Windows XP(Testversion?) ohne Key?

Eine Frage an die Experten. Ist es möglich Windows XP ohne Key zu installieren?

Ich möchte eine Laptop abgeben und gerne Windows schon vorinstallieren. Derjenige der ihn dann bekommt soll nur noch seinen Key dann eingeben.

Funktioniert das?

Falls es mit XP nicht funktioniert, geht es mit Windows 7?

Anmerkung: Bitte keine nicht legalen Vorgehensweisen.

16 Kommentare

Unter Windows XP ist bei der Installation ein Key einzugeben, soweit ich weiß. Windows 7 (und aufwärts) erlaubt es diesen Schritt zu überspringen, wobei nach ein paar Tagen eine Aktivierung erfolgen muss.

DealBen

Unter Windows XP ist bei der Installation ein Key einzugeben, soweit ich weiß. Windows 7 (und aufwärts) erlaubt es diesen Schritt zu überspringen, wobei nach ein paar Tagen eine Aktivierung erfolgen muss.



Ja die nachträgliche Aktivierung würde dann von demjenigen vorgenommen werden der den Laptop erhält. Es geht nur darum, dass schon "etwas drauf" ist. Windows XP wäre am besten. Aber falls es nur mit Windows 7 so läuft wäre das zur Not auch in Ordnung.

Windows 7 erlaubt glaube ich ohne Meldung 90 Tage und kspätestens dann ist ein Key notwendig.

Hat noch jemand einen Tipp um die Festplatte zu löschen?

Habe jetzt diese Anleitung vom BSI gefunden. bsi-fuer-buerger.de/BSI…tml

Ist das so noch aktuell/empfehlenswert?

cityhawk

Windows 7 erlaubt glaube ich ohne Meldung 90 Tage und kspätestens dann ist ein Key notwendig.


wie ich erfahren haben, kann man auch ohne Key Eingabe arbeiten. So zumindest meinte ein IT-ler. Was mich aber wundert, dass es ohne Key Eingabe keine Einschränkungen gibt, oder? Also, einfach Demo weiterlaufen lassen.

besho_

Hat noch jemand einen Tipp um die Festplatte zu löschen? Habe jetzt diese Anleitung vom BSI gefunden. https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/MeinPC/RichtigLoeschen/DBAN/dban_node.html Ist das so noch aktuell/empfehlenswert?


Wenn Linux Kentnisse vorhanden nimm einfach den DD und überschreiib einmal mit Nullen. Als Laie ansonsten PartedMagic.Da kannste das per Klicki Bunti machen, die alte Version ist auch noch kostenfrei (google)

cityhawk

Windows 7 erlaubt glaube ich ohne Meldung 90 Tage und kspätestens dann ist ein Key notwendig.



Das würde mich ja wirklich mal interessieren, gibt es dazu Artikel/Forendiskussionen mit tatsächlicher Sachlage?
Die Strategie seitens MS bzw. das "dulden" würde mich da ja echt mal interessieren.
Von Einschränkungen NACH der Demolaufzeit liest man nämlich irgendwie nichts.

Kommentar

besho_

Hat noch jemand einen Tipp um die Festplatte zu löschen? Habe jetzt diese Anleitung vom BSI gefunden. https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/MeinPC/RichtigLoeschen/DBAN/dban_node.html Ist das so noch aktuell/empfehlenswert?



DBAN, bzw. Eraser. 7-8 Faches Überschreiben wird empfohlen.

besho_

Hat noch jemand einen Tipp um die Festplatte zu löschen? Habe jetzt diese Anleitung vom BSI gefunden. https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/MeinPC/RichtigLoeschen/DBAN/dban_node.html Ist das so noch aktuell/empfehlenswert?


Nur mal so als Tipp: Mit jeder Windows 7/8 DVD kann man das Überschreiben mit Nullen ebenfalls machen, ganz vergessen zu erwähnen :-D-

Wenn das Setup gestartet wurde einfach per Shift+F10 Kommandozeile öffnen und mit dem Befehl "diskpart" diskpart starten, dann mittels "list disk" alle vorhandenen HDD's anzeigen lassen und mittels select disk (dahinter dann die ID 0/1/2 usw.) "select disk 0" die Platte auswählen und danach mittels des Befehls "clean all" die HDD einmal "übernullen".

Wichtig ist hierbei dass der normale clean nur die Schnellformatierung macht, est der "clean all" wirklich nullt.
Technet diskpart

Es gibt KEINEN Fortschrittsbalken, sprich Befehl absetzen, und ab ins Bettchen gehen/Kaffe trinken, what ever.

Der Diskpart hat jedoch den Vorteil, dass bei einiger neuer HW welche durch die gängigen LiveCD's die Platten dank neues AHCI Chipsatzes nicht erkannt werden die Treiber reingeladen werden können (wie auch zur Windows Installation).

Das macht den Diskpart zum geeigneten Werkzeug.

Floh79

DBAN, bzw. Eraser. 7-8 Faches Überschreiben wird empfohlen.


DBAN würde ich auch empfehlen, aber 3 mal überschreiben sollte wohl ausreichend sein.
Zumal er das Laptop an jemanden verkauft, der scheinbar nicht mal selbst ein OS aufsetzen kann.

Zu XP: Such mal, ob es dafür generische Keys gibt.
Die dienen dann nur zur Installation, sind aber nicht aktivierungsfähig.
Für win 8 gibt es so etwas.

Floh79

DBAN, bzw. Eraser. 7-8 Faches Überschreiben wird empfohlen.


Die Aussage das mehrfaches Überschreiben erforderlich ist, ist lange überholt,1x Nullen reicht. Bei SSD's natürlcih der Safe Erase welcher nicht per DD und auch nicht per diskpart gelöst wird (PartedMagic kann das)

Nebenbei gibt es für Windows XP keine generischen Keys. Die Methode wurde m.W. erst ab Vista/7 eingeführt.

besho_

Hat noch jemand einen Tipp um die Festplatte zu löschen? Habe jetzt diese Anleitung vom BSI gefunden. https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/MeinPC/RichtigLoeschen/DBAN/dban_node.html Ist das so noch aktuell/empfehlenswert?


Die Festplatte komplett verschlüsseln. Und danach ganz normal formatieren. Das reicht.

Zu der Frage, ob Windows 7 theoretisch auch ohne Aktivierung bzw. Key läuft: Ich glaube ja! Wenn ich mich nicht täusche, sind die einzigen Einschränkungen:
- der Bildschirmhintergrund ist dauerhaft schwarz und trägt einen Hinweis "Die Legalität dieser Version konnte nicht sichergestellt werden" oder so ähnlich
- bei jedem Start und in unregelmäßigen Abständen kommt ein Hinweis-Pop-Up-Fenster.

Ich bin mir aber nicht 100% sicher.

Bei Win8 ist -glaube ich- permanent unten rechts ein Hinweis eingeblendet, immer im Vordergrund.

erwvnhoeuig

Wenn ich mich nicht täusche, sind die einzigen Einschränkungen: - der Bildschirmhintergrund ist dauerhaft schwarz und trägt einen Hinweis "Die Legalität dieser Version konnte nicht sichergestellt werden" oder so ähnlich - bei jedem Start und in unregelmäßigen Abständen kommt ein Hinweis-Pop-Up-Fenster. Ich bin mir aber nicht 100% sicher.


Stimmt aber 100%
Quelle: Eigene Erfahrung

besho_

Hat noch jemand einen Tipp um die Festplatte zu löschen? Habe jetzt diese Anleitung vom BSI gefunden. https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/MeinPC/RichtigLoeschen/DBAN/dban_node.html Ist das so noch aktuell/empfehlenswert?


Nur 100 fach hilft v!!!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Problem mit lokal.com User1016
    2. Powerline oder Repeater22
    3. Kriege keine Benachrichtigung über neue Deals11
    4. EPSON Drucker startet neu47

    Weitere Diskussionen