliked.

also ich bin mega zufrieden mit wp8. zugegeben es hat etwas gedauert bis man in den kompletten nutzungsrythmus kommt, und jemand der nach 3 tagen keine lust mehr hat sich mit den funktionen zu beschäftigen wird auch nie dahinter kommen....
aber mal ehrlich, dieses gelaber es gibt so wenig apps im windows phone store ist einfach nicht mehr richtig. es gibt keine app die ich vermisse. klar gibts keine millionen apps, aber davon sind bei android/apple doch eh hunderte gleichartige mit werbung ohne ende.

viele sachen sind bei windows phone auch schon integriert, so braucht man keine taschenlampenapp, keine strichcode oder qr code scan app, keinen übersetzter der sogar dinge live übersetzte wenn man die kamera drüber hält. auch musikerkennung ist dabei ... die apps insgesamt, so sage ich, haben eine höhere qualität als die bei ios oder android. sie laufen stabiler und schneller. insgesamt ist jedes windows phone schneller und geschmeidiger als ein android gerät - ios is zugegeben mindestens genauso "smooth", aber wohl auch nur auf neuen geräten ...

hinzu kommen kleinigkeiten die den alltag erleichtern, wie z.b. double tap to wake up, handschuhbedienung, stummschaltung bei eingehnden anrufen wenn man das gerät auf das display legt und nokias "blick" der einen über alle eingehenden nachrichten/anrufe informiert ohne dass das display "an" ist... vllt. gibts das woanders mittlerweile auch schon, aber ich habs schon lange :P

optisch find ich wp8 klasse und die lumias sehr schön - das is ja kein argument ansonsten hoffe ich das wp sich so entwickelt, dass es eins stabiler dritter anbieter wird auf dem smartphonemarkt

ach ja, vergessen hab ich noch kostenlose weltweite navigation (nokia) und kostenlose aktuelle musik (auch nokia) ... alles mit dabei

ElNuntius



Du hast ja ein schönes Emblem und Deine Getreuen haben schon geliked. [/quote]

Getreuen? Habe ich hier etwa eine private Armee? oO
Das wäre ja cool!
Gründe ich meine eigene Zirkelarmee. X)

Btt:
Immer wenn du am Ende deiner Argumentationskette angekommen bist, fällt dir (mangels Kenntnisse) nichts mehr ein, mit dem du sachlich weiter deinen Standpunkt vertreten kannst und trollst dann nur noch auf plumpe, peinliche Art und Weise. Diese Unart wiederholst du ja auf bedauerlicherweise immer wieder in deinen Threads.

Jemanden auf sein unbedeutendes Profilbild zu reduzieren ist ziemlich beschränkt. Bin ich jetzt auch noch ein Vertreter von "momondo.de", nur weil ich den Namen in verzerrter Weise in meinem Nick aus purer Langeweile wiedergebe? oO

Oder bin ich gar schizophren, weil ich ein Microsoft-Logo als User-Picture verwende und zeitgleich hauptsächlich ein Nexus Telefon von Google/LG benutze? oO

Damit zeigst du vielen nur, dass du nicht offen für eine sachliche Diskussion bist und andere Meinungen noch nicht einmal tolerieren kannst.

Oder du bist einfach nur noch nicht reif genug. X) Wer weiß... X)

Such dir doch einfach endlich Freunde oder wenigstens Mitmenschen, die ein ähnliches Themengebiet interessiert teilen und diskutiere mit ihnen in der Gruppe.

Auf deinem Profilbild sind Menschen abgebildet, die für ihre Ideale auf die Straße gegangen sind und tatsächlich etwas bewegt haben.

Und was machst du?

In einem Thread wird Amazon von dir verteufelt und paar Tage später stellst du Artikel, die bei Amazon verkauft werden, als Deal rein. Da läuft doch irgendwas schief, oder?

Du spiegelst lediglich, vor dem Hintergrund deiner bisherigen Threads und Kommentare, in nahezu perfekter Ausführung einen Forentroll.

Also: such dir Mitmenschen im Offline-Leben!

Eben, es muss auch diejenigen geben, die Sachverhalte durchschauen und diese offen legen.
Du verzeihst mir doch sicher, dass ich auf Dein PR-Gesülze, welches Du hier als Argumentation hinstellst, nicht antworte.

Welches Logo Du benutzen möchtest, bleibt doch Dir überlassen. Aber bei nahezu 1 Mio Bilder pro Suchbegriff hängst Du Dir als angeblicher Nexus-Fan dann ein MS-Logo um den Hals.
Weiß nicht wen Du hier mit Unreife meintest, aber Du scheinst mit Deinem Geschreibe scheinbar davon auszugehen, dass sich die meisten hier die Hose mit der Kneifzange zu machen.

heise.de/new…ad/

Kein Vorstand eines Großkonzerns tritt ohne 'Rekordbilanz' ab. Ich glaube nichts
davon. Bilanzen lassen sich fabrizieren, was sogar die Regel in
Großkonzernen ist, und der vermeintliche Erfolg ist Teil der
Marketing Propaganda

So schlecht kann das wirklich nicht sein, nachdem ich umgestiegen bin sind 3 weitere Leute in meinem Umfeld zu WP gewechselt.
(Android, Android, Symbian Belle)
Und deren Begeisterung könnte nicht größer sein.
Tja, nichts reißen ist die eine Sache, nichts erreichen die Andere.
WP mag zwar noch kein ausschlaggebender Punkt sein, wächst für andere aber "bedrohlich".

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Unitymedia internetseite keine preise22
    2. [Ab Donnerstag] Punkte aus Flensburg kostenfrei online ansehen1719
    3. Günstig ein T-Shirt aus den USA nach D oder CH schicken vor Weihnachten?55
    4. Whatsapp-Sim in Dual-Sim Smartphone88

    Weitere Diskussionen