Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Wir fliegen Helden

26
eingestellt am 15. Mai
Lufthansa schickt 500 Alltagshelden inklusive Begleitperson in eine wohlverdiente Auszeit.
Schritt für Schritt zurück in die Welt: Wir blicken nach vorn, erweitern ab Juni unseren Flugplan und möchten uns mit dieser positiven Zukunftsaussicht bei allen Heldinnen und Helden des Alltags bedanken, die uns alle mit ihrem unermüdlichen Einsatz in Zeiten von Corona unterstützt haben.

Sagen Sie mit uns gemeinsam Danke – bei den Paketbotinnen und -boten, bei allen, die dafür sorgen, dass der Supermarkt geöffnet hat, bei denen, die sich in der Notbetreuung um die Kinder kümmern. Verraten Sie uns, welcher engagierte Mensch Ihr ganz persönlicher Alltagsheld ist und nominieren Sie ihn bis zum 29. Mai 2020 auf der Aktionsseite von Lufthansa, Eurowings und BILD.

lufthansa.com/de/…den
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Endlich die Chance!
Dein Gesicht auf der Bild-Zeitung / -Plakatwand / -Fernsehwerbung!
Garantiert unverpixelt...


26257784-ThVfA.jpg

26257784-7ARze.jpg
Bearbeitet von: "s4da" 15. Mai
26 Kommentare
Kein Deal.
Da es sich nicht wirklich um einen Deal handelt, wurde der Thread zu den Diskussionen verschoben.
Aus meinen Augen ein Gewinnspiel
Hmm. Das ist jetz nicht wirklich was, das man als „Deal“ klassifizieren würde. Eher ein Gewinnspiel?
Dann fliegen die als pr von meinem Steuergeld die ach so tollen Menschen durch die Welt. Das soll mal wer verstehen. Wir machen doch alle unsere Arbeit. Bestimmt sind da auch wieder keine Trucker dabei.
El_Pato15.05.2020 20:12

Dann fliegen die als pr von meinem Steuergeld die ach so tollen Menschen …Dann fliegen die als pr von meinem Steuergeld die ach so tollen Menschen durch die Welt. Das soll mal wer verstehen. Wir machen doch alle unsere Arbeit. Bestimmt sind da auch wieder keine Trucker dabei.


Erstmal richtig durchlesen. Im Prinzip kann man jeden nominieren. Der Trucker sorgt ja auch dafür dass der Supermarkt öffnen kann indem er die Ware bringt. Eine Geschichte kann man für jeden nicht genannten konstruieren.
Endlich die Chance!
Dein Gesicht auf der Bild-Zeitung / -Plakatwand / -Fernsehwerbung!
Garantiert unverpixelt...


26257784-ThVfA.jpg

26257784-7ARze.jpg
Bearbeitet von: "s4da" 15. Mai
El_Pato15.05.2020 20:55

Kommentar gelöscht


Es ist von nationalem Interesse eine funktionsfähige Airline zu haben. Wer hätte die ganzen gestrandeten Corona Touristen zurück geholt? Zudem ist bisher noch kein Euro geflossen. Desweiteren ist es fast immer ein super Geschäft gewesen für den Steuerzahler. Entweder durch höhere Kurse oder Zinsen die gezahlt werden. Commerzbank ist das einzige negative Beispiel dass ich kenne.
HKNBG15.05.2020 20:05

Aus meinen Augen ein Gewinnspiel


In meinen Augen, auch
El_Pato15.05.2020 20:55

Kommentar gelöscht


Alles klar, Deutschland den deutschesten Deutschen, zum Fremdschämen. Aber immerhin hast du uns Teudsche kleiner geschrieben als die Rabatte.
Da bedanken sich die Helden aber. Was bringt der Flug, wenn man sich kein Hotel leisten kann, sofern es überhaupt schon wieder Zimmer gibt? Eventuell fallen sogar die Gebühren und Steuern an?
nomoney15.05.2020 21:00

Es ist von nationalem Interesse eine funktionsfähige Airline zu haben. Wer …Es ist von nationalem Interesse eine funktionsfähige Airline zu haben. Wer hätte die ganzen gestrandeten Corona Touristen zurück geholt? Zudem ist bisher noch kein Euro geflossen. Desweiteren ist es fast immer ein super Geschäft gewesen für den Steuerzahler. Entweder durch höhere Kurse oder Zinsen die gezahlt werden. Commerzbank ist das einzige negative Beispiel dass ich kenne.


Du weißt schon, dass die Lufthansa das ganz normal der Regierung in Rechnung gestellt hat? Auch nicht zu Sondertarifen. Das hätte jede x-beliebige Charterairline genauso tun können, dass war jetzt keine Leistung der Lufthansa hier zu regulärem bezahltem Charter aktiv zu werden. Auch wenn die das gern so darstellen ohne es zu sagen, aber damit hat die LH Geld verdient... nix pro bono.
Turaluraluralu15.05.2020 21:22

Alles klar, Deutschland den deutschesten Deutschen, zum Fremdschämen. Aber …Alles klar, Deutschland den deutschesten Deutschen, zum Fremdschämen. Aber immerhin hast du uns Teudsche kleiner geschrieben als die Rabatte.


Ach komm schon. Das ist doch viel zu plump. In anderen Ländern Standard. Bei uns gleich alle mimimi.
Ich nominiere 500 der Mitarbeiter auf den 10.000 Stellen, die die Lufthansa abbauen will. Die haben's denk ich nochmal richtig verdient. Macht auch schöne Bilder: Danke für alles, und so. Wenn man sich den Rückflug spart, schafft man vielleicht auch 1.000. Was für eine armselige Aktion und dann auch noch mit solch tollen Partnern.
El_Pato15.05.2020 22:17

Ach komm schon. Das ist doch viel zu plump. In anderen Ländern Standard. …Ach komm schon. Das ist doch viel zu plump. In anderen Ländern Standard. Bei uns gleich alle mimimi.


Klar, "America First!!!111einself" hat sich ja als Riesensupermegadupererfolgsmodell entpuppt. So was und so einen bräuchten wir auch ganz, ganz dringend.
nomoney15.05.2020 21:00

Es ist von nationalem Interesse eine funktionsfähige Airline zu haben. Wer …Es ist von nationalem Interesse eine funktionsfähige Airline zu haben. Wer hätte die ganzen gestrandeten Corona Touristen zurück geholt? Zudem ist bisher noch kein Euro geflossen. Desweiteren ist es fast immer ein super Geschäft gewesen für den Steuerzahler. Entweder durch höhere Kurse oder Zinsen die gezahlt werden. Commerzbank ist das einzige negative Beispiel dass ich kenne.


Positiv Beispiele?
Turaluraluralu15.05.2020 23:37

Klar, "America First!!!111einself" hat sich ja als …Klar, "America First!!!111einself" hat sich ja als Riesensupermegadupererfolgsmodell entpuppt. So was und so einen bräuchten wir auch ganz, ganz dringend.


Wieder daneben. Erstens macht Trump vieles richtig, aber da ist eine Einschätzung für mich schwieriger. Meine Freunde in den Staaten sind auch geteilter Meinung. Ich meinte eher kostenlose Verkehrsmittel für Bürger über Jahrestickets die wie Wochentickets kosten oder das gleiche bei Vignetten. Gibt auch andere Modelle, beispielsweise dass man ein Stück Land geschenkt bekommt. Mein Kollege fährt daher alle zwei Jahre nach Hongkong. Wobei wir alle vermuten dass das nie eintreten wird.
N4616.05.2020 02:33

Positiv Beispiele?


Salzgitter AG, Hapag Lloyd, Beiersdorf. Teilweise auch Länderhilfen
hopstore15.05.2020 21:51

Du weißt schon, dass die Lufthansa das ganz normal der Regierung in …Du weißt schon, dass die Lufthansa das ganz normal der Regierung in Rechnung gestellt hat? Auch nicht zu Sondertarifen. Das hätte jede x-beliebige Charterairline genauso tun können, dass war jetzt keine Leistung der Lufthansa hier zu regulärem bezahltem Charter aktiv zu werden. Auch wenn die das gern so darstellen ohne es zu sagen, aber damit hat die LH Geld verdient... nix pro bono.



Natürlich, wer behauptet was anderes? Aber in Krisen ist es gut eine solche Airline mit deutschem Sitz zu haben, die man notfalls für sowas verpflichten könnte.
_Grav1ty_16.05.2020 09:02

Natürlich, wer behauptet was anderes? Aber in Krisen ist es gut eine …Natürlich, wer behauptet was anderes? Aber in Krisen ist es gut eine solche Airline mit deutschem Sitz zu haben, die man notfalls für sowas verpflichten könnte.



Könntet Ihr bitte auf Staatskosten zu überhöhten (normal-)Preisen jede Menge Personen aus fernen Ländern nach Deutschland fliegen? Auch wenn diese eigentlich mit einem Billigflieger geflogen wären... Ihr verdient dabei sehr gut. Wann und wie ihr das macht liegt bei Euch. Wir zahlen sehr, sehr gut.

Ich glaube zu so ner Aufforderung muss keiner verpflichtet werden
s4da16.05.2020 10:52

Könntet Ihr bitte auf Staatskosten zu überhöhten (normal-)Preisen jede Me …Könntet Ihr bitte auf Staatskosten zu überhöhten (normal-)Preisen jede Menge Personen aus fernen Ländern nach Deutschland fliegen? Auch wenn diese eigentlich mit einem Billigflieger geflogen wären... Ihr verdient dabei sehr gut. Wann und wie ihr das macht liegt bei Euch. Wir zahlen sehr, sehr gut. Ich glaube zu so ner Aufforderung muss keiner verpflichtet werden



Das geschah bis dato nicht endgültig auf Staatskosten. Eine Aufwandsentschädigung, die idR. höher ist als ein normales Eco-Ticket käme eig. auf die Personen zu.
Bearbeitet von: "_Grav1ty_" 16. Mai
_Grav1ty_16.05.2020 14:14

Das geschah bis dato nicht auf Staatskosten. Eine Aufwandsentschädigung, …Das geschah bis dato nicht auf Staatskosten. Eine Aufwandsentschädigung, die idR. höher ist als ein normales Eco-Ticket käme eig. auf die Personen zu.


Bisher hat keiner was gezahlt und Papa Staat alles.
reisetopia.de/new…ge/
_Grav1ty_16.05.2020 14:14

Das geschah bis dato nicht auf Staatskosten. Eine Aufwandsentschädigung, …Das geschah bis dato nicht auf Staatskosten. Eine Aufwandsentschädigung, die idR. höher ist als ein normales Eco-Ticket käme eig. auf die Personen zu.



Das Geschah bis dato nicht auf Staatskosten? Hat das Lufthansa selbst bezahlt? 50 Mio Euro wurden dafür ausgegeben....

“Wir werden diese Entscheidung irgendwann treffen, wie wir mit den Kosten umgehen, ob und wie Menschen beteiligt werden, die diese Rückholflieger benutzt haben.” so Heiko Maas und lässt das aber sehr vage... Und "Anteil in Höhe von Economyclass-Tickets" klingt auch nicht so, als ob nichts staatlich zugelegt werden müsste, selbst wenn der Staat sich bissl Geld zurückholt.

Kannst Dir aber gerne in pink ausmalen, dass das ne ProBono Aktion der Lufthansa war lustiger Vogel bist Du
hopstore16.05.2020 16:33

Bisher hat keiner was gezahlt und Papa Staat …Bisher hat keiner was gezahlt und Papa Staat alles.https://reisetopia.de/news/kostenbeteiligung-rueckholfluege/




@_Grav1ty_ denkt die Lufthansa hätte das als Pro bono Aktion durchgeführt Leute gibts...
s4da16.05.2020 17:08

Das Geschah bis dato nicht auf Staatskosten? Hat das Lufthansa selbst …Das Geschah bis dato nicht auf Staatskosten? Hat das Lufthansa selbst bezahlt? 50 Mio Euro wurden dafür ausgegeben....“Wir werden diese Entscheidung irgendwann treffen, wie wir mit den Kosten umgehen, ob und wie Menschen beteiligt werden, die diese Rückholflieger benutzt haben.” so Heiko Maas und lässt das aber sehr vage... Und "Anteil in Höhe von Economyclass-Tickets" klingt auch nicht so, als ob nichts staatlich zugelegt werden müsste, selbst wenn der Staat sich bissl Geld zurückholt.Kannst Dir aber gerne in pink ausmalen, dass das ne ProBono Aktion der Lufthansa war lustiger Vogel bist Du


Tut mir leid jetzt ausfällig werden zu müssen: Natürlich hat der Staat das gezahlt, aber es wird normalerweise in Rückholaktionen den Betroffenen in Rechnung gestellt - mit einer genauen Lektüre sollte das für einen Normalsterblichen erkennbar gewesen sein.
s4da16.05.2020 17:08

Das Geschah bis dato nicht auf Staatskosten? Hat das Lufthansa selbst …Das Geschah bis dato nicht auf Staatskosten? Hat das Lufthansa selbst bezahlt? 50 Mio Euro wurden dafür ausgegeben....“Wir werden diese Entscheidung irgendwann treffen, wie wir mit den Kosten umgehen, ob und wie Menschen beteiligt werden, die diese Rückholflieger benutzt haben.” so Heiko Maas und lässt das aber sehr vage... Und "Anteil in Höhe von Economyclass-Tickets" klingt auch nicht so, als ob nichts staatlich zugelegt werden müsste, selbst wenn der Staat sich bissl Geld zurückholt.Kannst Dir aber gerne in pink ausmalen, dass das ne ProBono Aktion der Lufthansa war lustiger Vogel bist Du


„Hier mal ein Beispiel:
Das Auswärtige Amt erklärt «als Orientierungshilfe», dass die Reisenden der Rückholflüge mit Kosten rechnen können, die vergleichbar sind mit denen eines Economy-Tickets.“

Die Kosten würden mit 800€ angegeben, vgl. Tickets von Kenia kosten idR 550€.
aerotelegraph.com/rue…den
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler