Wird mittlerweile alles hot?

Seit der Umstellung bei mydealz ist mir aufgefallen, dass Deals, auch wenn diese dem VGP zufolge keine sind, dennoch in den Hot-Bereich gevotet werden.

Diese Tendenz missfällt mir.

Beste Kommentare

Mydealz ist schon längst keine reine Deal Plattform mehr. Der "beste" Preis entscheidet nunmal nicht, wie "hot" ein Deal wird.

Das Ziel von Mydealz ist es eine Shopping Plattform zu sein und das wird schon sehr gut umgesetzt. Die guten alten Zeiten sind nunmal vorbei. Aber damit muss man sich auch abfinden :-)

Und seien wird doch mal ehrlich: Die richtigen Knaller bleiben doch noch relativ lange unentdeckt

ist doch schon länger so auvh bevor es die "neue" seite gab ... hier geht es schon lang nicht mehr um den deal selbst.. es wird der Nickname bewertet, Dealbild, Dealtext usw.
Bearbeitet von: "Sabi54" 10. Nov 2016

mydealz verdient über Affiliate-Links kräftig mit. Die Betreiber haben ein Interesse daran, dass Deals möglichst hot werden, um dem Benutzer zu suggerieren, dass der Deal besonders toll ist und er unbedingt kaufen soll.

Das neue Bewertungssystem lässt die Deals schnell (im Vergleich zu früher) unverhältnismäßig hohe Grade erreichen und macht aus Sicht des Betreibers durchaus Sinn.

Admin

sYndromvor 5 h, 0 m

mydealz verdient über Affiliate-Links kräftig mit. Die Betreiber haben ein Interesse daran, dass Deals möglichst hot werden, um dem Benutzer zu suggerieren, dass der Deal besonders toll ist und er unbedingt kaufen soll.Das neue Bewertungssystem lässt die Deals schnell (im Vergleich zu früher) unverhältnismäßig hohe Grade erreichen und macht aus Sicht des Betreibers durchaus Sinn.


Ist erstmal natürlich eine schöne Behauptung. Die Gewichtung der Votes ist seit zwei Wochen aber wieder auf genau dem gleichen Wert wie vorher, sowohl Hot als auch Cold. Durch die Umstellung wird in der Tat einfach mehr gevotet, was wir nach und nach durch Anpassung der "Vote-Power" versuchen wieder auszugleichen, um zumindest eine grobe Vergleichbarkeit zu früher zu haben.
Ginge es einfach nur darum, möglichst viel Geld zu verdienen, gäbe es deutlich einfachere Wege: Fokus auf Gutscheine, nur die Sachen posten, die den Händlern recht sind usw. Einige unterschätzen glaub ich, wie oft wir auch von Händlern oder direkt deren Anwälten "freundlich" angeschrieben werden mit der Aufforderung, Gutscheine oder Deals zu löschen (was wir nicht tun und es ggf. drauf ankommen lassen). Es bei weitem nicht so, dass uns alle im eCommerce-Bereich toll finden würden...

Aber davon mal ab, ist der einzige wirkliche Unterschied zwischen unserer Seite und anderen, die Community. Wir wären ziemlich blöd, absichtlich Sachen so zu manipulieren, dass alles nur noch heiß wird, wir möglichst viel Geld verdienen, aber die Community dann woanders hin abwandert, weil die Seite einfach nicht mehr zu gebrauchen ist. Das würden wir vielleicht machen, wenn wir einen Exit vorhätten, um die Zahlen nochmal zu schönen. Aber ich kann dich beruhigen: Diesen Plan gibt es definitiv nicht.

35 Kommentare

ist doch schon länger so auvh bevor es die "neue" seite gab ... hier geht es schon lang nicht mehr um den deal selbst.. es wird der Nickname bewertet, Dealbild, Dealtext usw.
Bearbeitet von: "Sabi54" 10. Nov 2016

11820830-P7jwh.jpg

Ich habe das Gefühl, das die Hot votes doppelt zählen, und dir Cold votes den Multiplikator von 1 haben.

Mydealz ist schon längst keine reine Deal Plattform mehr. Der "beste" Preis entscheidet nunmal nicht, wie "hot" ein Deal wird.

Das Ziel von Mydealz ist es eine Shopping Plattform zu sein und das wird schon sehr gut umgesetzt. Die guten alten Zeiten sind nunmal vorbei. Aber damit muss man sich auch abfinden :-)

Und seien wird doch mal ehrlich: Die richtigen Knaller bleiben doch noch relativ lange unentdeckt

TheRealSeehofervor 26 m

Ich habe das Gefühl, das die Hot votes doppelt zählen, und dir Cold votes den Multiplikator von 1 haben.


Ist sogar noch etwas mehr als doppelt (glaube ich) und ist eigentlich schon immer so, wurde aber mit der "Designänderung" etwas verschärft.
Genaueres kann ich leider nicht dazu sagen, da Leuten, die zu oft Cold voten, einfach das Recht zu voten, entzogen wird!
Bearbeitet von: "LowerHell" 10. Nov 2016

moritz100vor 5 m

Mydealz ist schon längst keine reine Deal Plattform mehr. Der "beste" Preis entscheidet nunmal nicht, wie "hot" ein Deal wird.Das Ziel von Mydealz ist es eine Shopping Plattform zu sein und das wird schon sehr gut umgesetzt. Die guten alten Zeiten sind nunmal vorbei. Aber damit muss man sich auch abfinden :-)Und seien wird doch mal ehrlich: Die richtigen Knaller bleiben doch noch relativ lange unentdeckt



Ja die richtigen Knaller werden ja auch weggespammt

mila87vor 1 m

Ja die richtigen Knaller werden ja auch weggespammt


Oder ..... Moderationschleife.....

Wie hoch eure Votes zählen, hängt von eurer Aktivität und dem Eintrittsdatum ab (glaube ich zumindestens).

Bei mir
Hot Vote: 8
Cold Vote -5

Also eigentlich alles in Ordnung.

LowerHellvor 20 m

Genaueres kann ich leider nicht dazu sagen, da Leuten, die zu oft Cold voten, einfach das Recht zu voten, entzogen wird!


Ist das jetzt sicher das es begrenzt wird? Ich hatte auch das Gefühl ich kann nicht mehr Cold voten aber ich habe es jetzt auch nicht wirklich getestet werde ich dann mal machen müssen wäre ja übel.

Edit: Ja ich kann wirklich nichts mehr kaltvoten aber der Account meiner Freundin kann es noch... habe wohl zu oft bei den Moderatorendeals gemeckert...
Bearbeitet von: "mila87" 10. Nov 2016

HOT!

Richtig heiße Deals kommen auch immer häufiger nur noch von neuangemeldeten Nutzern. Die Alten posten die Preisfehler etc. hier nicht mehr und geben das nur noch in ihren ausgewählten Grüppchen (Zirkel) weiter. Und sobald der "neue" Nutzer mal 2-3 richtig heiße Sachen gepostet hat, bekommt auch der ne PM, dass er die Sachen in Zukunft nur noch intern weitergeben soll und dafür dann auch selbst intern die besten Sachen bekommt.

So läuft Mydealz halt mittlerweile. Einerseits sicherlich irgendwo nachvollziehbar bei der schieren Anzahl von Nutzern hier, andererseits merkt man halt, dass öffentlich die richtigen Knaller ganz stark abgenommen haben, was die Seite an sich nicht mehr so mega interessant macht. Täglich unzählige unnötige Deals, die heiß werden, obwohl nur ne kaum warnehmbare Ersparnis vorhanden ist, sind auf Dauer dann auch nervig...

Ihr habt ganz vergessen zu erwähnen, dass der neue Präsident der USA eine Eidechse ist und unsere Gedanken durch Radiowellen manipuliert werden

Ich habe das Gefühl, dass ein Deal nur nach der Überschrift bewertet wird oder sogar nur danach, ob er schon hot ist und selbst wenn ein Deal nicht funktioniert, probiert das keiner oder wenn es im 10. Kommentar einer rausfindet, liest das schon mehr als die Hälfte nicht mehr. Außerdem zählen die positiven Votes ja tatsächlich mehr und die kritischen Voter werden ja teils in ihren Votes sogar blockiert. Alles deutliche Anzeichen dafür, dass mydealz es so will, dass die Mehrheit der Deals hot oder sehr hot wird. Damit verdient man halt mehr Geld, auch wenn es für User schwerer macht, die tatsächlichen Schnäppchen zu finden.
Bearbeitet von: "SkaSlappy" 10. Nov 2016

mydealz verdient über Affiliate-Links kräftig mit. Die Betreiber haben ein Interesse daran, dass Deals möglichst hot werden, um dem Benutzer zu suggerieren, dass der Deal besonders toll ist und er unbedingt kaufen soll.

Das neue Bewertungssystem lässt die Deals schnell (im Vergleich zu früher) unverhältnismäßig hohe Grade erreichen und macht aus Sicht des Betreibers durchaus Sinn.

Am besten voten einstellen ... so mach ichs

Naja wenn jeder Chinesendeal und Die dazugehörigen Alibideals durch Jubelperser Accounts Hot gevotet werden, dann brauch man da auch kein objektives Ergebnis mehr erwarten. Das wird übrigens noch mehr werden, denn die Neuanmeldungen die nach gleichen Schema anfangen, sind richtig gestiegen.

Und das User etwas kalt voten, nur weil es zum Bsp Lokal ist, beweisen ja dann noch die geistreichen Kommentae dazu. Cold weil....... Blabla

zum thema Preisfehler

warum sollte die den jemand noch Posten? Meistens ist er schnell ausverkauft und kommt nicht auf Temperatur
vom Niveau der kommender Kommentare brauch man gar nicht erst sprechen


ach ja, diese Diskussion ist übrigens schon doppelt und zehnfach geführt worden Spam Cold Blabla bla,
früherwarallesbesser.de

Schlechte Deals schaue ich mir meist gar nicht erst an und vote demensprechend auch nicht. Wenn viele das auch so machen, verzerrt es die Bewertung möglicherweise. Und der Anstieg der App-Nutzer dürfe auch dazu beitragen. Da wird dann eher nach Gefühl hot gevotet, weil es am Smartphone viel mühsamer ist als am PC, kurz einen Faktencheck oder Preisvergleich zu machen.

JohnDoe93vor 6 h, 34 m

Und sobald der "neue" Nutzer mal 2-3 richtig heiße Sachen gepostet hat, bekommt auch der ne PM, dass er die Sachen in Zukunft nur noch intern weitergeben soll und dafür dann auch selbst intern die besten Sachen bekommt.



Da hast du wohl was falsch verstanden. Wenn man heiße Sache postet wird man bedroht und beleidigt.

Mydealz ist eine Shopping Community. Das ist wie Essen gehen. Man isst nicht nur Dosenfutter, weil es das Günstigste ist. Man isst auch im Restaurant, weil man dazu Lust hat.

Es geht halt mittlerweile beim Voteverhalten nicht mehr vorrangig um die Ersparnis. Ich finde, diese Entwicklung hat gute und schlechte Seiten.

Siehe auch die Diskussion von letztem Monat:

mydealz.de/dis…842
Bearbeitet von: "sandwich" 10. Nov 2016

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Xiaomi: Dual Hybrid oder Hybrid Pro? Die Antwort!47
    2. Amazon Bestellhistorie exportieren: Sch... habe ich viel Geld ausgegeben!1925
    3. DAZN Lifetime Account von ebay kaufen?22
    4. Empfang bei Drillisch-Produkten schlechter als bei o2?68

    Weitere Diskussionen