Windows Speicherdiagnose liegt falsch?! PC Profis gefragt

Hallo,

ich habe ein kleines Problem mit meinem Rechner. Leider weiß ich noch nicht genau welches. Dabei könntet ihr mir vielleicht helfen.

In letzter Zeit mehren sich die Bluescreens mit der Fehlermeldung "Memory Management". Daraufhin habe ich die Windows Speicherdiagnose durchlaufen lassen. Diese hat einen defekten Arbeitsspeicher gemeldet. Anschließend noch 2h 8 Threads Memtest, welcher wiederum keinerlei Fehler finden konnten. Weitere Durchläufe der Windows Speicherdiagnose haben nur noch auf ein "generelles Hardwareproblem" verwiesen.
Auch mit nur einem Speicher-Modul jeweils getestet immer das gleiche Problem. Das beide Riegel gleichzeitig defekt sein sollen hatte mich schon stutzig gemacht.

Da es die vorerst einfachste Lösung war, habe ich mir neuen Speicher bestellt. Gleicher Typ wie zuvor (der werkelte schon sei zwei Jahren problemlos) und nun ratet mal. Problem immernoch da.

Mein nächster Verdacht wären Mainboard oder SSD....
Die Systemplatte ist laut Crystaldisk bei 89% und 19TB (4500h) geschriebenen Daten.

Mein System:
I5-3570
MSI B75 ITX Board
2x8GB Crucial Ballistix Tactical LP
Systemplatte SSD Crucial M500 240GB
Graka Asus STRIX 970GTX
Netzteil Antec TP-550C
Windows 10

kürliche Änderungen? --> keine

Leider kann ich die Komponenten nicht problemlos in einem anderen Rechner testen. Es steht kein kompatibler zur Verfügung....

Evtl. kennt ja jemand dieses Problem.

Schon einmal vielen Dank an die vielen fleißigen Leser und Helfer


17 Kommentare

Tausch mal das Netzteil

Wäre auch mein tip

schließe mich auch an das netzteil zu tauschen

Verfasser

sin4711vor 20 m

Tausch mal das Netzteil



troglovor 12 m

Wäre auch mein tip


Ok krass, hätte ich als letztes drauf getippt.... Aber ok wollte mir eh das Dank Power zulegen... Dann wäre jetzt wohl der richtige Zeitpunkt

Alle Steckverbindungen und gesteckten Karten irgendwie bewegen, loser Kontakt?

Netzteil Theorie: Graka raus und on board Graka verwenden oder alte Graka rein.

Oder sonstige Verbraucher wie DVD probeweise abklemmen.

Mit Linux live boot testen ob es am Win liegt.

Schreib uns am Ende woran es lag

Wann tritt der fehler denn Vermehrt auf ?

Machst du da was besonderes ?

Ist es nach ner bestimmten Zeit ?

Seit wann besteht der Fehler schon ?

Verfasser

5centvor 1 h, 34 m

Alle Steckverbindungen und gesteckten Karten irgendwie bewegen, loser …Alle Steckverbindungen und gesteckten Karten irgendwie bewegen, loser Kontakt? Netzteil Theorie: Graka raus und on board Graka verwenden oder alte Graka rein. Oder sonstige Verbraucher wie DVD probeweise abklemmen. Mit Linux live boot testen ob es am Win liegt. Schreib uns am Ende woran es lag


Steckerverbindungen auch von Graka und Ram habe ich als erstes überprüft.
Hab kein DVD Laufwerk, Graka raus muss ich mal testen.
Linux live boot, wird schwierig zu testen. Da der Fehler sehr sporadisch auftritt...
Am ehensten mache ich mal Windows neu denke ich.... evtl. hat ja auch ein Windows update das ganze versaut?
Kartoffelkoepfevor 53 m

Wann tritt der fehler denn Vermehrt auf ?Machst du da was besonderes ?Ist …Wann tritt der fehler denn Vermehrt auf ?Machst du da was besonderes ?Ist es nach ner bestimmten Zeit ?Seit wann besteht der Fehler schon ?


Vermehrt? Gar nicht. super undurchsichtig. Mal 2 Tage gar nicht. Dann wieder 3x in der Stunde. mal einfach auf dem Desktop, dann wieder beim Programmstart....
Seit 2-3 Wochen ärgert mich dieses Phänomen jetzt....

mastergilgaladvor 11 m

Steckerverbindungen auch von Graka und Ram habe ich als erstes überprüft. H …Steckerverbindungen auch von Graka und Ram habe ich als erstes überprüft. Hab kein DVD Laufwerk, Graka raus muss ich mal testen. Linux live boot, wird schwierig zu testen. Da der Fehler sehr sporadisch auftritt...Am ehensten mache ich mal Windows neu denke ich.... evtl. hat ja auch ein Windows update das ganze versaut?Vermehrt? Gar nicht. super undurchsichtig. Mal 2 Tage gar nicht. Dann wieder 3x in der Stunde. mal einfach auf dem Desktop, dann wieder beim Programmstart....Seit 2-3 Wochen ärgert mich dieses Phänomen jetzt....



windows neu machen wäre sicherlich nicht schlecht.

was sagt denn der Bluescreen Dump ?

4500h steht u. a. in deinem Beitrag, das sieht nach End of life aus... Klar kann ein Rechner mehr als 10.000h halten oder nach 2000h erste Macken zeigen... Daher habe ich mittlerweile eine Konsole zum Daddeln und ein einfaches System für andere Zwecke.

5centvor 2 h, 57 m

4500h steht u. a. in deinem Beitrag, das sieht nach End of life aus... …4500h steht u. a. in deinem Beitrag, das sieht nach End of life aus... Klar kann ein Rechner mehr als 10.000h halten oder nach 2000h erste Macken zeigen... Daher habe ich mittlerweile eine Konsole zum Daddeln und ein einfaches System für andere Zwecke.



4500 Std. = alt, darf kaputtgehen? Wo kämen wir denn da hin bitte? Meine SSD hat 14000 Std., meine neue Festplatte 10000 Std. und meine alte Platte 25000 Std....

Hast du memtest 86 verwendet oder memtest 86+?

2h Memtest ist zu kurz. Lass das Ding mal über Nacht oder einen ganzen Tag laufen. Dann hast du mehrere Durchläufe.

Ich tippe auf das Mainboard. Wenn die Dinger 5-6 Jahre alt sind fangen die gerne mal zu spinnen an. Dies sind dann die lästigsten Fehler welche man haben kann da schlecht zu lokalisieren. Mir ist es da immer lieber ein Bauteil geht gleich richtig kaputt.
Bitte immer mit Memtest86+ v5.01 testen und von USB-Stick/CD/DVD laufen lassen.

Bearbeitet von: "ParanoiderAndroid" 9. Mär

Verfasser

Also gestern Abend nochmal Memtest (von Memory Diagnostic; ohne irgendwelche Namenszusätze) laufen lassen und Pc ist wohl eine Stunde später mit einem Bluescreen abgestürzt. Das ist mit dem neuen Ram.
Blue Screen View gibt als Bug Check String: KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED aus. braucht ihr hierzu noch andere Infos aus der Dump? Andere Dumps hab ich derzeit nicht....
Ich werde heute Abend dann mal Memtest86+ durchlaufen lassen.
Heute in der Nach ist dann auch noch Spühlmaschine verreckt (Pumpe hat nur noch unglaublich laute Geräusche gemacht), ich glaube ich hab nen Poltergeist....

Worüber gibst du deinen Sound aus ?

Kopfhörerklinke ? Oder Onboard Soundkarte ?

Oder über die Grafikkarte, also über Hdmi am Monitor, Fernseher ?!

Deinstalliere mal deine onboard Soundtreiber.

Hatte das auch mehrere Jahre dass der Pc immer mal wieder abgestürzt ist ohne erkennbaren Grund und ganz sporadisch.

Mal gings mehrere Stunden gut und mal nicht.

Die Treiber haben sich namlich oft in der Wolle und vertragen sich nicht miteinander.

Hast du zu der KMODE Meldung noch den kompletten Fehlercode? Da könnte man ansetzen

msdn.microsoft.com/en-…spx


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Viagogo Telefon-Nr.22
    2. Kreditkarte kopiert914
    3. [Lebenshilfe] Smartphone bis 100 Euro1120
    4. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1541684

    Weitere Diskussionen