[Windows10] Wie kostenlose Lizenz sichern ohne Update auszuführen?

Kann man sich irgendwie die kostenlose Windows 10 Lizenz sichern, ohne das Update zu installieren? Möchte nicht so gerne mein Win7 aufgeben...

27 Kommentare

Windows 10 tut nicht weh, auch Windows 8 war schon gut.
Wage ruhig den Schritt, denn außerdem ist es kostenlos. Aber nur, wenn Du bis zum 29.7.2016 upgradest.

Zurück zum alten Windows 7 kannst Du innerhalb von 30 Tagen. Dafür gibt es extra eine Funktion in Windows 10.

Von der Benutzeroberfläche sieht fast alles wie Dein gewohntes Windows 7 aus, wenn Du
z.B. Classic Shell installierst.(party)

Bearbeitet von: "dodo2" 28. August

Aber auch hier ist immer nur die Rede davon, dass man Win10 erstmal installieren und es dann wieder deinstallieren, bzw. ein Backup zurückspielen muss. gibt es keine andere Möglichkeit?

Image erstellen - Upgrade durchführen - Image zurückspielen
Die fortgeschrittenere Version ist es, vor dem Upgrade ein Image mit einem der gängigen Programme wie z.B. Acronis True Image zu erstellen. Unter Windows 7 kann man auch die Systemabbild-Sicherung verwenden. Man erstellt das Image, führt das Upgrade durch, checkt die Aktivierung - und spielt das Image dann einfach wieder zurück.

Soweit ich weiß verliert man aber durch das Downgrade zurück auf Windows 7 den Win10 Key! Also man darf einmal zurück, aber dann nicht wieder zu Win10.

dodo2

Image erstellen - Upgrade durchführen - Image zurückspielenDie fortgeschrittenere Version ist es, vor dem Upgrade ein Image mit einem der gängigen Programme wie z.B. Acronis True Image zu erstellen. Unter Windows 7 kann man auch die Systemabbild-Sicherung verwenden. Man erstellt das Image, führt das Upgrade durch, checkt die Aktivierung - und spielt das Image dann einfach wieder zurück.



Genau so wird wohl mein Vorgehen sein. Windows 10 ist je nach Update immer mal wieder buggy.

cityhawk

Windows 10 ist je nach Update immer mal wieder buggy.


Kann ich absolut nicht bestätigen.

cityhawk

Windows 10 ist je nach Update immer mal wieder buggy.



Ich auch nicht. Hat einwandfrei funktioniert das update. Alle Programme, Dateien usw. sind vorhanden. Selbst Norton musste nicht neu aktiviert werden. Ich merke gar keinen Unterschied zu Windows 8

cityhawk

Genau so wird wohl mein Vorgehen sein. Windows 10 ist je nach Update immer mal wieder buggy.


bear2

Kann ich absolut nicht bestätigen.


Ja, erzählt doch mal.
Habt ihr selbst etwas erlebt?
Interessiert mich nur, wo ich auf Bugs stoßen könnte.

doneone

Habt ihr selbst etwas erlebt?



Ob das jetzt allein AMD zuzuschreiben ist oder auch teils an Windows liegt, aber bei diesem Notebook musste ich in der Registry EnableULPS von 0 auf 1 setzen um die sehr langen Bootzeiten auf Normalzustand zu bekommen.
Ansonsten auch bei älteren Rechnern keine Probleme.

dodo2

Windows 10 tut nicht weh, auch Windows 8 war schon gut.Wage ruhig den Schritt, denn außerdem ist es kostenlos. Aber nur, wenn Du bis zum 29.7.2016 upgradest. Zurück zum alten Windows 7 kannst Du innerhalb von 30 Tagen. Dafür gibt es extra eine Funktion in Windows 10.Von der Benutzeroberfläche sieht fast alles wie Dein gewohntes Windows 7 aus, wenn Du z.B. Classic Shell installierst.(party)


Naja aber ältere Spiele z.b. Bioshock sind schwer unter Win10 zum laufen zu bringen..

Wenn du noch Platz auf der Festplatte hast: neue Partition erstellen und dort installieren. Die Installation wird mit deiner Hardware verknüpft und gut ist. Diese Partition kannst Du nach der Installation löschen und Win7 weiter betreiben. Wenn Du später Win10 auf diesem Rechner installierst, wird Win10 aktiviert, da deine Hardware ID bei Microsoft schon bekannt ist.

cityhawk

Windows 10 ist je nach Update immer mal wieder buggy.



Kann nur berichten von einem Netbook und 2 Arbeits-Rechnern mit aktivierten Updates.
Taskleiste lässt sich alle paar Wochen überhaupt nicht mehr anklicken.
Programme (Schriftverwaltung, Adobe Creative Suite) stürzen öfter ab als es noch unter Win 7 der Fall war (Speichermanagement?)
[Arbeits-PCs sind alles i7er und haben jeweils 16GB RAM]

Ast1224

Wenn du noch Platz auf der Festplatte hast: neue Partition erstellen und dort installieren. Die Installation wird mit deiner Hardware verknüpft und gut ist. Diese Partition kannst Du nach der Installation löschen und Win7 weiter betreiben. Wenn Du später Win10 auf diesem Rechner installierst, wird Win10 aktiviert, da deine Hardware ID bei Microsoft schon bekannt ist.



Genau so oder wenn du eine 7er Ultimate oder 8.1 hast kannst du 10 in eine VHD installieren, dann brauchst du nicht an den Partitionen rumspielen. Oder falls du was liegen hast, andere HDD rein und 10 mit Deinen 7 / 8 Key installieren.
Alle hier genannten Möglichkeiten in den letzten Tagen selbst an meinen Maschinen durchgeführt.

Gruß

Danke für die Tipps. Werde dann mal eine andere HDD nehmen...

Wie schaut es mit der Verknüpfung zum Microsoft Account aus?
Werden dort auch Lizenzen hinterlegt?

Komischerweise sehe ich dort nur 3 von 6 Installationen.
Welche Möglichkeiten bietet die Seite noch?

chris23az

Wie schaut es mit der Verknüpfung zum Microsoft Account aus? Werden dort auch Lizenzen hinterlegt? Komischerweise sehe ich dort nur 3 von 6 Installationen. Welche Möglichkeiten bietet die Seite noch?



Welche Seite meinst Du? Wo siehst Du die Anzahl der Installationen?

chris23az

Wie schaut es mit der Verknüpfung zum Microsoft Account aus? Werden dort auch Lizenzen hinterlegt? Komischerweise sehe ich dort nur 3 von 6 Installationen. Welche Möglichkeiten bietet die Seite noch?



Hier:
Der zuverlinkende Text

Ich hätte nichtmal den Platz auf C für nen Upgrade.

777

Ich hätte nichtmal den Platz auf C für nen Upgrade.



Ich glaube 30 GB braucht man.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Netflix Account Sharing mit Freunden?43
    2. Suche Telekom DSL Angebot513
    3. [Kaufberatung] Suche Smartphone max. 5 Zoll für 150 bis 200 Euro11
    4. Ein etwas anderer Deal...2132

    Weitere Diskussionen